Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

HZJ Problem    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Re: HZJ Problem

Postby 12HT » Fri 29. Jun 2018, 15:20

So, mal durchs WHB gequält, ist wohl echt nur das Ventil:
Neue Bitmap.jpg


Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Reiti » Fri 29. Jun 2018, 15:26

1HZ:
Stössel im elektomagnetischem Absperrventil unterbricht die Dieselzufuhr. Mit Strom eben nicht.
Reiti
 
Posts: 2726
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Toyobruder » Fri 29. Jun 2018, 16:56

12HT wrote:Hi Harry,
12ht: elektr. Magnetventil schaltet Unterdruck auf einen Miniaktor im Ansaugtrakt der die Klappe schließt.

Gruß Markus


Glaub ich nicht. Wo sollte da ein Miniaktor sein, angesteuert durch Unterdruck :hmmm:
Kannst du mir das mal zeigen/erklären?
Ich bin der festen Überzeugung, dass der 12HT die gleiche Abstellung hat wie der 1HZ.
Toyobruder
 
Posts: 478
Joined: Sat 7. May 2005, 16:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby 12HT » Wed 4. Jul 2018, 12:54

Hi,
sorry, kuck nicht jeden TAg rein und Tapatalk ist grottenschlecht geworden:
Unbenannt.jpg

Hier das erste Stück des genannten Abschnittes im WHB, bei Bedarf kann ich den Rest kopieren, ist aber selbsterklärend...
Unbenannt1.jpg


Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Uralter Schwede » Thu 5. Jul 2018, 07:01

Danke nochmal an alle die sich mit Beiträgen beteiligt haben.
Mein Schrauber hat frühestens Ende Juli Zeit und wir möchten in Urlaub.
Oder ist jemand in der Nähe von PLZ: 41366 der früher Zeit hätte mal nachzusehen ?
Aber wie schon geschrieben, das Problem trat nur innerhalb
von 2 Stunden auf und ist seit dem auch nicht mehr zurückgekommen.
Alles funzt wieder einwandfrei, wie es sich gehört.
Nur habe ich so´n mulmiges Gefühl das es mal irgendwann wiederkommen könnte !?
Gruß von Rolf
Uralter Schwede
 
Posts: 34
Joined: Wed 9. May 2018, 14:00
Location: 41366 Schwalmtal

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby 12HT » Thu 5. Jul 2018, 07:40

Hallo,
das ist doch jetzt kein Problem, Motorhaube aufmachen, kucken wo der Gaszug auf die Einspritzpumpe geht und in die entgegengesetzte Richtung drücken, also praktisch weiter zurück wie Standgas. Schwups Isser aus. Und auch vom paar maligen Abwürgen geht nix kaputt.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Pacmann » Thu 5. Jul 2018, 07:50

Ich denke der Wagen sollte mal gefahren werden dann löst sich das Problem vom selben.
User avatar
Pacmann
 
Posts: 1165
Joined: Wed 23. Nov 2011, 08:39
Location: Bei denger Mamm

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Cruisero » Thu 5. Jul 2018, 08:58

Uralter Schwede - Du hat PM.

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 693
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby M_F » Thu 5. Jul 2018, 09:00

Moin

Ich würde auch fahren.

du hast dich ja jetzt mit dem Thema befasst.
Du weißt wo alles sitzt und was da vorgeht.

Wenn du ein Kabel auf dem Magnetschalter hast,
schau dir an wo es sitzt und wie du da ran kommst.

Dann kannst du im Ernstfall noch was ausrichten.

Wie die Vorrschreiber schon sagten, abwürgen geht dann in der Not auch.

Gruß Mario
User avatar
M_F
 
Posts: 215
Joined: Mon 23. Jun 2014, 07:35
Location: nähe Lübeck

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Uralter Schwede » Thu 5. Jul 2018, 09:51

Hallo. Danke nochmal. Wie gesagt es ist bis jetzt nicht mehr aufgetreten, es bleibt
nur mein komisches Gefühl. Hatte ja vorher 4 Landys und da war das "Serie", auch das komische
Gefühl !!!! Hatte ich jetzt einfach nicht mit gerechnet beim HZJ. Fahre morgen bis Sonntag
nach Stadtoldendorf in den Mammutpark, sind dort zu einer Hochzeit eingeladen.
Kommen aber ansonsten nur Landys dorthin, kann mir also wahrscheinlich keiner helfen.
Warte jetzt einfach mal ab und fahr die Kiste. Hab den ja jetzt seit dem 7.5. und fahre
ihn täglich ! Habe bis heute schon 4.000 KM runtergerasselt ! Also er steht nicht rum !!!!
Und danke Frank für die PN.
Gruß von Rolf
Uralter Schwede
 
Posts: 34
Joined: Wed 9. May 2018, 14:00
Location: 41366 Schwalmtal

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Uralter Schwede » Sun 8. Jul 2018, 19:28

So, bin nun auch aus Stadtoldendorf (Mammutpark) zurück und
hatte bis dato keinerlei Probleme mehr damit !
Habe mir vorige Woche das neue Magnetventil besorgt und es im FZ liegen.
Solange jetzt alles funzt baue ich es nicht ein.
Warten wir einfach mal weiter ab.
Danke an alle die sich bei der Diskussion beteiligt haben und Gruß von Rolf
Uralter Schwede
 
Posts: 34
Joined: Wed 9. May 2018, 14:00
Location: 41366 Schwalmtal

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Toyobruder » Sun 8. Jul 2018, 20:35

12HT wrote:Hi,
sorry, kuck nicht jeden TAg rein und Tapatalk ist grottenschlecht geworden:
Unbenannt.jpg

Hier das erste Stück des genannten Abschnittes im WHB, bei Bedarf kann ich den Rest kopieren, ist aber selbsterklärend...
Unbenannt1.jpg


Gruß Markus



Again what learned :shock:

Danke!
Toyobruder
Toyobruder
 
Posts: 478
Joined: Sat 7. May 2005, 16:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Re: HZJ Problem

Postby Toyobruder » Sun 8. Jul 2018, 20:38

Uralter Schwede wrote:So, bin nun auch aus Stadtoldendorf (Mammutpark) zurück und
hatte bis dato keinerlei Probleme mehr damit !
Habe mir vorige Woche das neue Magnetventil besorgt und es im FZ liegen.
Solange jetzt alles funzt baue ich es nicht ein.
Warten wir einfach mal weiter ab.
Danke an alle die sich bei der Diskussion beteiligt haben und Gruß von Rolf


lass das Magnetventil im Auto, dann wird das alte nie hin. Zumindest war es bei meinen Ersatzteilen, die in mitrumfahre IMMER so :shock:

Und noch ein Tip: Tanke nur immer ein wenig, dann geht er nach kurzer Zeit von selber aus :wink:

Toyobruder
Toyobruder
 
Posts: 478
Joined: Sat 7. May 2005, 16:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests