Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Klimahysterie!    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Glaubt Ihr das der Mensch schuld ist am Klimawandel?

Ja
56
22%
Nein
30
12%
Zu einem vernachlässigbaren Teil
90
35%
Zum grössten Teil
58
23%
Ich weiß es nicht
22
9%
 
Total votes : 256

Re: Klimahysterie!

Postby JWD » Fri 17. Aug 2018, 11:03

Und weil ich grad beim PIK bin.... :biggrin:

http://diekaltesonne.de/gutachtersystem ... elber-aus/

Kein Aufschrei der deutschen Qualitätsmedien? Seltsam. :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4017
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Fri 17. Aug 2018, 12:15

Ja...mei.
Der Glaube an wissenschaftliche Publikationen ist ohnehin perdu - da kommt's auf's PIK auch nicht mehr an.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8349
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby xsteel » Fri 17. Aug 2018, 12:25

JWD wrote:Und weil ich grad beim PIK bin.... :biggrin:

http://diekaltesonne.de/gutachtersystem ... elber-aus/

Kein Aufschrei der deutschen Qualitätsmedien? Seltsam. :biggrin:


Hi Maik,

guck mal in deren Impressum.... zum Prof. Dr. Fritz Vahrenholt :rofl:
Da hat die Presse schon lang aufgegeben wenn einer für RWE die CO² Werte kleinredet.

Hier die "Zeit" von damals..
https://www.zeit.de/2012/07/Klimawandel-Vahrenholt

Gruß
Sigi
User avatar
xsteel
 
Posts: 1845
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Fri 17. Aug 2018, 13:27

xsteel wrote:Hier die "Zeit" von damals..
https://www.zeit.de/2012/07/Klimawandel-Vahrenholt

Unterirdisch - von Drieschner aber auch nicht anders zu erwarten.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8349
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Soenke » Fri 17. Aug 2018, 17:59

es gibt wohl Strömungen bei den Grünen, die möchten den Kampf gegen den Klimawandel als Grundgesetzziel festschreiben.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/pol ... d-24708403

das würde lustig werden, es böte alle Möglichkeiten Kritiker zu verfolgen ... :hmmm:
Gruß Sönke

Image
User avatar
Soenke
 
Posts: 1476
Joined: Thu 10. Jan 2002, 20:36
Location: an der Ostsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby xsteel » Fri 17. Aug 2018, 18:29

Soenke wrote:es gibt wohl Strömungen bei den Grünen, die möchten den Kampf gegen den Klimawandel als Grundgesetzziel festschreiben.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/pol ... d-24708403

das würde lustig werden, es böte alle Möglichkeiten Kritiker zu verfolgen ... :hmmm:


Wie kommst auf so was????
... und vor allem aufgrund eines Artikels wo absolut NICHTS an Inhalt vorhanden ist was deine Verfolgungsthese auslösen könnte.
Meinungsfreiheit haben wir hier schon noch. Und unabhängige Justiz.

Gruß Sigi

... und aus der Ecke kommt der Artikel
https://www.epd.de/landesdienst/landesd ... rundgesetz
User avatar
xsteel
 
Posts: 1845
Images: 0
Joined: Wed 28. Feb 2007, 16:32
Location: 82229 Seefeld

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Soenke » Fri 17. Aug 2018, 20:27

Wieso Verfolgungsthese?

wenn Klimaschutz im Grundgesetz als staatliches Ziel und Aufgabe verankert würde, dann könnten Handlungen oder Veröffentlichungen, die wider der vorgeschriebenen Klimarettung verortet würden, strafrechtlich und nicht nur moralisch verfolgt werden.

Zum Beispiel die Mitgliedschaft in einer klimaschädigenden Vereinigung :ka:
wie das Buschtaxi forum...

reicht Deine Phantasie nicht aus?

Dein Artikel bringt keine neue Information, der Weltklimarat ist eine sehr sehr erfolgreiche Interessenvertretung zur Durchsetzung der Meinung, der Klimawandel sei menschengemacht, C02 verursacht und abwendbar.
Gruß Sönke

Image
User avatar
Soenke
 
Posts: 1476
Joined: Thu 10. Jan 2002, 20:36
Location: an der Ostsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Mon 20. Aug 2018, 13:53

Stefan Rahmstorf
16. August 2018 @ 17:57

"Übrigens – es gibt keinen seriösen Wissenschaftler und keine seriöse Fachliteratur, die bezweifelt, dass das CO2 der wesentliche Antrieb der modernen globalen Erwärmung ist. Das ist in der Fachwelt Konsens"

....und feddich.

Wer als Wissenschaftler eine andere Meinung vertritt, ist per se unseriös!
Allein für diese Aussage müßte man ihn eigentlich entlassen.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8349
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby RinaMat » Thu 23. Aug 2018, 21:37

Ich möchte hier mal wieder einen Aufschrei provozieren:
Feldi wrote:Wer als Wissenschaftler eine andere Meinung vertritt, ist per se unseriös!
Allein für diese Aussage müßte man ihn eigentlich entlassen.

Möglich.
Aber ist euch eigentlich schon mal in den Sinn gekommen, dass dieser Konsens keine "Verschwörungstheorie" ist (wie hier ja immer wieder lustigerweise postuliert wird), sondern das wahrscheinlichste Szenario darstellt?
Ich meine, nur weil 2 dagegenreden ist der Rest der Wissenschafter (und das sind ziemlich viele) sehr wahrscheinlich trotzdem kompetent - ziemlich sicher WESENTLICH kompetenter als alle die hier irgendwelche Meinungen kundtun (inklusive mir).
Und mir scheint: weil es für viele hier einfach opportun ist, den zweien die dagegenreden zu folgen, wird das auch gemacht. Oder weil Verschwörungstheorien zu glauben seit Dan Brown einfach total gesellschaftsfähig wurde ...
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2738
Joined: Fri 28. Nov 2003, 21:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby 12HT » Fri 24. Aug 2018, 08:06

Hehe da ist was dran :-)

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3500
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby JWD » Fri 24. Aug 2018, 08:11

RinaMat wrote:Ich möchte hier mal wieder einen Aufschrei provozieren:

Aber ist euch eigentlich schon mal in den Sinn gekommen, dass dieser Konsens keine "Verschwörungstheorie" ist (wie hier ja immer wieder lustigerweise postuliert wird), sondern das wahrscheinlichste Szenario darstellt?ig wurde ...



Moinsen Mat,

kommt mir ständig in den Sinn. Und ich prüfe meine Einstellung diesbezüglich häufig.
Leider können auch die (verstaubten) Theorien der aktuellen AGW Debatte mein Bild nicht ändern.
Und auch ich bin natürlich kein sachkundiger Wissenschaftler.
Allerdings lassen die von mir gelesenen Artikel und Sachbücher (von Wissenschaftlern die nicht im Verdacht stehen, Verschwörungstheorien verbreiten zu wollen) für mich keinen anderen Schluß zu, als den angeblich vom Menschen maßgeblich verursachten Klimawandel ins Reich der Märchen zu verweisen.
Ich hänge keine Literatur- oder Linkliste an.
Nur so viel - wenn dich das Thema wirklich interessiert, prüfe bitte mal eigenständig nach, auf welcher "wissenschaftlichen...*hust*" Grundlage z.B. der sogen. 97% Konsens (the science is settled) entstanden ist.
Und das bisher keines der Klimamodelle die tatsächliche Entwicklung richtig abbilden konnte. Noch nich einmal rückwirkend.

Es ist wie immer. Sobald Fördermittel im Spiel sind und politischer Wille im Vordergrund steht, bleibt die Wissenschaft auf der Strecke. Warum wird der IPCC von Politikern immer nur bruchstückhaft zitiert? Warum gibt es eine Reportzusammenfassung des IPCC Berichtes für "policy makers" aus dem die deutsche Komission Passagen vor der Veröffentlichung gestrichen hat?
"Das könnte den Bürger verunsichern"
Warum taucht der ehem. Chef des PIK so gut wie gar nicht als Erstveröffentlicher bei Klimawissenschaftlichen Studien auf sondern nur bei klimapolitischen? Man schaue sich die Liste der sogen. Klimainstitute in D an, die am Tropf der DFG o.ä. hängen.

Ein weiteres, mittlerweile viel schwerwiegenderes Problem ist, dass alles mögliche in einen Topf geworfen wird.
Versteppung, Überflutung, Umweltverschmutzung, Unwetter etc., etc...
Und in D wird die vollkommen bizarre und hirnrissige sogen. Energiewende auch noch in das Thema gepresst.
Läuft alles unter "Klimawandel" bzw. - eine Bezeichnung die an Blödheit kaum zu überbieten ist - unter "Klimaschutz".
Die einfachsten Begrifflichkeiten werden in medialen Diskussionen vollkommen verdreht oder falsch benutzt.
Und die überbordende Hysterie in den Medien tut ihr Übriges.

Ich mache mir wirklich die Mühe und schaue mir sehr viele Artikel in der deutschen Presse an.
Seit sehr vielen Jahren!
Aber wenn schon im zweiten Satz einfachste Zusammenhänge falsch benannt werden, und da geht es noch nicht um Bewertungen sondern nur um sachliche Dinge, dann brauche ich doch eigentlich nicht mehr weiter zu lesen, oder?

Entweder das sind schon die deutlichen Zeichen des Bildungsnotstandes oder es liegt am Klimawandel....


@Sigi
Ich weiß wer Varenholt ist und betrachte ihn mit entsprechend großer Skepsis. Witzigerweise scheinen sich aber alle seine Thesen aus seinem Buch zu bewahrheiten. :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4017
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby 1958 » Fri 24. Aug 2018, 23:40

Manchmal sagenBilder mehr als Worte

Antropologie
Code: Select all
Gebiete der forensischen Anthropologie:

Identifizierung nach Bildern. Die meisten bearbeiteten Fälle betreffen Ordnungswidrigkeiten im Verkehr, also Schnellfahrer und Rotmissachter, die spektakulären Fälle betreffen Bankräuber oder auch zeitgeschichtliche Personen.
Identifizierung von Skeletten und teilskelettierten Leichen, auch in Massengräbern
Altersdiagnose, insbesondere bei jungen Straftätern
Abstammungsgutachten
Zwillingsdiagnose
Die forensische Anthropologie dient mit den Mitteln der Anthropologie bei der Aufklärung von Verbrechen. Forensische Anthropologen haben vor allem mit der Identifikation von Bankräubern, Schnellfahrern etc. zu tun, aber auch häufig mit stark verwesten oder vollständig skelettierten Leichen. Nicht selten sind sie die letzte Hoffnung zur Aufklärung eines Verbrechens. In Deutschland gibt es eine starke institutionelle Dominanz der Rechtsmedizin, aber gerade das verhindert manchmal den Zugang zu der eigenständigen Kompetenz der Anthropologie.


Analyse der Vergangenheit

Image
Die einzige Konstante ist die Veränderung - die Angst ist Ihr Begleiter.
1958
 
Posts: 1263
Joined: Sat 18. Dec 2004, 20:49

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby RobertL » Thu 30. Aug 2018, 11:08

Interessante Lekture vom Max Planck Institur aus 2009.
Fazit
Fassen wir den heutigen Kenntnisstand zusammen.
Über längere Zeiträume hinweg deuten die Daten auf einen Einfluss der Sonne auf das Klimageschehen hin, auch wenn dessen genaues Ausmaß und die Wirkungsmechanismen selbst noch unklar sind. Bei der globalen Erwärmung der vergangenen 100 Jahre wird ebenfalls ein gewisser Beitrag der Sonne nahegelegt, allerdings hat spätestens seit etwa 1980 der verstärkte Treibhauseffekt durch die Zunahme von Kohlendioxid in der Atmosphäre die Überhand gewonnen.

https://www.mps.mpg.de/442697/19Der-Einfluss-der-Sonne-auf-das-Erdklima.pdf

Wobei ich speziell bei diesem Satz
Über längere Zeiträume hinweg deuten die Daten auf einen Einfluss der Sonne auf das Klimageschehen hin, auch wenn dessen genaues Ausmaß und die Wirkungsmechanismen selbst noch unklar sind.
nicht weiß ob ich weinen oder lachen soll. Wie kann man überhaupt einen Zweifel daran haben, dass die Sonne einen Einfluß auf das Klimageschehen hat. :ka: Ohne Sonne gäbe es gar kein Klima auf der Erde.
Nächster Stammtisch am 16.12. ab 11:00 in KB - X-Mas Barbecue
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13352
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby Feldi » Thu 30. Aug 2018, 11:54

Trotzdem arbeitet nur eine Handvoll Wissenschaftler an den Wirkmechanismen der Sonne , während Co2 und Treibhaus ganze Legionen beschäftigen. :freak3:

BTW
RobertL wrote:https://www.mps.mpg.de/442697/19Der-Einfluss-der-Sonne-auf-das-Erdklima.pdf

Da die kosmische Strahlung durch das den interplanetaren Raum erfüllende Magnetfeld der Sonne teilweise
abgeschirmt wird, schwankt die Häufigkeit des erzeugten Beryllium-10 und C-14 auf der Erde umgekehrt mit der Stärke dieses Magnetfelds
.

So isses. Und der gute Henrik Svensmark hat einen Einfluß der kosmischen Partikelstrahlung auf die Wolkenbedeckung mittlerweile nachgewiesen. Aber wer weiß das schon?
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8349
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Klimahysterie!

Postby JWD » Thu 30. Aug 2018, 12:23

Feldi wrote:Trotzdem arbeitet nur eine Handvoll Wissenschaftler an den Wirkmechanismen der Sonne , während Co2 und Treibhaus ganze Legionen beschäftigen. :freak3:
......
Und der gute Henrik Svensmark hat einen Einfluß der kosmischen Partikelstrahlung auf die Wolkenbedeckung mittlerweile nachgewiesen. Aber wer weiß das schon?


Ich :biggrin:


Kleines Bonmot am Rande:

https://wattsupwiththat.com/2018/08/27/ ... ds-rescue/
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4017
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: _Malte_, TimHilux and 41 guests