Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen    

My Car, my Castle!

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Landkind70 » Tue 5. Feb 2019, 22:41

Reiti wrote:Danke!

:cries:



Dafür nicht :biggrin:

Vertrau mir Dirk :rofl:
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 2100
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 13:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Reiti » Tue 5. Feb 2019, 22:50

Eine perfide Variante des Enkeltricks.



Hilfe! :methusalem:
Reiti
 
Posts: 3511
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Landkind70 » Tue 5. Feb 2019, 23:07

Reiti wrote:Eine perfide Variante des Enkeltricks.



Hilfe! :methusalem:


Hey ich hab jetzt den 5ten 80er...deinen brauch ich nicht auch noch...der nimmt ja nur Platz weg...ausserdem bist du sooo alt auch noch nicht...

...jetzt aber zurück zum Thema. Ja Grundieren!!
Last edited by Landkind70 on Tue 5. Feb 2019, 23:11, edited 1 time in total.
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 2100
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 13:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby JWD » Tue 5. Feb 2019, 23:09

Reiti wrote:Eine perfide Variante des Enkeltricks.



Hilfe! :methusalem:


Ich bin bei dir.
Mental!
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4739
Joined: Sun 18. Dec 2005, 23:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Reiti » Tue 5. Feb 2019, 23:47

IMG_5350-1.jpg
Danke Maik,

hier noch ein Bild mit Kabine ohne Lack und ohne Grundierung. Gewichtsoptimiert, um die Faser der Sandwichplatten zu erkennen, muss man wirklich konzentriert hinschauen.

Ich bin wieder knapp am Thema vorbei, der Willy braucht Grau.
Bitte weitermachen, das Thema bleibt spannend.
Reiti
 
Posts: 3511
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Colt » Wed 6. Feb 2019, 08:38

Mein GFK-Hardtop habe ich mit Branths Robust Lack in weiß glänzend gerollt. Der Glanzgrad ist aber nicht so extrem hoch, dass das Teil gleich überall zwischen den Bäumen rausblinkt. Die Oberfläche finde ich schön gelungen, mit rund 5% Verdünner ist das schön verlaufen und hat nach dem Ausbesserns diverser Schäden gut gedeckt. Das schöne, das war ein 1K Lack, also ist die Handhabung sehr einfach und den Rest des Lacks kannst du zur Ausbesserung aufbewahren und ggf. in kleineren Dosen umgefüllt auch mitnehmen.

Image
Hier ist der Lack schon zwei Jahre alt, deswegen etwas dreckig...

Habe bisher zwei Kabinen gesehen, die grau gerollt waren. Einmal Andis (HZJ systini - Himmel wie schreibt man das?) ich glaube in Brantho Korrus 3 in 1 und ich meine auch das Schächtele von Jürgen war grau gerollt. Beide haben mir sehr gut gefallen, sehr unaufdringlich!
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17443
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Cruisero » Fri 8. Feb 2019, 15:45

Vielen Dank für die Inputs!

Die Tendenz geht in Richtung selber machen mit der Rolltechnik. Allerdings wohl mit 2K-Lack. Beratung durch ein versiertes Forumsmitglied ist angebahnt. Werde es vorher ausprobieren und dann mal berichten.

Gruß
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1094
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby landcruiser » Fri 8. Feb 2019, 20:37

Colt wrote:...weiß glänzend ...


Alles ok bei dir? :biggrin:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15444
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby bayer07 » Fri 8. Feb 2019, 21:05

Nimm auf jeden Fall 2K alles ander ist Murks,vom rollen kann ich nur abraten weil das Ergebniss reine gluecksache ist.
Ich hab auch mal mit 1K rumgemacht hat sich allerdings nicht bewaehrt.
Mipa PU 2k Industrielack,scheisse billig und super gut.
https://www.123lack.de/mipa-2k-acryllac ... ral-farben
Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit
User avatar
bayer07
 
Posts: 901
Joined: Sat 29. Jan 2011, 11:02

0 persons like this post.

Re: Lackierung einer GFK-Kabine - Fragen

Postby Cruisero » Mon 5. Aug 2019, 22:05

Sodele,

die Kabine ist nun schon eine Weile lackiert und deshalb hier und im Kabinenbau-Thread ein paar Erfahrungen:

Erfahrungen mit Lackierung hatte ich ja gar keine und durch eine sehr gute fachkundige Beratung eines Foristen, der mir auch das notwendigen Lack- und Verarbeitungsmaterial zur Verfügung stellen konnte, habe ich das kleine Abenteuer "Lackierung der Kabine" erfolgreich angegangen. Es ist alles kein Hexenwerk, ein gutes Stück Arbeit ist es schon. Aber innerhalb eines langen Wochenendes gut realisierbar.

Es wurde ein 2K-Lack verwendet und mit der Rolle aufgetragen. Die Arbeitsschritte sind:

- Die Kabine wird äußerlich gereinigt und ordentlich entfettet und Silikonreste entfernt.
- Alles abkleben was keinen Lack abbekommen soll.
- Das GFK mit 400er Schleifscheiben anschleifen.
- Dann nochmals mit Silikonentferner säubern und entstauben.
- Grundierung aufbringen mit der Rolle.
- Mit 600er Scheiben anschleifen
- Lackierung mit der Rolle, erster Durchgang.
- Mit 600er Schleifscheiben nochmals anschleifen.
- Lackierung mit der Rolle, zweiter Durchgang.

Für die Schleifarbeiten hab ich einen Exenterschleifer im Baumarkt ausgeliehen. Der wird mit dem Werkstatt-Sauger verbunden und dadurch sind die Arbeiten nahezu staubfrei durchzuführen. Die Schleifscheiben waren ebenfalls aus dem Fachhandel und aus Gewebe hergestellt. Zwischen Maschine und Schleifscheibe kam noch eine flexibles Pad um die leicht geriffelte Oberfläche des Kabinen-GFK besser bearbeiten zu können. Material aus dem Fachhandel ist auf jeden Fall die beste und notwendige Wahl.

Die Arbeiten wurden im April/Mai durchgeführt. Der 2K-Lack war bei ca. 15-20 Grad sehr gut zu verarbeiten. Zu schnelles Aushärten war nicht der Fall und es konnte entspannt jedoch zügig gearbeitet werden

Fotos der Aktion stelle ich Kabinenbauthread ein: ausbau-leerkabine-willy180-auf-hilux-t65207-45.html#p872976

Gruß
Frank
Attachments
Lackierzuhehoer.jpg
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1094
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Previous

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests