Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Ernst1101 » Thu 28. Nov 2019, 08:28

Rumpelstielzchen wrote:Ich kaufte unlängst diesen da, ist aber noch nicht installiert:

https://www.campingwagner.de/product_in ... gLRQvD_BwE


Der sieht recht gut aus, erkennt Propan and Butan, Kohlenmonoxid (CO), Narkose- oder KO Gase. In meinem Fall ist mir CO am wichtigsten. Alles andere ist ja auch gut zu haben für den Fall der Fälle. Leider hält sich der Hersteller recht bedeckt, was die technischen Daten anbelangt: "Empfindlichkeit ca 95ppm EEC". Gilt das für alle Gastypen?
Ich schreib die mal an und gib dann die Antwort hier durch.
HZJ 78
User avatar
Ernst1101
 
Posts: 129
Joined: Fri 6. Jul 2018, 13:23

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby TimHilux » Thu 28. Nov 2019, 09:22

Das grüne Leuchten würde mich stören wenn es auf Schlafhöhe montiert ist. Aber ansonsten scheint es ein prima Gerät zu sein.
Jetzt musst Du nur noch im Fußraum einen Platz finden mit guter Luftbewegung, evtl in der Nähe des Auslasses der Heizung (also nicht direkt anblasen lassen).

Das Spagat zwischen schweren Gasen und sich vermischenden ist schon nicht einfach.-

Aber es ist dann doch etwas größer als die Bilder suggerieren. Hält sich aber im Rahmen.
https://youtu.be/5n0sMCYOTa4

Und zur Konzentration.
Wir tragen ja CO Warner am Rettungsrucksack und haben Werte vorgegeben für die Interpretation.

Bei Üblicher Einsatzlänge benötigt man bei Konzentrationen unter 60ppm keinen Atemschutz, nur Lüften.
Bei Konzentrationen unter 200ppm auch keinen Atemschutz aber den Aufenthalt so kurz wie möglich halten (Rettung und Versorgung außerhalb des Gefahrenbereichs - üblicherweise kommt es nach 2h zu Kopfweh und Schwindelanfällen.
Über 200ppm nur mit Atemschutz (Flaschengas).
Die Feuerwehr hat da eigene Regeln - die kommen bei CO-Alarm mit Atemschutz rein. Was dann teilweise zu grotesken Situationen führt wo zwei Sanis im Shirt neben einem Atemschutztrupp im Zimmer stehen :biggrin:

Die Feuerwehr hat aber in diesem Fall recht - wenn keine Luftbewegung da ist, kann es CO-Blasen mit deutlich höherer Konzentration geben. Daher immer den Blick auf den Melder haben. Aber das wird nun zu kompliziert für hier.

Also wenn der Melder erst bei 90ppm anschlägt, dann ist man noch nicht im Nirvana.
Klar kommt es auf die Einwirkdauer an. aber so aus dem Bauch raus halte ich CO im Bereich unter 90ppm für nicht unbedingt lebensgefährlich. Sollten keine anderen Noxen dazu kommen so wirst Du bei diesen Konzentrationen Aufwachen weil dir schlecht ist, dann allerdings musst Du schalten und lüften.

Ich sehe bei der 90ppm Grenze keine größeren Probleme. (wenn der Raum luftbewegt ist)

Tim

Edit:
CO ist brennbar. Die Eplosionsgrenze liegt aber bei ca 15Vol% - also eher nicht mehr relevant für die die ohne Atemschutz drinnen liegen
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6372
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Ernst1101 » Thu 28. Nov 2019, 09:49

Danke Tim für die kompetente Antwort, du scheinst dich in der Materie gut auszukennen.
Ich denke, den Sensor würd ich unweit des Ansaugers der Standheizung platzieren. Dort strömt die Innenluft ja immer wieder durch. Scheint mir am Plausibelsten.

Etwas verunsichert mich noch. Vielleicht weisst du da Rat.
Folgendes: Reicht ein CO-Warner aus beim Betrieb einer Standheizung? Oder braucht es auch einen CO2-Warner?
Da blick ich noch nicht durch, denn meines Wissens ist in den Abgasen der Heizung vornehmlich CO2 und nicht CO. Meine Bedenken sind ja, dass sich z.B. der Abgasschlauch lockern könnte (oder was auch immer) und so Abgase in den Innenraum strömen ...
HZJ 78
User avatar
Ernst1101
 
Posts: 129
Joined: Fri 6. Jul 2018, 13:23

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby TimHilux » Thu 28. Nov 2019, 10:21

Zum einen würde ich die Luft für die Heizung von draußen kommen lassen, aber das gehört in einen anderen Fred.

Zum anderen hab ich schon geschrieben, dass ich einen einfachen und bezahlbaren CO2 Warner nicht kenne, hab aber auch noch nicht explizit danach gesucht.
Bei Verbrennung von Kohlenstoff in herkömmlichen Anlagen wie Motoren und auch Standheizungen entsteht CO2 da hast Du recht aber auch immer Kohlenmonoxid weil die Verbrennung nie vollständig ist.
Die Standheizung hat keinen Kat.
Jetzt wirds mutmaßend von mir...
In alten Motoren entstand CO in Bereichen größer 5000ppm, davon gehe ich mal bei der Standheizung auch aus.
CO2 ist schwerer als Luft und wird sich unten ansammeln (wenn da alles dicht ist). Da im gleichen Moment (kaputte Brennkammer oder Abgasanlage) aber auch CO anfällt sollte der CO warner im durchmischten Bereich genügen.

So hab ichs mir schön geredet :biggrin:

Wenn Du allerdings einen CO2 Warner für den Kabinenausbau findest, dann poste doch mal den Link hier. :bulb:

Tim
Gasmann ;)
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6372
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Ernst1101 » Thu 28. Nov 2019, 10:40

Danke sehr lieber Gasmann! :D
Das klingt alles sehr plausibel und ich werd mal einen CO Warner anbringen.
HZJ 78
User avatar
Ernst1101
 
Posts: 129
Joined: Fri 6. Jul 2018, 13:23

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby TimHilux » Thu 28. Nov 2019, 10:59

Um hier keine falschen Schlüsse aufkommen zu lassen.
Ich bin nicht der Gasmann im herkömmlichen Sinne.
Wie Hanjo hab ich einfach öfter mal mit den Folgen unvollständiger Verbrennung zu schaffen. :(
Und ich setze Gas im täglichen Leben ein um Leuten den Mund zu verbieten :biggrin:
Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6372
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Ernst1101 » Thu 28. Nov 2019, 20:02

TimHilux wrote:Zum einen würde ich die Luft für die Heizung von draußen kommen lassen, aber das gehört in einen anderen Fred.


Das ist in meinem Fall so eingerichtet. Man kann umschalten zwischen Innen- oder Aussenluft bzw. einem Gemisch von beidem. Eine gute Sache. Es kann aber passieren auf Grund der Windverhältnisse, dass Abgase angesaugt werden, was dann etwas stinkt. Auch von daher ist ein Gasmelder eine gute Sache.

Ich hab mich nun für den "TriGas Alarm" von der Firma Linnepe entschieden.
Der Sensor detektiert nebst den "Koch-" und Narkosegasen auch CO (steht auf der Verpackung, merkwürdigerweise aber nicht in deren Webseite!) und bietet sogar noch einen weiteren Sensor inkl. 2m Kabel, den man unter dem Dach installieren kann. So ist man gegen steigende und sinkende Gase gewappnet.
Und er reagiert ab ca. 98 ppm.
Scheint mir alles in allem ein vernünftiges Produkt zu sein.

Installiert und ausprobiert hab ich ihn noch nicht, werde aber hier berichten, sobald das Gerät mal im Einsatz war.

Hier noch ein Dankeswort an alle im Forum: Hab schon oft gute Ideen erhalten hier, die mich vor Fehlkäufen bewahrt haben. Danke sehr an alle!

LG, Ernst
HZJ 78
User avatar
Ernst1101
 
Posts: 129
Joined: Fri 6. Jul 2018, 13:23

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby stedan » Sat 30. Nov 2019, 17:07

Ernst1101 wrote:Ich hab mich nun für den "TriGas Alarm" von der Firma Linnepe entschieden.
Der Sensor detektiert nebst den "Koch-" und Narkosegasen auch CO (steht auf der Verpackung, merkwürdigerweise aber nicht in deren Webseite!) und bietet sogar noch einen weiteren Sensor inkl. 2m Kabel, den man unter dem Dach installieren kann. So ist man gegen steigende und sinkende Gase gewappnet.
Und er reagiert ab ca. 98 ppm.
Scheint mir alles in allem ein vernünftiges Produkt zu sein.


Hallo Ernst, nachdem bereits jemand geschrieben hatte, dass der TriGasAlarm von Linnepe NICHT vor CO warnt, hatte ich gehofft, dass du daraufhin Abstand von diesem Gerät nimmst. Dies ist nämlich tatsächlich so, auch wenn es in der Bedienungsanleitung steht.
Aufgrund dieses Widerspruchs zwischen Webseite und Bedienungsanleitung hatte ich dann dort angerufen, als das bei unserem Ausbau Thema war, und die eindeutige Antwort bekommen, dass der TriGasAlarm nicht vor CO warnen kann, auch nicht mit dem externen Sensor. Dieser soll die selben Eigenschaften wie der im Gerät selbst verbaute Sensor haben und lediglich die Sicherheit durch früheres bzw. zuverlässigeres Erkennen der Gase erhöhen.
Warum es diesen Widerspruch auch heute noch in deren Dokumenten gibt, ist mir ein Rätsel. Wenn er es könnte, hätte man es mir am Telefon wohl nicht ausdrücklich anders gesagt.

Letztendlich ist es dann der Thitronik Gas P.R.O. mit zusätzlichem CO-Sensor geworden. Zumindest auf Feuerzeuggas (direkt am Sensor zum Testen) als auch auf das Treibgas eines Deosprays (unabsichtlich) hat er bisher zuverlässig angesprochen. Alles andere konnte ich bisher noch nicht testen.

Viele Grüße
Steffen
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 108
Joined: Thu 1. Feb 2018, 09:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Ernst1101 » Sun 1. Dec 2019, 15:59

Hallo Steffen

Auch ich hatte die Firma noch extra angefragt, schriftlich:

"Ich habe grad in einem Camping Shop Euer Produkt TriGas Alarm bestellt (inkl. externem Sensor)

Was mich etwas verwirrt: Auf der Verpackung steht, dass der Sensor auch CO detektiert.
Hauptsächlich deswegen möchte ich einen Gas-Alarm im Camper.
Auf Eurer Webseite finde ich nun aber keinerlei Infos darüber (lediglich Propan, Butan, Narkose- und Betäubungsgas (sog. KO-Gas))

Können dies bitte klarstellen: Kann er CO detektieren oder kann er es nicht?
Danke sehr für Eure Antwort."


Von der Geschäftsleitung ist dann folgende Antwort gekommen:

"wir haben die neuste Generation nicht mehr mit CO Erkennung. Nun kommt es auf das Gerät an, dass Sie tatsächlich gekauft haben. Wenn auf der Verpackung die Sie bekommen das CO draufsteht kann das Gerät das auch. Falls es nicht auf der Verpackung steht kann es das Gerät nicht.

Ist das klar formuliert?
Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns doch nochmal oder rufen Sie uns an."


Ich denke das erklärt die ganze Sache.
Bleibt die Frage, warum die neuste Generation kein CO mehr detektieren kann. Das ist doch grad, was eigentlich alle möchten ...

LG, Ernst
HZJ 78
User avatar
Ernst1101
 
Posts: 129
Joined: Fri 6. Jul 2018, 13:23

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby stedan » Sun 1. Dec 2019, 16:43

Hallo Ernst, danke für die Rückmeldung. Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass dein Gerät wirklich alles kann, was es verspricht. Nach Möglichkeit würde ich die Funktion dennoch zuerst überprüfen. Die Erklärung ist auf jeden Fall einigermaßen einleuchtend. Andererseits liegt mein Anruf bei der Firma Linnepe schon mindestens 6 bis 9 Monate zurück... Sind da wirklich so lange zwei Generationen gleichzeitig am Markt?

Gruß Steffen
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 108
Joined: Thu 1. Feb 2018, 09:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Lender » Sun 1. Dec 2019, 17:26

Naja es gibt Lagerware beim Hersteller und auch bei den Händlern. Bis die aller abverkauft sind, kann das dauern.
Bei einem anderen Hersteller wurde die Überprüfung des CO-Sensors folgendermassen geschildert:
Lange dünne Kerze anzünden, Kerze in eine umgekehrte Flasche einführen und warten bis diese auslöscht, den Co-Melder mit den Gasen aus der Flasche einnebeln. Dann sollte er auslösen.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 282
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby bandeirante » Sun 1. Dec 2019, 17:42

Wieviele Menschen sterben denn pro Jahr in einem Wohnmobil an einer CO/CO2 Vergiftung. Hat das mal Jemand recherchiert?
Vielleicht ist es auch sinnvoll eine Lüftungsöffnung in Bodennähe zu haben. Alle meine Wohnwagen Hatten sowas. Weiter oben gibte es meist Lüftungsöffnungen durch die Zwangsentlüftung bei Serienfahrzeugen oder Dachluken bei Wohnkabinen (zumindest unsere Westfalias hatten sowas).
Ich persönlich halte das Risiko für gering, vorausgesetzt Heizungen sind fachgerecht installiert und technisch in Ordnung. Beim Kochen im Fahrzeug sollte man selbstverständlich für ausreichend "Luft" sorgen; aber wer will schon eine "Tropfsteinhöhle". Aber ich bin halt ein bischen altmodisch und versuche alles einfach zu halten.

Schöne Grüsse, Axel O.
Der Weg ist das Ziel
User avatar
bandeirante
 
Posts: 4337
Joined: Tue 23. Apr 2002, 14:46
Location: Südhessen

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Ernst1101 » Wed 4. Dec 2019, 08:20

bandeirante wrote:Aber ich bin halt ein bischen altmodisch und versuche alles einfach zu halten.


Ja, da hast du sicher Recht, ohne Zweifel. Einfach ist immer am Besten.
Und wieviele schon durch CO gestorben sind? Hab keine Ahnung. Im Camper gibt's dieses Risiko, und ich möchte nicht zu denen gehören, die so abnippeln.

Mir ist lediglich bei "Schlafen mit Heizung an" nicht recht wohl. Die Heizung ist fachmännisch installiert. Dennoch reicht u. U. ein loser Abgasschlauch, um den (kleinen) Schlafraum im Cruiser mit CO zu füllen. Und dann "gute Nacht".
Eine Entlüftung im Boden? Da erscheint mir die Installation eines Gasmelders doch viel einfacher (anschrauben, anschliessen und fertig ist), als da ein grösseres Loch in den Boden zu sägen ...

Das Schlimmste was ich bisher gesehen habe, ist eine Montage der Heizung in den Hohlräumen in der Seite (gibt's hier im Forum etliche). Das ist echt gefährlich! Der Abgasstutzen ist dabei noch innerhalb der Karosserie. Dieselabgase stinken zum Glück. Im Schlaf jedoch riecht man nix.

Beste Grüsse, Ernst
HZJ 78
User avatar
Ernst1101
 
Posts: 129
Joined: Fri 6. Jul 2018, 13:23

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby Toyo75 » Wed 4. Dec 2019, 09:59

Etwas verwundert bin ich, daß jemand mit Heizung schlafen will. Dieses Geräusch! Mit geschlossenen Fenstern schlafe ich auch nie, irgendwo ist immer ein Spalt auf. Probleme kenne ich nur mit Camper-Gasheizungen, scheint bei den Standheizungen eher wenig bis nicht vorzukommen. Kochen im Fahrzeug? Auch nicht meins, aber ich bin auch Fan von " Keep it small and simple" und fundamentalistischer Gegner von Kondenswasser 8)

Viele Grüße
Barbara
Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht! A.Kostolany
Toyo75
 
Posts: 40
Joined: Thu 31. Aug 2017, 12:41

0 persons like this post.

Re: Gasmelder, Gasalarm CO CO2 Heizung

Postby quadman » Wed 4. Dec 2019, 10:11

....wenn ich nicht heize kann ich mir die ganze Diskussion schenken. Wo liegt das Problem, diese nachts auch zu nutzen? Am leisen surren der Lüfter?

Wenn man richtig lüftet, kann man auch kochen im Fahrzeug. Wäre ja noch schöner... :wink:



Gruß Stefan





PS: ich habe auch den Fireangel der schon genannt wurde, verbaut.
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4508
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: Google Feedfetcher and 10 guests