Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren    

1996 - 2001

J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby Evidäivi » Thu 16. May 2019, 09:52

Hallo zusammen,

kurz als Vorstellung:

vor zwei Monaten haben meine Freundin u. ich uns einen Landcruiser (128 tkm) zugelegt. Es war ein großer Traum u. in zwei Wochen soll es nach Norwegen gehen. Bis dahin muss noch ein bisschen was repariert u. gewartet werden.

Habt ihr Tipps / Dinge, die ich unbedingt checken lassen muss? ich habe den Wagen bei einem Freund in der Werkstatt und erledige alles mit ihm zusammen.

zum Thema Schmiernippel:

im habe in der Suchfunktion mehrere Beiträge zu diesem Thema gefunden. Bin mir aber letztendlich nicht absolut sicher, was ich meinem Mechaniker jetzt sagen kann.

Hat das Fahrzeug 8 Schmiernippel? Sind die alle im Bereich der Kardanwelle, oder wo kann ich die alle finden? Irgendwo stand noch etwas von Schiebestücken...

Zum Thema Öl: es ist ein Schalter. Würdet ihr das Getriebeöl trotzdem vorsichtshalber tauschen ?

Vielen Dank für alle Tipps!!

LG David
Evidäivi
 
Posts: 3
Joined: Sun 21. Oct 2018, 11:02

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby Sternschrauber » Thu 16. May 2019, 11:39

Hallo David,

Schmiernippel sind an den Gelenkwellen. Drei an der vorderen und drei an der hinteren.
An den Schiebestücken nicht zu viel reinmachen höchsten zwei Hub.
Getriebeöl würde ich beide tauschen wenn du nicht weißt wann es das letzte Mal gewechselt wurde.
wichtig beim 9er ist das Achsöl da der Ölhaushalt da klein ist gehört es alle 30tkm vorn und hinten gewechselt.

Ansonsten ist der 9er aus meiner Erfahrung raus sehr pflegeleicht und sehr robust.
habe außer Wartung und Verschleißteilen an meinem nichts groß dran gemacht.
Du wirst sehr zufrieden sein damit.

Viel Spaß damit in Norwegen.

Gruß Steffen
FJ 40, der einzig wahre Land Cruiser.
KZJ 95 der Alleskönner.
User avatar
Sternschrauber
 
Posts: 31
Images: 29
Joined: Fri 21. Oct 2011, 21:14
Location: Bad Rappenau

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby J9 Andy » Thu 16. May 2019, 15:15

Sternschrauber wrote:Schmiernippel sind an den Gelenkwellen. [...] drei an der hinteren.

:alarm:
Ich zitiere mich mal selbst:
abschmieren-fahrwerk-j9-t20860.html#p582560

Wobei ich davon ausgehe, J90 und J95 haben beide eine Doppelgelenkwelle.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2026
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 22:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby stedan » Thu 16. May 2019, 15:52

J9 Andy wrote:
Sternschrauber wrote:Schmiernippel sind an den Gelenkwellen. [...] drei an der hinteren.

:alarm:
Ich zitiere mich mal selbst:
abschmieren-fahrwerk-j9-t20860.html#p582560

Wobei ich davon ausgehe, J90 und J95 haben beide eine Doppelgelenkwelle.

Ein Kardangelenk sollte niemals einzeln verbaut werden, da man sonst den sogenannten Kardanfehler (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kreuzgelenk) bekommt: Die durch das Gelenk übertragene Drehzahl ist danach nicht mehr konstant, sondern schwankt periodisch (müsste sinusförmig sein). Baut man zwei Kardangelenke in eine Welle, heben sich die jeweiligen Kardanfehler gegenseitig auf, sofern die Winkel zwischen Ein- und Ausgangswelle bei beiden Gelenken identisch sind.

Daher behaupte ich, dass jedes Fahrzeug mit Kardangelenkwellen auch zwei Gelenke besitzt, ohne zu wissen wie es beim J9 tatsächlich aussieht.
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 75
Joined: Thu 1. Feb 2018, 08:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby J9 Andy » Thu 16. May 2019, 16:57

stedan wrote:Daher behaupte ich, dass jedes Fahrzeug mit Kardangelenkwellen auch zwei Gelenke besitzt, ohne zu wissen wie es beim J9 tatsächlich aussieht.


Hüstel, :wink:
ich meine was anderes!
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2026
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 22:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby stedan » Thu 16. May 2019, 17:07

Okay, so geht es natürlich auch und wird bestimmt auch meistens so gebaut. Aber das erfüllt ja den gleichen Zweck wie zwei einzelne Kreuzgelenke...
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 75
Joined: Thu 1. Feb 2018, 08:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby J9 Andy » Thu 16. May 2019, 17:24

stedan wrote:den gleichen Zweck wie zwei einzelne Kreuzgelenke...


Hüstel, Hüstel, :wink: :wink:

am HA Diff gibt es beim J90 noch ein normales Kreuzgelenk.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2026
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 22:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby BJ-Hoschi » Fri 17. May 2019, 06:11

Moin,
ich habe einen 90iger - vollkommen stressfrei!
Kardanwelle abschmieren evt. vorne äußere spurstangenköpfe abschmieren (orig. keine Schmiernippel).
Zahnriemen (Alter - hier nicht Laufleistung), Öl (beim 9ner empfindlich) und Kühlwasser prüfen - und ab die Luzie.
Die 9ner stecken übel viel weg, ich fahre jeden tag Baustelle und am WE Waldarbeit (376000Km).
Bei der Km-Leistung - nix einreden lassen. Sofern das Service-Heftdingens halbwegs passt wird Dich nur der Rost trennen. :rofl:
-Und es ist wichtig alle und wirklich alle alle Flüssigkeiten zu tauschen, weil alle und echt alle wollen Geld verdienen :bulb:
Viel Spaß mit Deiner Kiste - er kann mehr wie Du denkst...

Grüße BJ-Hoschi
BJ-Hoschi
 
Posts: 71
Joined: Fri 20. Apr 2007, 09:15
Location: Oberfranken

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby Sternschrauber » Fri 17. May 2019, 11:59

Oh je, Schande über mein Haupt.
Ich habe das Doppelgelenk vergessen. Wie konnte ich nur.
99% der Gelenkwellen die ich abschmiere haben halt nur drei Schmiernippel. Wie konnte ich das nur verwechseln.
Ich finde es schade das so was hier so runter diskutiert wird.
Kein Wunder das dies Forum hier so einschläft weil keiner mehr was schreiben will weil alles bis ins kleinste Detail unwichtig diskutiert wird aber dem Fragesteller damit in keiner weise geholfen wird.
Der einzige sinnvolle Beitrag in dem Thema ist von BJ-Hoschi.
FJ 40, der einzig wahre Land Cruiser.
KZJ 95 der Alleskönner.
User avatar
Sternschrauber
 
Posts: 31
Images: 29
Joined: Fri 21. Oct 2011, 21:14
Location: Bad Rappenau

0 persons like this post.

Re: J 95, Erstzulassung 03/99 - Schmieren

Postby J9 Andy » Fri 17. May 2019, 12:26

@ Sternschrauber

Du könntest ja mal eben für Klarheit sorgen.
Bisher habe ich nur eine Vermutung bezüglich Doppelgelenk auch beim J95. :ka:
Laut Deiner Sigantur hast Du ja auch auch einen langen J9. :bulb:
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2026
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 22:24
Location: DON

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 7 guests