Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

J12-Umbau zum Reisemobil    

2002 - 2009

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby oribi » Tue 30. Apr 2019, 10:24

Klasse umgesetzt! Ich bleibe dran, denn damit kann ich auch für den J15 einiges an Infos gewinnen! :)
oribi
 
Posts: 102
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby stedan » Tue 7. May 2019, 09:46

Danke für euer Lob!

Hier nun ein paar Bilder unserer Küchenbox:
Image
Untergebracht ist alles in einer 60 x 40 cm Euro-Box (Höhe müsste 34 cm sein).

Image
Als Spülbecken dient eine herunter klappbare Faltwanne von Outwell.

Image
Zum Kochen haben wir uns für die Kochmulde HBG2335 von Dometic entschieden, da auch unterwegs anständig gekocht werden können soll. Darunter befindet sich eine Schublade mit Vollauszug, gefertigt aus 2 mm Alublech. Darin sollen wie auf dem Bild zu sehen die wichtigsten Kochutensilien sowie Besteck und Geschirr für vier Personen verstaut werden.

Image
Seitlich gibt es dann noch eine Klappe, hinter der sich die Gasflasche und weitere nützliche Dinge befinden. Diese Klappe eignet sich auch hervorragend als kleine Abstellfläche.
Um uns beim Transport der Gasflasche im Auto vor austretendem Gas zu schützen, soll noch ein Gaswarner angeschlossen werden, der vor Propan, Butan, Narkosegasen und CO warnt. Jedoch konnten wir noch kein Gerät finden, das all dies abdeckt. Bisher bin ich lediglich auf Geräte gestoßen, die Propan, Butan und Narkosegase zuverlässig detektieren.

Bilder von der Elektroinstallation gibt es dann, wenn alles fertig ist. D.h. CTEK D250SA B2B Laderegler mit integrierten MPPT Solarladeregler, 100 A Batteriehauptschalter, Votronic Battery Protector 40 Unterspannungssschutz, 8-fach Flachsicherungshalter und 8 Schalter mit Kontrollleuchte im Heck links neben der Kühlbox. Die ganzen elektrischen Bauteile werden einfach an das seitliche Streckmetall geschraubt, was sich als sehr praktisch erwiesen hat.

VG Steffen
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 98
Joined: Thu 1. Feb 2018, 09:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby basticsl » Tue 7. May 2019, 10:37

Sehr cool
User avatar
basticsl
 
Posts: 414
Images: 0
Joined: Thu 10. Jan 2008, 00:46

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby Cruisero » Tue 7. May 2019, 12:36

Hallo Steffen!

Respekt - die Küchenbox ist wirklich pfiffig gedacht und umgesetzt! Ebenso das gesamte Konzept.

Ich bin dafür, dass wir auf dem BTT zukünftig die kreativsten Selbstausbauten auswählen und auch prämieren. Dein Ausbau in der Klasse "Station Wagon" ist auf jeden Fall für die diesjährige shortlist nominiert :D .

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 930
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby stealnack » Tue 7. May 2019, 20:44

Seitlich gibt es dann noch eine Klappe, hinter der sich die Gasflasche und weitere nützliche Dinge befinden. Diese Klappe eignet sich auch hervorragend als kleine Abstellfläche.
Um uns beim Transport der Gasflasche im Auto vor austretendem Gas zu schützen, soll noch ein Gaswarner angeschlossen werden, der vor Propan, Butan, Narkosegasen und CO warnt. Jedoch konnten wir noch kein Gerät finden, das all dies abdeckt. Bisher bin ich lediglich auf Geräte gestoßen, die Propan, Butan und Narkosegase zuverlässig detektieren.

Hi Steffen,

coole Socke du :rocknroll: :-) :rofl: Echt gut die Umsetzung und Idee, mir kam auch gleich wieder eine Möglichkeit :bulb: für meinen "Warrior" ;-)

Hier mal 3 Detektoren die eventuell deine Bedürfnisse erfüllen ;-)
- https://www.bes.co.uk/omnitron-gas-alarm-21511
- https://www.amazon.co.uk/Linnepe-303400 ... B018QUWVAW
- https://shop.amg-alarmtechnik.de/CarPro ... -System-01

Liebe Grüße und viel Erfolg und das mit Franks Idee, finde ich gar nicht mal so blöd ;-)))

Oliver
J12, 2003, D4D, 30mm Spurplatte, OME +5cm, Va +150kg, HA+400kg, 285/70/17 MT Rockproof, Snorkel mit Zyklop, Windenträger mit abnehmbarer Bullbar und Hochdruckreinigung, Winde 12.000lbs, BHC, Fix Roofrack, UFS 8mm Alu, Lightbar 18.000lm oben, Stahlstoßstange mit Radträger, Rockslider. :ka:
User avatar
stealnack
 
Posts: 71
Images: 10
Joined: Tue 29. Dec 2015, 19:49
Location: Würzburg und Belgrad

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby Nightwolve » Thu 9. May 2019, 09:09

Absolut geile Küchenkiste :biggrin: Ganz großes Tennis!
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 476
Joined: Wed 9. Apr 2014, 20:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby stedan » Thu 9. May 2019, 17:35

stealnack wrote:
stedan wrote:Seitlich gibt es dann noch eine Klappe, hinter der sich die Gasflasche und weitere nützliche Dinge befinden. Diese Klappe eignet sich auch hervorragend als kleine Abstellfläche.
Um uns beim Transport der Gasflasche im Auto vor austretendem Gas zu schützen, soll noch ein Gaswarner angeschlossen werden, der vor Propan, Butan, Narkosegasen und CO warnt. Jedoch konnten wir noch kein Gerät finden, das all dies abdeckt. Bisher bin ich lediglich auf Geräte gestoßen, die Propan, Butan und Narkosegase zuverlässig detektieren.


Hi Steffen,

coole Socke du :rocknroll: :-) :rofl: Echt gut die Umsetzung und Idee, mir kam auch gleich wieder eine Möglichkeit :bulb: für meinen "Warrior" ;-)

Hier mal 3 Detektoren die eventuell deine Bedürfnisse erfüllen ;-)
- https://www.bes.co.uk/omnitron-gas-alarm-21511
- https://www.amazon.co.uk/Linnepe-303400 ... B018QUWVAW
- https://shop.amg-alarmtechnik.de/CarPro ... -System-01

Liebe Grüße und viel Erfolg und das mit Franks Idee, finde ich gar nicht mal so blöd ;-)))

Oliver


Hi Oliver,
danke dir für die Links. Bei mir sind das aber nur zwei: Einer (amazon) funktioniert irgendwie nicht und der andere zeigt mir ein GPS Überwachungsmodul zum Diebstahlschutz, sowas hielten wir eigentlich nicht für nötig...
Im ersten Link kann ich nur "Linnepe" lesen. Von denen hatte ich mir schon den TriGasAlarm angeschaut und gedacht, dass dieser mit einem zusätzlichen Sensor auf anderer Höhe das ideale Gerät wäre. Leider gab es widersprüchliche Informationen zum Thema CO auf deren Webseite und am Telefon sagte mir man dann, dass das Gerät unter keinem Umständen CO detektieren könne.

Gruß Steffen
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 98
Joined: Thu 1. Feb 2018, 09:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby stealnack » Thu 9. May 2019, 18:35

Hi Steffen,
der Amazon ist amazon UK
https://www.amazon.co.uk/Linnepe-303400-Tri-Gas-Anesthetic-Alarm/dp/B018QUWVAW
--Linnepe 303400 Tri-Gas Anesthetic Alarm-- vielleicht findest du Ihn so? :bulb:
ist aber scheinbar im Moment ausverkauft.
Der Text dazu
"detection system for sleep gas, carbon monoxide, propane and butane General description TriGas alarm warns of escaping propane / butane gas (LPG), carbonic-monoxide (CO) and gases with narcotic effect (soporific). TriGas alarm is suitable to warn passengers of the dangers of escaping gases before they have an effect on the passengers in a camper or Caravan. TriGasAlarm will be fitted firmly into the vehicle TriGasalarm is able to: To detect gases in the surroundings already in smallest concentrations and to warn of it, long before they can have an effect on people or animals. To awaken the asleep passengers of a camper or Caravans through an alarm-sound and to alert to escaping gas. TriGas alarm, thanks to a particular sensor-technology, reacts very sensitively to all gases with narcotic effect. For the flawless function-manner of TriGasAlarm, it is important: that the environment-air preferably is not polluted that TriGasAlarm is installed on the wall in height of approximately 30cm from the ground that the sensor is tested for its function regularly Operation: Power On: Press the top green flashing alarm After automatically adjusting, solid green LED Alarm: siren and red LED Mounting Location: Preferably, the sensor is mounted on the wall (eye level) for optimal operation on detection of gases. For specific use on the signs of propane gas leakage is strongly recommended to install sensor on the floor. "


der Erste ist auch in UK
https://www.bes.co.uk/omnitron-gas-alarm-21511

Omnitrongas 3 in 1 Alarm for CO, Gas, Knockout Gas
Part number: 21511
Manufacturer's part number: OMNSLA
Der Text dazu
"For alternative products please see our CO & CO₂ Category.
Omnitrongas 3 in 1 alarm with dual sensors, relay outputs, test button, auto reset, LED indicators and piezo sounder that operates from 12 V DC vehicle battery or 230 V AC. A gas alarm for the home, holiday homes, motorhomes & boats. Detects natural gas, propane, butane, anaesthetic knock-out gas and carbon monoxide. Supplied with 3 pin plug and lead, 3 wire relay connector for remote siren or alarm and steel wall mounting bracket. Certified to EN 50291, EN 50194 and EN 60950."

Versuchs nochmal, bei mir funz der Link :ka:

LG Oliver
J12, 2003, D4D, 30mm Spurplatte, OME +5cm, Va +150kg, HA+400kg, 285/70/17 MT Rockproof, Snorkel mit Zyklop, Windenträger mit abnehmbarer Bullbar und Hochdruckreinigung, Winde 12.000lbs, BHC, Fix Roofrack, UFS 8mm Alu, Lightbar 18.000lm oben, Stahlstoßstange mit Radträger, Rockslider. :ka:
User avatar
stealnack
 
Posts: 71
Images: 10
Joined: Tue 29. Dec 2015, 19:49
Location: Würzburg und Belgrad

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby stedan » Tue 1. Oct 2019, 17:34

Lange habe ich mich hier nicht mehr zu Wort gemeldet, doch es ist mal wieder so einiges passiert. Nachfolgend nun ein paar kleine Änderungen. Die Elektrik ist bis auf eine Solarzelle und Landstromeinspeisung inzwischen auch fertiggestellt (Bericht folgt...hoffentlich). Als Nächstes kümmern wir uns um Thermomatten für die Fenster ringsum, natürlich DIY. Material ist schon alles vorhanden, mal sehen wie es klappt. Wir werden nämlich keine Saugnäpfe verwenden. Danach steht dann das Großprojekt Wasserversorgung mit Tank(s) unter dem Kofferraum und Pumpe auf dem Plan.

Image
Der originale und verrostete Unterfahrschutz an der Vorderachse wurde durch einen deutlich stabileren von ASFIR ersetzt. Während der Unterboden frei von Verkleidungen war hat er noch eine Rostkur mit anschließendem Korrosionsschutz und Hohlraumversiegelung mit Fluid Film Liquid A bekommen. Jetzt brennt da hoffentlich so schnell nichts mehr an. Nächstes Jahr wird dann noch mal nachgearbeitet mit Fluid Film AR.

Image
Reserveradcover von Escape Gear (nicht wundern, dass es etwas labberig auf dem Rad hängt, das liegt daran, dass ich es in Hinblick auf die nächste Bereifung eine Nummer zu groß gewählt habe). Erst war ich enttäuscht, dass ich nicht die alte Variante mit der wesentlich größeren Tasche bekommen habe, doch im letzten Urlaub in Kroatien hat sich auch dieses Cover als ausreichend für einen Bergegurt und den täglich anfallenden Müll gezeigt.

Image
Damit auch jeder versteht, was ich verheize...

Gruß Steffen
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 98
Joined: Thu 1. Feb 2018, 09:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J12-Umbau zum Reisemobil

Postby stedan » Fri 8. Nov 2019, 10:28

Endlich habe ich mal die Zeit gefunden, den aus Australien mitgebrachten Hecktürdämpfer (Strut Your Stuff) zu installieren.

Hier ein paar Montagebilder für alle Nachahmer oder einfach nur Interessierte:
Image
Um diesen Kugelkopf zu montieren und die Freigängigkeit des Dämpfers zu gewährleisten, muss man laut Anleitung die sich über dem Gewinde befindende Hülse abtrennen. Bei mir hat das jedoch nicht ganz gereicht, weshalb ich dann ca. noch einen mm mehr runter geschliffen habe.
Image
Montage-/Verstärkungsplatte an der Hecktür
Image
Fertig.

Funktioniert wunderbar, sobald ich das Schloss öffne, schwingt die Tür selbstständig und kontrolliert auf. Somit sollte einem Versagen der bekanntermaßen schwachen Scharniere wirkungsvoll vorgebeugt sein.

Gruß Steffen
KDJ120
vorher: VZJ95 8)

www.glasslguss.de - Einzelstücke und Kleinserien aus Aluminum- und Kupferlegierungen
User avatar
stedan
 
Posts: 98
Joined: Thu 1. Feb 2018, 09:38
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests