Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby Mastodon » Thu 18. Jan 2018, 19:52

Liebe Gemeinde,
bei meinem BJ45 1982 waren bzw. sind die Gummidichtungen von Fahrer- und Beifahrertür völlig verschlissen, zusammengeknautscht und verhärtet. Ich hatte mir im Sommer 2017 Aftermarket-Dichtungen (Made in Taiwan) online bestellt, die sich jedoch als halbe Katastrophe herausstellten: viel zu dick, insgesamt nicht maßhaltig, selbst das Profil der beiden unten zusammenstoßenden Enden war nicht gleich (!). Eine habe ich (leider) montiert - seitdem kann man die Tür eigentlich nur noch mit Gewalt schließen, kein Dauerzustand.
Hat irgend jemand bessere Erfahrungen mit "Nachbauten" und Angaben zu Lieferanten oder gibt's irgendwo noch geheimnisvolle Reste von Original-Ersatzteilen ? Ich brauche "passend" und nicht nur "billig"...
n.B. Womit klebt man die sinnvoll an ? Ich hatte bei meinem o.g. Versuch einen "Profilgummi-Kleber" von Fa. Stahlgruber, der aber herzlich wenig taugte, hab dann schlicht mit Pattex weitergearbeitet.
Vielen Dank für Tips!

Wolfgang / Mastodon
Mastodon
 
Posts: 45
Images: 5
Joined: Mon 23. Nov 2009, 13:36
Location: 93080 Pentling

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby Soenke » Thu 18. Jan 2018, 20:34

ging mir mit Toyo-Dichtungen allerdings auf dickere GFK Türen genauso....Patex Reste habe immer noch nicht komplett entfernt, dafür schließen die Türen jetzt gut (nach 10 Jahren.. :wink: )
Gruß Sönke

Image
User avatar
Soenke
 
Posts: 1476
Joined: Thu 10. Jan 2002, 20:36
Location: an der Ostsee

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby Gotti » Thu 18. Jan 2018, 21:58

Hallo Wolfgang,

warst Du denn wirklich schon mal beim Toyota-Händler?
Ich behaupte die sind original verfügbar.
Meine habe ich neu beim lokalen Händler bestellt und bekommen.

Grüße
Frank
Gotti
 
Posts: 111
Joined: Fri 21. Mar 2008, 22:44
Location: Schmitten

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby min laschder » Thu 18. Jan 2018, 22:23

Hallo Wolfgang,

die originalen Türdichtungen klebst Du am besten mit Terokal 2444 ein,
alten Kleber kompett entfernen, dann musst Du Dich von einer oberen Ecke langsam vorarbeiten. Ich habe immer die Türen ausgebaut und waagerecht auf 2 Böcke gelegt.
ca 20-30 cm beide Seiten ( Gummi und Tür)eingeschmiert, ablüften lassen, geklebt und mit einem kl. Hammer abgeklopft. Habe so die besten Erfahrungen gemacht, hält und ist seit Jahren dicht.

Gruss
Marcel
Zukunft-das ist die Zeit, in der du bereust,
dass du das, was du heute tun konntest, nicht getan hast
User avatar
min laschder
 
Posts: 131
Images: 0
Joined: Sun 19. Sep 2004, 09:22

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby cruisermaddin » Fri 19. Jan 2018, 10:13

Die originalen Dichtungen sind noch verfügbar.
Diese sind ab Produktion mit so einem Pulver - könnte Talkum sein - bepudert.
Diese Puder muss natürlich entfernt werden, um die vollen Eigenschaften des Klebers zu gewährleisten.
Also hergehen und die Kontaktseite mit entweder Verdünnung oder Silikonentferner gründlich reinigen.........

Ich habe bei meinem einen Profilgummikleber genommen, der in einem 10Ltr-Gebinde war, sprich bereits älter war.
Dieser hält bis heute - 6 Jahre - und zeigt keinerlei Probleme.
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3510
Joined: Sun 15. Feb 2004, 13:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby hannesbj » Fri 19. Jan 2018, 14:31

Servus,

ich hab 2012 meine originalen Türdichtungen ebenfalls mit Teroson Terokal-2444 Kontaktkleber
verklebt.
Die Dichtungen halten bis heute.

EInen Fehler habe ich jedoch gemacht - ich hab den Klebstoff an Stellen die nicht vom Gummi verdeckt sind nicht sofort entfernt.
Am Anfang ist der Kleber transparent - man sieht es also nicht gleich.
Der Kontaktkleber verfärbt sich aber im Lauf der Zeit gelblich - das sieht dann nicht so schön aus.

Fällt mir grad wieder ein, dass ich diese Flecken schon seit 6 Jahren weg machen wollte... :biggrin:
hannesbj
 
Posts: 495
Joined: Wed 15. Oct 2008, 18:55

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby lappchen » Fri 19. Jan 2018, 20:04

Hannes, na dann komm mal in die Gänge jetzt, dann kannst du auch gleich berichten mit welchem Wundermittel es am besten weggeht. :aetsch:
User avatar
lappchen
 
Posts: 201
Joined: Wed 2. Dec 2015, 00:39
Location: Luxembourg

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby hannesbj » Fri 19. Jan 2018, 22:30

Am besten mit dem Negerkeks :rofl:

Zitiere:
Eine Schleifscheibe, aus gekörntem harten Schleifmaterial
und geeignetem Bindemittel, ein industriell hergestellter rotationssymmetrischer Körper.

Ich warte ja drauf, dass der Falz samt Dichtung einfach weg rostet, aber
dank der „geringen Menge“ Mike Sanders in der Tür werd ich das wohl
nimmer erleben...
hannesbj
 
Posts: 495
Joined: Wed 15. Oct 2008, 18:55

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby nicomatthias » Sat 10. Feb 2018, 16:53

Moin zusammen, aus meinen Zeiten bei einem großen deutschen klebebandhersteller weiß ich, dass Kleber ü.a. sehr gut mit Toluol, MEK oder Mischungen von sonstwelchen lösemitteln, Faustregel, so schädlicher (krebserregender) um so besser... :D

Versuche es erst einmal mal mit Aceton, das sollte funktionieren und ist auch so erhältlich

Grüße
Nico

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
HJ45 Bj 1980 (RHD aus OZ) ursprünglich 350 Chevy, frame-off resto, Umbau auf LHD und 12H-T
HJ61 Bj 1987
nicomatthias
 
Posts: 240
Joined: Tue 29. Apr 2014, 09:49
Location: östl. HH

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby Tippetoppe » Sat 10. Feb 2018, 21:52

Gummidichtungen kleben....soll hier das Rad neu erfunden werden?

Ist doch wie tapezieren, entweder man macht es, oder nicht.
Dichtung reinigen, jedes Lösungsmittel ist geeignet.
Klebefläche entfetten und anrauhen.
Viele Kleber sind geeignet, Gummi steht fast auf jeder Tube drauf (Uhu, Pattex, Sattlerkleber usw.)
Sekundenkleber eher nicht...

Auf gehts!
Düssn olen krom tau feuern mokt am dullsten spoß wenn jü allet sülm mokt het.
Tippetoppe
 
Posts: 43
Joined: Thu 25. Oct 2012, 20:15
Location: Lüneburgen Heide

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby hannesbj » Sat 10. Feb 2018, 21:56

Sag mal, wieviele Gummidichtungen
am BJ hast mit welchem Kleber und welcher Methode selber schon geklebt?

Und wie lange halten die dann schon?

Danke dir
hannesbj
 
Posts: 495
Joined: Wed 15. Oct 2008, 18:55

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby Tippetoppe » Sat 10. Feb 2018, 22:07

Die Methode und die Kleber habe ich oben beschrieben.
Die erste erste Dichtung habe ich irgendwann mal geklebt, womit....? Hält aber noch immer.

Bitte nehmt es mir nicht übel, aber eine Dichtung wird einfach eingeklebt und fertig.

Ist das ein J4, oder eher ein Mädchenforum?

Nichts für ungut.
Düssn olen krom tau feuern mokt am dullsten spoß wenn jü allet sülm mokt het.
Tippetoppe
 
Posts: 43
Joined: Thu 25. Oct 2012, 20:15
Location: Lüneburgen Heide

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby hannesbj » Sun 11. Feb 2018, 09:04

Also den möchte ich kennen lernen, der mal eben einfach ne J4 Dichtung dauerhaltbar mit z,B Uhu klebt... :rofl:
Deswegen auch meine obige Frage :wink:

Wenn hier einer Erfahrungen bzgl. Verklebung von Dichtungen sucht, ist es doch schön,
dass einige fundierte Aussagen kommen.

Und gegen Mädels im J4 Forum hätte ich jetzt nix einzuwenden - da gibt es einige heiße Eisen... :biggrin:

https://www.youtube.com/watch?v=-WNsJNA1oDk

https://www.youtube.com/watch?v=LCSsstUFxCw

Schönen Sonntag euch allen...
hannesbj
 
Posts: 495
Joined: Wed 15. Oct 2008, 18:55

0 persons like this post.

Re: Gummidichtungen Fahrer-/Beifahrertür BJ45

Postby ToyoBJ » Mon 12. Feb 2018, 10:55

Hallo,
habe meine Dichtungen 1993 mit Pattex eingeklebt. Mittlerweile sind die Türen zwar weggerottet, aber die Dichtungen halten immer noch am Lack.
Gruß Ulli
User avatar
ToyoBJ
 
Posts: 409
Joined: Fri 27. Oct 2006, 07:55
Location: Warburg

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 27 guests