Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Internet auf Reisen, virtuelle eSim, Globale Datenpakete    

GPS, Satellitentelefonie usw.

Internet auf Reisen, virtuelle eSim, Globale Datenpakete

Postby Surfy » Mon 10. Aug 2020, 11:18

Image

Ich bin vermutlich nicht der einzige der auf Reisen gerne mal eine lokale Simkarte erwirbt und ein Datenpaket dazu bucht. Das wird aber zunehmend mühsamer, dass wissen schon wir Schweizer die auch mal 50 Minuten in einem deutschen Vodaphone Shop verbringen (mit anstehen) bis dass ganze dann auch läuft.

Die Registrierungspflicht führte auch in Peru dazu, dass irgend ein Store Mitarbeiter verzweifelte und das ganze auf einen anderen Passanten gebucht hat.

Aber hier gibt es auch Lösungen die wesentlich einfacher sind. 4G Router mit globalen Simkarten auf die lokale oder auch globale Datenpakete aufgebucht werden können. eSim für das Smartphone / Tablet die Hotspot Teghtering erlauben bis hin zur virtuellen eSim wo alles innerhalb einer App gebucht werden kann.

Hier habe ich die für uns Reisende infrage kommenden Provider und Anbieter mal verlinkt und vorgestellt:

Internet auf Weltreisen - globale und virtuelle Simkarten eSim

Ihr kennt es sicher, wie gut das Internet in abgelegeneren Gebieten ist, hängt oft auch vom jeweiligen Provider ab. Nicht immer ist bei den Anbietern ersichtlich, mit wem sie lokal zusammenarbeiten. Nicht alle Anbieter haben hier eine annehmbare Transparenz.

In einigen Ländern in Südamerika hatte ich pro Land zwei Simkarten unterschiedlicher Provider um ein befriedigendes Ergebnis zu haben.

Für meine nächste Reise werde ich einen der Anbieter mit auf die Reise nehmen. Finanziell ist es je nach gewähltem Paket (Lokale/Globale Daten) auch schon preiswerter, als der immer mühseligere Erwerb einer lokalen Simkarte :D Zumindest als Ergänzung.

Wer hat hier schon Erfahrungen mit den Anbietern gemacht? Oder wie handhabt ihr das Thema Internet im Ausland? Roaming innerhalb der EU ist ja meist nicht mehr der grosse Kostentreiber, aber ausserhalb wird es happig(er).

Surfy
User avatar
Surfy
 
Posts: 969
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Internet auf Reisen, virtuelle eSim, Globale Datenpakete

Postby dunrai » Mon 10. Aug 2020, 13:26

Long story short: zumindest in Südamerika gilt die Regel: da wo es keinen Handyempfang gibt, gibt es auch kein Internet, dort wo es Handyempfang gibt, gibt es überall Internet für umme ohne SIM-Karten :biggrin: . Insofern erübrigen sich teure eSIM's mit noch teureren Datenpaketen. Lokale Ausnahmen (z.B. in Bolivien) haben wir mit einem billigen Ersatz-Phone gelöst, das mit der lokalen SIM als Hotspot genutzt wird.
Gruß Rainer
GRJ 79 SC
User avatar
dunrai
 
Posts: 179
Joined: Thu 1. Sep 2016, 13:37
Location: 63303 Dreieich

0 persons like this post.

Re: Internet auf Reisen, virtuelle eSim, Globale Datenpakete

Postby mgosx » Mon 10. Aug 2020, 16:00

ich nutze die e-sim von globalme und bin sehr zufrieden damit.

Da ich beruflich erreichbar sein muss, habe ich mir diese vor 2 Jahren für unseren Südafrika Tour gekauft.
ca. 5000 km Navigation inkl. Staus etc. mittels Google Maps / Kartenapp von IOS.
Verbrauch ca. 6 GB => ca. 40-45 € für 3 Wochen ist aus meiner Sicht absolut ok.
Kambodscha und angrenzend, 3 Wochen Rucksacktour - perfekt für Busfahrpläne, Übersetzung etc. 3 GB / 15 €
Wenn eine Mobilfunkabdeckung da war, war die Geschwindigkeit stets ok.

Mit lokaler SIM sicherlich günstiger - aber man verliert Zeit und Nerven vor Ort sich um alles zu kümmern.

Wir hatten z. B. bei unserer Fahrt zum Flughafen Johannesburg eine Vollsperrung auf der Autobahn und haben es durch die Verkehrsanzeige und Umplanung gerade noch so geschafft rechtzeitig am Gate zu sein.

Gruss Mark
J15 Executive, Euro 6, Geländepaket, AHK
mgosx
 
Posts: 143
Joined: Sat 1. Jan 2011, 21:18

0 persons like this post.

Re: Internet auf Reisen, virtuelle eSim, Globale Datenpakete

Postby Surfy » Mon 10. Aug 2020, 17:30

dunrai wrote:Long story short: zumindest in Südamerika gilt die Regel: da wo es keinen Handyempfang gibt, gibt es auch kein Internet, dort wo es Handyempfang gibt, gibt es überall Internet für umme ohne SIM-Karten :biggrin: . Insofern erübrigen sich teure eSIM's mit noch teureren Datenpaketen. Lokale Ausnahmen (z.B. in Bolivien) haben wir mit einem billigen Ersatz-Phone gelöst, das mit der lokalen SIM als Hotspot genutzt wird.
Gruß Rainer


Das es Handyempfang braucht, damit 3G/4G funktioniert - das ist mir klar.

"Internet für Umme"? Du meinst Wlan auf Campsites, Restaurants und die eher selteneren Free-City Wifi`s?

Ich habe fast ausschliesslich wild campiert in Argentinien, Chile, Bolivien, Peru - und dabei oft 3G Internet gehabt - aber keine andere Option. Free City Wifi gibt es in einigen Städten oder Parks, meist aber auch nicht stabil. Aber das war auch im 2015 und ist damit eine Weile her...

Selbst im ansonsten gut ausgerüsteten Argentinien war während meiner Reise im 2015 in einigen destinationen (u.a. Calafate) kein Wifi mit Uplink ins Internet zu finden (Restaurants). Nach dem 2ten Bier habe ich dann vor dem Bestellen nach dem Wifi Passwort gefragt - und nach dem 4ten Restaurant (ohne funktionierendes Wifi) resignierend eine Claro oder Moviestar Simkarte gekauft... :ka:

mgosx wrote:da ich beruflich erreichbar sein muss, habe ich mir diese vor 2 Jahren für unseren Südafrika Tour gekauft.
ca. 5000 km Navigation inkl. Staus etc. mittels Google Maps / Kartenapp von IOS.
Verbrauch ca. 6 GB => ca. 40-45 € für 3 Wochen ist aus meiner Sicht absolut ok.
Kambodscha und angrenzend, 3 Wochen Rucksacktour - perfekt für Busfahrpläne, Übersetzung etc. 3 GB / 15 €
Wenn eine Mobilfunkabdeckung da war, war die Geschwindigkeit stets ok.


Danke für den Erfahrungsbericht zu einem der Anbieter :wink:

Surfy
User avatar
Surfy
 
Posts: 969
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Internet auf Reisen, virtuelle eSim, Globale Datenpakete

Postby 12HT » Fri 11. Sep 2020, 09:35

Hi Surfy,
du weißt was Starlink in 1-2 Jahren für Overlanding usw... bedeutet?
Du kannst im Erg Murzuk oder im Akakus den Receiver aufs Dach stellen und hast 1Gbit und 20ms.
Jetzt im Betatest sind sie bei 100Mbit und 50ms.
Preis wahrscheinlich deutlich unter 100$.
https://www.starlink.com/

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 4045
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.


Return to Navigation & Kommunikation / NavCom

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests