Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010)    

1980 - 1989

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby RinaMat » Tue 20. Mar 2018, 21:49

@Flo
Hm, deine Lösung mit dem Schlauch+Schlauchschellen fürs Drucköl erscheint mir suboptimal. Nicht umsonst werden fürs heiße Drucköl normalerweise extraverstärkte+verpresste Schläuche verwendet. Und selbst die kann man nicht aus dem normalen Hydraulikbereich verwenden, die werden binnen kürzester Zeit undicht wenn heißes Motoröl durchfließt (hatte ich schon 2x beim Drucköl für die Vakuumpumpe am 12H-T, bis ich dann wieder einen orig Toyota-Schlauch genommen hab) ...
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2675
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby HJ61-Freak » Tue 20. Mar 2018, 22:18

RinaMat wrote:Hm, deine Lösung mit dem Schlauch+Schlauchschellen fürs Drucköl erscheint mir suboptimal.

Exakt an dieser Stelle hält diese Konstruktion bei mir schon seit Ende 2009 oder gut 60 tkm ohne Probleme. Der Schlauch ist zweifach gewebeverstärkt (Zwischen- und Außenlage) und für Dauertemperaturen bis 150°C und Motoröl ausgelegt. Ich musste ziemlich lange suchen, um einen Anbieter zu finden, der mir davon einen halben Meter verkauft hat.

RinaMat wrote:Nicht umsonst werden fürs heiße Drucköl normalerweise extraverstärkte+verpresste Schläuche verwendet.

Mit verpressten Fittings habe ich keine guten Erfahrungen gemacht: Alle von mir bislang verwendeten Schläuche sind irgendwann durch die Chemie des Motoröls und die hohen Betriebstemperaturen geschrumpft und die Verpressung wurde undicht. Einzig die sauteuren Teflonschläuche mit den Schraubfittings aus dem Motorsport haben dauerhaft gehalten, zumal man diese Fittings an der Schlauchverschraubung nachsetzen konnte. Die Aufpreise für dieses Material sind allerdings so hoch, dass ich dann im gleichen Zeitraum lieber die preiswertere Variante mit den Schlauchschellen 1x profilaktisch tausche und dann immer noch Geld spare. Der Druck liegt selbst bei sehr kaltem Motoröl und sehr hohen Motordrehzahlen nicht über 13bar (= maximaler Betriebsdruck des Ölfilters). Diesen nicht sehr hohen theoretischen Druck schaffen auch Schlauchverbindungen mit guten Schlauchstutzen und vernünftigen Schlauchschellen.

RinaMat wrote:Und selbst die kann man nicht aus dem normalen Hydraulikbereich verwenden, die werden binnen kürzester Zeit undicht wenn heißes Motoröl durchfließt.

Das stimmt: Hydraulikölschläuche vertragen sich weder mit Motorenöl noch mit Temperaturen oberhalb von 80°C.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3744
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby norbertbln » Wed 21. Mar 2018, 21:13

Hallo Florian,

also ICH bin grundsätzlich daran interessiert.

Ich weiß, wie schwierig es ist ein Ersatzteil zu bekommen,
das nicht mehr produziert wird und lege es mir ins Regal - wenn es nicht zu teuer ist.

Gruß
Norbert
HJ61 ... in Winterruhe und Pflege...
User avatar
norbertbln
 
Posts: 108
Joined: Sun 15. Feb 2009, 21:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby norbertbln » Thu 22. Mar 2018, 09:29

Analog wrote:1x fipsicola
3x nicomatthias
3x RinaMat
2x cruisermaddin
1x Bigfoothj61
1x toyomog
2x PJ1607
1x j4Bonn
1x hj61er
2x cruiser55
1xCombatWombat
1x SF_RGB
1x stHannes
1 x joe34
1x heimi
1x Xinzo
1x quattro
1x VS11
1x Latz
1x Analog
1x norbertbln
HJ61 ... in Winterruhe und Pflege...
User avatar
norbertbln
 
Posts: 108
Joined: Sun 15. Feb 2009, 21:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby HJ61-Freak » Sun 8. Apr 2018, 20:36

So, gestern und heute war Testbetrieb angesagt: Alles hat funktioniert, Turbo bekommt Öl, ablaufendes Öl bleibt in der Leitung und - ganz wichtig - kein Ölrauch beim Starten, sprich auch das kalte Öl kann schnell genug wegfließen.

Jetzt geht es ans Preis abstecken. Ich melde mich.

Wem der druckölseitige Anschluss mit den Schlauchklemmen zu "windig" sein sollte, der sollte sich überlegen, ob er wirklich noch an dem Teil interessiert ist. Ich werde an dieser Stelle jedenfalls nichts verändern.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3744
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby lc-cottbus » Mon 23. Apr 2018, 11:23

Hallo Florian,
ich nehme dann bitte auch eins.

Gruss LC-Cottbus
lc-cottbus
 
Posts: 17
Images: 0
Joined: Thu 2. Dec 2010, 21:12

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby HJ61-Freak » Mon 23. Apr 2018, 12:23

Die aktualisierte Liste lautet also:

1x fipsicola
3x nicomatthias
3x RinaMat
2x cruisermaddin
1x Bigfoothj61
1x toyomog
2x PJ1607
1x j4Bonn
1x hj61er
2x cruiser55
1xCombatWombat
1x SF_RGB
1x stHannes
1 x joe34
1x heimi
1x Xinzo
1x quattro
1x VS11
1x Latz
1x Analog
1x norbertbln
1x lc-cottbus

Zum Stand der Dinge folgendes: Ich habe parallel auch das Interesse eines namhaften Teilehändlers für die Aktion wecken können. Aufgrund der Preisbildung über die zu produzierende Menge an Teilen kann es also sein, dass wir am Ende eine Komplettlieferung an diesen Händler haben und dieser dann die Teile an die hier gelisteten Interessenten verkaufen wird. In diesem Fall würde ich natürlich versuchen einen Vorteilspreis für die hier gelisteten Interessenten auszuhandeln. Das steht aber alles noch in den Sternen. Derzeit ist der Hersteller am Rechnen bzgl. des Angebotes.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3744
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: HJ61: PIPE SUB-ASSY, TURBO OIL INLET (OE-Nr. 15407-68010

Postby TMike » Tue 24. Apr 2018, 21:02

Hey Flo!!!

Ich wäre auch dabei. Vielleicht brauch man ja das Ding irgendwann einmal :D

1x fipsicola
3x nicomatthias
3x RinaMat
2x cruisermaddin
1x Bigfoothj61
1x toyomog
2x PJ1607
1x j4Bonn
1x hj61er
2x cruiser55
1xCombatWombat
1x SF_RGB
1x stHannes
1 x joe34
1x heimi
1x Xinzo
1x quattro
1x VS11
1x Latz
1x Analog
1x norbertbln
1x lc-cottbus
1x TMike

Schonmal vielen Dank fuer dei Muehe

Gruesse
TMike
 
Posts: 188
Joined: Mon 13. Feb 2012, 17:22

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests