Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

J15 als Zugfahrzeug, Kaufempfehlung?    

2009 - heute

Re: J15 als Zugfahrzeug, Kaufempfehlung?

Postby Michaniker » Fri 15. Nov 2019, 16:30

Hallo zusammen,

Danke für die vielen Antworten.

Ich würde generell sehr gerne weiter bei Toyota bleiben. Wir hatten schon einige andere Fahrzeug und bei Toyota mit Abstand am wenigsten Problemen gehabt.
Wir werden wahrscheinlich den LC200 anschauen.
Oder den LC100 soweit herrichten, dass er die nächsten 10Jahre noch fahren kann ;) Er wurde schliesslich schon 20 Jahre alt und war ein sehr treuer Begleiter..
Michaniker
 
Posts: 24
Joined: Wed 12. Aug 2015, 18:58

0 persons like this post.

Re: J15 als Zugfahrzeug, Kaufempfehlung?

Postby Hydro » Fri 15. Nov 2019, 17:02

Frage: gibts den 2,8er nicht mehr als Schalter ?
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2153
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: J15 als Zugfahrzeug, Kaufempfehlung?

Postby Peter_G » Fri 15. Nov 2019, 17:49

Bei Basis und Comfort hat man die Wahl, Executive und Tec gibt es ausschliesslich mit Automatik.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
Ortec Top Cover.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3535
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: J15 als Zugfahrzeug, Kaufempfehlung?

Postby lehencountry » Fri 15. Nov 2019, 19:11

Michaniker
Ich würde generell sehr gerne weiter bei Toyota bleiben. Wir hatten schon einige andere Fahrzeug und bei Toyota mit Abstand am wenigsten Problemen gehabt.

Ist auch verständlich.
Plan B: ein neuer oder gebrauchter J15, in der Basis-Version nicht teuer, in der Schweizer-Version mit 200 PS (seit 2 Jahren ?), die Automatik ist dir vertraut da sie ähnlich dem J10 ist, und im ganzen vermutlich angenehmer und spritziger als der alte J10, plus Garantie, kein Rost, etc andere Annehmlichkeiten gegenüber einem älteren J10.

Plan C: LC200, der zieht natürlich den Hänger souveräner, AT-Charakteristik ist aber wie beim J15 und schluckt einiges mehr mit Hänger. Der J15 lag beim Autobild-Allrad 2to Hängertest bei mäßigen 13,4 l.

Plan C: den J10 überholen lassen, aber wo ist da das Ende ? Die Summe kannst nur du und deine Werkstatt erahnen.

Du hast mit Toyota also 3 Optionen, wobei der J15 als Schalter auch interessant wäre - wer Schalter mag. 3,5to ist für eine Kupplung und einem Land mit den höchsten Bergen Europas :wink: m.M. recht strapaziös.

Bei allen 3 Modellen gäbs noch die Möglichkeit den Automaten mit einer kleinen Zusatzbox zu optimieren.
User "Landkind" berichtete kürzlich davon, Danke Burkhard für den Tipp.
econ-lock-fur-den-100er-t70541.html
Aber wenn dir die J10- Automatik bisher passte, wirst du das nicht anstreben wollen.
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4818
Joined: Sat 18. Mar 2006, 00:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: J15 als Zugfahrzeug, Kaufempfehlung?

Postby SchiffschlepperKDJ95 » Sun 17. Nov 2019, 20:58

Die Automatik ist ja von Asin. VW baut in den Turareg auch einen Automat von Asin 8 Stufen. Also müsste Toyota nur eine bessere Automatik von Asin einbauen. Schon wäre der LC 15 doppelt so gut.
Aber die in Japan hängen keinen Anhänger ans Auto, so kommt halt die blöde Programmierung raus.
KDJ95D4D BJ2002 Anhängelast 3,5t+++++RAV4 2WD Die 2 ungleichen Brüder
SchiffschlepperKDJ95
 
Posts: 64
Joined: Mon 16. Oct 2006, 23:54

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J15 / 150 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests