Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)    

2002 - 2009

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby toyotamartin » Tue 17. Oct 2017, 20:22

B lack K anal A mt ? :biggrin:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5387
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 17. Oct 2017, 20:26

Martin, das ist fast klinisch rein, gegen die 6 Zylinderfraktion, wenn denen die Luft knapp wird hatscht die Kiste richtig ungut, und säuft, und geht garnet gescheid weida. :wink:
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 22. Oct 2017, 10:43

Gebrauchte Tauschteile:
Reinigung von Drosselklappe( Nitropinsel ), AGR Ventil (Kärcher 95* und Nitropinsel) und Ansaugkrümmer (Kärcher+Heisswassermotorreiniger) war in 2 Stunden erledigt, Spuren nur im Mistkübel!

Werma schau‘n wie lang der Umbau und Ansaugkanalreinigung am Kopf dauert, Dreckabsaugen mit billiger UBS Pistole geplant. Kühlsystem kann zu bleiben, AGR Kühler ist sauber. Ausblaspistole würde Sommersprossen erzeugen.
Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Knalimera » Sun 22. Oct 2017, 23:00

@reno: Baujahr?KM-Stand?
Knalimera
 
Posts: 365
Joined: Sat 5. Mar 2005, 23:57

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Captain » Mon 23. Oct 2017, 12:06

Melde mich auch mal zu diesem Thema.
Ich zerlegte meinen ebenfalls genau so im Dezember 2015 bei 220000km.
Ich bemerkte aber weder Leistungsverlust noch Mehrverbrauch. Es war lediglich der Versuch dem Nageln auf die Spur zu kommen. Ich wollte einfach nicht wahrhaben, dass die Injektoren, die auf Garantie bei 60000km gewechselt wurden, erneut getauscht werden mussten.
Alle Werte, wie Rücklaufmengen usw. waren völlig in Ordnung. Auch optisch sahen sie nach dem Ausbau gut aus.
Trotzdem war das der Grund. Habe jetzt 269000km drauf und er läuft perfekt. Hatte einfach Angst mit einem Loch im Kolben zu enden und immense Reparaturkosten zu zahlen.
Rein rechnerisch wäre es jetzt ein Nullsummenspiel wenn der Motor jetzt einen Kolbenschaden hätte. In der Werkstatt meines Vertrauens wurde eben ein solcher Schaden behoben. Grund für das Loch war eine defekte Einspritzdüse. Kosten, 12000 Euro. Hätte ich damals den V6 gekauft, hätte ich bis jetzt ca 11000€ mehr für Sprit bezahlt. Rechnen darf man nicht.
Captain
 
Posts: 148
Joined: Thu 24. Jan 2008, 14:57
Location: Bezirk St.Pölten Österreich

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Reno1986 » Mon 23. Oct 2017, 15:41

Hallo,

200.000 km , Baujahr 2006.
Das mit dem V6 ist n Argument ... Aber jetzt ist schon der Ölbrenner da.

Vlg Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 20:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Bernd Bj 40 » Sun 13. Jan 2019, 18:27

Wie groß ist der Aufwand die Ansaugbrücke auszubauen?
Würde meine auch gerne mal von innen reinigen. Kann bestimmt nicht Schaden.
Bernd Bj 40
 
Posts: 34
Images: 0
Joined: Wed 17. Dec 2008, 23:07
Location: 56112 Lahnstein

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Reno1986 » Sun 13. Jan 2019, 18:46

Bernd Bj 40 wrote:Wie groß ist der Aufwand die Ansaugbrücke auszubauen?
Würde meine auch gerne mal von innen reinigen. Kann bestimmt nicht Schaden.


Schaden? Auf keinen Fall! Ist sogar sehr gut, wenn man dabei nichts demoliert.

Ziemlicher Aufwand.

Wie Andi schon geschrieben hat, müssen die Einspritzleitungen weg. Man muss sagen, das ganze ist sehr ungeschickt verbaut.
Da muss man aufpassen wie die Sau dass kein Dreck irgendwo rein kommt, siehe so und so die Probleme mit den Injektoren.
Anzugsmomente beachten, wie geschrieben, Leitungen spannungsfrei montieren.
Achtung! Nach 2 mal lösen werden die Dinger wegen dem hohen Druck wohl nicht mehr so oft dicht.
Dann 4 neue Leitungen = 500 Euro beim Freundlichen.
Ja, konnte ich auch noch dazu kaufen.
Wenn man es richtig macht, muss der Kopf auch runter.
Habe mir das aber gespart, und die KGE dort gelassen, wo sie ist.
Da meiner nur noch Ölnebel frisst, glaube ich zu merken, dass die Suppe den restlichen Ruß und Teer von den Ventilen holt.

Rückfahrt von Rumänien, voll beladen, Anhänger mit 2x KTM EXC dran, 110 Tempomat, 2.7 Bar in den AT-Reifen: 8,2 L auf 100km.
Ich glaube, ich soll da nicht klagen.

Irgendwie auch logisch:

Überall wird am letzten PSI am Ladedruck rum geschissen, hier Geheule von wegen strömungsgünstige Ansaugung, dort Tuning von wegen polieren usw, Swirlflaps und so.
Und dann? Ansaugung zu ohne Ende, sodass die Karre noch durch nen Strohhalm atmet. Da hat sich der Aufwand wohl NICHT gelohnt.

Ich möchte noch anmerken, dass mein Vater, mein Vorgänger, den Karren echt nur gestiefelt hat, sobald er warm war.
Dementsprechend sollte er eigentlich recht sauber sein (Volllast = AGR zu). Dennoch sah es aus wie auf den Bildern. Wurde nur mit Anal Ultimate gefahren (außer im Ausland, wenn's sowas halt nicht gab).

Gnade euch, wenn ihr das Auto dauerhaft "gemütlich" fahrt und nicht ab und an putzt.

Viel Erfolg,

Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 20:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Bernd Bj 40 » Sun 13. Jan 2019, 19:05

Ups, das mit den Leitungen ist ja so eine Sache. Werde mir mal Gedanken machen ob ich das wirklich zerlege.
Danke für die Info.
Bernd Bj 40
 
Posts: 34
Images: 0
Joined: Wed 17. Dec 2008, 23:07
Location: 56112 Lahnstein

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Reno1986 » Sun 13. Jan 2019, 20:46

Bernd Bj 40 wrote:Ups, das mit den Leitungen ist ja so eine Sache. Werde mir mal Gedanken machen ob ich das wirklich zerlege.
Danke für die Info.


Wenn du mal Zeit hast , mach es !
Es lohnt sich, und du hast ne Zeit lang Ruhe.

Grüße und immer gerne
Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 20:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 15. Jan 2019, 00:12

Hetz mich nicht in die Arbeit, Reno, meiner nimmt grad unter 9 im gemischten Einsatz. Wann planst du denn den 3 Akter mit den ominösen Kulissen aufführen zu lassen?

Sg Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Hydro » Tue 15. Jan 2019, 17:17

Andreas du warst nicht gemeint ... bedeutet der erste Akt iss durch ... ;-)
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1514
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby dermitdembaumtanzt » Wed 16. Jan 2019, 01:03

Stimmt nicht, hydro, hab noch mehrere Akte vor :rofl:
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Hier stimmt mitm Verbrauch was nicht...(14L plus D4D)

Postby Hydro » Wed 16. Jan 2019, 18:56

Du alter Akteur :-)
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1514
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 15 guests