Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

J9 Mitteldifferentialsperre    

1996 - 2001

Postby J9 Andy » Tue 6. Feb 2007, 16:19

Danke für die Erklärungen. :thumbsup:
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2075
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 23:24
Location: DON

0 persons like this post.

Postby tundra » Sun 11. Feb 2007, 22:48

Hallo Pest
Du hast PM von mir...

LG aus der Zentralschweiz

Tundra :wink:
alles ausser gewöhnlich... :wink:
Schau doch mal rein:www.landcruiser-club.ch Image
User avatar
tundra
 
Posts: 476
Images: 0
Joined: Thu 13. Jan 2005, 01:06
Location: Zentralschweiz

0 persons like this post.

Postby pest » Mon 26. Feb 2007, 00:03

Hallo Tundra,

hast auch PM bekommen.

Grüsse, Peter
User avatar
pest
 
Posts: 51
Joined: Wed 19. Apr 2006, 21:13
Location: Feldkirch, Österreich

0 persons like this post.

J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VolkerJ » Thu 15. Dec 2011, 19:17

pest wrote:Was es noch so braucht: Jemand mit MT, der sich anschaut, ob die Kulissen auch passen. Ich hab nämlich nur einen AT.....Grüsse, Peter
Hallo,

ich hab einen Schaltgetriebe J95 und hab mal nachgeschaut.

Wem Fallen die Unterschiede auf?

schaltschema_pest_automatik_1.JPG
Schaltschema von Peter´s Automatik J9, weiter vorne aus dem Beitrag


IMG_3229_klein.jpg
Schaltschema aus meinem J95 Schaltgetriebe






Riiichtig,

-beim Automatik sind beide Kulissenköpfe auswechselbar, bei mir nur Einer.
-der Automatik fehlt die Feder auf der Sperrenwelle (edit: sieht nur so aus, die Feder ist bei dieser Getriebeversion kürzer und anders abgestützt)
-beim Automatik sind die Wellen viel kürzer und man hat die Chance den Kulissenkopf einzubauen ohne das Getriebe auseinanderzubauen. Zumindest hatte ich es aus Peters Ausführungen so rausgelesen, daß er das Getriebe nicht zerlegen musste.
-beim Automatik gibt es links eine Entlüftung, bei mir nicht
-in dem Zustand (Getriebe zusammengebaut) kann ich den Schwerspannstift des Kulissenkopfes nicht rausklopfen, da direkt darunter kein Platz ist, egal in welcher Schaltstellung

Gruß
Volker
(I am not amused!)
Last edited by VolkerJ on Sun 18. Dec 2011, 01:08, edited 1 time in total.
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 626
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby Stef-J9 » Thu 15. Dec 2011, 22:50

Ich seh schon das Thema geistert nicht nur bei mir noch im Kopf rum.

@Volker, das ist echt übel
(trifft mich dann vermutlich auch J90 Schalter)
Stef-J9
 
Posts: 255
Joined: Tue 17. Apr 2007, 09:20
Location: ?sterreich

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VolkerJ » Thu 15. Dec 2011, 23:29

Ja, das ist ärgerlich, aber so langsam wundert mich nichts mehr :roll:
Wie es scheint ist es einfach umzubauen bei allen Modellen mit Automatikgetriebe außer dem Benziner.

So wie bei mir scheint es bei allen Schaltgetrieben zu sein und bei den Benzinern mit Automatik.

Das angeflanschte Untersetzungsgetriebe ist jeweils immer das VF3B, nur wurden wohl verschiedene Varianten verbaut.

IMG_3239_klein.jpg
Schaltwellen im Verteilergetriebe, alle J9 außer Fahrzeuge mit Schaltgetriebe und Benziner mit Automatik


IMG_3238_klein.jpg
Schaltwellen im Verteilergetriebe, alle J9 mit Schaltgetriebe und Benziner mit Automatik


Das VF2A Untersetzungsgetriebe hat laut Handbuch gar keinen auswechselbaren Kulissenkopf und es gibt auch keine Verweise in welchem J9 das verbaut ist. Na ja, es wäre für einen solchen Umbau eh nicht geeignet...

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 626
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VS11 » Fri 16. Dec 2011, 09:35

@VolkerJ
Hast du Problem mit der Sperre ?
Hab da wohl was verpasst .
Volker
VS11
 
Posts: 948
Joined: Thu 3. Mar 2005, 21:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VolkerJ » Fri 16. Dec 2011, 11:48

VS11 wrote:@VolkerJ
Hast du Problem mit der Sperre ?
Hab da wohl was verpasst .
Volker

Ein Problem hab ich nicht, ich möchte den Umbau "ungesperrte Untersetzung" durchführen. Das gestaltet sich aber schwieriger als gedacht. Eventuell solltest Du nochmal den ganzen Beitrag lesen, dann wird es klarer.

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 626
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VolkerJ » Sun 18. Dec 2011, 19:41

Sehr geehrte Schaltgetriebefahrer, :wink:

so sieht es nun aus:
IMG_3261_klein.jpg


Die Feder musste ich kürzen um mit dem neuen, längeren Kulissenkopf wieder auf die originale Länge zu kommen.
Sonst könnte es theoretisch sein, daß man die Sperre zwar rein bekommt, aber nicht mehr raus, da die 2 Federn auf der Sperrenwelle die Schaltklaue betätigen. Die Schaltklaue ist nicht mit der Welle verbunden, sondern wird nur über die Federn mit Kraft beaufschlagt.
IMG_3275_klein.jpg

IMG_3284_klein.jpg


Zu beachten ist noch das Rollenlager beim Abnehmen/Aufsetzen des Gehäuses.
IMG_3292_klein.jpg

Der Käfig ist zweiteilig und die Rollen können nach Innen als auch nach Außen entfleuchen. Ich hab es für den Zusammenbau mit etwas Fett angeklebt.

Könnte einer der Automatikgetriebefahrer die den Umbau schon gemacht haben bitte nochmal Auskunft geben ob bei der Automatikversion das Getriebe nun auseinandergenommen werden muß oder nicht? Das würde mich interessieren.

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 626
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby Thommy » Sun 18. Dec 2011, 21:26

Mann Volker - Echt toll - ich würd´ mich da nicht rantrauen!!! :unwuerdig:
Diese Funktion fehlt beim 9er wirklich - hab´ich schon oft vermißt!

Vielen, vielen Dank für den tollen Bericht - weiter so!

LG aus Österreich
Thomas
Ich liebe Autos die funktionieren! Deshalb fahre ich Landcruiser.
User avatar
Thommy
 
Posts: 169
Joined: Tue 23. Aug 2005, 11:11
Location: Suben/OÖ

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VolkerJ » Mon 19. Dec 2011, 12:12

Ich hab jetzt das Gehäuse wieder auf dem Verteilergetriebe drauf und den Schalthebel mal testweise draufgeschraubt. Lässt sich einwandfrei durchschalten :rocknroll: und zwar jetzt mit folgendem Schaltschema
schaltschema_getriebe_1.JPG
schaltschema_getriebe_1.JPG (2.35 KiB) Viewed 1685 times


Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 626
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby pest » Thu 26. Jan 2012, 23:08

Hallo Volker,
auch ich gratuliere, hast echt Durchhaltevermögen. Schön dass es mit der Aufhebung der Zwangssperre doch noch geklappt hat.

Bei mir war es echt einfach. Ich habe nur das Verteilergetriebe am Wagen am Übergangsstück zum Automatikgetriebe auf der VG-Seite getrennt und rausgenommen. Danach waren die Schaltstangen und die seitliche Verschlussschraube für die Entfernung dieses Stiftes (der auf den Zeichnungen aus dem Werkstatthandbuch zwischen den Schaltgabelwellen) frei zugänglich. Das Verteilergetriebe habe ich nicht weiter zerlegen müssen.

Auf dem Bild ist ersichtlich, dass du die neue Kulisse anpassen musstest. Wenn du noch weisst wie, dann könnte ich das auf der Zeichnung ändern. Kannst du mir da was schicken?

Aber gut, dass jetzt auch ein Schalter ohne Zwangssperre rumfährt. :lol:
Viel Spass damit!
Peter
User avatar
pest
 
Posts: 51
Joined: Wed 19. Apr 2006, 21:13
Location: Feldkirch, Österreich

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby VolkerJ » Sat 28. Jan 2012, 00:00

Hi Peter,

ja, ich trag die Änderungen von Hand in Deine Zeichnung ein und schick sie Dir.
Dann kannst Du die Zeichnung anpassen.

Der Umbau hat sich im Stau auf einer kurvigen Straße schon bewährt und demnächst hab ich auch noch ein paar Rangier- und Zugarbeiten auf engem Asphaltterrain. :beeschbiggrin:

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 626
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 9. Apr 2013, 00:41

Servus Volker
was hälts du von dem Vorschlag, die Kulisse für die Sperre nicht neu zu bauen und zu härten, sondern einfach eine zweite Kulisse in Reihe mit der originalen auf die Schaltstange aufzuschieben, einen zweiten Sicherungsstift durch die Schallwelle zu stecken und die beiden Kulissen so abzuschneiden, dass sich die Geometrie der Doppelkulisse nur durch aufstecken ergibt. Dem Schaltfinger wird's gleich sein, ob die Druckflächen an einem oder 2 Teilen liegen, aber die Kosten für die Neuteile bleiben weit unter €50,-.
mfg Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3103
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: J9 Mitteldifferentialsperre

Postby LCool » Sun 29. Jun 2014, 20:48

Servus zusammen,

kennt jemand eine Werkstatt die den Umbau für den J9 anbietet, also die Aufhebung der Zwangssperre ?
Die Zwangssperre nervt mich jedes Mal, wenn ich im Gelände unterwegs bin und maximale "Wendigkeit" und die Untersetzung brauche.

Ciao
Alexander
User avatar
LCool
 
Posts: 73
Images: 1
Joined: Tue 14. Sep 2010, 22:30
Location: München

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: PeterRS and 13 guests