Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert    

1980 - 1989

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Colt » Wed 23. May 2018, 09:13

Krass was so ein Aufkleber anrichten kann! :shocked:

Schöne Arbeit! :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16780
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Sat 26. May 2018, 12:41

Danke.

Irgendwann muss man sagen jetzt langt´s....
Gestern war es bei mir so weit.
Ich konnte mich in meiner Schrauberhöhle nicht mehr bewegen
und habe vor Schleifstaub nix mehr gesehen.
P1120289.jpg

P1120290.jpg

12 m geballte Kraft.... die 20% Steigung mit 90° Kurve vor meiner Hütte
hat er locker mit Reduktion geschafft. Aber eine Rückekette zur Sicherung
des 6ers war mir doch lieber als dieses Plastikgedöns!
P1120295.jpg

Evtl. soll er schon nächste Woche fertig sein, weil ich mit dem "Panzer"
wie mein Lackierer ihn taufte und mit dem Teileberg
die Werkstatt ziemlich zugemüllt habe.
Die hinteren Türen hatte ich montiert, damit er die Aufgabenstellung
an der Radläufen sieht, wo noch etwas "Modelierungsbedarf" nach meiner Schweißaktion besteht.
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 411
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Sat 16. Jun 2018, 21:18

Beim Lackierer...
Ich habe ein 9 stündiges Praktikum hinter mir...
Innen auch neu lackiert....
20180615_093037.jpg

Unten rum noch mal Epoxy....
20180615_163049.jpg

Feddisch, aber nur Karosserie und Tankdeckel 2,5 Wochen war zu knapp.....
20180616_085608.jpg

Wasserkasten in Wagenfarbe...
P1120306.jpg

Ist das ein Radlauf......Steinschlagschutz Timemax fehlt noch....
P1120303.jpg

da geht mir das Herz auf.....
P1120302.jpg

Jetzt ist erst mal 4 Monate Pause.
Ob ich den 60er in dieser Zeit aus meinem Reisenhirn verdrängen kann ist fraglich.
Bis bald,
Reinhard
PS. werde mal ein Bild mit BT-shirt aus der Mongolei posten....
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 411
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Colt » Sat 16. Jun 2018, 21:51

Gute Reise! Der frische Lack und die Formen des Blechs, das ist wirklich Porno! :greenyes:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16780
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Tue 31. Jul 2018, 12:45

Grüße aus Murun, Mongolei.
Nach über 11.000 km und gut 6 Wochen ist fast Halbzeit.
Die Südgobi mit 42 Grad liegt hinter uns. Gut 1800 km sind wir schon Piste oder ohne alles gefahren mit z.T. nur 110km am Tag. Der Süden ist hier sehr saharaähnlich, nur alle 150km gibt's eine Tankstelle und Cola. Bis jetzt läuft alles Prima, die Motorkontrollleuchte ist erst seit 4000 km an. 8)
Trotz vieler Erlebnisse jeden Tag geht mir mein 60er natürlich nicht aus dem Kopf, aber der muss warten. Planen macht ja auch Spaß.
Bis jetzt habe ich hier nur einen frühen 61er mit Hochdach gesehen, ansonsten ist das hier 80er-Land. Und natürlich massenhaft der neue Toyotakram. :D
Bis zum Oktober, dann geht es ENDLICH weiter :rofl:
Reinhard
Attachments
IMG-20180725-WA0014.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 411
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Colt » Tue 31. Jul 2018, 14:19

Gute Reise weiterhin! :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16780
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Mon 15. Oct 2018, 10:53

Es geht weiter...
nachdem wir nach 4 Monaten und 28.000 km wieder zurück sind.
Wir und unsere 3 Windhunde sowie unser Allradsprinter sind wohlauf.
Alles hat wie geplant bestens geklappt und wir haben sehr schöne Erlebnisse in Russland,
der Mongolei, Georgien und Türkei gehabt.
Wie immer korrigiert sich nach einer solchen Reise das oft durch unsere Medien verbreitete Weltbild
von alleine.
Nach dem Motto:
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
Alexander v. Humbold
IMG-20180807-WA0012.jpg

Himmel in der Mongolei (auch wolkig)

Ich habe lange mit einer Lösung für den Himmel in meinem 60er gehadert.
Für gut 600,-€ einen neuen "Stoffhimmel" anfertigen lassen bereitete mir Bauchschmerzen.
Auf unserer Reise hatte ich ja genug Zeit und bin zu einer Lösung durch "lackieren" gekommen.
Es gibt von Mipa eine Farbe WPA 2400-70 PU-Lack zum lackieren von LKW-Planen mit 400% Dehnfähigkeit.
Die schien mir geeignet und wird im Wunschfarbton gemischt.
Der 60er Himmel besteht ja aus einer geprägten PVC-Folie mit extrem kleinen Poren, der über eingenähten Spriegeln gespannt ist.
Meiner war von einem Zigarren-Kettenraucher über 20 Jahre vergewaltigt worden.
Nikotinreiniger, Motorradreiniger, Teppichreiniger, WC-Reiniger und sogar mein an den Haltegriffen erfolgreich eingesetztes Wasserstoffperoxid 30% (3 Wochen eingelegt) hatten versagt.
Hier das Ergebnis, mit dem ich sehr zufrieden bin.
Ich habe RAL 9001 chremeweiß gewählt mit Härter in 2 K Variante.
Mann kann den seidenmatten Acryllack auch ohne Härter rollen oder spritzen.
Wer extrem pingelig ist erkennt auf dem Foto eine minimal wolkige Struktur,
die den eingeengten Platz- und den Bewegungsbedingungen geschuldet ist.
Ich finde das aber für einen Himmel passend. :D
Sie resuliert aus dem 2-maligen Spritzen und den dadurch unterschiedlich gefüllten Micoporen.
Die geprägte matte Oberfläche ist aber voll erhalten geblieben.
P1120318.jpg

P1120325.jpg

P1120330.jpg

Jetzt folgen so schöne Arbeiten wie Scheiben einsetzen, Landcruiserschriftzug anhegften......
Ich schätze aber, dass er erst im Frühjahr fahrbereit ist.
Derweil berichte ich weiter.
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 411
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby HJ61-Freak » Mon 15. Oct 2018, 21:21

Ggf.hätte auch eine Reinigung mit handelsüblichen Wasserstoffperoxid funktioniert. So habe ich seinerzeit den Schmock eines ambitionierten Zigarrenrauchers aus dem Himmel meines Rekord E herausgeblichen.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3882
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby xsteel » Mon 15. Oct 2018, 21:45

Na... ob des gesünder ist als Zigarren :rofl:

Image
User avatar
xsteel
 
Posts: 1886
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Mon 15. Oct 2018, 22:02

Florian, habe ich doch geschrieben.
Sogar dmeine 30%ige Lösung, die man nur über Beziehungen in der Apotheke bekommt hat auch nach mehrmaligem Einreiben keine Wirkung gezeigt.
Meine Griffe und Kleinteile habe ich durch mehrwöchiges Tauchbad so sauber bekommen.
Aber den Himmel ausbauen, in literweise Lösung einlegen und wieder einbauen halte ich für unrealistisch.
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 411
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Hydro » Mon 15. Oct 2018, 22:12

Toll sieht er aus dein 60er .
Was ich immer so genial finde an den Autos (Geländewagen mit Rahmen) man kann die ganze Front weg bauen - super zum arbeiten.
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1424
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Jelonek » Tue 16. Oct 2018, 07:42

sieht toll aus... super Arbeit und nett anzuschauen.... weiter so!
LG Wojtek
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1071
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 19:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Sat 27. Oct 2018, 21:36

Ja, solange die Front noch weg ist, habe ich mich heute, nachdem mich jemand überredet hat nach 192.000 km ohne direkte Notwendigkeit noch die Membrane der ESP zu wechsen das Membrangehäuse geöffnet. Es war auf jeden Fall viel schwarzer Schmodder drin, besonders auf der Außenseite, wo ja meiner Meinung nach gar kein Motoröl sein sollte, weil der Schlauch ja am Ansaugverteiler hängt.
Etwas fummelig, aber hat gut geklappt mit Sicherung gegen herabfallende Teile.
Aber heute habe ich zum ersten mal was kaputt gemacht. Meine original Toyota Frontscheibe mit 1988er Autobahnaufkleber der Schweiz.
88-Plakette.jpg

Sie hatte zwar schon vom Scheibenwischer und einem kleinen Stein nach 30 Jahren "Gebrauchsspuren", aber ich wollte sie einbauen und dann evtl. den kleinen Einschlag reparieren lassen und die Wischspuren rauspolieren.
Aber ich habe den Fehler gemacht die Schnüre nicht von unten gleichmäßig nach rechts und links rauszuziehen, sondern habe einseitig begonnen. Dadurch saß die Scheibe am Schluss ca 2-3 mm außermittig. Das Reingewürge am Schuß, hat ihr leider das Leben gekostet, weil die Rundung nicht der Rundung entsprach. :oops: :oops:
Aber jetzt meine Frage, habt ihr einen Vorschlag den 30 Jahre alten Autobahnaufkleber zerstöhrungsfrei abzubekommen, um den tut es mir echt leid?
Ich habe schon überlegt, ob ich ihn in guter Qualität abfotografiere und mir einen Aufkleber anfertigen lasse.
Aber es gibt auch positives. Bremsanlage mit großem BKV und Kupplung ist enttlüftet, Schweller und Hohlräume sind geflutet.
P1120355.jpg

Grüße,
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 411
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby dermitdembaumtanzt » Sat 27. Oct 2018, 23:20

Der Kleber und die Folie werden die Elastizität teilweise abgebaut haben und etwas zerbröseln.
SG Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2802
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby cruiser55 » Sun 28. Oct 2018, 06:53

servus reinhard
um den aukleber zu erhalten könntest du doch auf den aufkleber durchsichtige selbstklebende folie kleben und ihn von der anderen seite mit deinem föhn vorsichtig warm machen und dann mit gefühl alles abziehen.
tolle arbeit machst du da .
gruss dirk
cruiser55
 
Posts: 479
Joined: Sun 3. Feb 2008, 08:39

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests