Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Rabatzi » Wed 2. Oct 2019, 12:01

Spinnige Idee oder machbar?
Wir würden gern in Australien einen HZJ78 kaufen, dort rumfahren, dann nach Vladivostok verschiffen und nach Hause fahren. Hat das schon mal jemand gemcht? Oder kennt einer von euch einen "Jamand", der das schon mal gemcht hat?
Zweite Frage:
Ist es möglich, privat einen HZJ von Australien nach D zu importieren und hier in D zuzulassen?
Gruß
Rabatzi
Rabatzi
 
Posts: 10
Joined: Sun 28. Oct 2007, 19:38

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Lender » Wed 2. Oct 2019, 12:33

Machbar wird's vermutlich schon sein, die grösste Hürde sehe ich jedoch bei der Zulassung. Hier muss von der australischen Abgasnorm auf die europäische hochgerüstet werden. Wenn ich mich nicht irre, können in der Schweiz keine Fahrzeuge mehr zugelassen werden welche nach dem 1.09 importiert wurden und keine EURO6-dTemp. haben. Wird in DE/EU vermutlich kaum anders sein. Das wird auch einer der Gründe sein, weshalb die der einschlägigen Importeure so viel mehr kosten als im Ursprungsland.
E.v liesse er sich als Umzugsgut importieren und zulassen.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 252
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Hausmeister » Wed 2. Oct 2019, 13:02

Hmm, ich meine vor einigen Wochen hier einen ähnlich gelagerten Thread gelesen zu haben; da ging es zwar nur um den Import und ob man damit günstiger kommt als die gängigen Anbieter aber in den Grundzügen ist es ja eine ähnliche Situation.

Sofern mein Gedächtnisprotokoll noch korrekt ist waren sich die Leute einig, dass es bequemer und nichtmal teuerer ist den Wagen beim Händler zu kaufen da seitens der Zulassung wohl doch noch einiges gemacht werden muss.

Wenn ich heute noch etwas mehr Zeit finde schaue ich mal in meinem Verlauf nach dem Thread hier.
User avatar
Hausmeister
 
Posts: 200
Joined: Mon 24. Sep 2018, 15:22
Location: Ortenaukreis

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Peter_G » Wed 2. Oct 2019, 13:35

Eins der Zauberwörter für die SUCHMASCHINE hier ist : Umzugsgut.

@Hausmeister Du erinnerst Dich an einen Faden zum GRJ der in den UAE
für 2x.xxx € zu haben ist und da wurde errechnet, daß es sich nicht rechnet
den dort zu kaufen zu importieren, verzollen etc.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
Ortec Top Cover.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3444
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby HeinzD » Wed 2. Oct 2019, 13:39

Frage doch 1x "bussybear" unter VDJ79
HeinzD

 
Posts: 138
Joined: Fri 27. Aug 2004, 10:52
Location: LKR München

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby steffen_k » Wed 2. Oct 2019, 16:01

Hallo Rabatzi,

Rüdiger (https://ruedi-retyres.com/de/home-2/) ist mit einem VDJ76 von Autralien nach DE gefahren . Er hat auf dem BTT einen entsprechenden Vortrag dazu gehalten.

Soweit wie ich Ihn verstanden habe, ging es nur weil sein Fahrzeug aus einem Jahr stammt, in dem in Australien eine Abgasnorm gültig war die in Deutschland auch gültig war. Es gibt einen "Spezial TÜV" in Hannover, der sich um Importfahrzeug aus Australien kümmert. Die würde ich dazu befragen.

Ich glaube auch, dass das Thema "Umzugsgut", dich nur vor dem Einfuhrzoll schützt, aber keine Garantie dafür ist, dass du jedes ausländische Fahrzeug in DE zugelassen bekommst. Rüdiger musste auch diversen Kleinkram an seinem VDJ ändern.

Gruss Steffen
steffen_k
 
Posts: 274
Joined: Wed 3. Dec 2014, 21:52

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby quattro » Wed 2. Oct 2019, 16:18

Kaufe einen HJ61 in Australien der älter als 30 Jahre ist. Dann dürfte die Abgasnorm auch in D egal sein und mach deine Reise. Motorcross kann dich bestimmt auf deutsch beraten, oder einen aus seiner "Sammlung" abgeben.
Der Zoll dürfe auch nur im 3stelligen Bereich liegen, weil du die J6 dort für unter 5t € bekommst, mit original Klima, Sperren, Schiebedach Hochdach, Ambulancedoors, wenig Rost und allem Schnickschnack. Schau mal in die entsprechenden örtlichen Suchportale. Wenn ich 40 Jahre jünger wäre und noch keinen hätte, würde ich das sofort genau so machen.
Gruß aus Anatolien, Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 603
Joined: Mon 21. Jun 2004, 22:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby quattro » Wed 2. Oct 2019, 16:41

Dann brauchst Du auch den HZJ nicht mehr aufwändig auf den 12HT umbauen, von je ja doch jeder HZfahrer träumt, oder schon umgebaut hat. :rofl:
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 603
Joined: Mon 21. Jun 2004, 22:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Bergler » Wed 2. Oct 2019, 19:04

Image

Sorry, musste sein. :wink:
Grüße
Thomas


HZJ 76 - 6 Zylinder - 5 Sitzplätze - 4 Türen - 3 Sperren - 2 Starrachsen - 1 Traum -
FJ 40 - 4 Räder - 3 Spiegel - 2 Sitze - 1 Erlebnis - 0 Komfort :biggrin:
User avatar
Bergler

 
Posts: 2948
Images: 24
Joined: Fri 19. Oct 2007, 17:05
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby lightandy » Wed 2. Oct 2019, 19:17

Bergler wrote:Image

Sorry, musste sein. :wink:


Ich habe mich schon die ganze Zeit gewundert wann endlich der forumsstempel kommt.... :wink: :rofl:
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben

XT 500 - SJ413 (+)- Defender - Y60 (+) - J76
lightandy
 
Posts: 797
Joined: Fri 11. Mar 2016, 10:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby thores » Wed 2. Oct 2019, 19:44

Bergler wrote:Image


:rofl: :rofl: :rofl:

Kann man da noch Lizenzen erwerben? :biggrin:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 10132
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Gerard » Wed 2. Oct 2019, 21:54

18 Jahre..... :roll:

Da ihr fast alle "Frischlinge" im BTF seid, wisst ihr natürlich nicht das dieses Thema auch schon im alten Forum diskutiert wurde.......
Damals wurde der HZJ 78 noch kritisch beäugt ob er nicht eine Weicheier Karre wird, mit seinem Schraubenfedern vorne.... :wink:

Grüße, Gerhard
Image
2015´er HiLux, DoKa, 3.0 Automatik
User avatar
Gerard
 
Posts: 1282
Images: 0
Joined: Wed 4. Jul 2001, 18:20
Location: Landsberg / Bayern

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Reiti » Wed 2. Oct 2019, 22:59

Das war noch bevor der HDJ80/81 als bester J7 benannt wurde. :biggrin:

Schraubenfedern rundherum bei gleichmäßigem Gewicht (=Reisefahrzeug), Turbodiesel, haltbares Getriebe, erheblich bessere Verschränkung, Achssperren optional.
Reiti
 
Posts: 3231
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby quadman » Wed 2. Oct 2019, 23:30

...ich fände den Antwortenstempel aber intelligenter... :bulb:
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty
User avatar
quadman
 
Posts: 4461
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: HZJ-Import-Spinnige Idee oder machbar?

Postby Peter_G » Thu 3. Oct 2019, 08:39

steffen_k wrote:Hallo Rabatzi,

Rüdiger (https://ruedi-retyres.com/de/home-2/) ist mit einem VDJ76 von Autralien nach DE gefahren . Er hat auf dem BTT einen entsprechenden Vortrag dazu gehalten.

Soweit wie ich Ihn verstanden habe, ging es nur weil sein Fahrzeug aus einem Jahr stammt, in dem in Australien eine Abgasnorm gültig war die in Deutschland auch gültig war. Es gibt einen "Spezial TÜV" in Hannover, der sich um Importfahrzeug aus Australien kümmert. Die würde ich dazu befragen.

Ich glaube auch, dass das Thema "Umzugsgut", dich nur vor dem Einfuhrzoll schützt, aber keine Garantie dafür ist, dass du jedes ausländische Fahrzeug in DE zugelassen bekommst. Rüdiger musste auch diversen Kleinkram an seinem VDJ ändern.

Gruss Steffen


Zitat aus einer Seite des TÜV Süd:

Ein Beispiel:
Für Ihr Fahrzeug liegt kein Nachweis über das Abgasverhalten nach EG vor. Im Normalfall muss dann eine teure Messung auf dem Abgasprüfstand durchgeführt werden, da sonst eine Zulassung in Deutschland nicht möglich ist. Als "Umzugsgut" kann auf den Abgasnachweis verzichtet werden, eine Ausnahmegenehmigung wird im Zuge der Zulassung des Fahrzeugs erteilt.

https://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge ... /umzugsgut

Kostenreduzierung bei Verzollung und Mwst gibt es obendrein.

(Suchbegriffe Abgasnorm und Umzugsgut, daher schrieb ich Zauberwort Umzugsgut.)
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
Ortec Top Cover.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3444
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests