Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

keine schöne Geschichte- Lauche und Maas    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby TimHilux » Sun 11. Mar 2018, 08:02

Das ist sehr schade zu hören. Ich ihn nicht persönlich außer von ein paar Einkäufen.
Er hat eine feine Truppe um sich geschart und bei Gesprächen im Laden hatte ich immer das Gefühl gut beraten zu werden. Ich kann mich noch daran erinnern wie ich bei meinem ersten Besuch einen günstigen Trekkingrucksack kaufen wollte und mit einem nicht ganz billigen Teil aber zufrieden rausgegangen bin. Der Rucksack hat mich dann 20 Jahre begleitet bevor er dann nimmer zu gebrauchen war.
Die Jungs und Mädels im Laden hatten Ahnung von den Teilen, die sie verkaufen und wenn nicht haben sie es halt gesagt; "also mit dem Ding war ich selber noch nicht unterwegs". Klar ist dass eine firmenorientierte Privatmeinung mit n=1 aber besser als das Vorlesen der Produktbeschreibung....
Ich war immer gerne im Laden und der Katalog ist mit seinen kleinen und großen Geschichten und Randnotizen mehr als nur ein Katalog gewesen.
Hoffentlich geht es so weiter, auch wenn ich in unserer schnellen Welt nicht so Recht dran glauben möchte.
Den Angehörigen und Freunden wünsche ich viel Kraft in dieser Zeit, er hinterlässt schon ein tiefes Loch.
Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5874
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby fsk18 » Sun 11. Mar 2018, 10:51

Gundl wrote:Ich fand den Laden in der Alten Alle auch recht urig.


Ich wollte einmal in den 2000er Jahren dort hin ... dabei blieb es auch. Zwischen den ganzen Einfamilienhäusern habe ich es nicht als "Einkaufsstätte" wahrgenommen ... Dann wurde es eben, wenn ich mir mal etwas leisten konnte die Theresien- bzw. Schertlinstraße. Ohne "Tempel" hast heute neben Amazon und Co. schon nahezu verloren. Wenn noch eine Werkstatt nebenan vorhanden ist, dann lässt sich darauf noch etwas bauen. Aber nur verkaufen ??? Ich merke es selber nebenberuflich, du schreibst Angebote und beräts die potenzielle Kundschaft ... und was ist? Hörst nie wieder etwas ...
User avatar
fsk18
 
Posts: 3826
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Gundl » Sun 11. Mar 2018, 11:12

Ja, stimmt. Man musste schon wissen wo der Laden ist. Sieht von aussen ja eher unscheinbar aus.

Da gibt es in München aber noch so einen Laden: Kissmann
Sieht auch nicht so aus, wie man sich einen Kühlschrankhersteller vorstellt. Ist ein Häusel im Wohngebiet mit Lattenzaun.
https://goo.gl/maps/kBjLbP7qtJ82

Die Website ist übrigens ebenso chic: [url]kissmann.net[/url]
Hab da 2003 eine Kühlbox gekauft, die Website sah damals schon genauso aus.
Bei Kissmann würde ich vermuten, dass deren Kerngeschäft nicht die Kühlboxen sind. Kann also leicht sein, dass ein Webauftritt für Kissmann nicht so wichtig ist. Schätze mal, die sind auch eher im B2B Bereich unterwegs.
Die Kühlbox läuft immer noch ohne Probleme.

Vielleicht sind solche Läden aber auch genau die Perlen, die noch über sind.
Reisen: 2010-2013 http://www.roadtosomewhere.de
2004-2006:http://www.slothtour.de

... zum Glück ist alles nur halb so doppelt.
User avatar
Gundl
 
Posts: 232
Joined: Mon 16. Jun 2003, 12:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby xsteel » Sun 11. Mar 2018, 16:05

Hi Gundl,

ich reise gerade mit der Maus auf deiner Tour ... http://www.slothtour.de

Na, genau solche Leut wie du haben den Laden damals so bemerkenswert gemacht.
Ende der 1970er wärst du mit deinen Erfahrungen und Story´s da wohl kompetenter Ansprechpartner gewesen.
Respekt ... Nett geschrieben, alles andere als trocken.... und die Bildunterschriften :biggrin:
Bin aber nach etlichen kurzweiligen Stunden grad erst bei Eurem Start USA...

... haben se euch in Mittelamerika irgendwo die Kamera geklaut?
Die Bilder sind dannach bisserl fad in der Auflösung.

Gruß
Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1911
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Gundl » Sun 11. Mar 2018, 16:22

Hi Sigi,

Kameras haben wir da mehrere veschlissen. Angefangen haben wir mit einer analogen EOS300, mit Diafilm.
Die Bilder haben aber leider alle einen Schlag wegbekommen: Magentastich.

Seit Argentinen hatten wir dann Digitalknipsen. Damals noch mit 3MP. Wir haben Tage in irgendwelchen Internetcafes verbracht um den ganzen Kram irgendwo hochzuladen.

Wenn Du mal wirklich lachen willst, empfehle ich die Geschichten um Bastimentos/Panama.

Die slothour.de hab ich damals mit notepad gebastelt, voll krank...

Und ja, wir waren 30 Jahre zu spät.

Viel Spaß,
Claus
Reisen: 2010-2013 http://www.roadtosomewhere.de
2004-2006:http://www.slothtour.de

... zum Glück ist alles nur halb so doppelt.
User avatar
Gundl
 
Posts: 232
Joined: Mon 16. Jun 2003, 12:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby xsteel » Sun 11. Mar 2018, 16:30

Hi,

Bastimentos .... joh, einmalig.
Wer ne Reise tut kann auch was erzählen. :rofl:

USA kamm als einer der ersten Sätze ... "Digitalkamera Neu gekauft" :biggrin:

hab grad bemerkt dass die Runde in Alaska ja grad mal halbe Runde ist.
Wie lang wart ihr da unterwegs?

Gruß
Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1911
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Gundl » Sun 11. Mar 2018, 16:44

ca. 27 Monate
Reisen: 2010-2013 http://www.roadtosomewhere.de
2004-2006:http://www.slothtour.de

... zum Glück ist alles nur halb so doppelt.
User avatar
Gundl
 
Posts: 232
Joined: Mon 16. Jun 2003, 12:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Bondgirl » Sun 11. Mar 2018, 17:26

dresl wrote:Servus,

Anna und Mitch sind letzes Jahr schon gegangen. Die verzweifelten Versuche mit Vorschlägen diesen Laden mit neuen Konzepten unter anderem auch einer modernen Internet Plattform neu aufzustellen sind leider von der GL jahrelang ignoriert worden. Ob dies dann gereicht hätte möchte ich nicht beurteilen. Die Firma Bergzeit hat allerdings diesen Wandel vor einigen Jahren hinter sich und sind heute erfolgreich.

Ich wurde hier immer sehr gut beraten und habe nie ein Problem gehabt ein paar Euro mehr für gute Beratung und auch gute Ratschläge zu bezahlen. Hier nochmals Danke Anna und Danke Mitch für die vielen guten Unterhaltungen und die fundierten Beratungen.

vg Dresl


Hi allerseits!
Das was Dresl geschrieben hat ist so richtig. Mitch hat im März 17, ich im Mai 17 aufgehört. Der Grund war das sich abzeichnende Ende und die Gwlegenheit. Wir haben beide nicht gerne aufgehört. Denn der Grund warum man etwas gut macht ist wenn man zu 120% das tut was man kann. Ich hatte seit der Rückkehr von einer sehr langen Asienreise 99 den ultimativen Reisevirus und als sich die Gelegenheit bot hab ich dort 2001 angefangen. Natürlich hab ich was ganz anderes gelernt und natürlich war es nur so vorübergehend als Job geplant. Am Ende waren es 16 Jahre als Expediteuse, zunächst Bereichsleitung und Einkauf Bekleidung, nach dem 4x4 Kauf 2004 dann auch zunehmend das Allradsegment. Nach dem Umzug in die Schertlinstr war ich dann zusammen mit Mitch Filialleiter und hab seit 2010 die Därr Expeditionsservice Facebookseite gemacht.
Sowas hinter sich zu lassen ist quasi unmöglich, emotional bin ich sehr eng mit dem Arbeitsplatz dort verknüpft. Einzigartigerweise haben wir den Einkauf tatsächlich bis zuletzt frei von Einkaufsverbänden relativ frei gestalten können und keiner von uns hat auf Provision gearbeitet. Das ermöglicht natl ein Sortiment und eine Beratung die es heutzutage nicht oder kaum noch gibt.
Aber der Internetshop war nicht ordentlich verknüpfbar mit dem WW System. Mich hat wirklich bis zuletzt oft gewundert wie Kunden es geschafft haben über den Shop zu kaufen. Die Därr Seite war ja dann auch irgendwann nach Auflösung der GmbH nicht mehr gepflegt.
Das Konzept vom „Därr“ halte ich nach wie vor für überlebensfähig, war aber nicht gerade der emotionale Mittelpunkt der GL.
Den Därr in Verbindung mit einer Werkstatt oder einem Workshop zb.
Ich bin danach zu einem Amazon Marketplace Händler gegangen wo ich aber mittlerweile wieder aufgehört habe.
Ich wünschte es würde ein Investor einspringen.
Stationärer Handel funktioniert nicht mehr. Ich habe jetzt den direkten Vergleich. Das ist unglaublich bitter.
Nächste Woche fahre ich nochmal hin, ein paar Dekosachen von mir abholen und meine lieben Kolleginnen besuchen :cries:

Lieben Gruß und bis zum BTT,
Anna
Gruß,
die Anna

Das Leben ist zu kurz, um es in einer Wohnung zu verbringen.
-Bergler-

https://www.youtube.com/user/Dreiraum/videos
User avatar
Bondgirl
 
Posts: 1995
Joined: Thu 31. Jul 2008, 12:47
Location: München

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby sscdiscovery » Sun 11. Mar 2018, 18:34

Merci für die klärenden Worte.
Wir werden Dich aber wohl bis in alle Ewigkeit mit Därr in Verbindung sehen.
Auch wenn Du nimmer da schaffst.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1666
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Colt » Sun 11. Mar 2018, 18:55

Meines Erachtens werden Ladengeschäfte in den meisten Branchen zur absoluten Nische werden. Bei nicht bzw wenig erklärungsbedürftigen Produkten ist das heute schon so. Was technische Produkte angeht finde ich heute idR. Online schon bessere bzw validere Beratungen wie in Ladengeschäften. Geh mal in einem Bereich in dem du Ahnung hast zu Media Markt und Konsorten und versuche eine Beratung zu ertragen. Oder gar ein fehlerhaftes Produkt umzutauschen. Das wird idR zum Hersteller geschickt und du musst Wochen später nochmal hinfahren. Amazon ist meist nicht viel billiger wie lokal, nur viel besser.

Ladengeschäfte werden langfristig da überleben, wo handwerklicher Service dazu benötigt wird oder da wo der Kunde Dinge anfassen/prüfen muss weil die Produkte nicht standardisiert sind (z.b. frische Lebensmittel)
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16813
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby thores » Sun 11. Mar 2018, 19:43

Colt wrote:Geh mal in einem Bereich in dem du Ahnung hast zu Media Markt und Konsorten und versuche eine Beratung zu ertragen.


Ja, das ist auch so eine Entwicklung der letzten Jahrzehnte. Sei es Kostendruck, oder Gewinnsteigerung, am Personal lässt es sich leicht sparen. Gerade im Einzelhandel wird oft getrickst und getürkt, um auch am besten noch den Mindestlohn unterschreiten zu können. Aber selbst für 10.- oder 12.-€/Std (brutto) erwarte ich nicht mehr, dass sich Fachleute dafür den Hintern aufreißen ... denn bei so einer Vergütung müssen sie nach Feierabend noch zu ihrem zweiten Job, um eine Familie durchzubringen.

Hier in Frankfurt hat sich auch ein Wandel vollzogen. Anfang der Neunziger habe ich irgendwo zwischen Hauptwache und Eschenheimer Turm in einem Laden mit E ... ?? mein erstes Garmin 12 gekauft. Damals hatte ich noch einen zweiten Laden zur Auswahl.

Heute haben wir den relativ neuen Globetrotter Palast, in einer ehem. Lagerhalle, etwas ramschiger, McTrek, in der City einen Jack Wulfskin Store ... habe ich noch was vergessen? Achja, bei Bedarf fahre ich auch nach Egelsbach, zu Reimo, da wird die Ladenfläche seit einigen Jahren mit einem Outdoor Bekleider geteilt. Ich kaufe noch rund 50% vor Ort, 40% auf Messen, Treffen, von Bekannten,sowie unterwegs in Läden, wie z.B. Woick es war und höchstens 10% über ebay und Internetshops.

Mich würde es auf jeden Fall freuen, wenn die Namen Därr und Lauche & Maas nicht einfach so von der Bildfläche verschwinden, sondern einem würdigen Neuanfang entgegengehen!
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9689
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Thaiguy » Sun 11. Mar 2018, 20:00

Ja, schön wäre es. Aber glauben tu ich nicht dran.
Thaiguy
 
Posts: 655
Joined: Sun 23. Oct 2016, 15:57

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Colt » Sun 11. Mar 2018, 20:09

Meinen letzten Satz Funktionsklamotten habe ich letztes Jahr in Österreich in einem Sportgeschäft gekauft. Wollte eigentlich nur eine Jacke und bin mit einer kompletten Ausstattung für mich und meinen Schatz inkl Schuhe für die Lady (klar... :lol: ) raus gekommen. War nicht das teuerste Zeug, aber die Empfehlung der beiden Damen die uns beraten haben war sehr gut. :thumbsup: Der Shop hatte eine Werkstatt inkl. Old Scool Schuhmacher, das hat vertrauen geschaffen...

Sonst kaufe ich bestimmt 80% der Ausrüstung und Limes 100% der Technik online.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16813
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Cruisero » Sun 11. Mar 2018, 21:16

Hallo in die Runde,

ja, das ist eine schlechte Nachricht.
Seit Jahren begleitet mich der LuM-Katalog - und ich liebe ihn! Es ist einfach schön im Katalog zu blättern, es ist besser als vor so einem blöden Bildschirm hin und her zu klicken und in der Regel keinen guten Überblick zu bekommen.
Ich hasse online-Kauf. Es ist immer kompliziert. Meine Outdoor-Sachen kaufe ich beim örtlichen Händler oder eben auch bei nationalen Fachhändlern wie LuM. Hoffentlich gibt es eine Perspektive für den Laden und die Mitarbeiter.

Beste Grüße
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 785
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: keine schöne Geschichte- Lauche und Maas

Postby Matze » Mon 12. Mar 2018, 09:14

Das ein Ladengeschäft (natürlich nur in Kombi mit Onlinegeschäft) läuft sieht man an "Globetrotter Ausrüstung".
Hier in HH ist's immer voll wenn ich mal reinschaue.
Evtl geht da ja was. Globetrotter hat mW ja auch schon ein paar andere übernommen. IIRC Woick, AfT und noch weitere.

Meine erste Selbstaufblasende Luftmatratze erwarb ich noch in der Wandsbeker Chausse 1979 oder 80 für stolze 99 Mark. Damals noch bei Denart und Lechardt. Ich hab sie immer noch ;-)
User avatar
Matze
 
Posts: 4862
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 28 guests