Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Klimahysterie!    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Glaubt Ihr das der Mensch schuld ist am Klimawandel?

Ja
56
22%
Nein
30
12%
Zu einem vernachlässigbaren Teil
90
35%
Zum grössten Teil
58
23%
Ich weiß es nicht
22
9%
 
Total votes : 256

Re: Klimahysterie!

Postby RobertL » Sat 30. Dec 2017, 16:24

Falls jemand Mangel an Lesestoff haben sollte! 8)

1350+ Peer-Reviewed Papers Supporting Skeptic Arguments Against ACC/AGW Alarmism

http://www.populartechnology.net/2009/10/peer-reviewed-papers-supporting.html
Nächster Stammtisch ??


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13282
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby RobertL » Thu 4. Jan 2018, 21:34

Southern Hemisphere storm season has gotten off to a slow start so far, with the lowest cyclone activity on record, according to statistics compiled by Colorado State University (CSU) scientists.

Data compiled by CSU’s Tropical Meteorology Project shows Southern Hemispheric cyclone activity is only 8 percent of normal for the 2017-2018 season. Only two named storms have formed, but neither of those reached cyclone strength.

CSU meteorologist Philip Klotzbach said this season has beaten the 2016-2017 cyclone season as having the lowest accumulated cyclone energy (ACE) on record. Scientists use ACE to measure the strength of cyclones or hurricanes.

http://dailycaller.com/2017/12/30/the-southern-hemisphere-hasnt-seen-a-single-cyclone-this-season/
Nächster Stammtisch ??


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13282
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby holefire » Thu 4. Jan 2018, 22:39

Worauf willst du hinaus Robert?
Aberglaube bringt Unglück
User avatar
holefire
 
Posts: 567
Joined: Mon 28. Jan 2013, 13:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby RobertL » Thu 4. Jan 2018, 23:39

holefire wrote:Worauf willst du hinaus Robert?

Ich stelle hier einfach nur Berichte rein, die aus MEINER Sicht ein Indiz darstellen, dass es Unsinn ist über eine katastrophale Erderwärmung zu sprechen. Wenn die Wirbelstürme der Nord- und Südhemisphäre insgesamt in den letzten Jahren (Jahrzehnten?) weniger Energieinhalte haben als davor, ist wohl (aus meiner Sicht) insgesamt weniger Energieinhalt in der Atmosphäre bzw. muß weniger an Energieausgleich zwischen Äquator und den Polen stattfinden.

Kann man auch so interpretieren, dass die Pole wärmer geworden sind und daher weniger Temperaturausgleich nötig ist. Was wiederum zeigen würde dass die These, dass steigende Temperaturen zwangsläufig mehr Wirbelstürme und daraus entstehende höhere Schäden erzeugen, ein Unsinn ist. So oder so - Wirbelstürme haben wir auf diesem Planeten in den letzten Jahren ganz sicher weniger als noch vor 20 Jahren oder so. Die Katastrophen-Propheten aus dieser Ecke haben also so oder so verloren....

Ditto Meeresspiegel!

Andere stellen auch jeden möglichen oder unmöglichen Artikel hier ins Forum. Siehe TomB's e-Mobil Nachrichtenkanal - ich darf das auch! :biggrin:
Nächster Stammtisch ??


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13282
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby JWD » Fri 5. Jan 2018, 07:05

Eine unbequeme Wahrheit. :wink: :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 3986
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Fri 5. Jan 2018, 09:14

....und Svensmark ist auch endlich zu Potte gekommen.

Und ausgerechnet die "Zeit" berichtet - kaum zu glauben.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8333
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby holefire » Fri 5. Jan 2018, 09:25

@Robert
Da haste was falsch verstanden. Mein bildungsfernes Wesen ließ einen Fehler in der Übersetzung zu. Deshalb folgte mich eine unzureichende Conclusio des Inhaltes. Ich frug lieber nach, um mein Fragezeichen auf der Stirn wegzubekommen. Scheise.
Der Thread ist hoch interessant, dass sei noch erwähnt.
Aberglaube bringt Unglück
User avatar
holefire
 
Posts: 567
Joined: Mon 28. Jan 2013, 13:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby RobertL » Fri 5. Jan 2018, 20:40

holefire wrote:Scheise.

:biggrin: :biggrin: :biggrin:
Nächster Stammtisch ??


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13282
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby ThomasC » Mon 29. Jan 2018, 13:23

ThomasC wrote:
ThomasC wrote:Hallo

Was mich sehr beschäftigt ist "das" Thema schlechthin! Die KLIMAHYSTERIE. Es geht um den Einfluss des Menschen welcher verantwortlich sein soll für einen Klimawandel.

Es würde mich mal interessieren ob Ihr an die Panikmache und die "Wissenschaftlichen Horrorszenarien" glaubt welche sich da fast täglich überbieten. Oder erkennt Ihr vieleicht durchaus andere Absichten dahinter?

Warum werden kritische Stimmen mundtod gemacht und mit Genozid-Leugnern gleichgestellt? Wer nich daran glaubt wird zum Unmensch degradiert. Wieso werden in den Mainstream-Medien keine gegenteiligen Beiträge erwähnt? Haben Teile der Wirtschaft erkannt dass hier ein riesen Potential vorhanden ist um in einem übersättigten Markt neue Geschäfte zu machen? Können sich Politiker und Parteien so als Weltretter profilieren und ihre Ziele verfolgen?

Sind sich die Menschen wirklich bewusst auf was sie sich da einschwören lassen? Ich glaube nicht wirklich.

http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetI ... egoryID=62

Wie denkt Ihr darüber? Oder ist das Thema "zu heiss" und lässt keine "andere Meinung" zu?

Cheerio

Thomas



In einer konzertierten Aktion, just nach der Bonner UNO Klimakonferenz, startet zur Zeit in der Schweiz die mediale Gehirnwäsche erneut durch. Speerspitze dabei ist das nicht unabhängig berichtende SRF. Unter anderem wird Al Gore`s Schmierenkomödie aufgeführt. Mit ausgedehnten Spezialsendungen im Fernsehen und Radio werden wir darauf vorbereitet den Geldsäckel zu öffnen und uns in unserem gewohnten Lebensstiel einzuschränken. Das wird natürlich jetzt so noch nicht offen kommuniziert. Die geschickte Rhetorik versteckt das jetzt noch in harmlos klingenden Formulierungen. Da werden sogar junge Snowboarders bemüht welche es schade finden nicht mehr mit Eiskristallen im Gesicht bis ganz ins Tal hinunter fahren zu können. Es werden Menschen interviewt welche bestätigen, dass sich das Wetter in den letzten 30 Jahren verändert hat. Welche Überraschung? Jedes psychologische Mittel ist recht um den gemeinen Durchschnittsbürger rhetorisch zu täuschen und zu manipulieren. Die Ökodiktatur ist Realität geworden. Die Saat der Klimahysterie hat gekeimt.


Langsam fallen die Masken und die hässliche Fratze der Diktatur wird sichtbar.

https://bazonline.ch/schweiz/standard/das-dicke-ende-der-energiewende/story/28227488
Politically Incorrect
User avatar
ThomasC
 
Posts: 1309
Joined: Wed 30. Jul 2003, 09:47
Location: TOBLERONE Mountains

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Mon 5. Feb 2018, 10:34

Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8333
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby RobertL » Mon 5. Feb 2018, 20:23


Mann - schon wieder du mit deinen Fakten...... 8) 8)
Nächster Stammtisch ??


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13282
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Tue 6. Feb 2018, 07:39

RobertL wrote:

Mann - schon wieder du mit deinen Fakten...... 8) 8)

Ich wage nicht zu beurteilen, was tatsächlich Fakt ist.
Propaganda gibt's auf beiden Seiten. Getürkte oder zumindest geschönte Untersuchungen vermutlich auch.
Aber man sollte sich wenigstens BEIDE Seiten anhören.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8333
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby muelli » Tue 6. Feb 2018, 08:58

Ich bin erstaunt, dass das Interview überhaupt den Weg in die Zeitung (auch in Papierform?) gefunden hat.
Liest sich insgesamt unaufgeregt, der Herr. Erholsam, im Vergleich zu den Äußerungen der quasi-religiösen Klimadramatiker.
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 472
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Tue 6. Feb 2018, 09:59

Interessant an der Klimadebatte finde ich, daß der Alarmismus praktisch ausschließlich von den "Klimaforschern" verbreitet wird - Klimaforschung, ein Fachgebiet, das so viele Disziplinen beinhaltet, daß die niemand fachlich nur annähernd abdecken kann -, der Widerspruch an einzelnen Aspekten aber fast ausschließlich von Fachleuten einer bestimmten Disziplin kommt. Mal drüber nachdenken!
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8333
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby muelli » Tue 6. Feb 2018, 13:37

"Klimaforscher" sind IMHO explizit Leute die den Klimawandel (dogmatisch) propagieren und self-fullfilling prophecy betreiben.
Seriöse Wissenschaftler zum Thema Klima nennt man "Klimatologen", soviel ich weiss.
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel, RSI Hardtop
muelli
 
Posts: 472
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 38 guests