Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Kaffeevollautomat...    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Kaffeevollautomat...

Postby Jürgen "j4" » Sun 5. Oct 2014, 13:19

Moin,moin,


ich hoffe ich bin hier richtig. :)
Also,ich habe da mal ne Frage an die Kaffeetrinker unter Euch.

Undzwar hat meine Frau nächsten Monat Geburtstag und da sie schon länger nen Kaffeevollautomaten haben möchte,hatte ich den Plan ihr einen zum Geburtstag zu schenken.

Ich habe jetzt fast zwei Tage im Internet irgendwelche Testberichte gelesen,aber jetzt weiß ich gar nicht mehr welchen ich kaufen soll. :(

Es ist halt so,man liest 10 Berichte und hat am Ende 15 verschiedene Meinungen. :angryfire:

Also jetzt die Frage der Fragen an Euch. :wink:
Hat jemand von Euch so ein Teil zuhause und kann mir irgendwelche Tipp's geben ?

Weil die Teile sind ja auch nicht grad' günstig und deshalb will ich auch keine Kohle verbrennen,sprich...,keinen "Schrott" kaufen.

Ich fand zum Beispiel diese hier rein optisch ganz geil.

http://www.ebay.de/itm/Krups-EA-8258-Es ... 5669b3db67

Was sagt Ihr dazu ?

Bin echt für jeden Tip dankbar.

Momentan steht bei uns in der Küche ne Senseo Select.



Viele Grüße und Danke schonmal,
Jürgen


P.S.
Ich trinke übrigens keinen Kaffee und habe davon absolut keine Ahnung... :wink:
User avatar
Jürgen "j4"
 
Posts: 145
Joined: Sun 8. Jul 2007, 23:31
Location: 23714 Malente

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby Ozymandias » Sun 5. Oct 2014, 14:01

Wenn du Qualität willst dann JURA, meine Impressa S90 läuft seit 9 Jahren jeden Tag ohne zu mucken, dabei hab ich die Gebraucht gekauft für nur 300€.

Was Anderes kommt mir nicht mehr ins Haus.
https://ch.jura.com/de/ueber-jura/firme ... e-impressa

Grüße Ozy

PS: Guter Preis = guter Kaffee, lieber etwas mehr ausgeben als sich danach über Plörre ärgern!!
Autos gehen kaputt - diese Tatsache scheint aus dem Allgemeinwissen verschwunden zu sein :bulb:
User avatar
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16
Location: Steinen

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby Schoenthal » Sun 5. Oct 2014, 14:21

Hallo,

komischerweise sind die Krups Kaffeemaschinen für Italiener das Maß der Dinge.

Gruß

u.e.h.
Ironie ist das Körnchen Salz, das das Aufgetischte überhaupt erst genießbar macht.
User avatar
Schoenthal
 
Posts: 698
Joined: Sat 17. Aug 2002, 06:03
Location: Im Gottesgarten Deutschlands

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby thores » Sun 5. Oct 2014, 14:55

Mit Kaffee ist das so eine Sache. Mit Milchschaum und Espresso wird es dann noch komplizierter, zumindest wenn man anspruchsvoll ist. Da bedarf es umfangreicher Erprobungen und Recherchen.

Die Nennung einer Marke ist auch nur bedingt hilfreich, geht es doch um Eigenschaften des jeweiligen Geräts.

Bei geringem Kaffeekonsum (1 Person) ist ein Kapsel- bzw. Padgerät recht praktisch und einfach zu handhaben.
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9067
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby ThomasC » Sun 5. Oct 2014, 15:57

Ozymandias wrote:Wenn du Qualität willst dann JURA, meine Impressa S90 läuft seit 9 Jahren jeden Tag ohne zu mucken, dabei hab ich die Gebraucht gekauft für nur 300€.

Was Anderes kommt mir nicht mehr ins Haus.
https://ch.jura.com/de/ueber-jura/firme ... e-impressa

Grüße Ozy

PS: Guter Preis = guter Kaffee, lieber etwas mehr ausgeben als sich danach über Plörre ärgern!!


Sorry Ozy, aber ich finde die Jura Impressa "Schrott"! Im Geschäft hatten wir mehrere dieser Dinger im Einsatz, Wenn man Kaffee trinken möchte heisst es jedes 10te mal "Reinigungstablette eingeben" oder "Schale leeren". Der Kaffee schmeckt auch.., na ja. Der Lärm der dieses Teil verursacht ist auch nicht ohne. Für mich nie weider.

Thores hat es für mich auf den Punkt gebracht. Wenn man nicht literweise Kaffee in sich hinen schütte möchte und Wert auf guten Kaffee legt gibts für mich nur eins. Eine NESPRESSO Kapselmaschine.

http://www.nespresso.com/ch/de/coffee-maker-list-Nesp

Nicht ganz günstig aber spitzen Kaffee!
Politically Incorrect
User avatar
ThomasC
 
Posts: 1304
Joined: Wed 30. Jul 2003, 09:47
Location: TOBLERONE Mountains

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby motoguzzi » Sun 5. Oct 2014, 16:58

und nun nochmals 15 Meinungen :lol:

also damit sich das "amortisiert" musst du erstmal zum Kaffeetrinker werden :rofl:

Aus eigener Erfahrng mit Jura und Saeco kann ich nur Saeco (oder entsprechende Nachbauten wie Rotel) empfehlen. Anstatt Reinigungstabletten (deren Reste ich NICHT im Kaffee und in mir möchte) eine Brühgruppe die sich unter dem Wasserhahn abspülen lässt und auch sonst einfacher zu reinigen/warten ist.
Viele andere Anbieter haben auch entweder Saeco oder Jura- Brühgruppen drin.
Ansonsten sind die Kapseldinger praktischer und da gibt es zunehmend auch Alternativanbieter für die Kapseln für einen individuelleren Kaffee.
Und grundsätzlich lieber in guten Kaffee investieren, kleinere Röstereien mit gutem Rohkaffee und perfekt geröstet anstatt der Mischung aus tonnenweisem Mix von verbrannt bis noch grün. Plörre kommt nicht nur von falscher Zubereitung sondern auch von "falschem" Kaffeerohstoff!

Viele Erfolg bei der Entscheidung :bulb:
Hans
(der mit French-press und gutem, frisch gemahlenem Kaffee zufrieden ist und den auch Besucher mögen :D )
motoguzzi
 
Posts: 37
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby sscdiscovery » Sun 5. Oct 2014, 18:15

ich habe seit geraumer Zeit eine Saeco im Einsatz und bin mehr oder weniger zufrieden. Nach einem halben Jahr die erste Rep., eine Dichtung hatte sich zwischen Maschine und Unterbau selbst rausgequetscht. Vorher eine Unold mit Saeco Technik, die der volle Reinfall war und alle halbe Jahre auf Garantie/ Kulanz getauscht wurde. Davor Krups mit Jura Technik, damals als Schnäppchen für immer noch einen sauteuren Preis gekauft- ist ewig gelaufen mit super Kaffee. Irgendwann nach vielen vielen Monden ist sie dann defekt gegangen. Da war sie aber schon uralt.
Was mich bei der Krups immer gestört hat war die Reinigung per Tablette, bedingt dadurch, das die Brühgruppe nicht zu entehmen ging. Ich sag Euch jetzt nicht genau wie die innen aussah, als sie dann kaputt war. Eklig ist gelinde ausgedrückt. Jura oder Geräte mit Jura- Technik sind super- aber warum geht die Brühgruppe nicht raus.
Bei Saeco oder Geräten mit Saeco Technik geht die Brühgruppe zu entnehmen und wenn ich mir die jedes WE bei der Reinigung anschaue, dann weiß ich- das geht nie bei einem Reinigungszykluss mit der Tablette raus.
Von Kapselmaschinen halte ich nichts, da die Folgekosten zu teuer sind und alles andere ist mir am frühen morgen zu aufwendig. Ich will aufstehen, denn Knopf drücken und Kaffee trinken. :D
Ich hoffe mal das das jetzt mit der Dichtung bei der Saeco ein Ausrutscher ist. Der Kaffee ist klasse.

Gruss
Steffen

PS: an Kaffee kommt bei mir nichts preiswertes rein. Das ist auch ein entscheidender Punkt für guten Kaffee.
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1181
Images: 0
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby toyota_bastler » Sun 5. Oct 2014, 18:41

Hallo,
auf jeden fall eine mit 2 Pumpen und Heizelemente! Hab mal eine Saeco mit einem Heizelement gehabt, hat mich jedes mal geärgert wenn man die Milch aufschäumen will und warten muß bis sich das Heizelement wieder zur Dampferzeugung bereit macht!
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 676
Joined: Sat 27. Jan 2007, 23:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby overboost » Sun 5. Oct 2014, 20:27

Bester Kaffee:
Aeropress (Vollmanuell, ideal zum Camping oder für zwei Personen).

Im Einsatz haben wir auch die Cafe Bonitas, die kriegt man unter 300,- mit Versand.
Service in Berlin, die auch bei Anruf praktisch helfen können (Die kennen ihre Maschine). Deutsche lesbare Anleitung und bisher über 5000 Tassen ohne große Probleme. Alle Teile einzeln lieferbar.
overboost
 
Posts: 30
Joined: Sun 30. Dec 2012, 18:13
Location: Landau i.d. Pfalz

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby WD40 » Sun 5. Oct 2014, 21:01

Moin,
Kaffee macht zuhause eine Delonghi ESAM 5400 (~ 450 eu). Entnehmbare Brühgruppe, simple Technik.
Kaffee bestelle ich bei CAFFE FAUSTO , dort am besten die Probierpakete testen.
Kaffee und Espresso wie in Italien.
Im Land Cruiser ist eine Nespresso, auch von Delonghi.
Milch aufschäumen mache ich mit nem kleinen Batterie betriebenem Quirl....

LG
Micha
Läwer got läwe on dafür e Joahr länger....... (altes ostpreussisches Sprichwort)
http://nachosten.de

Facebook - Micha Ropers
User avatar
WD40

ExpeditionsFahrzeugAusbauer DAF T244

 
Posts: 790
Joined: Thu 27. Sep 2012, 16:23
Location: in der Mitte von Schleswig-Holstein

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby ochim1103 » Mon 6. Oct 2014, 11:51

Wir haben in 10 Jahren 3 Maschinen, Kostenpunkt jeweils 3-600 EURO "durch" aber wirklich durch: jede Maschine gab nach 2 Jahren ihren Geist auf, geplante Obsoleszenz!?
Die eine haben wir eingeschickt, 150EUR Reparaturkosten, die 2. "machte" ich mal auf und bin über den Dreck und Schimmel da drin beinahe in Ohnmacht gefallen.
Wir haben die Reinigungs- und Entkalkungsintervalle eingehalten.
"Vollautomaten"?? nie wieder.
Wir haben unser alte Filtermaschine wieder aus dem Keller geholt, ich habe mir für 50 EUIR eine Kaffeepadmaschine gekauft, mag hgerne einen Kaffe zwischendruch!
In meinem Freundeskreis hielten die DeLonghi- und Saecoteile auch nur maximal 2-3 Jahre - Vollausfall war angesagt,
Joachim Fritz
>Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.<
Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)),
User avatar
ochim1103
 
Posts: 3779
Joined: Sun 8. Aug 2004, 13:36
Location: Norderstedt, Hedwig-Holzbein

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby wolfgang2384 » Mon 6. Oct 2014, 13:09

Hallo,
ich möchte dir deinen Vollautomaten nicht ausreden ABER,
nachdem ich 3 Vollautomaten durch hatte (Gegenwert: Saharabar+Warn Seilwinde :shock: ) habe ich mich mit dem Thema etwas näher auseinandergesetzt.
Also das Maß der Dinge ist eine Siebträgermaschine (idealerweise E61 Brühgruppe wie sie auch in proffessionellen Maschinen tw. verbaut ist) + eine Kaffeemühle.
Und zwar ausw folgenden Gründen:
1. Viel leichter zu Reinigen, bei manchen Vollautomaten kannst du die Brühgruppe nämlich gar ned rausnehmen.
So gut kannst du den Vollautomaten ned putzen, d.h. ein wenig Schimmel ist da normal.
2.Kaffemühle kostet zwar etwas aber der MAhlgrad lässt sich viel exakter einstellen, was für einen richtig
guten Kaffe unabdingbar ist.
3.Der Preis. In Summe kommst du billiger davon als wenn du einen Vollautomaten der gehobenen Mittelklasse
nimmst. ICh meine aber Siebträger+Mühle ist günstiger als Vollautomat.
4.Für mich am wichtigsten, der Geschmack. Die Plörre die aus einem Vollautomaten(Preis von Kaffee+Maschine
egal) kann nicht mit einer Siebträgermaschine mithalten.

Der einzige Nachteil: Ich bin mitlerweile sehr wählerisch was Kaffee anbelangt.
lG
Wolfgang
wolfgang2384
 
Posts: 208
Joined: Fri 21. Mar 2014, 09:54
Location: Wienerwald

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby 12HT » Mon 6. Oct 2014, 13:50

Hallo,
bin zwar kein Kaffeetrinker, aber in Äthiopien sind sie alle ausgeflippt bei den roten Blechkästen wo man von Hand pressen muss. Keine Ahnung wie die Technik heißt, dafür ein schlechtes Foto von mir:
Image

Auch in Algerien hatte die jeder Kiosk...

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3134
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby wolfgang2384 » Mon 6. Oct 2014, 14:29

12HT wrote:Hallo,
bin zwar kein Kaffeetrinker, aber in Äthiopien sind sie alle ausgeflippt bei den roten Blechkästen wo man von Hand pressen muss. Keine Ahnung wie die Technik heißt, dafür ein schlechtes Foto von mir:
Image

Auch in Algerien hatte die jeder Kiosk...

Gruß Markus


Ist auch eine Siebträgermaschine. Hier wird der erforderliche Brühdruck nicht mit einer Membranpumpe sondern von Hand mit einem Kolben erzeugt. Vorteil, was nicht drinnen ist kann ned hin werden. Ist so ähnlich wie beim HZJ :wink:
Handhebelmaschinen gibts auch bei uns. Unter anderem von "La Pavoni"....
wolfgang2384
 
Posts: 208
Joined: Fri 21. Mar 2014, 09:54
Location: Wienerwald

0 persons like this post.

Re: Kaffeevollautomat...

Postby 12HT » Mon 6. Oct 2014, 14:33

Hallo Wolfgang,
und die liefen auch meines Wissens mit Gas zum Wasser erhitzen, nicht mit dem seltsamen neumodischen unsichtbaren Stromzeugs.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3134
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Next

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 25 guests