Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Holzspalter Kaufberatung    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Holzspalter Kaufberatung

Postby sscdiscovery » Thu 16. Mar 2017, 20:01

Werner,
frag mal bei OBI, Hagebau, Hornbach. Die haben/ hatten die im Programm. Wir haben Holzspalter derzeit nur von Scheppach/ Woodster.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1106
Images: 0
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Holzspalter Kaufberatung

Postby lehencountry » Thu 16. Mar 2017, 20:26

War gestern beim hagebaumarkt, die hatten nur 1 Güde.
Aber gut, ich check die beiden anderen noch.
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4552
Joined: Fri 17. Mar 2006, 23:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: Holzspalter Kaufberatung

Postby Theo61 » Sat 18. Mar 2017, 21:05

Hallo,

Ich habe einen Binderberger H6 mit Kraftstromanschluss. War ein Vorführmodell , richtig gut und zu einem Superpreis.
Der Vorteil ist das er beim zurückfahren mehr als doppelt so schnell fährt als beim spalten, sonst wartet man mehr als man spaltet. . Von den Baumarkt Spaltern halte ich nichts. Auf dem Bauernhof hat da schon mancher früh die Grätsche gemacht. Einen Binderberger bekommt man aber nicht für 500 Euro. Im Fachhandel gibt es aber gute Angebote. Ein Kumpel hat einen Binderberger liegend Spalter . Der macht locker 60 Raummeter im Jahr mit allem Holz , auch HARTHOLZ . Also nicht am falschen Ende sparen, du ärgerst dich nur später.

Gruß
Theo
User avatar
Theo61
 
Posts: 48
Joined: Sat 13. Aug 2011, 13:17
Location: Kreis Mettmann, NRW

0 persons like this post.

Re: Holzspalter Kaufberatung

Postby toyotamartin » Sat 18. Mar 2017, 21:16

Genau!
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 4030
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Holzspalter Kaufberatung

Postby lehencountry » Sun 19. Mar 2017, 11:49

für Problembäume ist so eine Arbeitsbühne ideal und durchaus billiger als ein Baumkraxler der nicht so schnell ist.

Image

Image

hier fast 20m Arbeitshöhe
Image

elegante Verladung, Spinne hebt sich, Hänger drunter schieben, Zugfahrzeug war ein Hilux.
Image

War mal im Hornbach Baumarkt und hab den Atika Spalter angeschaut. Deutsches Produkt das im Allgäu hergestellt wird. 10 to, 40cm Aufnahme, 5cm und 22cm Vor- und Rücklauf pro Sekunde, flacher Boden, ausklappbarer Spalttisch, incl. Spaltkreuz, große Räder, im Prinzip alles ähnlich dem Zipper. 639,- incl. Versand bei Hornbach.
http://www.hornbach.de/shop/Elektro-Hol ... keldetails

Kabelverlängerung ist auch so ne Sache. Sollte nicht länger als 10m sein bei einem 1,5er Kabel, lt. Hersteller.
Da meine Steckdose von den Holzlagern 25 bis 35m entfernt ist, riet mir mein Elektriker zu einem 2,5er Kabel einschl. Zuleitung zur Steckdose am Schuppern auch durch 2,5er Kabel erneuern.
Es wird immer teuerer das eigene Holz :wink: . Die Arbeitsbühne mit 3 Mann und Lkw kostete für 2 Tage 4150,- .
Aber die Bäume mussten ja ohnehin mal weg.
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4552
Joined: Fri 17. Mar 2006, 23:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Previous

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests