Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hilux 4.0 V6    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 17:44

Hi zusammen

Hat jemand hier im Forum Erfahrung mit dem 4L Benziner?
Meine Frau und ich stehen vor dem Kauf eines Fahrzeugs, dass wir zunächst im Alltag nutzen wollen und ab 2021/2022 für eine erneute grosse Reise als unser Zuhause nutzen. Diese Reise wird unbefristet sein.

Zur Wahl steht ein GRJ 78 mit Hubdach oder ein Hilux 4L V6 mit Flatbed und einfacher Kabine.
Wir sind hin und hergerissen. Der Hilux hat mehr PKW-Feeling und ist weltweit verbreitet, so das die Ersatzteilversorgung überall gewährleistet sein sollte.
Preislich tun sich die beiden nichts - wir haben beim Hilux einen Schnorchel vorgesehen, ein Nestle Advanced Fahrwerk, Auflastung auf 3.5 to, Performancebremsen 17 ", Bereifung 265/70 17 und Tanktausch auf 150 L.
Zuschaltallrad lassen wir zunächst einmal.

Da der Motor nun in beiden Autos derselbe ist, sollte die Haltbarkeit keine gigantischen Unterschiede hervorbringen. Das Keyless System im Hilux hinterlässt noch Fragezeichen in meinem Kopf. Ist da jemand hier im Forum, der damit längerfristige Erfahrung hat?

Ist der Hilux - abgesehen von evtl. Elektronik - in anderen Fahrzeugbereichen dem Cruiser deutlich unterlegen? Übersehe ich da irgendwas? Dieses Fahrzeug wird das letzte dieser Art sein, dass wir kaufen.

Danke für deine Meinung :-)
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Hilux 4.0 V6

Postby GRJ78 » Tue 19. Nov 2019, 17:57

Hallo Guido,

selbst habe ich keine Erfahrung mit dem V6 Hilux, ein Bekannter fährt den als TRD DoubleCab. Der Motor braucht im Hilux deutlich weniger wie bei mir im GRJ, ist dort aber mit einem Automatikgetriebe verbaut. Und ist natürlich viel komfortabler im Alltag.

Ich würde je nach Anspruch auf Komfort oder eher 110% Zuverlässigkeit und Robustheit entweder zum Hilux oder dem GRJ greifen.

Was man bedenken muss, die Zuladung beim GRJ ist einfach deutlich größer. Das wirft den Hilux oft aus dem Rennen...

Hier ein Video welches eine ähnliche Fragestellung kurz behandelt:

https://youtu.be/2zWbTTIS6Ns

VG Flo

PS vom Nestle-Fahrwerk würde ich bei Verlassen Europas mit dem Fahrzeug Abstand nehmen. Hier gibt es einige Negativerfahrung, auch hier im Forum zu finden...
GRJ78
 
Posts: 600
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby thores » Tue 19. Nov 2019, 18:02

Starrachsen ./. Einzelradaufhängung
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 10175
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 18:03

Hi Flo

Wir würden den Hilux auf 3.5 to auflasten - das würde dann keine Rolle spielen.
Ich bin total hin und her gerissen. "Eigentlich" bin ich eher der J7 Typ. Wir brauchen auch nicht viel - egal was es wird, es wird zu keiner Zeit ein "Luxusmobil". Der Hilux wäre für den Moment das alltagstauglichere Auto (der Reiseausbau steht in der Garage) mit seinem Flatbed und den 4 Sitzen.

Automatik vs Schalter
Normales Zündschloss vs Keyless go

argh... ich brauch Hilfe *g
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 18:03

guter Punkt Thomas
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby GRJ78 » Tue 19. Nov 2019, 18:11

Auch mit der Auflastung ist der Hilux einfach filigraner gebaut. Die Vorderachse wirst du bei hartem Einsatz öfter mal überholen müssen. Bei deinem Plan wäre für mich eher J7 Troopy vs Pickup die Frage.

Für den Alltag 1-2 Jahre evtl ein gebrauchter Stadtwagen ( Toyota Avensis T25 oder sowas)?

Fahr den Hilux mal Probe, da ist übrigens noch ne Menge Elektronik-Gebimmel mehr drin verbaut :-)

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 600
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby Gerard » Tue 19. Nov 2019, 18:15

Hallo,

ich mach es jetzt ganz pragmatisch, ich würde mich für das Fahrzeug entscheiden das weniger Elektronik hat und in den geplanten Reiseländern auch offiziell von Toyota verkauft wurde / wird.

Grüße, Gerhard
Image
2015´er HiLux, DoKa, 3.0 Automatik
User avatar
Gerard
 
Posts: 1292
Images: 0
Joined: Wed 4. Jul 2001, 18:20
Location: Landsberg / Bayern

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby m_n » Tue 19. Nov 2019, 18:29

Wie wärs mit einem Tacoma?
----------
ng michael

LC KZJ77 u. Celica ST205 (zu Verkaufen)
m_n
 
Posts: 123
Joined: Fri 17. Feb 2012, 11:21
Location: Österreich

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 18:46

@m_n

weil?
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby landcruiser » Tue 19. Nov 2019, 18:51

BlueSky wrote:Hi Flo

Wir würden den Hilux auf 3.5 to auflasten - das würde dann keine Rolle spielen.


Dir ist schon klar das eine Papierauflastung die technischen Eigenschaften eines Fahrzeuges nicht verändert?

Du hast dir mal Rahmen, Achsen, etc. der beiden Fahrzeuge angesehen?

Ich denke nicht ...
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15313
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 18:55

Mir ist klar dass der J7 die robusteren Komponenten beinhaltet allerdings ist bei Langzeitreisen der Weg das Ziel.
Das bedeutet, dass wir schon auch offroad fahren aber ganz sicher nicht "hardcore" sofern es sich vermeiden lässt.
"Weniger stabil" bedeutet ja nun nicht gleich dass alles zusammenkracht und ständig Probleme bereitet.

Wir würden mit beiden Fahrzeugen im Reisetrim knapp unter 3 to bleiben. Damit wäre der Hilux knapp über seinem regulären zulässigen Gesamtgewicht. Meinst du dass das schnell zu einem ernsten Problem wird?
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby quadman » Tue 19. Nov 2019, 19:01

...in anderen Ländern läuft der ohne technische Änderung als 3.5 Tonnen Version.
Ich würde trotz alledem bei den 3150 kg bleiben und mir meine Kabine dementsprechend auslegen und fertigen.
Ich hatte mal nen HZJ. Der hatte auch so Starrachsen und fuhr wie ein kleiner LKW.
Im Hilux geht das schon entspannter wenn ich das so direkt vergleiche. Am besten selbt ausprobieren.
Hier wirst du 32 Leute hören die 36 Meinungen vertreten :wink:

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4507
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 19:07

Da hast du recht Stefan :-)

ich wollte ja ursprünglich hauptsächlich wissen ob hier jemand längerfristige pers. Erfahrung mit dem Keyless go System und der Zuverlässigkeit hat :D
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby quadman » Tue 19. Nov 2019, 19:13

Achso - hat der Benziner sowas? Ist ja nicht schön.... :hmmm:
Deshalb fahr ich immer Holzklasse und bastel mir meinen "Luxus" den ich für schön halte rein.



Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4507
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Hilux 4.0 V6

Postby BlueSky » Tue 19. Nov 2019, 19:22

Ja, hat der Benziner und ist nicht abwählbar.
Die Unterschiede in den Elektronikkomponenten sind schon erheblich.

Bei Spielsachen wie Fensterhebern oder Klimaalanlage ist mir das egal. Da kann ich auch zur Not mal 2 Monate mit defekten Komponenten rumfahren.
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 198
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: kurti and 6 guests