Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Patricius » Sat 16. Nov 2019, 05:19

Wir hatten vorgestern in der Nacht Glück im Unglück, bei Tempo 60km/h hat das rechte Vorderrad (ich vermute es) auf glatter Fahrbahn kurz blockiert und wir endeten im tiefen Strassengraben. Es ist schwer zusagen das es so schnell ging, es gab ein lautes Krachen und dann drehte sich schon die Kiste. Ich habe dann versucht anhand der "Bremsspur" zu erkennen welche Seite blockiert, jedoch hat es zu stark geschneit und der Schnee verdeckt die Fahnbahn wieder.
Ich hatte den 4WD drin und LEIDER vergessen die Sperren rauszumachen, da wir zuvor mit "Schwung" durch den Schneehaufen auf dem Gelände rausmussten und noch nebenbei guten Gesprächestoff hatten - kurz, ich war abgelenkt und mit dem Kopf nicht bei der Sache! Ich muss dazu sagen, einpaar Stunden zuvor fuhren wir ohne 4WD und da hörte ich in einer links Kurve bereits ein kurzes knirschendes Geräusch.
Die Rettungsaktion: 2 Stunden später und dank der Hilfe zweier 2500 Dodge Ram konnte unse Cruiser wieder rausgezogen werden, ein Ram war zu schwach oder zu leicht? :P
Die restlich verbliebenen 3Km fuhr ich im Schneckentempo, wir wollte das Auto nicht bis am Morgen im Graben lassen, da unter dem Schnee doch noch Wasser im Graben floss und sie schnell Eis bildete. Der Abschleppdienst war komplett überlastet und alle Unfälle auf der Autobahn hatten vorrang, wir sollen ein Taxi anrufen und das Auto im Graben bis zum Morgen stehenlassen - Kanadische Methode ;)
Jedenfalls kam ich erst heute durch die milderenen Temperaturen (-5°C) zum zerlegen des rechten Antriebs den ich erst komplett überholt hatte, ich dachte dort sei evtl. irgendwas nicht OK? ALLES GUT!
So, nun steht ich da, es schneit wie gestört, die Temperaturen fallen wieder auf -15°C und tiefer.
Kann ich einfach den Antrieb ( Radlagergehäuse, Spurstange usw.) wieder zusammenbauen, und dann einfach die vordere Kardanwelle entfernen, damit nicht ausversehen der 4WD die Vorderräder "aktiviert".

Zur evtl. Diff. Reparatur fehlen mir einfach alle Teile die in nicht in Kanada erhalte, alles aus Dubai, hinzukommt das Wetter bzw. eine beheizte Halle jetzt noch finden in der ich es reparieren kann. Mein Plan ist, falls das Diff. defekt ist? ein neues bestellen und erst unten im warmen Süden der USA in Ruhe einzubauen.
Unser Cruiser hat 340Tkm gelaufen, einzelne Teile für das Diff. zu bestellen und ersetzen macht kaum Sinn da sie schlussendlich teurer sind als das komplette Ding.

Worum es mir nun geht, ich will nicht unbedingt doppelte Arbeit haben bzw. 2-3 Wochen auf das Diff. warten und den Antrieb solange offenlassen, die Fahrerseite müsste ich wahrscheinlich dann auch noch zerlegen um die Antriebswelle rauszumachen zum das Diff rauszuziehen, oder?


Danke für jede Hilfe.
Gruss
Patricius
Patricius
 
Posts: 22
Joined: Fri 26. Jul 2019, 18:54

0 persons like this post.

Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby GRJ78 » Sat 16. Nov 2019, 08:36

Hi
Erstmal gut das es dir/euch gut geht und nix schlimmeres passiert ist.

Was für ein Modell hast du denn genau? HZJ78?
Hast du Freilaufnaben vorne? Oder Automatiknaben, oder fest verschraubte Mitnehmer?

Bei Freilaufnaben würde ich die einfach aufmachen und die Kardanwelle vom Getriebe zur Vorderachse ausbauen.

Bei festen Mitnehmern kannst du die auch ausbauen, allerdings kommt dir dann die Schmotze evtl bis ins Radlager....

VG Flo

Edit
Wenn das Diff defekt ist, und noch eine Verbindung zum linken Rad besteht, diese auf jeden Fall auch entfernen!
GRJ78
 
Posts: 600
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby GRJ78 » Sat 16. Nov 2019, 08:53

Du fährst einen HZJ75, der hat vorne eigentlich Freilaufnaben. Entnehme ich zumindest Deinen Beiträgen hier im Forum, richtig?
Falls dieser auf feste Mitnehmer umgebaut wurde, hast du evtl noch die Möglichkeit, wieder auf Freilaufnaben zurück zu rüsten. Das wäre nicht so teuer und du kannst so den vorderen Antrieb stilllegen. Die Kardanwelle würde ich sicherheitshalber trotzdem ausbauen, so kannst du die Untersetzung trotzdem noch nutzen.
GRJ78
 
Posts: 600
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Jelonek » Sat 16. Nov 2019, 10:46

Hallo, das mit der Kardanwelle kannst du so wie oben beschrieben machen. Aber wie kommst du auf einen kaputten Diff? Welche Indizien für zu dieser Schlussfolgerung?
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1293
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby imdek » Sat 16. Nov 2019, 10:55

Sicher, dass der Diff tatsächlich kaputt ist? Das wäre sehr unwahrscheinlich.
Eher die Achswelle oder Birfield Gelenk.
Schau mal http://buschtaxi.org/workshop-achse-abdichten/ an, da sieht man wie es gebaut ist.



GRJ78 wrote:Falls dieser auf feste Mitnehmer umgebaut wurde,

Dann einfach den abschrauben und dem Boden von einer Plastikflasche mit TesaTape drüber fixieren. Muss nur dicht sein, fahren kann man weiter.
D(i)mitry
User avatar
imdek

 
Posts: 993
Joined: Tue 3. Feb 2004, 12:58
Location: D-85235

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Jelonek » Sat 16. Nov 2019, 14:33

... es war dunkel, du warst abgelenkt, Schnee auf der Strasse und "4x4 eingeschaltet", eine Kurve... da wäre ich auch von der Strasse weg... der Antrieb schieb den Wage direkt in den Strassengrabe...
also glaube an kaputten Diff nich :)
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1293
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Patricius » Sat 16. Nov 2019, 15:03

Jelonek wrote:Hallo, das mit der Kardanwelle kannst du so wie oben beschrieben machen. Aber wie kommst du auf einen kaputten Diff? Welche Indizien für zu dieser Schlussfolgerung?


Auf das Diif bin ich gekommen, weil das Birfield Gelenk und alles andere OK ist, zumindest auf der Beifahrerseite wo das Geräusch zuvor war und ich diesen Bereich nun zerlegt habe.
Ich dachte danach an das Diff.Gehäuse das da irgenwas gebrochen/abgebrochen ist und dann das Rad blockiert hat. Mal schauen was heute noch zum vorschein kommt, ich werde das Difföl ablassen und den Deckel mal öffnen und schauen ob etwas entgegenkommt? Vielleicht ein Waschbär? Stinktier? Wer weiss...ist ja Winter und die Tiere suchen Unterschlupf :)
Danke.
Patricius
 
Posts: 22
Joined: Fri 26. Jul 2019, 18:54

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Patricius » Sat 16. Nov 2019, 15:08

GRJ78 wrote:Hi
Erstmal gut das es dir/euch gut geht und nix schlimmeres passiert ist.

Was für ein Modell hast du denn genau? HZJ78?
Hast du Freilaufnaben vorne? Oder Automatiknaben, oder fest verschraubte Mitnehmer?


VG Flo

Edit
Wenn das Diff defekt ist, und noch eine Verbindung zum linken Rad besteht, diese auf jeden Fall auch entfernen!


Hallo Flo
:) Ja und hat es nur erschrocken und die Rettungsaktion war eher der Horror. Die beiden RAM Fahrer waren sehr mutig und plötzlich fing unser Cruiser an zu kippen, da er im 90° zur Strasse stand und die Jungs irgendwann mal mit Anlauf ihn rausziehen wollen.
Es ist ein HZJ75, Bj. Ende 1999 mit manuellen Freilaufnaben.
Patricius
 
Posts: 22
Joined: Fri 26. Jul 2019, 18:54

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Patricius » Sat 16. Nov 2019, 15:10

Jelonek wrote:... es war dunkel, du warst abgelenkt, Schnee auf der Strasse und "4x4 eingeschaltet", eine Kurve... da wäre ich auch von der Strasse weg... der Antrieb schieb den Wage direkt in den Strassengrabe...
also glaube an kaputten Diff nich :)


Hallo Jelonek
Du hast ja was falsch verstanden :D Das in der Kurve war einpaar Stunden vor der Strassengraben Aktion, dort fiel uns nur so ein Geräusch auf. Das Rad oder Räder blockierten auf gerader Fahrbahn
Patricius
 
Posts: 22
Joined: Fri 26. Jul 2019, 18:54

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Patricius » Sat 16. Nov 2019, 15:13

imdek wrote:Sicher, dass der Diff tatsächlich kaputt ist? Das wäre sehr unwahrscheinlich.
Eher die Achswelle oder Birfield Gelenk.
Schau mal http://buschtaxi.org/workshop-achse-abdichten/ an, da sieht man wie es gebaut ist.



GRJ78 wrote:Falls dieser auf feste Mitnehmer umgebaut wurde,

Dann einfach den abschrauben und dem Boden von einer Plastikflasche mit TesaTape drüber fixieren. Muss nur dicht sein, fahren kann man weiter.


Die Achswelle und das Birfield Gelenk ist OK, das habe ich bereits rausgebaut weil mir es als erstes durch den Kopf ging. Ich habe die Vorderachse vor einpaar Wochen komplett überholt, dann kam mir der Gedanke das sich da eventuell etwas gelöst hat oder ein neues Lager geplatz ist. Alles OK dort.
Patricius
 
Posts: 22
Joined: Fri 26. Jul 2019, 18:54

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby FJ40 GARAGE » Sat 16. Nov 2019, 15:27

Ich würde erstmal faktisch rausfinden mögen was nun was genau defekt ist.

Euro4x4Parts liefert im Zweifelsfall global. http://www.euro4x4parts.com/toyota_parts

In den USA gibts diverse die dir die passenden Teile senden und in ihrer eigenen Werkstatt auch einbauen.
http://www.mudrak.com und http://www.cruiserbrothers.com und www.cruiseroutfitters.com alle drei sind absolute TOP land Cruiser Kenner.

Klar kann man rausbauen und wegbauen wenn ohnehin keine Geländefahrten zu erwarten sind, doof ist wenns dann doch Schnee auf der Strasse hat und du nur rumschlidderst.

Viel Glück und gute Reise!
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4742
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Jelonek » Sat 16. Nov 2019, 15:46

alles klar... habe den Anfang noch mal gelesen :wink: ,
wie Peter sagte ... erst rausfinden , was kaputt ist, sonst wird es teuer, wird spannend :shock:
zieht nach süden ab in die Wärme, in WC oder IL hätte ich Bekannte, die ggf helfen könnten, sind aber keine LC-Spezis... falls Bedarf bitte melden,
und mache paar Bilder mit Berichten ...

Viel Glück und gute Reise...
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1293
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby spec » Sat 16. Nov 2019, 21:19

um raus zu finden ob das diff kaputt ist:

- öl ablassen, wenn keine metallteile drin sind, dann wird das diff nicht kaputt sein
- vorne aufbocken und an den rädern drehen. gibts komische Geräusche, hakt es irgendwo?

lg
spec
spec
 
Posts: 1293
Joined: Sun 16. Sep 2012, 21:11
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby hilux_harry » Sun 17. Nov 2019, 09:59

Moin,

kommt mir irgendwie bekannt vor...selbe Auswirkung an der VA wie von Dir beschrieben.
Allerdings an einem Hilux und bei 30km/h haben schlagartig beide Vorderräder - ohne Vorwarnung- blockiert.
Ich hab dann vor Ort die Freilaufnaben geöffnet und auf 2WD - konnte meine Fahrt fortsetzen.
Bei der Fehlersuche hat sich schnell gezeigt das sich die vordere Kardanwelle nicht mehr drehen lies.
Ursache: Ein Lager an der Ritzelwelle im Diffeingang hatte sich festgefressen.
Glück gehabt, Ritzel und Zahnkranz und auch sonst alles sind bei mir ok geblieben, neue Lager, neues Öl und halt einiges an Arbeitszeit.

Ich wünsch Dir minimalen Schaden und maximale Freude mit Deinem Fahrzeug.

Gruß Harry
...wir haben die Uhr...in Afrika haben sie die Zeit... 8)
User avatar
hilux_harry
 
Posts: 36
Joined: Fri 17. Jun 2016, 22:22
Location: am nördlichen Rand des Schwarzwald's

0 persons like this post.

Re: Front Differenzial defekt? Was würdet ihr tun?

Postby Patricius » Mon 18. Nov 2019, 01:03

So liebe Cruiser Gemeinde gestern habe ich beim zusammenbau des rechten Antriebes und später beim fast letzten Schritt und Versuch, montieren der Bremszange, festgestellt das ich den Bremsscheibenschutz oder wie man das Ding nennt, völlig vergessen habe zu montieren! Jedenfalls hatte ich einfach keine Lust mehr nochmals das ganze Zeug im dunkeln und noch mehr Kälte zu zerlegen. Heute morgen ging es bei Sonnenschein und -18°C und am Nachmittag bei fast schon sommerlichen -7°C weiter, nochmals alles zerlegt, ich hoffe das meine hochgeladenen Fotos funktionieren.
Die grosse Mutter sass gestern ziemlich fest, beim damaligen überholen beider Achsen arbeitet ich sehr genau mit Drehmomentschlüssen und bei der Lagerspannungeinstellung auch mit Waage usw. so wie es ausschaut...zu genau?!
Vielleicht haben die tiefen Temperaturen etwas damit zutun? Ich kann es nur vermuten. Jedenfalls hat auch das hintere Radlager tiefe Rillen auf dem Wellengehäuse? hinterlassen, dort wo es dann draufsitzt, das Lager ist noch ganz.
So dem sei leider nicht genug, an der rechten Bremsscheibe fehlt ein Eck :baeh: UND die längere Spurstange sieht nicht mehr gerade aus, hab keine grosse Möglichkeit die perfekt gerade zubiegen bzw. sie knickt direkt am Gewindeende des Spurstangenkopfes ab, sicherlich beim aufsitzen am Stein im Graben passiert. So bestellte ich bereits eine neue Spurstange mit neuen Bremsscheiben :D Muss sowieso dann wieder beide oder eine Bremsscheiben wieder runtermachen, aber erst im wärmeren Süden! Ich kann mir nicht vorstellen das die Bremsscheibe die Ursache war, der Knall war mechanisch, die Bremsscheibe wurde wahrscheinlich bei irgendwelchen Geländefahrten durchs aufsetzen auf einen Stein beschädigt. Die Stelle an der das kleine Stück der Bremsscheibe fehlt sieht nicht frisch aus, ich konnte eine dicke Schicht Bremsstaub entfernen.

Der ganze Sand am Boden ist/war der festgefrorene Sand vom Graben und der ganzen Befreiungsaktion in der der Cruiser immer tiefer im Graben versank.

Image

Und hier die Rillen vom Radlager :(
Image

Karies an der Bremsscheibe trotz Zähneputzen? Wie DASS? :baeh:
Image

Ich habe erst vor kurzem alle Spurstangenköpfe ersetzt und die Spur eingestellt :cries: :cries: :cries:
Image

So, bisher alles eher im grünen Bereich, morgen werde ich das Diffenzialgehäuse öffnen, kam ja heute wegen nochmals alles zerlegen nicht dazu, zuvor wird natürlich das Oel ablassen und mal schauen ob da schonmal was entgegenkommt? Der Campingplatz Betreiber kam heute durch wunderte sich warum wir noch da sind? Eigentlich ist der Campingplatz seit Anfang Oktober geschlossen, bei unserm Glück und der Warterei für Ersatzteile hat es sich einwenig rausgezögert...und nun wieder auf Teile warten. Der Mann ist 82 Jahre alt und sagte nur, Du musst den ganzen Schnee der nächste Woche kommen wird selber wegschaufeln UND DU WIRST VIEL SCHAUFELN MüSSEN. :lol:

Beim bestellen der Teile habe ich gleichmal das Ritzelkit für das Diff mitbestellt, auch wenn es OK sein sollte spare ich Versandkosten und Importgebühren, falls dies mal in Südamerika zu reparieren wäre.
Nun heisst es erstmal aufwärmen und morgen weitermachen.
Danke für die vielen Tipps! Den Umständen entsprechend, dem Winter, als Tourist mit Visa in Kanada das nun abläuft und nicht mehr verlängert werden kann, ich hatte ein Arbeitsvisum quer durchs Land um die ganzen Arbeiten am Cruiser bezahlen zu können, geht es uns sehr gut! Die kleine Rutschaktion ist bisher überschaubar.
Patricius
 
Posts: 22
Joined: Fri 26. Jul 2019, 18:54

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests