Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby schnee-ade » Mon 21. May 2018, 20:19

Hallo allerseits...man verzeihe mir die kleinschreibung. Handy und internet in der kneipe.
Ich bin umgezogen vo deutschland nach la palma. Auf dieser insel wimmelt es nur so von j7 pickup, hzj 73, kzj in allen größen und mir will man eine einzelabnahme verpassen , weil ich keine coc papierevon toyo deutschland bekommen habe. Die toyo händler vor ort können nix machen....gibt es nirgendwo irgendwie coc papier für einen hzj 78 von 2004????? Meine ahk und die winch wird auch probleme machen beim tüv hier. Afrika! Nix europa...saludos und danke für tips, corey
schnee-ade
 
Posts: 132
Joined: Wed 9. Jan 2013, 09:18
Location: Roque de los Muchachos

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby RobertL » Mon 21. May 2018, 20:25

Ein EU CoC für HZJ78 gibt es nicht!! Egal für welches Baujahr. Sonst hätte man ja die Dinger auch über Toyota direkt in der EU verkaufen können. Das waren immer EInzelgenehmigungen.

Gängige Praxis in der EU ist doch: wenn das Fahrzeug in einem EU-Land schon mal zugelassen war, dann gilt die Zulassung eigentlich für alle anderen EU-Länder.

Die Kanaren gehören zu Spanien und damit auch zur EU - sollte man meinen.

Die lokalen Toyo-Händler müssten auf alle Fälle einen "Datenauszug" bereitstellen können, mit dem man dann auf der Zulassungsbehörde vorspricht. Da sollte im Prinzip auch auf den Kanaren gelten denke ich in meiner Einfalt.
Nächster Stammtisch am 22.7. in KB


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13053
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby thores » Mon 21. May 2018, 22:35

RobertL wrote:Ein EU CoC für HZJ78 gibt es nicht!! Egal für welches Baujahr. Sonst hätte man ja die Dinger auch über Toyota direkt in der EU verkaufen können. Das waren immer EInzelgenehmigungen.


Ich müsste mich sehr täuschen, meine aber damals (2002) entweder ein COC von Toyota bei den Fahrzeugpapieren gehabt zu haben, oder zumindest die Möglichkeit angeboten bekommen zu haben, eins von Toyota Deutschland anzufordern.
Bei Baujahr 2004 wird Toyota (D) sich aber vermutlich dezent zurückhalten, weil sie da nicht mehr selbst importiert haben.
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9519
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby xsteel » Mon 21. May 2018, 22:54

schnee-ade wrote:Hallo allerseits...man verzeihe mir die kleinschreibung. Handy und internet in der kneipe.
Ich bin umgezogen vo deutschland nach la palma. Auf dieser insel wimmelt es nur so von j7 pickup, hzj 73, kzj in allen größen und mir will man eine einzelabnahme verpassen , weil ich keine coc papierevon toyo deutschland bekommen habe. Die toyo händler vor ort können nix machen....gibt es nirgendwo irgendwie coc papier für einen hzj 78 von 2004????? Meine ahk und die winch wird auch probleme machen beim tüv hier. Afrika! Nix europa...saludos und danke für tips, corey


Frag doch da mal bei anderen Stellen nach: Stichwort Umzugsgut
da müsst es ganau so regelungen geben wie im Rest der EU.

Gruß Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1580
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby RobertL » Tue 22. May 2018, 06:20

@Thores
Meinst du in der Tat ein EU CoC oder eine nationale Typengehmigung? Wieso sollte ein EU CoC (also für europaweite Typengehmigung) plötzlich nach 2002/2003 nicht mehr gültig sein??

Bei unverändertem Fahrzeug..

Oder wurden da Airbag und/oder ABS ein Thema?
Nächster Stammtisch am 22.7. in KB


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13053
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby spec » Tue 22. May 2018, 10:01

in Österreich wird es ja genauso gehandelt, eine einzelgenehmigung aus einem eu land wird NICHTanerkannt, wiederspricht eigentlich eu recht, aber wurde noch nicht ausjudiziert.

sprich, eigentlich hätten sie meinen cruiser der ja in d eine gültige Zulassung hatte in ö einfach zulassen müssen, stattdessen behördenlauf mit sachverständigen gutachten und einzeltypisierung.
spec
 
Posts: 794
Joined: Sun 16. Sep 2012, 20:11
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby spec » Tue 22. May 2018, 10:05

die Händler können dir nicht helfen, aber wenn der hzj 78 in Spanien verkauft wurde dann kann dir der Importeur (Toyoyta Spanien) ein datenblatt ausstellen. das hilft schon mal weiter. so wars zumindestens hier in Ö.
der Beamte der die einzelgenehmigung ausstellen muss weiss ja sonst nicht was er als technische Daten eintragen soll und da will er natürlich irgendein papier :aetsch:
spec
 
Posts: 794
Joined: Sun 16. Sep 2012, 20:11
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby schnee-ade » Tue 22. May 2018, 10:35

Moin... habe meinen toyo 2011 in deutschland gekauft. Leider nicht in esp. Als umzugsgut geht er nur dann steuerfrei rein, wenn die ummeldung innerhalb von 6 monaten erfolgt. Das schützt aber nicht vor den kosten einer einzelabnahme mangels coc papieren. Ich musste xtra zu einem industrie dipl ing, weil, habe ja nur den deutschen kfz brief. Werde mal die woche auf dem tüv hier fragen.
schnee-ade
 
Posts: 132
Joined: Wed 9. Jan 2013, 09:18
Location: Roque de los Muchachos

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby schnee-ade » Tue 22. May 2018, 10:37

Hat denn vllt irgend jemand coc papiere für seinen 78er????
Saludos
schnee-ade
 
Posts: 132
Joined: Wed 9. Jan 2013, 09:18
Location: Roque de los Muchachos

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby Johannes M » Tue 22. May 2018, 12:27

Der HZJ wurde doch 2001 offiziell auch, zumindest in Deutschland, über das Toyota Händlernetz verkauft. Auch wir haben damals einen HZJ78 bei "unserem" Toyota Händler im Ort gekauft, wie einige andere auch. Ich glaube mich auch zu erinnern, dass damals ein COC dabei war, bin aber nicht mehr wirklich sicher.

Sicher gibt es auch hier ein paar Leute, die einen "offiziellen" haben und mal in ihren Unterlagen nachschauen könnten. Aber dann hätte auch Toyota Deutschland das ja wissen müssen.

Gruss
Johannes
Isuzu D-Max Extracab EZ 2014 + Toyota Hiace YH56 2.2 4WD EZ 1989
User avatar
Johannes M
 
Posts: 396
Joined: Thu 17. May 2001, 08:45
Location: CH-8322 Russikon

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby fordfahrer » Tue 22. May 2018, 13:45

Hi,
irgendeine COC für den 78er nützt nichts. Du brauchst schon die von deinem Auto.

Schreib an kundenbetreuung@toyota.de mit deiner VIN und bitte um eine Kopie der COC (kostet ein paar EUR). Die Toyota Europe S.A. in Brüssel betreut alle diese Daten und sollte das haben, falls existent.

Eigentlich, wenn das Fahrzeug eine COC hat, sollte zumindest vorn im Motorraum eine EG - Typengenehmigungsnummer beginnend mit kleinem e zu finden sein.

Bei meinem GB Import hat das anstandslos funktioniert.
Wenn man in E Abgasklassen braucht, kann das sein, dass die nicht vermerkt sind. Für D musste ich die extra noch nachfordern.

Vielleicht kannst du auch direkt bei Toyota E anfragen - nicht bei den Händlern, die können das nicht.

Gruss
Christian
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1106
Joined: Wed 21. Jan 2004, 10:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby thores » Tue 22. May 2018, 18:53

RobertL wrote:Meinst du in der Tat ein EU CoC oder eine nationale Typengehmigung? Wieso sollte ein EU CoC (also für europaweite Typengehmigung) plötzlich nach 2002/2003 nicht mehr gültig sein??
Bei unverändertem Fahrzeug..
Oder wurden da Airbag und/oder ABS ein Thema?

Ich meinte schon das Certificate Of Conformity, wie es jetzt in der EU üblich ist. Es wird für das betreffende Fahrzeug sicherlich gültig bleiben, nur für ein anderes nicht zu verwenden sein - es ist ja auf die VIN bezogen.
Gerade bei frei importierten Fahrzeugen, die für andere Märkte produziert wurden, ist es ja gut möglich, dass es Abweichungen gibt.
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9519
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby Ledesco » Wed 23. May 2018, 04:00

spec wrote:in Österreich wird es ja genauso gehandelt, eine einzelgenehmigung aus einem eu land wird NICHTanerkannt, wiederspricht eigentlich eu recht, aber wurde noch nicht ausjudiziert.

sprich, eigentlich hätten sie meinen cruiser der ja in d eine gültige Zulassung hatte in ö einfach zulassen müssen, stattdessen behördenlauf mit sachverständigen gutachten und einzeltypisierung.

"ausjudiziert", was für eine Wortschöpfung! :biggrin:

schnee-ade wrote:Moin... habe meinen toyo 2011 in deutschland gekauft. Leider nicht in esp. Als umzugsgut geht er nur dann steuerfrei rein, wenn die ummeldung innerhalb von 6 monaten erfolgt. Das schützt aber nicht vor den kosten einer einzelabnahme mangels coc papieren. Ich musste xtra zu einem industrie dipl ing, weil, habe ja nur den deutschen kfz brief. Werde mal die woche auf dem tüv hier fragen.


Bin jetzt etwas verwirrt. Innerhalb der EU gilt doch freier Waren- und Personenverkehr! GENAU das ist doch eine der Säulen auf denen das ganze Gebilde steht und das man auch auf "Teufel komm raus" bis aufs Blut verteidigt.

Warum gibt es jetzt da Probleme mit der Zulassung und was hat das mit "Umzugsgut" zu tun? "Palma Canarias" ist ein integraler Teil der EU, oder nicht?

Bin jetzt echt etwas verwirrt! :ka:
Ledesco
 
Posts: 1013
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby RobertL » Wed 23. May 2018, 06:06

Irgendwie habe ich mit Tapatalk den Inhalt gelöscht! :-(

Ich schreib das am Abend noch einmal.
Last edited by RobertL on Wed 23. May 2018, 06:51, edited 1 time in total.
Nächster Stammtisch am 22.7. in KB


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13053
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Hzj 78 auf la palma canarias.....ummeldungsprobleme

Postby sscdiscovery » Wed 23. May 2018, 06:34

Die Sache kann nur über Toyota D laufen, da der Wagen dort gekauft wurde. Ich hab 2006 dort auch ohne Probleme ein COC für einen Land Rover erhalten um ihn in A zuzulassen. Hat ein paar Euro gekostet. Das gleiche bei Fiat mit einem 02-er Punto. Mit Umzugsgut hat das rein garnichts zu tun. Zumindest da es innert der EU ist.
Wenn die Spanier sich jetzt sperren, dann wollen sie nicht. Müßten aber eigentlich wenn ein COCvorhanden ist. Notfalls mußt Du dich dann mit dem COC an Toyota Spanien wenden.
Ohne COC wird es ein Problemfall werden.

https://www.toyota.de/service_und_zubeh ... index.json

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1546
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests