Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hilux mit Expeditionskabine    

My Car, my Castle!

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby HeinzD » Tue 18. Feb 2020, 14:56

Evtl kannst du hierüber per Anfrage etwas finden was dir hilft.

https://www.frankenwagen.de/videos/
Last edited by HeinzD on Tue 18. Feb 2020, 15:06, edited 1 time in total.
HeinzD

 
Posts: 156
Joined: Fri 27. Aug 2004, 10:52
Location: LKR München

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Buschschnecke » Tue 18. Feb 2020, 15:03

Lender wrote:Hallo zusammen

Nun gibt es Gewissheit, nach ein paar Tagen beginnt sich alles wieder zu lösen :baeh: so viel zu Permanent-kleber :angryfire:

Deshalb nun meine Frage, was habt ihr für Kleber genutzt und wie zufrieden seit ihr damit?
Als nächsten würde ich es wohl mit dem Scotch-Weld 30 von 3M versuchen. Problem jetzt ist natürlich der bereits vorhandene Kleber, ich hoffe der hält trotzdem.
Muster für Klebeversuche sind bereits gemacht.

Gruess und vielen Dank
Leon



Servus Leon,

schade das du keinen farblich passenden selbstklebenden Filz gefunden hast, mit dem habe ich die bisher besten Erfahrungen gemacht, im Wohnmobilausbau.
Zu deiner Frage der Kleber habe ich bisher die besten Erfahrungen mit Industrieklebern für die Sprühpistole gemacht, wie zum Beispiel mit SABA "Sattlerspray AV".
Allerdings haben wir die Feststellung gemacht, dass die Kleber, die das machen was sie sollen, nämlich Kleben, leider nicht die gesündesten sind und zum Teil sehr lange "ausdunsten", was der selbstklebende Filz nicht macht.


Gruß Timo!
HDJ 100 Heckverlängerung
LR Defender 90 Tdi "LandRowdine"
Jeep Renegade
Der Unterschied zwischen Existieren und Leben liegt im Gebrauch der Freizeit!
User avatar
Buschschnecke
 
Posts: 256
Joined: Mon 19. Nov 2012, 13:27

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby GRJ-CH » Tue 18. Feb 2020, 15:09

Hallo Leon

Ich habe auch selbstklebenden Filz genommen. Ee hält gut und ich konnte ihn auch einmal, wo es nicht so schön war, rausreissen.
Ausserdem kannst Du die Folie Stück für Stück wegziehen und hast nicht das grosse überall anklebende Stück in der Hand. Er lässt sich auch relativ gut ziehen und richten.

Gruss Nik
GRJ-CH
 
Posts: 305
Joined: Thu 1. Sep 2016, 15:44

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby muelli » Tue 18. Feb 2020, 16:24

Lender wrote:Das Sikaflex hält, da habe ich auch schön nach Tabelle gearbeitet.

Das Problem macht der Sprühkleber mit welchem ich den Polsterstoff befestigen wollte. Hatte ich vergessen zu erwähnen.



Ah ja, der Sprühkleber.
Das habe ich auch schon hinter mir. Da hatte sich der Kleber bei hohen Außentermperaturen gelöst.
Ich hatte damit den Dachhimmel befestigt.

Nachdem sich da alles gelöst hatte, habe ich auch einen Sprühkleber aus dem Sattlerbereich verwendet, der angeblich sehr hohe Temperaturen aushalten kann:
https://lederkonzept.de/shop/2-x-500ml- ... derkonzept

Das hat dann auch den Sommer durchgehalten und hält bis heute.
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 714
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Matze » Wed 26. Feb 2020, 10:54

Ich habe bei meinem den Extrastarken Sprühkleber von Würth genutzt. Bisher hält es.
User avatar
Matze
 
Posts: 5178
Joined: Fri 21. Dec 2001, 12:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Lender » Mon 2. Mar 2020, 08:17

Hallo zusammen

Vielen Dank für die Tipps.

Mit Platten arbeiten hatte ich mir auch schon überlegt. Jedoch finde ich die weiche Wand ganz angenehm. Sollte es mit Kleber auf Kleber nicht gehen, werde ich wohl zu den Platte greifen.

Eine Spritzanlage habe ich leider nicht und es gibt ja auch eine gewisse Sauerei auf dem Boden. Da ich mal mit anderem weiter mache, wollte ich dies ebenfalls vermeiden.

Ich habe mir nun einen Kanister 3M Fastbond 49 bestellt. Ist für Gewebe und Isolationen gemacht und soll dauerklebrig bleiben. Zudem ists ein Disperionsklebstoff, also mit Wasser als Lösungsmittel. Ich hoffe den riecht man dann auch nicht zu lange.

In der Zwischenzeit wurde noch der Boden gemacht und die Grundkonstruktion für das Bett. Danach folgten mal die Wassertanks und der untere Teil der Stromversorgung.

Vom Bett etc. liefere ich Fotos nach sobald die Verkleidung kein Trauerspiel mehr ist.

Falls ihr Fragen habt oder Detailaufnahmen wollt, lasst es mich wissen ;)
Attachments
02D5E9E2-8E64-4E80-90EF-ABC55DCBC30D.jpeg
A0E6373A-DAC6-4BCF-86F0-13AD2A4795C4.jpeg
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 385
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Hanjo » Tue 3. Mar 2020, 23:01

Hi,

Die AGM Batterie was für eine Kapazität hat die?

Hat es ein bestimmten Grund warum der Sicherungsautomat nicht in einem Verteilerkasten ist :roll:
Zum Beispiel Spelsberg AK 03

Viel Erfolge weiterhin beim Ausbau!


Schöne Grüße

Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 277
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Lender » Wed 4. Mar 2020, 07:53

Hoi Hanjo

Die AGM hat 120Ah, mal schauen wie lange die hält. (War nicht die teuerste)

Über die gesamte Elektrik kommt Stauraum/Sitzgruppe, es ist also durchaus etwas abgeschirmt. Die Sicherungsautomaten sind ein LS/FI-Kombi und ein AFDD (hat nix mit der Partei zu tun) Falls ich die Zeit finde, kommt dann noch ein Gehäuse drum rum, allerdings ist die 230V-Installation auch noch nicht fertig und aktuell geht die Funktion vor.

Edit: Der vorgeschlagene Spelsberg wird keinen Platz finden (zu gross), vermutlich wird es etwas aus dem Drucker als Berührungsschutz.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 385
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Hanjo » Thu 5. Mar 2020, 22:43

Hi,

Ah okay, ja 120AH ist eine gute Kapazität.

FI/LS und AFDD gibt es mittlerweile als Kombination, spart Platz :wink: bei meinem Ausbau gabs den noch nicht. Deshalb gab es bei mir dann nur den FI/LS, was prinzipiell auch reicht. Evtl rüste ich nochmal um.
Die dreier Kombination aus FI/LS/AFDD ist bei Hager im Oktober 2019 rausgekommen.

Denke nur dran wenn du in Ländern einspeisen möchtest die nur 110V haben, das der FI/LS eine entsprechende Nennstromstärke hat.

Gruß Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 277
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Lender » Fri 6. Mar 2020, 07:30

Hoi Hanjo

Den von Hager hatte ich damals nicht auf dem Schirm, wenn ich das aber richtig sehe, ist der 3 TE breit. Meine beiden Siemens sind je 1 TE breit, so spar ich 18mm :lol: Ne Kombi wäre schön gewesen, aber funktionieren werden sie auch so.
Den AFDD finde ich gerade im mobilen Bereich sehr sinnvoll. Es sind zwar durchgehend Litzen vorgeschrieben, aber auch die können brechen.

Massgebend ist der nach der Sicherung verlegte Leiterquerschnitt. Die CEE-Steckdosen auf CP sollten alle mit 16A abgesichert sein da 2.5mm2 vorgeschrieben sind. Ich habe danach in der WoKa 1.5mm2 verlegt und mit 10A abgesichert.
Die 110V-Einspeisungen sollten doch auch in der Grössenordnung liegen? Was jedoch nicht optimal ist, ist dass die Komponenten eine Nennspannung von 220/230V haben und so nicht den Universal-Weltbereich abdecken.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 385
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Hanjo » Fri 6. Mar 2020, 23:24

Na umso besser!

Dein VBCS kann auch 110V, Waeco Kühlboxen können ebenfalls 110V

Von daher sollte es keine Probleme geben :wink:

Schöne Grüße

Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 oder 235/80R17 auf Serienfelge mattschwarz, Pedders Fahrwerk, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz von N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 277
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Hilux mit Expeditionskabine

Postby Lender » Tue 24. Mar 2020, 21:25

Nachdem der ursprünglich geplante Kleber immer noch am Deutschen Zoll hängt, vermutlich mit vielen Schutzmasken auf einem LKW, habe ich den Armacell 520 in der Schweiz ab Lager gefunden und gleich bestellt.
Dieser hält nun auch Tadellos, selbst auf dem alten Kleber drauf.
Die Standheizung ist eingebaut und funktioniert Tadellos, auch wenn sie die Kabine fast in eine Sauna verwandelt :lol: Das eine Rohr wird in den Fussraum führen und das andere hoch zum Bett um dieses zu hinterlüften.
Der Boden ist mit Dibond Beplankt und darunter ist Armaflex oder im Gang XPS. Im Gang kommt dann noch der PVC-Belag drauf der auch das XPS im Alkoven abdeckt. Hier kommt dann das Bett mit Froli drauf und die Verlängerung des Bettes ist auch schon fertig im Keller. Bilder davon folgen später ;)
Am Boden sieht man noch belüftungsrohre welche die Luft von der Heizung hinter die Kisten bringt. Diese bilden mit der Verkleidung der Heizung eine kleine Auffangwanne, falls mal etwas daneben geht.
Die ersten Schienen für die Kisten sind bereits eingebaut und funktionieren Tadellos.

Falls ich was vergessen habe oder ihr was genauer wissen wollt, einfach fragen :)

Jetzt sollte es an den Wochenenden zügig gehen, da fast alles vorbereitet im Keller ist :D
Attachments
68925BDF-8E63-472C-8FED-7901517C0925.jpeg
9BF7B787-A742-484E-A27D-3CF6743ED530.jpeg
9E4222B5-3B0A-49F7-AF90-3B0E513F3B0B.jpeg
5F91CF49-58AF-4356-B39D-B09F6B992A0B.jpeg
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 385
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Previous

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests