Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby muelli » Wed 21. Aug 2019, 11:54

Moin zusammen,

bin grade am rumgrübeln wie ich mein Luxushaupthaar auf Reisen trocknen kann, ohne so einen Stromfressenden Spannungswandler und einen normalen Föhn zu benutzten.
Ideen:
1. Mitnahme eines Politikers, der mich mittels Sprechblasen aus heißer Luft trocknet
2. Ich mach mir einen Adapter für die Standheizung, da kommt sowieso schon heisse Luft raus

Punkt 2 scheint mir realisitischer und erfordert weniger Platz, zu diesem Zwecke bin ich auf der Suche nach einem Abluftschlauch (diese flexiblen Dinger für Trockner usw) mit nicht zu großem Durchmesser. Denke so an 50mm oder so. Bisher hab ich nur 80er gefunden, weiss jemand ob es die auch kleiner gibt?
Da würde ich mir dann noch ein Handstück drantüdeln (es lebe der 3D Drucker) und könnte das Ding dann wie einen normalen Föhn benutzen. Soviel zur Theorie :D
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 674
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby Uralter Schwede » Wed 21. Aug 2019, 12:01

Als Alternative vielleicht einen 12V Föhn ?!
Gruß von Rolf
Uralter Schwede
 
Posts: 151
Joined: Wed 9. May 2018, 15:00
Location: 41366 Schwalmtal

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby lightandy » Wed 21. Aug 2019, 12:03

Coole Idee, erstaunlich, dass sda noch niemand drauf gekommen ist. Nicht das ich je einen gebraucht oder vermisst hätte, aber wenn ich lese wie viele schon gigantische Spannungswandler drangetüdelt haben , nur damit der Föhn der holden läuft. Solltest du patentieren und in Kleinserie herstellen!
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben

XT 500 - SJ413 (+)- Defender - Y60 (+) - J76
lightandy
 
Posts: 797
Joined: Fri 11. Mar 2016, 10:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby achtbit » Wed 21. Aug 2019, 12:07

Wellrohr DN50
Die Idee hatte ich auch schon.
User avatar
achtbit

 
Posts: 3513
Images: 0
Joined: Mon 25. Jun 2007, 15:24

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby _Malte_ » Wed 21. Aug 2019, 12:10

Im Keller oder im Elektrocontainer vom nächsten Recyclinghof findet man bestimmt einen Staubsaugerschlauch zum modifizieren.
Die sind flexibel, stabil und lang genug. Die Dinger für Trockner oder gar die Aluschläuche sind mega-unhandlich oder empfindlich.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1762
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby muelli » Wed 21. Aug 2019, 12:11

12V Föhn? Damit da anständig heisse Luft rauskommt braucht das Teil ja 1kW oder so :) Das geht eher nicht....

Wellrohr DN50 ist aber nicht so "zusammenfaltbar" wie diese Abluftschläuche. Ich hätte es gerne möglichst kompackt. Hab ohnehin kaum noch Platz :/
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 674
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby harri » Wed 21. Aug 2019, 12:13

Nennt sich bei uns Spiralschlauch...

harri
LC J120, Bj. 2003, 265/70 BFG/ AT auf original Alu's, Snorkel, OME FW
User avatar
harri
 
Posts: 398
Joined: Mon 15. Aug 2011, 14:55
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby xsteel » Wed 21. Aug 2019, 12:22

Staubsaugerschlauch ...

bei Amazon ...z.B.
Universal Staubsaugerschlauch Meterware, Durchmesser 50mm von 1-20 Meter Länge erhältlich Universalschlauch von Microsafe®
User avatar
xsteel
 
Posts: 2094
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 17:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby Michi070166 » Wed 21. Aug 2019, 12:23

Stopp!
Wir sind kurz vor der Zulassung dieses Produkts!
Nachbau wird strengstens verfolgt!
Mehr übers Produkt auf dem BTT nach 22:00 am Lagerfeuer..... :rofl:
Erst Testphase:
image1.jpeg
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Image
User avatar
Michi070166

Fuzzymobil

 
Posts: 1191
Images: 7
Joined: Sun 11. Sep 2011, 17:00
Location: Mittelhessen

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby quadman » Wed 21. Aug 2019, 12:24

...lecker, solch gebrauchter Spiralschlauch aus dem Container :rofl:
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4462
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby markus_l » Wed 21. Aug 2019, 12:25

Ich habe einen Auslass der Standheizung gleich so positioniert, dass das Haaretrocknen möglich ist. Dann hat man auch nicht wieder ein Extrateil (Schlauch, Handteil,..) rumliegen.
markus_l
 
Posts: 95
Joined: Tue 21. Dec 2010, 16:07

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby muelli » Wed 21. Aug 2019, 12:48

markus_l wrote:Ich habe einen Auslass der Standheizung gleich so positioniert, dass das Haaretrocknen möglich ist. Dann hat man auch nicht wieder ein Extrateil (Schlauch, Handteil,..) rumliegen.



Wenn man da noch Platz hätte :/ Alles sehr kompakt bei mir :D
Die vorgenannten Schläuche taugen nix, die sind nicht zu "komprimieren".
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 674
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby Uralter Schwede » Wed 21. Aug 2019, 13:32

Also zur Klarstellung, unser 12V Föhn funktioniert zum Haaretrocken seit nunmehr
mind. 30 Jahren in allen Campern die wir gefahren sind, ob Kastenwagen, Wohnwagen,
Defender oder HZJ. Wir haben noch nie Landstrom genommen und kamen mit dem 12V Föhn bestens klar.
Das der nicht so rausprustelt wie ein 230.er dürfte auch jedem klar sein.
Und wenn Du ne Haarpracht wie Gittholf Fuscher hast, dann dauert es eben etwas länger.
Föhnige Grüße aus dem Flachland von Rolf
Uralter Schwede
 
Posts: 151
Joined: Wed 9. May 2018, 15:00
Location: 41366 Schwalmtal

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby 12HT » Wed 21. Aug 2019, 13:38

muelli wrote:
markus_l wrote:Ich habe einen Auslass der Standheizung gleich so positioniert, dass das Haaretrocknen möglich ist. Dann hat man auch nicht wieder ein Extrateil (Schlauch, Handteil,..) rumliegen.



Wenn man da noch Platz hätte :/ Alles sehr kompakt bei mir :D
Die vorgenannten Schläuche taugen nix, die sind nicht zu "komprimieren".


Föhn dich doch am Auspuff, da haste mehr wie ein KW :-)
Und wenns net schnell genug geht, kann der Mitfahrer ja das Standgas bisserl hochnehmen!

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3883
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Haartrockner im Selbstbau mittels Standheizung :)

Postby quadman » Wed 21. Aug 2019, 15:14

Beim Euro 6 kein Problem. Der Auspuff ist innen blitze blank... Föhnen ohne Färbung :lol:
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4462
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Next

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests