Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Iran März / April 2019    

Für die Suche nach Reisepartnern / Search here for Travel Buddies

Re: Iran März / April 2019

Postby quattro » Thu 10. Jan 2019, 14:07

eine 30.000€ Bürgschaft für einen Fahrzeugwert von 25.001€ ist schon heftig.
Und unsere Fahrzeuge sind normalerweise teurer.
Da bürgt der Bürge auch nur bei entsprechen Sicherheiten. :shock:
Bei uns hat schon zwei mal die Sparkasse für Saudi gebürgt, ist aber schon ein paar Jahre her.
(ob ich da heute noch mal hinfahren würde?????)
Habe eben gleich nachgefragt, aber die waren sofort überfordert.
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 467
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby manne12 » Thu 10. Jan 2019, 14:49

Betrifft Bürgschaft:

Also ich habe den entsprechenden Betrag beim ADAC hinterlegt. Hab bei meiner Bank erst gar nicht gefragt wegen Bankbürgschaft, da die ja sicher Gebühren dafür erheben.

Ob ich das Geld an den ADAC überweise oder ob die Bank das als Sicherheit blockiert ist ja eigentlich dasselbe, nur ohne zusätzliche Gebühren.

Viele Gruesse aus Oberschwaben

Manne
manne12
 
Posts: 77
Joined: Wed 14. Apr 2010, 18:33

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby quadman » Thu 10. Jan 2019, 17:01

Lohnen. Für 230 Euro? Ist doch schnell verdientes Geld.
Was kostet ein Kredit für die Zeit? Geht ja auch....
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4107
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Drecksau » Thu 10. Jan 2019, 18:03

Ich habe eben nochmal meine Frau gefragt, die das Carnet beim ADAC besorgt hat:
Wir haben das Geld an den ADAC überwiesen und als wir zurück kamen und das Carnet abgegeben haben das Geld zurück überwiesen bekommen.

Bei uns waren es, wie geschrieben 15.000 € als Sicherheit. Gekauft habe ich mein Auto ein halbes Jahr vorher für 24.000 € (wer jetzt schreit "viel zu viel für einen 100er": 90.000 km, für 8.000 € Umbauten wie Hochlegung, große Räder, Schnorchel, Unterfahrschutz, ARB-Sperre usw bei EXTREM :-( einbauen und eintragen lassen. Alles nie im Gelände gebraucht, da der Vorbesitzer nach Umbau krank wurde. Scheckheftgepflegt von Toyo-Werkstatt, nur an der oberen Heckklappe etwas Rost. Und er war's mir wert).

Grüsse,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 383
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby RobertL » Thu 10. Jan 2019, 18:08

Warum meinst du dich für den Kaufpreis aus diesem Anlass rechtfertigen zu müssen? Geht erstens niemanden etwas an und wenn er es DIR wert war (und auch keine "Leiche" war), dann ist das doch voll ok.
Nächster Stammtisch ??
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13649
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Drecksau » Thu 10. Jan 2019, 18:22

Ich wollte in meinem vorigen Post damit auch zum Ausdruck bringen, dass man nicht unbedingt soviel für das Carnet hinterlegen muss, wie (einem) das Auto wert ist.

Hast natürlich recht, dass ich mich nicht rechtfertigen muss, was ich für den Wagen bezahlt habe. Ich habe es aber quasi prophylaktisch mal gemacht.
Denn ich habe vor dem Kauf, da ich ja noch unerfahren mit dem 100er war, hier im Forum nachgefragt, ob der Wagen den Preis wert wäre. Damals kamen dann auch Antworten, dass es viel, manchem zu viel wäre. Für die meisten war es aber ein reeler Preis bei den Umbauten, Km, Zustand.

Grüsse,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 383
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Cruisero » Thu 10. Jan 2019, 20:55

Hallo in die Runde,

ich lese auch hier interessiert mit weil das Reiseziel Iran eine große Faszination auf mich ausübt bzw. die persönlichen Berichte deren, die schon da waren, stets sehr berührend waren.

Ich erlaube mir einen kleinen Literaturtipp hier einzufügen - kein Reiseführer - aber zum besseren Verständnis der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Nahen Osten und auch im Iran auf das aktuelle Buch von Michael Lüders hinzuweisen, das ich gerade lese:

http://michael-lueders.de/armageddon-im-orient/

Ich finde es sehr hilfreich jenseits der Mainstream-Berichterstattungen zu lernen wer welche Interessen im Nahen Osten verfolgt und das der Iran mindestens differenzierter zu betrachten ist als die "Schurkenstaat-Ideologie", die auch nur Machtinteressen verfolgt.

Beste Grüße
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 832
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby quadman » Thu 10. Jan 2019, 21:24

...ich hatte den Fahrzeugwert so angegeben, dass ich 10.000 Euro an den ADAC überweisen musste.
Nachdem der deutsche Zoll das Canrnet rückgestempelt hat (war gerade in Ludwigslust, der Beamte kurz vor der Pensionierung hatte solch Carnet zum ersten Mal in der Hand in seiner Laufbahn), gab es das Geld vom ADAC flott zurück...!
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4107
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby V8Uwe » Fri 11. Jan 2019, 11:02

Hallo zusammen,

vielleicht hab ich's ja irgendwo überlesen :think: aber kann mir mal bitte jemand erklären wofür ICH für mein EIGENES Auto eine Kaution hinterlegen muss :roll: :ka:

LG

Uwe
HDJ80 VX 24V, TJM-FW, BFG-KM2, Schnorchel, Innenausbau uvm....
User avatar
V8Uwe
 
Posts: 868
Joined: Thu 16. Oct 2008, 13:53
Location: Nähe Graz

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby christian1060 » Fri 11. Jan 2019, 11:08

V8Uwe wrote: wofür ICH für mein EIGENES Auto eine Kaution hinterlegen muss

Kurz und knapp, nicht zwingend im Wortlaut korrekt, aber dies ist notwendig wenn Du mit Deinem Auto in ein Land einreisen möchtest, für das ein Carnet de Passage erforderlich ist. Wenn Du dann dein Auto wieder im Heimatland einführst bekommst Du die Kaution zurück.
Alternativ (so habe ich es verstanden) darfst Du dein Auto auch bei der Einreise (zum Beispiel im Iran) verzollen, aber wer will das schon. ;-)

Wenn Du mehr Details brauchst: https://www.adac.de/reise_freizeit/ratgeber_reisen/fahrzeug_reisen/carnet_de_passage/default.aspx

VG
Christian
christian1060
 
Posts: 9
Joined: Tue 6. Sep 2016, 18:39
Location: München

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby V8Uwe » Fri 11. Jan 2019, 11:18

....alles klar, danke für die Erklärung und den Link!!
wieder was dazugelernt :wink:

LG

Uwe
HDJ80 VX 24V, TJM-FW, BFG-KM2, Schnorchel, Innenausbau uvm....
User avatar
V8Uwe
 
Posts: 868
Joined: Thu 16. Oct 2008, 13:53
Location: Nähe Graz

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Drecksau » Fri 11. Jan 2019, 12:43

V8Uwe wrote:Hallo zusammen,

vielleicht hab ich's ja irgendwo überlesen :think: aber kann mir mal bitte jemand erklären wofür ICH für mein EIGENES Auto eine Kaution hinterlegen muss :roll: :ka:

LG

Uwe


Hi Uwe,

Kurzantwort: Weil es vielleicht kurz hinter der Grenze nicht mehr Dein Auto ist.

Ausführliche Antwort (davon ausgehend, dass Du ein EU-Bürger bist und Dein Auto auch dort und auf Dich angemeldet ist und Du selber mit der Anerkennung dieses EU-Staates und dessen Spielregeln auch keine weiteren Probleme hast):

- Wenn Du mit Deinem Auto über eine Inner-EU-Grenze fährst, gibt es keinen Zoll, keine Zollgebühren. Du musst es also noch nicht einmal verzollen, wenn Du Dein Auto z.B. an einen Franzosen verkaufst oder es ungewollt oder gewollt dort verschrottest (andere Gebühren können entstehen).

- Wenn Du als EU-Bürger in die Schweiz fährst, musst Du es auch nicht verzollen. Wenn Du es Dir aber in der Schweiz gestohlen wird, oder Du z.B. einen Unfall hast, so dass Du das Auto daher vor Ort verschrotten lässt, musst Du es auch in der Schweiz verzollen.
In der Schweiz und vielen anderen Nicht-EU-Länder brauchst Du aber kein Carnet, weil es hier bi- und multilaterale Abkommen zwischen den Ländern gibt, die sicherstellen, dass Du beim Verkauf oder Verschrottung des Fahrzeugs in dem Land auch im Nachhinein belangt werden kannst, wenn Du Dein Auto nicht ordnungsgemäß verzollt hast.

- In manchen Ländern gibt es aber diese Abkommen nicht. In wenigen Ländern tragen Sie Dein Auto oder andere Wertgegenstände in Deinen Pass ein, um bei der Ausreise prüfen zu können, ob das Zeug auch noch dabei hast.
Oder hinterlegst irgendeinen (willkürlich) festgelegten Betrag als Pfand an der Grenze, bekomst dafür einen "Beleg". Blöd, wenn Du an einer anderen kleinen Grenzstation ausreisen willst, die aber den Betrag in Cash gerade nicht da haben. Und/oder der Zöllner Dir bei der Ausreise behauptet, dass dein Cash-Beleg leider ein Fälschung ist, der Kollege, der es unterschlagen hat inzwischen schon einen Kopf kürzer ist, das Geld aber futsch ist.
Da fährst Du dann lieber mit Kopf auf den Schultern aber ohne Geld nach Hause.
Noch besser: Du hast Dein Carnet und Kopf noch am Körper und holst Dir Dein Geld zuhause beim ADAC wieder. Die sind im Zweifelsfall etwas vertrauenswürdiger, als der Zollbeamte von Diktatoristan oder Korruptistan.

(Mal sehen, was dann bei einer Reise nach UK passiert, wenn es demnächst einen ungeregelten Brexit gibt ;-)

- Länder, die dem Carnet-System angeschlossen sind, bewegen sich irgendwo dazwischen. Es gibt zwar diese umfangreichen Abkommen nicht, aber immerhin sind die Länder diesem Carnet-Abkommen beigetreten.


Übrigens I: Nicht den Kopf über diese scheinbar mittelalterlichen Verfahren schütteln. Denn noch vor ca. 30 Jahren musste ich für meine (natürlich nicht angemeldete) Motocrossmaschine ein Carnet haben, wenn ich mal über die nahegelegene Grenze nach Holland zum Training oder Rennen wollte.

Übrigens II: Auch mit Carnet ist es manchmal schwer über die Grenze zu kommen, wenn Du nicht selber der Eigentümer des Fahrzeugs bist. Da hilft vielleicht noch eine von der jeweiligen Botschaft beglaubigte Vollmacht. Vielleicht auch nicht.

Übrigens III: An der Iranischen Grenze wurde bei meiner Einreise ein anderes Deutsches Auto (eher Schrotthaufen), welches an so einer Mongol-Charity-Rally teilnahm, knallhart abgewiesen, weil die kein Carnet hatten. Da lief auch nix mit Bargeld hinterlegen, Bakschisch etc. Die hätten es zum Neuwert verzollen müssen! Das kostet auch noch vieeel Zeit. Die hat für sowas weder bei einer Rallye noch im Urlaub.
Hintergrund: So wie viele andere Länder auch, will der Iran nicht zum Schrottverwertungsland werden und lehnen somit die Einfuhr älterer Autos ab.

Daher macht ein Carnet also auch schon Sinn, wenn Dein LC einige Jahre auf dem Buckel hat.
Und daher funktioniert seit einiger Zeit diese Idee der Charity-Rallys in die Mongolei auch nicht mehr, soviel ich weis. Also mit der Schrottmühle dahin und diese dort 'spenden', weil man keinen Bock hat nochmal zurück zu fahren. Die Länder wollen diese Mühlen einfach nicht mehr haben, die nach kürzester Zeit auseinanderfallen Sondermüll sind, die lokale Wirtschaft nicht wirklich fördern, wenn sie schon eine bestimmte Wohlstandsgrenze überschritten haben. Wie mit unseren 'gespendeten Klamotten' in Afrika, die mit den Billigstklamotten aus China / Bangladesch die dortige Textilindustrie kaputt gemacht hat.

Grüsse,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 383
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby V8Uwe » Fri 11. Jan 2019, 12:55

Hallo Peter,

danke für die ausführliche Erklärung!!! :thumbsup:

LG

Uwe
HDJ80 VX 24V, TJM-FW, BFG-KM2, Schnorchel, Innenausbau uvm....
User avatar
V8Uwe
 
Posts: 868
Joined: Thu 16. Oct 2008, 13:53
Location: Nähe Graz

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby bussybear » Fri 11. Jan 2019, 19:00

Noch ein ganz kleiner dazu:
andere Laender = andere Sitten,
in Australien kostet ein CdP beim dortigen AAA genau AUD 500 Kaution - und die verwenden den gleichen Rueckversicherer wie der ADAC. 'Bearbeitungsgebuehren' sind in etwa aehnlich.
Nur dummerweise gibt es dort das CdP nur fuer in AUS zugelassenen Fahrzeuge, genauso wie der ADAC nur noch in D (evtl. EU???) betreut.
... der sich auf dem Landweg aus Australien (s)ein 'perfektes' Buschtaxi mitgebracht hat
ein VDJ 78R mit dem tollen 1VD-FTV,
umgebaut auf das AB60 Getriebe mit 6 Gang Tiptronic aus dem 200er :rofl: :lol: :rofl:
User avatar
bussybear
 
Posts: 32
Joined: Fri 24. Jul 2009, 09:26
Location: Nähe Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Wrzlbrnft » Fri 11. Jan 2019, 19:23

Hallo Manne,

herzliche Grüße aus Baienfurt. Wie geht es meinem HZJ in Deiner Garage?

Reiner :-)
Wrzlbrnft
 
Posts: 34
Joined: Mon 16. May 2016, 12:19

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Reisepartnerbörse / Travel Buddies

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests