Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fragwürdiges VW Abgas    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Oelprinz » Fri 20. Oct 2017, 17:08

zB. Alle, die sich mit dem Thema genauer beschäftigen.
In diesem Forum nicht mehr aktiv. 09.09.2018
User avatar
Oelprinz
 
Posts: 1204
Joined: Mon 14. Feb 2005, 19:32

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby TimHilux » Mon 23. Oct 2017, 08:22

Endrohrmessung für alle?
So wie es aussieht haben die Prüforganisationen aufgrund chronischer Unterforderung nun endlich die allgemeine Verwirrung ausnutzen können und die AU durch die Hintertür wieder eingeführt.
http://www.focus.de/auto/news/abgas-ska ... 49055.html
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5717
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby el azul » Mon 23. Oct 2017, 09:40

maxum wrote:Hallo,

heute steht in der Zeitung das Mercedes verloren und VW bei den Zulassungen zugelegt,
gewonnen hat. Ich frage mich wer denen noch sein Geld gibt da würde ich nix mehr kaufen.


Ich kauf dem VW-Konzern jedenfalls nichts mehr ab
nicht nur wegen dem eigentlichen Abgasbetrug, sondern vielmehr wegen der
Behandlung insbesondere des deutschen Kunden nach dem Abgasskandal.
User avatar
el azul
 
Posts: 96
Joined: Tue 10. Jan 2012, 11:25
Location: Hebertshausen

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Oelprinz » Wed 25. Oct 2017, 06:23

Fassen wir mal zusammen:
VW hat in USA illegal gehandelt indem sie mit Spritverbräuchen geworben haben, die sie nicht darstellen können. Zusätzlich haben sie bei der EPA mit den SCR-Abschaltstrategien betrogen. Deshalb müssen sie dort Schadensersatz leisten.
In Europa ist die Gesetzteslage eine andere. Hier haben sie "nur" moralisch verwerflich gehandelt. Daher wird es schwer, da so etwas wie Schadensersatz zu erstreiten. Der "Schaden" ist nicht belegbar.

Ein Problem haben wir dann noch:

ALLE haben gleich gehandelt. Bei VW wird das nur breitgetreten im Nachgang zu der EPA-Affäre, die anderen Hersteller reagieren auch, nur eben ausserhalb der Öffentlichkeit.

Wie gesagt, moralisch verwerflich. Da gibt es nix schön zu reden. Bei VW wird da intern, unter dem Druck der Öffentlichkeit, dran gearbeitet. Bei den anderen auch so intensiv???

Was nun? Einen Benziner kaufen? Je neuer desto mehr Nox produzieren die auch. Und da gibt es nicht mal die SCR Abgasnachbehandlung. Und die Lambda1-Regelung wird da auch ignoriert/abgeschaltet so bald man Leistung abruft. Übrigens mit dem gleichen Argument wie bei Diesel...ausserhalb Zyklus und Bauteilschutz.


PS: Dies ist meine persönliche Meinung.
In diesem Forum nicht mehr aktiv. 09.09.2018
User avatar
Oelprinz
 
Posts: 1204
Joined: Mon 14. Feb 2005, 19:32

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby fordfahrer » Wed 25. Oct 2017, 07:09

Hi,
Was nun? Einen Benziner kaufen? Je neuer desto mehr Nox produzieren die auch. Und da gibt es nicht mal die SCR Abgasnachbehandlung. Und die Lambda1-Regelung wird da auch ignoriert/abgeschaltet so bald man Leistung abruft. Übrigens mit dem gleichen Argument wie bei Diesel...ausserhalb Zyklus und Bauteilschutz.


Seh ich auch so. Wenn man das man für das letzte Jahr statistisch betrachtet, sieht man die Zunahme des Benziners - nicht der Elektroautos. Das kann doch nicht die Lösung sein.

Das Problem ist hier, dass man keine technische Lösung diskutiert, sondern sich einige Leute politisch profilieren wollen. In den USA wollen natürlich auch noch viele dran verdienen (Staat, Anwälte etc.).

Die Abgasregeln werden hier politisch festgelegt. Schon dieser ganze Nachrüstungs- und Steuerquatsch schreit zum Himmel. Wir werden das ja wieder bei der Maut sehen. Da geht das schon wieder los. Es wird eben keine Strassenmaut, sondern eine Geldmaschine der Regulierung - ein Versuch noch mehr Druck auf die Bürger auszuüben, wieder und wieder neue Fahrzeuge zu kaufen. Am Ende hat immer der das Nachsehen, der sich das alles nicht leisten kann und mit der alten Karre noch fahren muss. Ob jetzt die Autos nun Euro 4, 5 oder 6 haben, interessiert doch am Ende wirklich keinen. Die Studien über die Auswirkungen auf die Luft sind alle so getürkt, dass keiner mehr weiss, was nun Sache ist. Umweltzonen bringen nichts und werden trotzdem weiter ausgeweitet.

Die DUH fühlt sich berufen, den Bürgern das Leben schwer zu machen. Muss man sich mal vorstellen, da verklagen einen paar selbsternannte Aktivisten die Städte, also implizit die Bürger dieser Stadt, damit sie sich selbst ein Fahrverbot für ihre Autos auferelegen - die Leute werden also vor sich selbst geschützt - und das kostet natürlich.

Im ganzen HYpe um die EAutos ist einen nüchterne Diskussion nicht mehr möglich, dabei gibt es eben nur 0.6% und es wächst eben nicht deren Verkauf, sondern der der Benziner, für die am Ende noch mehr fossile Brennstoffe notwendig sind. Vor Zwei Jahren war noch das entstehende CO2 gefährlich, jetzt wieder NOX. Wenn zu viele Leute EAutos haben, warscheinlich der Elektrosmog mit Endrohrmessung :rofl: . Oder es gibt auf den KW Verbraucht eine Stromherstellungsabgassteuer bei der die Abgase der Stromerzeugung auf die Autos umgelegt werden Hauptsache Steuern eintreiben.

Manchmal k... einen diese stetige Rumreformiererei einfach nur noch an. Eigentlich sollten die einen einfach nur in Ruhe leben lassen.

Das Geld für die Förderung der EAutos sollte lieber in den ÖPNV fließen. Der sollte kostenlos sein, das wäre viel wirksamer.

Gruss
Christian
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1122
Joined: Wed 21. Jan 2004, 10:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby frizzz » Wed 25. Oct 2017, 08:16

NOX entsteht bei den neuen, höheren, Abgastemperaturen.
Von daher ist es ein substantielles Problem aller CR Motore
Altmotore kommen so gut wie nie in diesen Temp Bereich.
frizzz

 
Posts: 308
Joined: Tue 19. Jan 2016, 09:14

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Feldi » Wed 25. Oct 2017, 08:39

fordfahrer wrote:Die DUH fühlt sich berufen, den Bürgern das Leben schwer zu machen. Muss man sich mal vorstellen, da verklagen einen paar selbsternannte Aktivisten die Städte, also implizit die Bürger dieser Stadt, damit sie sich selbst ein Fahrverbot für ihre Autos auferelegen - die Leute werden also vor sich selbst geschützt - und das kostet natürlich.

Und das Perfide daran ist, daß meist nur gegen "gefühlte" Verursacher der Luftprobleme vorgegangen wird, welche aber solange angeprangert werden, bis sie als Fakt gelten. Dabei sind weder Ursache noch Wirkung noch Wirkung der Gegenmaßnahmen in irgendeiner Weise nachgewiesen und dokumentiert.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8305
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby HJ61-Freak » Wed 25. Oct 2017, 09:00

Oelprinz wrote:In Europa ist die Gesetzteslage eine andere. Hier haben sie "nur" moralisch verwerflich gehandelt. Daher wird es schwer, da so etwas wie Schadensersatz zu erstreiten. Der "Schaden" ist nicht belegbar.

Wie es im Europa außerhalb Deutschlands aussieht, vermag ich nicht zu beurteilen. Für Deutschland jedenfalls bannt sich seit einer Entscheidung des LG München II von vor gut einem Jahr eine mehr oder weniger flächendeckende Trendwende in der Rechtsprechung an: Die Landgerichte gehen inzwischen schon so weit, dass man die Einräumung des Betrugs seitens VAG in den USA auch in den hiesigen Verfahren als gegeben annimmt bzw. hier die Beweislast bzgl. des Gegenteils bei VAG sieht. Die hierauf aufbauenden Urteile belasten den Konzern schwer. Es scheint so, als müsse sich der VAG-Konzern in Berufungsverfahren gegen verbraucherfreundliche erstinstanzliche Urteile (= Rücknahme der Fahrzeuge, z.T. ohne Anrechnung von Gebrauchsvorteilen wegen Betrugs seitens VAG) zunehmend mit sehr teuren Vergleichen (= Vergleichsbeträge deutlich oberhalb der Kaufpreise) unter Einschluss von Stillschweigeklauseln freikaufen, um nicht rechtskräftige Urteile gegen sich zu kassieren.

Richtig interessant wird es Anfang nächsten Jahres, wenn die Fristen zur Umrüstung bzw. für das Software-update ausgelaufen sind und nicht wenige Kläger diese Maßnahmen wegen fehlender Garantien seitens VAG (keine Minderleistung, kein Mehrverbrauch, kein erhöhter Verschleiß bzw. Defektanfällig nach Umrüstung) nicht haben durchführen lassen. Dann bestehen gute Aussichten, dass das Thema dann endlich auch mal verwaltungsrechtlich grundlegend aufgearbeitet wird.

UND: Beim LG Braunschweig, das aufgrund der Flut der Klagen von Verbrauchern und Anlegern eigens eine Halle für diese Akten anschaffen musste, liegen noch unbearbeitete Vorgänge mit einem Gesamtstreitwert von einigen Milliarden (!!!) Euro. Die Abarbeitung dieser Vorgänge wird sich noch Jahre hinziehen, was allerdings dem VAG-Konzern in die Karten spielen dürfte.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3834
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Feldi » Wed 25. Oct 2017, 09:23

HJ61-Freak wrote:Die Abarbeitung dieser Vorgänge wird sich noch Jahre hinziehen, was allerdings dem VAG-Konzern in die Karten spielen dürfte.

Methode Funke/HRE. :angryfire:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8305
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Oelprinz » Wed 25. Oct 2017, 20:23

@frizzz: Da hat dir jemand einen Bären aufgebunden. Alle Motoren mit Luftüberschuss produzieren NOx! Schau dir mal die Abgasnormen von eu1 bis eu6 an. Diese Grenzwerte haben wir in der Entwicklung jeweils ausgenutzt. :alarm:
In diesem Forum nicht mehr aktiv. 09.09.2018
User avatar
Oelprinz
 
Posts: 1204
Joined: Mon 14. Feb 2005, 19:32

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Bergler » Thu 26. Oct 2017, 15:51

Colt wrote:Verstehe auch nicht was Relais meint.
Das KBA hat sich übrigens bei mir immer noch nicht gemeldet wegen dem verweigerten Update. VW aber schon ein paar mal mit ziemlich dreisten Formulierungen. Naja, sollen sie mal schön weiter schreiben, eine VW Werkstatt sieht mein Auto eh nicht mehr so schnell...

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk


in dem Zusammenhang:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 74820.html

Halte uns bitte auf dem Laufenden
Grüße
Thomas


HZJ 76 - 6 Zylinder - 5 Sitzplätze - 4 Türen - 3 Sperren - 2 Starrachsen - 1 Traum -
FJ 40 - 4 Räder - 3 Spiegel - 2 Sitze - 1 Erlebnis - 0 Komfort :biggrin:
User avatar
Bergler

 
Posts: 2865
Images: 24
Joined: Fri 19. Oct 2007, 16:05
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Colt » Thu 26. Oct 2017, 18:41

Ich habs gelesen. Dann kann ich immer noch Einspruch einlegen bzw irgendwann das Update machen. Bis dahin habe ich aber ein Auto was so funktioniert wie ich es gekauft habe. Immerhin habe ich mittlerweile 213tsd km drauf. Eigentlich hatte ich bei Kauf eine Erwartungshaltung von mindestens 300tsd km. Damals war das auch durchaus realistisch. Diesem Ziel komme ich mit jedem Kilometer ohne Update näher.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16685
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby timo cr » Thu 26. Oct 2017, 19:37

Servus Marc

Ich dachte das trifft nur auf neuere Fahrzeuge zu,also ab da als der "Skandal" anfing :ka:

Gur,ich weiss ja auch nicht welches BJ deiner ist.

Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 2070
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Colt » Fri 27. Oct 2017, 12:26

timo cr wrote:Servus Marc

Ich dachte das trifft nur auf neuere Fahrzeuge zu,also ab da als der "Skandal" anfing :ka:

Gur,ich weiss ja auch nicht welches BJ deiner ist.

Gruss


Golf VI Baujahr 2011. Eigentlich das im positiven Sinne langweiligste Auto welches ich bisher gefahren bin. Nur Wartung und einmal Bremsscheiben hinten und Beläge vorn und hinten.

Und irgendwann wohl das vermaledeite Update... :angryfire:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16685
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Fragwürdiges VW Abgas

Postby Colt » Tue 8. May 2018, 22:50

Colt wrote:
Golf VI Baujahr 2011. Eigentlich das im positiven Sinne langweiligste Auto welches ich bisher gefahren bin. Nur Wartung und einmal Bremsscheiben hinten und Beläge vorn und hinten.

Und irgendwann wohl das vermaledeite Update... :angryfire:


Kurzes Update: die Tage nochmal wegen Rostfraß alle Bremsscheiben ringsum und ein paar Spurstangenköpfe und dann HU ohne Mängel (und ohne Update). Allerdings nicht beim TÜV, die wollen nicht ohne Update...
Hab jetzt rund 225tsd drauf und immer noch ein langweiliges Auto was das tut wozu ich es gekauft hab.

Die Klage ist eingereicht und ich warte auf die Aufforderung vom Landratsamt zum Update. Das werde ich mit Verweis auf die ausstehende Klage (Stichwort Beweissicherung) ablehnen. Bei uns geht das wohl recht problemlos, die wollen sich diese Rechtsunsicherheit auch nicht vom KBA an die Backe nageln lassen.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16685
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests