Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

J9 oder J12?    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

J9 oder J12?

Postby Milka » Sat 3. Mar 2018, 08:29

Hallo liebe Landcruisergemeinde.

Ich suche ein Auto :-)

Also nicht irgendeins, sondern einen Landcruiser eben J9 oder J12.

Ich habe jahrelang einen J9 gefahren, weiß also, auf was ich mich einlasse, aber eben auch, was ich will.
Das Auto muss mich a) im Alltag begleiten - also täglich auf die Arbeit bringen (Kurzstrecke), b) meinen Freizeitbedarf abdecken: mich täglich zum Stall/Koppel fahren, die letzten 150m über Feldweg tw. Wiese, das auch mal mit Hänger also 1000l Wasser oder vollgeladenem Pferdehänger mit Heu, bergauf, bergab, auch mal durch Matsch.
c) mich und die Pferde ab und an über Langstrecke/Autobahn zu Veranstaltungen bringen. Und das bitte halbwegs komfortabel und eben nicht am Berg verhungern.

Ich will Automatik, nix zum Schalten. Und ich brauche und will keine übertriebene Elektronik, wie das in den heutigen Neuwagen so ist; wo man sich reinsetzt und denkt man sei im Flugzeugcockpit. Und wo die Einführung in die Bedienung locker 2h dauert. Und ich will einen Schlüssel! Da bin ich ganz altmodisch.

So, und jetzt kommt das Problem: ich habe keine Ahnung von Autos. Das muss fahren :-). Ich kann jemanden zum Anschauen mitnehmen, der ganz allgemein was von Autos versteht, aber nicht speziell vom LC.

Ich kenne also den J9, Diesel, 3.0l 163PS, Automatik, als sehr robustes und zuverlässiges Auto.

Wie ist demgegenüber der Nachfolger J12?

Rein optisch gefällt mir der J12 nämlich besser.

Sind die beiden Modelle vergleichbar, was Zuverlässigkeit und Laufleistung angeht. Wo gibts wichtige/interessante Unterschiede? Der Motor war glaub ich in der ersten Zeit beim J12 noch derselbe?
Vorteile/Nachteile der Modelle?

Viele Grüße und Danke im Voraus für eure Mühen.
Milka
 
Posts: 26
Joined: Sat 30. Apr 2016, 06:00

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby George » Sat 3. Mar 2018, 10:46

Hallo

Das heisst die ganze Dieselproblematik betrifft dich nicht gross?

Km Leistung pro Jahr?
Warum kein J15? Wenn die Gebrauchtwagenpreise von Diesel in den Keller gehen, passt vielleicht auch ein J15.

Gruss
George
 
Posts: 5672
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Hydro » Sat 3. Mar 2018, 11:46

Hat der J15 einen Schlüssel , George ?
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1210
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Milka » Sat 3. Mar 2018, 12:01

richtig, die Dieselproblematik betrifft mich nicht groß

meinst echt, die Dieselpreise gehen großartig in den Keller? Kann ich mir bei so einem Fahrzeug nicht wirklich vorstellen.

Der J15 hat mir schon zuviel elektronischen Schnickschnack.

Kilometerleistung: um die 20.000 pro Jahr

Grüße
Milka
 
Posts: 26
Joined: Sat 30. Apr 2016, 06:00

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby George » Sat 3. Mar 2018, 16:45

Hydro wrote:Hat der J15 einen Schlüssel , George ?
Einen Ring/Gabelschlüssel wird man im Bordwerkzeug finden.

Aber ja, ich gebe es zu, ich habe Milkas wunsch nach Zündschlüssel überlesen und weiss nicht mehr genau, ab wann die J15 mit Keyless System ausgerüstet wurden.

Milka wrote:richtig, die Dieselproblematik betrifft mich nicht groß

meinst echt, die Dieselpreise gehen großartig in den Keller? Kann ich mir bei so einem Fahrzeug nicht wirklich vorstellen.

Der J15 hat mir schon zuviel elektronischen Schnickschnack.

Kilometerleistung: um die 20.000 pro Jahr

Grüße
Bin kein Prophet und die zukünftige Lage ist momentan etwas schwierig einzuschätzen in Deutschland nach dem Gerichtsentscheid sowieso.

Viele bedeutende Unterschiede zwischen J9 mit D4D Diesel und J12 gibt es nicht. Das Gebrauchtwagenangebot an J12 ist gross, denn die J12 wurden noch zahlreich verkauft. J9 gibt es nicht mehr viele wirklich gut erhaltene Exemplare. aber auch die J12 sind schon 9-15 jährig.
Von der elektronik des J15 würde ich mich nicht abhalten lassen, viel weniger ist in den J12 nicht verbaut.

Bei den J12 würde ich kein Modell mit TEMS/AHC (Fahrwerk) kaufen. Da ist Ärger vorprogrammiert.
Über die Anfälligkeit des 1KD-FTV Dieselmotors schreibe ich lieber nichts mehr. Ich habe aber schon genug gesehen mit 2. Motor.
Die Motorenlager des J12 können auch Probleme machen.
Und dann wäre da noch der Rost, der leider nach wie vor ein grosses Thema ist. Da ist es natürlich wichtig, ob sich der/die Vorbesitzer darum gekümmert haben.
Ansonsten ist der J12 ein solides Auto.
Der Benziner ist aber der bessere Zwölfer.

Gruss
George
 
Posts: 5672
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Rolf Blank » Sat 3. Mar 2018, 17:32

Nimm einen J12. In der Summe aller Eigenschaften ist er das beste Fahrzeug, dass ich je hatte. Noch nicht so viel Elektronikschnickschnack, komfortabel, extrem verschleißarm etc. Und keine Angst vor der 4- Gang Automatik. Der bullige Motor kommt damit großartig zurecht.
User avatar
Rolf Blank
 
Posts: 293
Images: 7
Joined: Wed 28. Apr 2004, 06:57
Location: München

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Milka » Sun 4. Mar 2018, 22:29

Hallo, danke für eure Antworten,
damit kann ich schon was anfangen.

Der 1KD-FTV Motor war auch schon im J9??
Oder erst im J12?
Noch ne Frage, bei J12 werden welche angeboten mit 163 PS und 173 Ps, beide mit D4D und 3.0l. Ist das derselbe Motor? ist das ein Schreibfehler?

Guter Hinweis mit dem dem Tems Fahrwerk, hatte ich in irgendeiner Anzeige gelesen und mich gefragt was das ist. Brauche ich mich nicht weiter Fragen, lasse ich einfach weg :-)

Rost, ja , werde drauf achten.

Würde mich interessieren, warum der Benziner das bessere Auto ist? Zuverlässiger?
Bin nicht absolut auf Diesel festgelegt, wenns gute Gegenargumente gibt ...

4 Gang Automatik hatte ich ja im J9 auch. Der hat mit 16 Jahren noch besser und vor allem ohne zu ruckeln geschaltet, als der Mercedes Bus meiner Freundin mit 4 Jahren und 100.000km weniger auf dem Tacho :D
Ich mochte den Motor sehr. Ordentlich Power und robust.

Noch ne Frage zum Verbrauch, was ist realistisch?

Grüße
Milka
 
Posts: 26
Joined: Sat 30. Apr 2016, 06:00

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Nightwolve » Sun 4. Mar 2018, 22:55

Das mit dem TEMS-Fahrwerk automatisch Ärger ins Haus steht würde ich so pauschal nicht sagen. Wenn man regelmäßig größere Anhänger zieht würde ich das TEMS-Fahrwerk durch die automatische Niveauregulierung sogar vorziehen. Aber klar, steckt mehr Technik drin. Nicht jede Technik ist aber automatisch schlecht.

Der Verbrauch hängt in erster Linie vom Fahrer ab.
Verbrauch beim Diesel im Serienzustand mit Serienreifen in meinem Fall: 8,5-9,5l, je nach Strecke und Tempo. Kein Anhänger. Mittlerweile ist der Verbrauch durch zahlreiche Umbauen und altersverschleiß auf 10,5l-11l je nach Strecke gestiegen (inkl. Dachträger).

Das mit den Leistungsangaben ist kein Schreibfehler. Den D4D gabs im J12 mit anfangs 163PS, 166PS (ab 2005) und 173PS (ab 2007 glaub ich).

Der Benziner könnte für dich wirklich eine Alternative sein. Hat auch viel Kraft und läuft seidenweich...und harmoniert besser mit der Automatik als der Diesel.

Ich würde einen früheren J15 aber tatsächlich auch nicht ausschließen...in Sachen verbauter Technik kaum Unterschied zum J12.
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 350
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby George » Sun 4. Mar 2018, 23:53

Betreffend Fahrkomfort ist TEMS/AHC natürlich angenehm aber man kann auch hier im Forum nachlesen, wie sich die Alterung auswirkt und Ersatzteile sind teuer.
Der Nachteil des Benziners ist, es gibt fast keine in D und er nimmt einen Schluck mehr als der Diesel.
Die Zuverlässigkeit bewerte ich beim Benziner als besser, es ist mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht mit teuren Motorreperaturen zu rechnen. Da ist beim Diesel das Risiko viel höher.

Hast du auch einen Hilux oder ähnlich schon mal gefahren? Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.
Gibts mit 1KD-FTV Motor (3l, 171PS) und Automatik nur als Doppelkabiner.
Ich will dir nicht einen Hilux aufschwätzen aber der hätte vielleicht ein paar praktische Seiten für deine Nutzung.
Der J12 oder J15 ist aber klar das bessere Zugfahrzeug und ist in der Stadt und Parkhäusern ein wenig handlicher wegen der Länge und des kürzeren Radstands. Leider sind J12 und J15 aber auch deutlich breiter als der J9.

Ich würde mich je nach budget auf einen möglichst neuen J15 einschiessen, da sind auch wenig Auffälligkeiten bis jetzt bekannt geworden. Das kann aber auch nur an der deutlich kleineren Verbreitung liegen.
Ich weiss auch nicht, wie wichtig zukünftig die Abgasnormeinstufung für dich ist.

Gruss
George
 
Posts: 5672
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Milka » Wed 7. Mar 2018, 10:49

Ja, den Hilux hab ich schon mal gefahren, den Vorgänger vom jetzigen Modell.
Und im 'Vergleich mit Nissan Navarra und Ford Ranger.
Von den dreien fand ich den Hilux am besten. Noch nicht ganz so bullig, am übersichtlichsten, hatte Leistung unter der Haube (also der Ranger hatte mich da echt enttäuscht) man kam auch noch aufm Aldi Parkplatz ohne Kameras in die Lücken :-)

Hab mich aber letztendlich gegen einen Pickup enstschieden. Ich brauche Laderaum innen. Der Hund muss mit und die Ladefläche ist wesentlich höher, ich muss alles hochwuchten. Z.B. die Wasserkanister mit heißem Wasser letzte Woche, wo es gefroren war.
Außerdem wollte ich einen kleinen Innenausbau machen, dass ich bequem im Auto schlafen kann, wenn ich mit den Pferden unterwegs bin.
Hatte hier im Forum nette Anregungen gesehen.

Nochmal zum 1KD-FTV Diesel. Was ganau passiert? Geht einfach der Motor kaputt? Gibts Anzeichen vorher? Kann man sagen, wenn er beispielsweise 100 TKM gehalten hat, hält er auch länger??? Sorry, aber ich hab echt keine Ahnung.
Ist der 173ps von 2007 auch noch der 1KD-FTV?

Abgas, Diesel etc - das ist ja irgendwie alles fischen im Trüben. Keine Ahnung was denen da oben noch einfällt. Hier in meinem Bundesland gibts zumindest keine Einschränkungen in den Städten. Aussage letzte Woche. Kann sich ja auch jederzeit ändern. Aber ich fahre im allgemeinen kaum bis gar nicht in Städte.

Grüße
Milka
Milka
 
Posts: 26
Joined: Sat 30. Apr 2016, 06:00

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Peter_G » Wed 7. Mar 2018, 11:04

Der Motor geht nicht einfach kaputt nein. Wie Robert in einem anderen Faden bemerkt hat
ist es sinnvoll regelmässig die Injektoren zu prüfen da deren Fehlfunktion, wie schon früher
bei Einspritzdüsen, zu Löchern im Kolbenboden führen kann.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2500
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Milka » Wed 7. Mar 2018, 13:18

aha, ok
Und gibts nen Zeitabstand, was regelmäßig heißt?
Oder wie oft die gewechselt werden müssen?

Habe sowas in einer Anzeige gefunden:
"So wurden bei 143.000 Km beispielsweise alle 4 Injektoren der Diesel Einspritzanlage bei Toyota getauscht"

Grüße
Milka
 
Posts: 26
Joined: Sat 30. Apr 2016, 06:00

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby George » Wed 7. Mar 2018, 21:43

Milka wrote:aha, ok
Und gibts nen Zeitabstand, was regelmäßig heißt?
Oder wie oft die gewechselt werden müssen?

Habe sowas in einer Anzeige gefunden:
"So wurden bei 143.000 Km beispielsweise alle 4 Injektoren der Diesel Einspritzanlage bei Toyota getauscht"

Grüße
Man muss aber auch wissen, was das kostet.....
Diesel fahren ist eben nicht umbedingt billiger.
Ich finde den 1KD Motor von den Leistungsdaten her nicht schlecht aber das Theater mit Injektoren, AGR Verschmodderung, SHSV Probleme und das nicht vernachlässigbare Risiko eines Motorschadens will ich nicht mehr und habe erst noch mehr Spass beim Gas geben.
Darum habe ich mir einen Benziner gekauft.

Den 1KD-FTV gibt es in verschiedenen Leistungsstufen in J9, J12 und J15. Zuerst mit 163PS, dann mit 166, 173, 190PS. Die auffälligste Version für Motorschäden war die mit 166PS.
Die meisten Motorschadens gab es zwischen 100- 150'000km, es gibt aber auch viele Motoren, die über 400'000km ohne Schaden funktionieren.

Gruss
George
 
Posts: 5672
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby lehencountry » Sun 11. Mar 2018, 07:38

Milka sucht ein starkes Zugfahrzeug, für den vollbeladenen Pferdehänger, der auch auf Autobahnsteigungen nicht verhungert, ihn auch täglich komfortabel in die Arbeit bringt. Die letzten J12 werden auch schon ihren Rost haben, relativ teuer zu stärkeren Alternativen, vor allem mit Automatik zu schwach für Hängerbetrieb.
Daher mein Tipp in dieser Preisklasse: Jeep Grand Cherokee WK2 (2010-2013), V6 mit 241 PS, Motor und 5 Gang-Automatik gelten als sehr zuverlässig (siehe auch Autobild-Allrad Gebrauchtwagen-Umfrage April 2018). Preise je nach km ab ca 17.000 und wegen Diesel-Zoff Euro5 vermutlich noch billiger. Ein Verwandter fährt ihn seit 2011 und ist sehr zufrieden. Mehr Komfort als LC, sehr guter Permanent-Allrad, Untersetzungs-Getriebe, Reservereifen. In der Summe perfekt, bieten nur noch wenige.
Für etwas mehr Geld gibts das Facelift ab 2013 mit 250 PS und 8 Gang-ZF-Automat, Verbrauch Solo Langstrecke ab 8 Liter selbst getestet.
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4689
Joined: Fri 17. Mar 2006, 23:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: J9 oder J12?

Postby Milka » Mon 12. Mar 2018, 12:48

Also der J9 mit seinen 163Ps hat für mich völlig ausgereicht, damit gings auch berghoch auf der AB mit zwei Pferden im Anhänger noch sehr zügig an den Lastern vorbei .. auch kurzfristig mit Geschwindigkeiten, die man mit Hänger eigentlich nicht darf *hüstel*

Also mehr als 200PS brauch ich nicht wirklich.

Aber ich gebe zu, ich habe bislang nur nach Toyos geschaut, vielleicht ist der Jeep auch eine Alternative.
Toyos gibts tatsächlich nicht so viele und schon gar nicht inder Nähe ...

Bin weiter auf der Suche und weiterhin sehr froh über eure Rückmeldungen.

viele Grüße
Milka
 
Posts: 26
Joined: Sat 30. Apr 2016, 06:00

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests