Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

LiMa kocht    

1999 - 2008

Re: LiMa kocht

Postby Feldi » Fri 21. Aug 2015, 13:31

Landkind70 wrote:Nur kurz da vom Handy- bei einem Vorkammermotor startet die Verbrennung in der Vorkammer und dies recht früh
Die Kompression ist da zu beginn der Verbrennung eher zweitrangig und es wird zur Zündung die Glühkerze benötigt die die Vorkammer entsprechend erwärmt.
Direkteinspritzer hat diesen zusätzlichen "Verbrennungsraum" nicht der erst erwärmt werden muss,braucht daher die Glühkerze nicht bzw viel später.
Grund der Vorkammer war der daraus resultierende weichere Motorlauf. Damals hat man bzw konnte man noch nicht mit 2stufigen Düsen oder Voreinspritzung gearbeitet/arbeiten

Das ist ja soweit alles klar.
Es ging doch darum, welcher Motor ohne Vorglühen besser anspringt.
Und da hatte ich in meiner Naivität angenommen, daß ein Sauger aufgrund der höheren Verdichtung (= höhere Temperatur) besser anspringen müßte. :hmmm:
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9003
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby 12HT » Fri 21. Aug 2015, 14:53

Der 12HT hat ja nicht mal Glühkerzen, nur das blöde Glühgitter im Ansaugtrakt,
ist bei mir abgeklemmt, kein Unterschied feststellbar.
Außer daß die Spannung nicht mehr die erste Minute Motorlauf einbricht.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3923
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

LiMa kocht

Postby RobertL » Fri 21. Aug 2015, 15:24

Landkind70 wrote:
RobertL wrote:
Feldi wrote:.Zudem funktioniert gleichzeitg der Glühanzeige nicht mehr, obwohl, erkennbar am Startverhalten, normal vorgeglüht wird.

Das sagt gar nichts aus. Mein 80er startet ohne Vorglühanlage bis mind. -15 Grad auf den ersten Dreh!


Ist ja auch ein Direkteinspritzer...der 1HZ ein Vorkammermotor :roll:

Ich dachte hier geht es um einen Direkteinspritzer - HDJ100?? :ka:

Glühgitter ist nicht nur abgeklemmt sondern entkernt bei meinem 80er, zwecks besserer Beatmung!! :biggrin: Entdrosselung nennt man das, glaube ich!!
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14498
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby Onkelchen » Fri 21. Aug 2015, 16:44

RobertL wrote:Ich dachte hier geht es um einen Direkteinspritzer - HDJ100?? :ka:



Nö,
Feldi hat schon seit Ewigkeiten einen HZJ105.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15388
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby RobertL » Fri 21. Aug 2015, 16:46

Achso - sorry für "off topic"! :wink:
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14498
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby Feldi » Fri 21. Aug 2015, 17:14

RobertL wrote:Achso - sorry für "off topic"! :wink:

Alles im grünen Bereich.
"Off Topic" ist bei uns doch der Normalzustand, oder? :lol:
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9003
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby Feldi » Mon 24. Aug 2015, 11:47

So, ich habe am WE mal 'n bischen rumgemessen.
Die Vorglüherei und das LiMa-Problem haben nix miteinander zu tun (blöder Zufall).
Er glüht brav vor und nach und schaltet die Glühspannung danach ab. Da ist wohl nur das Glühlämpchen der Anzeige defekt.
Die LiMa liefert im Standgas ca. 10 A, bei erhöhter Drehzahl schafft sie auch mal 20 A aber alles bei max 12,8 V. Dabei wird sie in kurzer Zeit irre heiß.

Nach Ausbau und Zerlegung:
Optischer Eindruck: :roll: :roll:
Die Welle ist meinem Gefühl nach zu schwergängig.
Die Diodenplatte ist nicht zerlegbar, alles genietet und vergossen, Anschlüsse geschweißt statt gelötet.
--> Revision unrentabel --> Mülltonne.

Gerade für € 159,00 'ne neue bestellt, gleich mit 120A statt mit original 70A.

Vielen Dank für Eure Tipps und Anregungen.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9003
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby Feldi » Sun 30. Aug 2015, 17:49

So, LiMa ist wieder drin und funzt.....jetzt.
Wie schon geschrieben, hatte ich mir anstatt eines 70A-Ersatzes gleich 'ne 120A-LiMa besorgt. Erstens war die 10 Eus billiger :lol: und zweitens ergab der cross check bei toyodiy, daß der 105er in einigen Ländern auch mit 120A-LiMa ausgeliefert wird - sie mußte also passen.

Hier mal der Unterschied:
Image
Image

Sie paßte natürlich nicht !
Ich hatte übersehen, daß die LiMas unterschiedliche obere Halter benötigen. :oops:
Also wurde der vorhandene Halter, der nicht ohne Demontage des ganzen Lüftergerümpels auszubauen gewesen wäre, vor Ort leicht modifiziert.
Image
Image

Dann hat's gepaßt. Alles wieder zusammengebaut und angeschlossen und.....sie lief. 14V - alles roger.
Erstaunlicherweise funktionierte jetzt auch die Glühanzeige und, was ich während des Defekts übersehen hatte, die Ladekontrolle wieder. Die Glühanzeige hängt offenbar, wie die Ladekontrolllampe, an D+(L).
Das erscheint im Nachhinein auch logisch, denn die Glühanzeige erlischt, sobald man den Motor startet, auch wenn vorne noch eifrig weiter geglüht wird.
Aaaaber....eigentlich hätte die alte LiMa bei klassischer Schaltung und ohne die Ladekontroll-Lampe gar keinen Strom liefern dürfen - mangels Hilfserregung. Tat sie aber, wenn auch bei zu geringer Spannung.
Wie's aussieht, dient bei den LiMas mit internem elektr. Regler D+/L nur noch als Signalleitung für die Bordelektronik (LiMa arbeitet). Belasten kann man D+/L auch nicht mehr. Früher konnte man da noch einen kleinen Verbraucher (Relais o.ä.) dranhängen. Jetzt bricht D+ schon bei 1 mA zusammen.

Naja,wieder was gelernt.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9003
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby 12HT » Mon 31. Aug 2015, 08:45

Hi Feldi,
schön daß alles geklappt hat.
Falls deine Vorglühung wirklich hing, kann das auch die Lima schrotten.
Mein Erlebnis am letzten Freitag war folgendes:
HJ61, 40A Lima bei 24Volt, fahre von der Arbeit heim und auf der Autobahn seh ich daß die **** Vorglühung (Gitter im Ansaugtrakt, keine Kerzen) noch leuchtet. Die wollte ich vor Wochen schon abklemmen. Spannung 24V fallend, und die nächste Raststätte noch 10km weg. Bis ich dort war hatte ich 18Volt im System, Motor nicht mehr getraut auszuschalten. Also vorne die Leitung zur Vorglühung abgeschraubt, 2 Riesenbrandblasen am Finger, da ist schon fast die Isolierung runtergetropft. Nach dem Abklemmen stieg die Spannung recht zügig wieder auf 24V, nach 10km auf gewohnt 27Volt. Kann mir vorstellen daß dabei auch die Dioden sterben können, oder bei schlechtem Kontakt "ausgelötet" werden.


Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3923
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby niwre77 » Mon 31. Aug 2015, 09:14

Gratuliere, Feldi!
______________________________________________________________________________
Wir schaffen das :rofl:
User avatar
niwre77
 
Posts: 4919
Images: 0
Joined: Wed 16. Feb 2011, 11:02
Location: Wien-Umgebung

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby Feldi » Mon 31. Aug 2015, 09:56

12HT wrote:Hi Feldi,
schön daß alles geklappt hat.
Falls deine Vorglühung wirklich hing, kann das auch die Lima schrotten.


Moin Markus,
nee, wie oben schon geschrieben, hat er ganz normal vorgeglüht und die Glühzeiten haben auch gestimmt. Damit hatte es nichts zu tun.
Nur D+ lag vor dem Startvorgang nicht auf Masse und somit funktionierten Glühanzeige und Ladekontrolllampe nicht mehr.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9003
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby Steffen » Mon 31. Aug 2015, 10:02

Hi Feldi ,

schön das Deine Lima wieder funst ,dann steht ja dem BTT nichts mehr im wege ! Grins
Gruß Steffen ,
der auch eine 120a drin hat ,aber mit Original Halter gepaßt hat .
STEFFEN ? HZJ / GRJ 79 / BJ42 Spezial( Little Frog )
Steffen
 
Posts: 2168
Joined: Sun 5. Aug 2001, 21:01
Location: Bad Homburg v.d.H.

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby thores » Mon 31. Aug 2015, 10:04

Bei solchen LiMa Poblemen kann es ja ganz leicht passieren, dass sich die Batterien leeren und man ein Starthilfekabel benötigt. Da wäre doch so ein entsprechender Workshop eine feine Sache ... :D

:biggrin: :biggrin: :biggrin:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 10300
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby j8 RR » Mon 31. Aug 2015, 19:59

thores wrote:.. Da wäre doch so ein entsprechender Workshop eine feine Sache ... :D
:biggrin: :biggrin: :biggrin:


Absolut,
wenn nicht irgendein "netter Mitmensch" dem Feldi irgendwelches Material unterm "Ar...." weggeklaut" hätte.......


Ich fand´s beschämend, damals... und heute immer noch!!!

Soetwas gehört sich einfach nicht!


Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4514
Joined: Fri 4. Feb 2005, 20:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: LiMa kocht

Postby HJ61er » Sat 5. Sep 2015, 05:25

Hi Feldi,

irgendwie kann ich auf den Bildern keinen Unterschied zwischen den beiden Limas erkennen.
Warum hat der Halter nicht gepasst?
Hast du noch die Teilenummer der neuen Lima?

Gruß Matthias
HJ61
HZJ105
HJ61er
 
Posts: 231
Joined: Fri 22. Oct 2010, 01:11
Location: Berlin

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests