Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

mal wieder Steuer :(    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

mal wieder Steuer :(

Postby icelux » Fri 21. Dec 2018, 16:52

Hallo zusammen,

ich habe gerade vom Zoll Post bekommen. Für meinen 2 Jahre alten HZJ78 rückwirkend Umstufung vom LKW zum PKW. Natürlich bleibt er LKW ... nur für die Steuer halt nicht ...
Rückwirkend ab 19.08.18 jetzt Euro 803,- statt davor 210,- p.a.
Die Erläuterung ist naja ... man nimmt Bezug auf eine ab dem 01. Juli 2010 geltende Rechtslage, wonach mein Wagen hauptsächlich zur Beförderung von Personen gebaut wurde. Da frage ich mich natürlich, warum er zuvor als LKW eingestuft wurde ?!

Habe einen 3-Sitzer mit Minimal-Wohnausbau (http://icelandy.de/toyota-land-cruiser-hzj78/).
Im April bekomme ich ein Alkovendach von Desert-Tec. Dann werde ich wohl n WoMo draus machen ...

Frohes Fest ...
Gruß Jörg
User avatar
icelux
 
Posts: 43
Joined: Tue 24. Jan 2012, 20:48
Location: 25462 Rellingen bei Hamburg

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby Dave84 » Fri 21. Dec 2018, 21:59

Hallo Jörg, ich habe heute auch Post vom Zoll bekommen. Mein Hilux Xtra Cab wird jetzt als PKW versteuert und soll 400€ anstatt 160€ Kosten. Da ich im Moment etwas Ratlos bin, werde ich erstmal Einspruch einlegen. Dann mal sehen was im neuen Jahr passier.

Gruß
Toyota Hilux XtraCab 2,5l, OME, 265/70R16 auf CW8x16", 31x10,5 auf 7x15 Serienfelgen,
Dave84
 
Posts: 356
Joined: Sun 31. Jul 2011, 00:15

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby hakim » Sat 22. Dec 2018, 07:21

icelux wrote:...Habe einen 3-Sitzer mit Minimal-Wohnausbau (http://icelandy.de/toyota-land-cruiser-hzj78/).
Im April bekomme ich ein Alkovendach von Desert-Tec. Dann werde ich wohl n WoMo draus machen ...

Hallo Jörg,
eigentlich dachte ich, das Thema wäre durch in dem Sinne, daß der Zoll mittlerweile die Klassifizierung aus der Zulassung für die Kfz-Steuer übernehmen MUSS! Gerade für uns Hiluxer war die frühere, steuerliche Einstufung nach Länge der Ladefläche im Vergleich zur Länge des Personentransportraums lange ein Ärgernis. Und jetzt soll alles wieder anders ein? :ka: Fristgerecht Einspruch einzulegen ist auf alle Fälle eine gute Idee.
Jedenfalls: Für meinen Hilux Doppelkabiner mit Wohnmobilzulassung habe ich zwar jetzt auch einen formalen Änderungsbescheid bekommen - allerdings kommt am Ende genau dieselbe Jahressteuer von 280 Euro raus. Bin gespannt, wann es auch den WoMos an den Kragen gehen wird...
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4079
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby Itchy Feet » Sat 22. Dec 2018, 08:53

Mal den 2. Absatz lesen.

https://www.gesetze-im-internet.de/kraftstg/__2.html

Demnach ist die Zulassung verbindlich.

Viele Grüße
Matthias
Itchy Feet
 
Posts: 325
Joined: Fri 18. Sep 2015, 20:15

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby fabue » Sat 22. Dec 2018, 10:34

Hi,

nicht vergessen, beim Einspruch die Aussetzung des Vollzuges zu beantragen.

1. Sitzplatzanzahl und Gewicht unter 3,5t sind die Stolpersteine, die das Zollrechenzentrum in Dresden dazu veranlasst hat, mal etwas auf den "Busch zu klopfen".

2. Falls ich richtig liege, gilt doch weiterhin die
EU-Richtlinie 2007/46/EG
und deren dt. Umsetzung EG-FGV
und da steht im Anhang 2 der EU-Richtlinie (Anhang gilt, da nicht umgesetzt)
was wichtiges zur Klassifizierung von M1 Fahrzeugen (PKW):
"AF Mehrzweckfahrzeug" mit Beschreibung über max. Sitzplatzanzahl und einer Berechnung, womit
man bei positiven Ausgang kein M1 Fahrzeug, also kein PKW ist.
Die Folge wäre eine Besteuerung nach "andere Fz." bis 3,5t (§8 Abs. 1 Nr. 2 KraftStG) mit max. 12,78 / 200kg
(§9 Abs. 1 Nr. 3 KraftStG).
Falls das KBA das anders sieht....und einen "Ukas" rausgehauen hat?

Allerdings gibt es da noch ein Urteil vom
FG Düsseldorf vom 29.06.2006, 8 V 2091_06 A, allerdings von 2006, wo genau das obige
bei einem LR positiv für den Halter verwurstet wurde.

Unmöglich finde ich die Tatsache, dass zwischen "Festsetzung" im August - wie bei icelux -
4 Monate vergehen, bevor das Brieflein eintrudelt und man dann mindestens auch 4 Monate die "andere"
Steuer zahlt, bevor man reagieren kann (Abmeldung oder Eintragungen vornehmen). Im Falle eines
Erfolges des Einspruchs ist das natürlich nicht relevant, bei Misserfolg schon.

cheers

Frank
fabue
 
Posts: 23
Joined: Wed 7. Jun 2006, 15:42
Location: Rheinland

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby quattro » Sat 22. Dec 2018, 11:51

Mich hat es mit meinem Isuzu D-Max Pickup Spacecab auch wieder erwischt.
Angeblich sind mehrer 100.000 Bescheide raus.
2007 haben sie (damals noch das Finanzamt) es auch schon mal versucht.
und zu einem Vermessungstermin durch einem Beamten am Amtssitz vorgeladen.
Ergebnis: LKW

Das soll heute wohl nichts mehr gelten, obwohl meiner Meinung nach sich an den
Beurteilungskriterien nichts geändert hat.
Die Ladefläche ist länger als die Personentransportfläche,
obwohl bis zum Gaspedal gemessen wurde.
Mir wurde am Telefon gesagt: zum Hauptzollamt DA fahren und messen lassen??????
Mistrauen die Beamten sich jetzt nach 11 Jahren selbst????

Was soll das jetzt schon wieder. Haben wir keine anderen Probleme?
Einspruch und Aussetzung des Vollzugs ist eingereicht. :angryfire: :angryfire:
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 543
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby Dave84 » Sat 22. Dec 2018, 13:05

Hast Du deinen Einspruch per Email verschickt? Ich wollte ein Einschreiben machen.
Toyota Hilux XtraCab 2,5l, OME, 265/70R16 auf CW8x16", 31x10,5 auf 7x15 Serienfelgen,
Dave84
 
Posts: 356
Joined: Sun 31. Jul 2011, 00:15

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby quattro » Sat 22. Dec 2018, 13:58

Einspruch per Einschreiben mit Rückschein!
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 543
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby Muddy » Sat 22. Dec 2018, 15:47

Für mein hdj 80 ist heute auch der Bescheid gekommen.
Rückwirkend zum 14.8.18 :hmmm:
1578 euro anstelle der seit Jahren anerkannten 172 euro.

Wurde damals vom Finanzamt persönlich durch einen Beamten begutachtet :biggrin:

Ich werde den Damen und Herren mal ein paar freundliche Sätze zukommen lassen.
Am 14.1.19 wollen Sie meine Steurschulden von 1406 euro abbuchen.

Frohe Weihnachten.

Ralph
Muddy
 
Posts: 3257
Joined: Thu 28. Dec 2006, 08:58
Location: Im Wald

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby Steffz » Sat 22. Dec 2018, 16:22

Wow viel Glueck dabei.
Hoert sich aber nicht gut an.
Der Staat braucht Geld, oder bekommen die Beamten Kommision?

Sieht ja fast so aus.
User avatar
Steffz
 
Posts: 7
Joined: Fri 21. Dec 2018, 22:28

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby RFischer » Sat 22. Dec 2018, 17:28

Hallo Gemeinde,

mich hat es heute auch erwischt:
LJ73 90PS
offener Kasten Lkw 2-Sitzer seit 1.12.2005, Steuer bisher 136,-
Jetzt rückwirkend zum 01.07.2018 als Pkw eingestuft, neu 939,-
Bei mir ist die Ladefläche ist größer als der Fahrgastraum.

"...aufgrund Anpassung an die geltende Rechtslage...."
Ich habe schon Eure Postings oben gelesen, ich frag jetzt nochmal:

weiss Jemand etwas von einer geänderten Rechtslage?
Einspruch einlegen ist klar.
Ist es sinnvoll einen Rechtsanwalt einzuschalten?
Grüße
R.Fischer
RFischer
 
Posts: 56
Joined: Wed 3. Apr 2002, 17:39

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby Steffz » Sat 22. Dec 2018, 17:45

Vielleicht eine Sammelklage? Da hier ja schon einige beisammen sind.
Eventuell austauschen und sich einen Anwalt teilen, wenn das denn geht.
User avatar
Steffz
 
Posts: 7
Joined: Fri 21. Dec 2018, 22:28

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby muelli » Sat 22. Dec 2018, 17:57

Ist da irgendein Muster erkennbar, nach dem hier rückwirkend die Steuer geändert werden soll?
Betrifft das nur ältere Fahrzeuge oder alles was irgendwie als Pickup oder Landi zu identifizieren ist?
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 659
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby _Malte_ » Sat 22. Dec 2018, 18:15

Hatten wir alles schon mal mit ProAllrad e.V..
Ging bis vors BVG. Beschwerde abgewiesen.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1624
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: mal wieder Steuer :(

Postby RFischer » Sat 22. Dec 2018, 18:40

Hallo,
ich habe mal etwas recherchiert.
Es gab wohl zum 1. Jan. 2013 eine Novellierung des KraftStG.
Einen Überblick über die Komlexität des Sachverhaltes zeigt dieser Beitrag:

https://www.rechtslupe.de/steuerrecht/v ... uer-389358

Da blickt wohl nur noch ein RA durch.
Man beachte auch die Formulierung "vorrangig zur Personenbeförderung ausgelegt und gebaut", was die "Umbauten" wohl erschwert / erschweren soll.
Grüße
R.Fischer
RFischer
 
Posts: 56
Joined: Wed 3. Apr 2002, 17:39

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests