Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen dazu    

2006 - heute

Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen dazu

Postby Lux Cruiser » Tue 12. May 2020, 10:55

Hallo,
Seit 2005 fahre ich ein Auto privat, 1 auf unsere Firma.
Derzeit ein Avensis Kombi und ein LC 150.
Unser Firmenauto (LC 150 Exec.) möchte ich beibehalten, als 2. Auto wäre ein Idee ein FJ Cruiser da neben zu stellen.
Wir (meine Frau und ich) fahren unsere Autos relativ lange, was im Falle von Toyota nicht schwer fällt ;-)

Daher: ein FJ Cruiser wäre ein Auto, was bei uns ein Young-und danach Oldtimer werden darf, so lange wir nicht vom Staat gezwungen werden.
Weiter wird der FJ ein art Hobby-Auto werden, welche pö a pö Teile kriegen darf um hübscher oder besser zu werden ;-).
Räder/ Reifen, Fahrwerk, TRD Luftfilterkasten & Schnorchel, AGA, LED Lightbar,....

Daher meine erste Frage: die USA is ein guter Bezugsort für Teile, u.a. auch TRD Teile.
Wie schaut es aus mit TRD Teilen? Sind die mit ABE / TÜV zu kriegen?
Oder andere Teilen? Ein ersten Google Suche innerhalb West-Europa bringt nicht so viele gute Optionen.
Wir wohnen in Luxemburg, aber die Controle Technique (TÜV) würde ein ABE ohne weiteres übernehmen.
Ein Sonderabnahme würde ich vermeiden wollen, die CT (TÜV) ist vom Staat / sind Beamten.....

Zweite Frage: ich würde nur Automatic und Allrad nehmen, also bleibt nur noch die Motorenwahl, 4.0 V6 mit oder ohne VVTI.
Gibt es da noch (außer ein Paar ps) unterschiede?
Zuverlässigkeit würde wichtiger sein, als Verbrauch.
Drehmoment ist mit oder ohne VVTI fast gleich.

Dritte Frage: ich hatte noch nie ein GAS- Auto (LPG).
Toyota lehnt grundsätzlich Garantie ab nach Gas-Einbau.
Garantie wird mein potentieller FJ Cruiser nicht mehr haben (weil ich kein 52.000 € für ein neuen ausgeben kann), aber ist GAS / LPG grundsätzlich ein Problem für den 4.0?
Wenn ein gebrauchten FJ kein Gasanlage hat, würde ich es nicht einbauen lassen, weil das Auto wenig fahren wird (3000-8000 km. max).
Wenn das Auto Gas hat, würde ich es nur bei Langstrecken und ruhigen (bummeln beim niederigen Belastung und Drehzahl) Fahrten einsetzen.

Sonnst würde ich mich freuen, wenn ich noch motivierende Worte oder Bilder kriegen würde um mich weiter auf der Kommenden Kauf zu freuen ;-)
Lux Cruiser
 
Posts: 84
Joined: Wed 26. Nov 2014, 18:02

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby gundfj » Tue 12. May 2020, 12:37

Hallo
Meiner hat jetzt 112000 Meilen hat Gas zurückgelegt. Bisher keine Probleme. Wartung vorausgesetzt
gundfj
 
Posts: 3
Joined: Fri 6. Mar 2020, 15:09

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby Lux Cruiser » Tue 12. May 2020, 13:54

Ok, Danke für die Info..
So lange der Gastank nicht im Innenraum oder unterm auto (Böschungswinkel) nicht eim Weg ist, dann also kein Nachteil?
Trotzdem eine Frage:
--> Hat dein Gasanlage ein zusätzliches Schmiersystem für die Ventile?

Weiter: das Angebot von FJ's ist denkbar klein, aber ich würde primär ein "nach 2010-er" suchen, oder ein "vor 2010-er" ganz genau inspezieren (Innenkotflügel, Differenzial).
Mit über 10 Jahren Alter würde ein vor-facelift Fzg doch seine Schwächen gezeigt haben, meine ich ;-).
Lux Cruiser
 
Posts: 84
Joined: Wed 26. Nov 2014, 18:02

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby GRJ78 » Tue 12. May 2020, 14:54

Bei Straßenbetrieb wohl nicht.
Ich würde gezielt nach einem Jungen mit dem DualVVTI suchen. Der Motor ist an entscheidenden Punkten verbessert worden.

Viel Erfolg!

Flo
GRJ78
 
Posts: 1044
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby Lux Cruiser » Wed 13. May 2020, 18:54

OK, Merci.
Ich habe ja Zeit, und habe so etwas zu stöbern....
Wenn jemanden ein Schwarzen oder Sand (Tan) farbenen zu verkaufen hat oder weiß, bitte melden :lol:
Ein Trail Teams oder TRD, oder ein sinvoll optimierten,.....
Oder "bone stock" als guter Basis.
Lux Cruiser
 
Posts: 84
Joined: Wed 26. Nov 2014, 18:02

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby Cookie0-1 » Fri 15. May 2020, 14:22

Gute Entscheidung (für einen FJ) und viel Erfolg bei der Suche.
.
FJ Cruiser
Cookie0-1
 
Posts: 106
Joined: Wed 12. Jul 2017, 11:05

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby LCJ12 » Thu 21. May 2020, 10:08

Hallo Lux Cruiser,

kurz zu Deinen Fragen:

1. ABE/ E zertifizierte Teile wirst Du am FJ vergeblich suchen, selbiges gilt natürlich für TRD Zubehör. War aber erstaunlicherweise selbst bei pingeligsten TÜV Prüfern bislang nie das Problem, Stichwort TRD Auspuff.

2. Ich würde auf jeden Fall den Dual VVT-i bevorzugen, hat deutlich weniger Problemquellen, die Delle im mittleren Drehzahlbereich ist zwar auch hier vorhanden, allerdings die paar PS mehr, wirst Du beim Ausdrehen sicher spüren. Überdies der Aufbau mit Leiterrahmen vom J15 ab 2010 Modell ist sicher nicht verkehrt.

3. Der Motor ist dank weicher Ventilsitze denkbar schlecht für Gasumbau geeignet, aber hier sind gute Anlage und noch wichtiger, guter Umrüstbetrieb entscheidender. Ventilschutz mit Flash Lube sollte obligatorisch sein.
LPG Tank ist, sofern nicht überdimensioniert, im Gelände (sofern höher gelegt) kein Problem, da würde ich mir eher um den TRD Auspuff Gedanken machen.

Noch eine Anmerkung, ich würde an die Problemlosigkeit nicht allzu hohe Anforderungen stellen....Zeit, Geld und Nerven sollte man bei langfristig FJ Nutzung einplanen.

Gruß,
Ronald
LCJ12
 
Posts: 726
Joined: Sun 20. May 2007, 11:41
Location: Bayern

0 persons like this post.

Re: Ich plane ein FJ Cruiser zu kaufen - ein Paar Fragen daz

Postby Lux Cruiser » Fri 22. May 2020, 12:49

Vielen Dank Ronald, für die ausführliche Antworten.

Wegen Umbauten: ja, das muss ich mich "erfahren" was die Jungs vom Controle Technique akzeptieren.
Potentiell muss ich Zeit, und Geduld einplanen.
Weil Umbauten nicht eingetragen werden in L, kann jedes Jahr ein neuen schlauer Prüfer (mit dem falschen Beim aus sein Bett) aufstehen ;-)
Ein mal habe ich wegen nicht originale Felgen und Reifendimension über 1 Stunde Zeit verloren, bis die ein Aktenorder gefunden haben wo drin stand, das es OK war. Dann ein Kopie fertigen lassen, danach wurde es nie wieder angesprochen...
Ein Deutsches Fahrzeug mit alle Eintragungen würde es einfacher machen, weil die Luxemburger das so übernehmen.

Schade das in die EU nicht das so einfach geht wie in die USA. Aber so hat jeder Region seine vor-und Nachteile...

Ja, ich würde tatsächlich ein nach 2010-er suchen, dann habe ich 2 mal ein 150-er Rahmen in der Garage ;-)
Gestern Sommerreifen gewechselt, ich muss mal den (noch oberflächlichen) Rost am Chassis angehen.

Gas würde ich nicht einbauen lassen, aber wenn ein gebrauchten mit Gas angeboten wird, dann möchte ich verstehen, ob dies ein Problem ist.
Was wäre da am besten? Kompressionstest an alle Zylinder?
Oder auf klapprenden Ventile achten (Ende von deren Einstellbereich, weil in die Ventilsitzungen eingehämmert?).
Weiter gibt es auch welche, die kein Probleme erfahren haben (?).
Ich will erst in 3. oder 4. Quartal 2020 kaufen, bis dahin stöbern und lernen ;-)

Vielen Dank für die gute Rat und Informationen von allen!
Lux Cruiser
 
Posts: 84
Joined: Wed 26. Nov 2014, 18:02

0 persons like this post.


Return to FJ Cruiser

Who is online

Users browsing this forum: Offroadnomade and 5 guests