Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

FJ62 modified    

1980 - 1989

FJ62 modified

Postby Paulemann » Tue 28. Feb 2017, 13:56

So passt das weitaus besser
IMG_0237.JPG
Frontansicht

IMG_0238.JPG
Heckansicht
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby Paulemann » Tue 28. Feb 2017, 13:59

Und so sieht das unter dem Kleidchen aus
IMG_0239.JPG
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby fipsicola » Tue 28. Feb 2017, 15:26

cool... :biggrin: :elk:
fipsicola
 
Posts: 1100
Images: 0
Joined: Sun 14. May 2006, 20:24

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby bayer07 » Tue 28. Feb 2017, 15:39

uncool,da ist der falsche Motor drinn :aetsch:
12ht is the best forget the rest :biggrin:
Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit
User avatar
bayer07
 
Posts: 814
Joined: Sat 29. Jan 2011, 10:02

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby Paulemann » Tue 28. Feb 2017, 15:47

Kleiner Irrtum, hier im südlichen Afrika ist der 1HZ weitaus stärker verbreitet. Ich hatte es in Erwägung gezogen einen 12HT zu besorgen aber das ist mehr reliable.
Ausserdem hat er in dieser Konfiguration ca 180 haltbare PS
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby fipsicola » Tue 28. Feb 2017, 16:24

Servus,
was ist den das für ein Reserveradträger?
Philipp
fipsicola
 
Posts: 1100
Images: 0
Joined: Sun 14. May 2006, 20:24

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby fordfahrer » Tue 28. Feb 2017, 19:13

Hi,
Moment, ist das jetzt ein 1HZ mit Nachrüstturbo und LLK oder ein 1HD-T mit LLK??? Ich kann das jetzt optisch nicht ausmachen.
1HD-T in den 62er gibt's ja schon diverse. 1HZ mit Nachrüstturbo würde ich von der Zuverlässigkeit her nicht machen.
Wär es nicht preiswerter gewesen, gleich einen 80er zu nehmen?
Gruss
Christian
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1056
Joined: Wed 21. Jan 2004, 10:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby Weißer_Lux » Tue 28. Feb 2017, 21:17

Vielleicht ist es auch von einem PZJ ?
Weißer_Lux
 
Posts: 865
Joined: Tue 8. Nov 2011, 20:15
Location: ca. 80 km von Storndorf

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby Paulemann » Wed 1. Mar 2017, 06:02

Ich dachte ich hätte oben geschrieben das es ein 1HZ ist. :hmmm:
Natürlich hält der Motor den Safariturbo nicht aus und platzt ganz sicher nach der ersten Düne, alle Australier haben keine Ahnung die den nachgerüstet haben. Das es einige Safari aufgeladenen 1HZ mit fast 500000km Laufleistung gibt ist sicherlich reiner Zufall.
Kurzum ist es einfach so das man schlichtweg immer das Abgas mit einem EGT überwachen sollte, dann geht das schon.
Der Heckträger kommt hier aus Südafrika von outbackextreme.co.za
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby fordfahrer » Wed 1. Mar 2017, 07:42

Hi,
nicht immer gleich so dünnhäutig. :D Hätte ja sein können. Optisch ist das so nicht zu sehen. Ich wollte Dir nicht zu nahe treten.

Ich hatte nur geschrieben, dass ich das nicht machen würde.

Da Du ja eine komplette Umrüstung vorgenommen hast, hätte ich gedacht, dass der 1HD-T zum gleichen Preis vielleicht die sinnvollere Variante gewesen wäre. Aber von der Verfügbarkeit und dem Know - How in Afrika magst Du mit dem 1HZ ja Recht haben. Wenn Du die Temps im Auge behältst, ist der möglicherweise von der Einspritzseite und den BEB's her auch echt zuverlässiger.



Schönes Auto. Da weiss ich, dass ich winke, wenn ich's mal sehe.

Gruss
Christian
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1056
Joined: Wed 21. Jan 2004, 10:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby Paulemann » Wed 1. Mar 2017, 09:14

Hallo,

du bist mir nicht zu nahe getreten. Es nervt halt nur manchmal wie sehr irgendwelche Megaposter zu allem was zu sagen haben. Was natürlich nicht persönlich gemeint ist.

Was den 1HZ im südlichen Afrika betrifft habe ich sogar ganz sicher Recht, dafür bin ich lange genug hier am rumreisen.
Den 1HZ hatte ich von einer Konversion aus dem im Avatar ersichtlichen HZJ74 übrig, also hat der mich schon mal nix gekostet. Das ist der wesentliche Grund und das man den für einen sehr schmalen Geldbeutel überholen kann, wenn man die Teile aus Australien bezieht.
Es macht einen riesigen Spass die Karre über die Pad zu jagen oder als Rockcrawler zu nutzen. Der alte 3F hat den Grossteil seines Spritkonsums in Wärmeenergie statt in kinetische Energie verwandelt, das war einfach nicht mehr tragbar.
Gruss aus Windhoek
Paulemann
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby fordfahrer » Wed 1. Mar 2017, 09:38

Hi,
eigentlich sehe ich mich nicht als Megaposter ...
Na wenn der Motor schon da war, bot sich das an. Mit dem LLK behandelst Du ja die Temperaturproblematik schon.

Wie ist die Leistungsentfaltung mit dem Safari Turbo? Drückt der gleichmäßig oder eher oben raus?
Dass das Spass macht, kann ich mir vorstellen.
Was für ein Getriebe hängt da drann?



Gruss
Christian
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1056
Joined: Wed 21. Jan 2004, 10:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby Paulemann » Wed 1. Mar 2017, 13:30

Eigentlich drückt er schon ein wenig von unten raus aber oben rum wird es dann richtig munter und man kann am Berg vom 2ten in den Dritten schalten ohne das er kackt.
Das Originalgetriebe aus dem FJ62, das H55. Das hält so einiges aus. Die fahren hier mit V8 und diesem Getriebe rum und zimperlich sind die absolut nicht.
Ich bin zu alt um jung zu sterben. Keine Vorwürfe, ich habs versucht.
User avatar
Paulemann
 
Posts: 278
Joined: Mon 1. Nov 2004, 16:21
Location: Weltweit

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby HJ61-Freak » Wed 1. Mar 2017, 15:26

Paulemann wrote:Das Originalgetriebe aus dem FJ62, das H55. Das hält so einiges aus. Die fahren hier mit V8 und diesem Getriebe rum und zimperlich sind die absolut nicht.

Und der 12H-T kämpft es trotzdem nieder! Das Verhältnis von Drehzahl und Drehmoment macht halt auch viel aus.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3408
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: FJ62 modified

Postby fipsicola » Wed 1. Mar 2017, 18:14

@Paulemann
Thanks
fipsicola
 
Posts: 1100
Images: 0
Joined: Sun 14. May 2006, 20:24

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests