Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

"Legende Land Cruiser" - Korrekturen    

Anmerkungen zum Inhalt, Korrekturen, Bestellmöglichkeiten

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby Skipper » Wed 16. Nov 2011, 10:47

Ahoi mon Admiral,

auf Seite 163 ist unten rechts ein sehr schöner 9er abgebildet. Der Text spricht von einem Model der ersten Generation KZJ 95 für den britischen Markt. Allerdings ist auf dem Bild ein 95er mit LHD (Linkslenker) zu sehen...
( Und bitte für die nächste Auflage nur den Text ändern und das Bild drin lassen, er sieht so wie meiner :D :oops: :D )

Es ist ein sehr schönes Buch geworden, allerdings fehlt mir an einigen Stellen der Hinweis auf bekannte Schwachpunkte der einzelnen Modelle, beim 9er fallen mir da je nach Motorisierung z.B. die Zylinderköpfe, die Saughubsteuerventile usw. usw. ein. Eine Legende sollte auch zu ihren kleinen Macken stehen können.
Ich freue mich auf die nächste Auflage des Buches, die ich garantiert wieder kaufen werde.
Herzliche Grüße - Skipper
KDJ 120 Executive, Bj. 2008

"Die Jundland-Wüste kann man nur mit größter Vorsicht durchqueren." O.-W. Kenobi
User avatar
Skipper
 
Posts: 98
Images: 13
Joined: Fri 22. Jan 2010, 11:16
Location: D - 31628

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby netzmeister » Wed 16. Nov 2011, 11:19

Ich musste irgendwo eine Grenze ziehen, ich lag mit meinem Text ohnehin schon unerhört weit jenseits der ursprünglich vereinbarten Seitenzahl. Allerdings: Die "recht verschleißintensiven Saughubsteuerventile" wurden beim J12 erwähnt, andere Schwachpunkte sind ebenfalls hier und da im Text beschrieben. Aber Du hast recht: Der Fokus lag sicher nicht auf den Schwachpunkten, denn zuvorderst wollte ich erstmal die Grundlagen abarbeiten. Und damit war das Buch schon voll (und rausgekürzt habe ich auch noch wie wild).

Und Du wirst lachen: Das Bild auf Seite 163 ist ein Foto der britischen Presseabteilung. Bis auf das Lenkrad auf der falschen Seite stimmt er äußerlich mit der realen Marktversion überein. Vermutlich ein Vorserien-Testfahrzeug aus Brüssel. Ich kann's ja in der nächsten Ausgabe spiegeln (ulǝƃǝıdsʞɔüɹnz ƃnzʇɟıɹɥɔs uǝp pun)... ;-)
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23739
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby Cid » Wed 22. Feb 2012, 18:33

--gelöscht--
KDJ 120, D4D, Bj. '08, 173 PS| BFG MT 265/70 | Mittel.Diff. Sperre + Nestle Schaltung, 100% Diff.Sperre HA| Nestle-UFS Motor, VTG, Tank| HT - Adv.Fahrwerk| Safari-Snorkel| Engel MT27F | Nestle 115 l Zusatztank
---------------------------------------
Image
Der LandCruiser-Club
User avatar
Cid
 
Posts: 963
Joined: Sat 17. Dec 2005, 14:50
Location: RPR (D) und Murcia (E)

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby MTvD » Tue 12. Jun 2012, 22:50

Seite 110: foto oben, HZJ74 = HZJ79
MTvD
 
Posts: 81
Joined: Tue 21. Nov 2006, 22:22

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby smiley120 » Sat 20. Oct 2012, 07:57

Lieber Alexander!

Zunächst Lob für dieses umfassende Werk. Ich finde, dass das ein richtig gutes Buch ist.
Warum? Man wird nicht unnötig lang mit unsinnigen Eckdaten gelangweilt und erfährt dennoch viele kleine interessante Einzelheiten, die über Prospekte, Kataloge, Betriebsanleitungen und die Fachpresse hinausgehen. (Ich hab beim J7 Light Duty zu lesen begonnen, weil ich mal zwei hatte und erst nach dem J15 wieder aufgehört).
Würde ich wissen, wie dieses Buch geschrieben ist bzw. was drin steht, hätte aber noch keines, dann würde ich unverzüglich ins nächste Buchgeschäft traben, um eins zu kaufen.

Aber ich würde nicht hier schreiben, wenn ich nicht auch was gefunden hätt, und zwar auf Seite 188:
Hier schreibst Du, die Hecktür sei links angeschlagen und ich bin echt froh, dass das nicht so ist.
Auf Grund eines unglücklich positionierten Stützpfeilers ist es leichter in der Garage mit der Fahrzeugfront in Richtung Tor zu parken. Unter diesen Voraussetzungen ist abgesehen von einem Stufenheck oder Schrägheck eine rechts angeschlagene Tür die einzige Variante, die eine Öffnung für zumindest kleinere Gegenstände erlaubt.

Ich bin überzeugt, dass ich mit diesem Buch noch mehr Freude haben werde.

Schöne Grüße aus Oberösterreich
smiley120
 
Posts: 27
Joined: Sun 9. Nov 2008, 20:51
Location: Linz/Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby Bert Duursma » Sun 16. Dec 2012, 19:15

Hallo Alexander,

Lob für dieses umfassende Werk, es ist ein richtig gutes Buch.

Auf Seite 162 steht das die J9 ab Juli 1997 "Active Traction Control" und "Elektronisches Stabilitätsprogramm" bekommen hat.
Meine KJZ95 von Marz 1998 hat diese Regelungen aber nicht, und auch im Prospekt (1998) werden diese nicht erwähnt.

Grüsse aus die Niederlande
Bert Duursma
 
Posts: 20
Joined: Fri 7. Dec 2012, 18:10

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby netzmeister » Tue 18. Dec 2012, 11:36

Danke Dir, Bert!

Wenn in einer Baureihe ab einem bestimmten Zeitpunkt irgendwelche Features erhältlich waren, heißt das ja noch nicht, dass das sofort überall auf der Welt erhältlich war. Sprich: Ab 07/97 gab es ATC und ESP, aber die Verfügbarkeit ist Länder- und Ausstattungs-abhängig.
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23739
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby overboost » Sun 13. Jan 2013, 15:02

Ich hatte es schon gemailt, aber hier nochmal der Vollständigkeit halber:

Beim Thema J20 - V8 mit Common-Rail muß es eine Fehlinformation gegeben haben, als alter Audi-Fan ist mir das sofort aufgefallen.

Erster V8 mit CR kann man so nicht formulieren, da im PKW-Bereich andere schneller waren:
Im A8 hatte der 3.3 TDI schon CR seit 2001 und der BMW 740d war wohl der erste ab 1999:
http://www.7-forum.com/modelle/e38/dies ... e.php#740d

Im Offroad-/Truck-Bereich waren die Duramax-V8 seit 2001 im GMC-Modellen eingebaut:
http://en.wikipedia.org/wiki/Duramax_V8_engine#LB7

Ford stellte die Powerstroke-Modelle scheinbar erst ab 2008 um:
http://en.wikipedia.org/wiki/Navistar_V ... axxForce_7
Die vorhergehenden Modelle benutzten ein 'Hydraulically actuated, Electronically controlled Unit Injector' oder HEUI System, was vergleichbar bei VW unter Pumpe-Düse läuft.
Wichtig: Das HEUI läuft hydraulisch über Öldruck und wird nicht direkt über die Nockenwelle wie bei PD angetrieben. Scheint sinnvoller, will ich aber jetzt nicht bewerten.
http://en.wikipedia.org/wiki/Unit_Injec ... plications
(Was im Nutzfahrzeugbereich aber schon da war).

Common-Rail wurde demgegenüber wohl erstmalig bei Denso implementiert und in einem HINO eingebaut - von daher stimmt die Richtung wieder :wink:
http://en.wikipedia.org/wiki/Common_rail#History
overboost
 
Posts: 30
Joined: Sun 30. Dec 2012, 19:13
Location: Landau i.d. Pfalz

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby der 7er » Sun 13. Jan 2013, 20:05

Hallo Alexander,

nachdem ich mich seit Weihnachten auch zum Kreis der Leser Deines schönen Werkes zählen darf, möchte ich Deinem Aufruf folgen und einmal kundtun, was mir so an korrekturfähigem Inhalt aufgefallen ist:

Seite 132:
Anders als den 73er in all seinen Motorvarianten hat es den HZJ74 ab Werk nur mit HT gegeben. FZJ74 gab es dagegen mit HT und SOT

Seite 133:
HZJ77 hat immer BF-BF

Seite 134:
FZJ75-Fahrgestell hat auch immer BF-BF

Seite 140:
Die „general-specification“-Version eines Landcruisers beschreibt die Bauform, die für einen Großteil der Märkte vorgesehen ist und ist keine eigene (Einfach-)Ausstattungsvariante. Auch innerhalb der „gen-spec“ gibt es trotzdem noch Spezialitäten für einzelne große Märkte wie Australien oder Südamerika. Die Basis-Version der „gen-spec“-Fahrzeuge heisst schlicht STD (=Standart), die höher ausgestatteten dann GX und VX.

Seite 145:
Im J8 wurde konsequent nur das große Schaltgetriebe H150/H151 verbaut. Erst im J10 ist man am 1HZ dem kostengünstigeren R151 verfallen. :(

Seite 146:
Die vorderen Bremsscheiben waren bis 08.1992 im Durchmesser 28,55cm groß und passten damit in 15“-Felgen. Der Wechsel auf 16“-Felgen wurde nötig, weil die Scheiben ab 08.1992 auf 31,15cm wuchsen. Für 38cm-Scheiben müsste man mind. 19“-Felgen montieren. :shock:

Seite 147:
Auf dem Foto ist zweifellos ein 1HD-FT und kein -FTE abgebildet. Ist ja auch ein J8. :wink:

Bei der nächsten Auflage sollte der Belichtungsgrad der Fotos nochmal überprüft werden, denn gefühlt sind alle „selbst erstellten“ Fotos zu dunkel geraten.

Gruß, Mario
User avatar
der 7er
 
Posts: 809
Joined: Sun 9. Mar 2003, 22:34

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby Don Matías » Thu 28. Feb 2013, 02:29

¡Hola!

Mein Exemplar wurde mir gerade als Geschenk ueberbracht: Bombig!

Mein ganz besonderer Dank gilt dem Autor dieses OPUS MAGNUM, der den Band mit einer persoenlichen Widmung versah - ich freue mich wie ein Schneekoenig!

Muchísimas gracias & muchos saludos,

don Matías.
**/+rplk^f
Don Matías
 
Posts: 1252
Joined: Fri 6. Oct 2006, 02:38

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby netzmeister » Thu 28. Feb 2013, 10:07

:-)
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23739
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby der-mali » Thu 28. Feb 2013, 10:42

Don Matias:
S 17.36398°, W 66.21816°

der-mali:
8.4710529N 124.6595944E

Kann ich den Entfernungsrekord noch brechen, oder ist das Buch der Bücher schon nach Australien/Neuseeland verkauft worden?
Das düfte mit Don Matias SEHR knapp werden bis auf ein paar hundert km (10-11.000km jeweils).
Notfall kann ich noch 300 km weiter südlich ziehen die nächsten Monate.
Jetzt hängt ein Umzug vom Kauf eines Buches ab :biggrin:
der-mali

 
Posts: 3287
Images: 0
Joined: Thu 10. Sep 2009, 17:34
Location: Nürnberg

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby Don Matías » Thu 28. Feb 2013, 11:34

Hola:

Laut http://distancecalculator.globefeed.com betraegt die Entfernung zwischen CAGAYAN DE ORO und WEINGARTEN 11'174 km zwischen WEINGARTEN und COCHABAMBA aber nur 10'340 km. Umzug kann daher vorerst aufgeschoben werden; wir sollten jedoch die Kontinentaldrift im Auge behalten.

Muchos saludos,

don Matías.
**/+rplk^f
Don Matías
 
Posts: 1252
Joined: Fri 6. Oct 2006, 02:38

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby der-mali » Thu 28. Feb 2013, 11:49

Super, danke.
Nur mit dem Lineal von wikimapia.org war das viel knapper und natürlich nicht so genau.
Muß ich also hierbleiben... :(
der-mali

 
Posts: 3287
Images: 0
Joined: Thu 10. Sep 2009, 17:34
Location: Nürnberg

0 persons like this post.

Re: "Legende Land Cruiser" - Korrekturen

Postby Don Matías » Thu 28. Feb 2013, 12:10

Hola Thomas:

Dort http://www.antipodemap.com/ kann man erkennen, wie ungeschickt und unzweckmaessig die Kontinente ueber den Erdball verteilt wurden. Im Zuge der Loesung der Klimafrage sollten wir uns auch dieses Problems vordringlich annehmen.

Muchos saludos,

don Matías.
**/+rplk^f
Don Matías
 
Posts: 1252
Joined: Fri 6. Oct 2006, 02:38

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Legende Land Cruiser - Das Buch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests