Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ladeflächenbeschichtung - Erfahrungen/Tipps    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Ladeflächenbeschichtung - Erfahrungen/Tipps

Postby robert2345 » Thu 14. Jun 2018, 23:39

BlauerEisenhut wrote:@ Robert mit wie viel Bar verarbeitet ihr das Zeug?


Mit 2,0 bis 2,5mm Düsen (oder normale Unterbodensprühpistole um 10,-€) zwischen 4,5 und 5,5 Bar (15 bis 30cm Abstand), je nachdem ob mehr Hammerschlag/Tröpfchenbildung gewollt ist oder nicht. Mache ein paar Sprühproben um zu schauen was Dir gefällt. Mit der Haarrolle ist die Optik ebenfalls sehr gut, wenn die Lackierkabine fehlt.
Schutzkleidung, da Raptor Wasserunlöslich, besonders eine Schutzbrille. Nicht bei Temp über 30 Grad sprühen, besser unter 25 Grad. Viel Spaß!

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4542
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Ladeflächenbeschichtung - Erfahrungen/Tipps

Postby Cruisero » Fri 15. Jun 2018, 14:15

Hallo in die Runde,

habe letzte Woche eine Herculiner Beschichtung auf der Extracab-Pritsche angebracht. Wegen Hinweis auf UV-Beständigkeit und optischen Gründen habe ich mich für die graue Farbe entschieden, die den UV-Schutz schon drin hat. Man muss also nicht zusätzlich den UV-Schutz noch aufbringen.

Verarbeitung erfolgte nach den Hinweisen und ist im Grundsatz unproblematisch. Bestätige den Hinweis von Robert, dass eine Verarbeitung bei Temperaturen über 25 Grad nicht optimal ist. Das Material wird in der offenen Schale für Verarbeitung mit Rolle und Pinsel sehr schnell sehr zäh und schlechter verarbeitbar. Würde beim nächsten Mal auch mit etwas Verdünnung arbeiten.
Am Tag vorher schleifen und dann am nächsten Tag früh mit dem 1. Anstrich beginnen. Ein zweiter ist zwingend notwendig und sollte vor dem vollständigen Abtrocknen erfolgen. Das graue Material hat eine etwas längere Trocknungszeit als das schwarze.

Eine angefangene Dose ist nicht lagerungsfähig. Also alles Material zügig verarbeiten. Eine Gallone, die große Dose, reicht für eine Extracab-Pritsche und Heckklappe.

So richtig toll finde ich das Ergebnis nicht. Mag an den hohen Temperaturen gelegen haben. Man musste schnell arbeiten. Den beigefügten Schleifpad kann man m. E. vollkommen vergessen. Deshalb nur eine "drei minus" als Gesamturteil.

Beste Grüße
Frank
Attachments
image.jpg
Endergebnis
image.jpg
Kantenschutz
image.jpg
Da muss man durch - Lackzerstörung als Grundlage ;-)
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 736
Joined: Wed 6. Feb 2008, 13:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Ladeflächenbeschichtung - Erfahrungen/Tipps

Postby robert2345 » Fri 15. Jun 2018, 23:39

Zusatzinfo:
Für Alle die sich ein Hardtop oder Mountaintop mit Gummidichtung aufsetzen wollen, bitte nicht als Kantenschutz die Auflagefläche der Seitenwände streichen. Spätere Gummidichtungen nehmen am Herculiner Schaden und scheuern sehr schnell durch, Wassereintritt ist die Folge.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4542
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Previous

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests