Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Medikamente verstauen    

Alles rund um die Reise

Medikamente verstauen

Postby Toyobruder » Tue 13. Mar 2018, 20:30

Hallo zusammen,

immer wenn wir auf Reisen sind nehmen wir uns vor etwas gegen unser Durcheinander in den Medikamententaschen zu unternehmen.

Ich suche etwas, worin man die einzelnen Sachen gut verstauen kann, übersichtlich mit wenig Stauraumverlust.
25x35 und Höhe 16cm habe ich dafür Platz. Wenn es was Tolles gibt, suche ich natürlich auch einen anderen Stauraum.

Wie nehmt ihr eure Medikamente mit?
Gruß
Toyobruder
Toyobruder
 
Posts: 491
Joined: Sat 7. May 2005, 16:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby seppr » Tue 13. Mar 2018, 21:49

Solche kleinen und vor allem durchsichtigen Plastikbags nehme ich gerne her. Da kann man den vorhandenen Platz durch mehrere solche Taschen optimal ausnutzen und sieht von außen sofort, was alles drin ist.
https://www.ebay.de/itm/Clear-Transpare ... 2749.l2649

Sepp
seppr
 
Posts: 48
Joined: Tue 21. May 2013, 19:18

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby toyohaui » Tue 13. Mar 2018, 22:23

Ich empfehle zipper tüten von Toppits, ein Liter Fassungsvermögen, durchsichtig und wasserdicht. Kosten ca. 3€ für 10Stück.

Alternative Peli Case. Kommt ja auch auf die Menge an was Du dabei hast

Gruss haui
toyohaui
 
Posts: 96
Joined: Sat 24. Mar 2012, 17:27
Location: D- 91093 Dannberg

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby Erich S. » Tue 13. Mar 2018, 22:33

https://www.askari-jagd.ch/balzer-feedermaster-kuehltasche_0170350.html

Gibt es von einigen Anbietern in unterschiedlichen Größen!


Ich habe so etwas ähnliches seit drei Jahren im Einsatz. Eine Ködertasche aus dem Angelsport.
Für Salben, Tropfen, Wundkleber und weitere temperaturempfindliche Medikamente eine ideale Aufbewahrung,
Ansonsten lagere ich auch einiges in der Kühlbox bei 6*, wenn die Medikamente es hergeben.

LG Erich
Last edited by Erich S. on Tue 13. Mar 2018, 22:40, edited 1 time in total.
Erich S.
 
Posts: 97
Images: 3
Joined: Tue 20. Jan 2015, 20:34

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby TimHilux » Tue 13. Mar 2018, 22:38

Ich hab mein Zeug in Modultaschen mit Klettboden.
So in der Art:
https://www.sanismart.de/notfalltaschen ... en/a-1342/

Aber nicht von dem Ausstatter, kann also über die Qualität der Produkte im Link nix sagen.

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5734
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby thores » Wed 14. Mar 2018, 00:21

In einem Anfall von Verschwendungssucht habe ich mich für ein Pelicase entschieden
Innenmaße: 268 x 153 x 80 mm
Außenmaße: 296 x 212 x 96 mm


https://www.peli-case.shop/peli-case-11 ... -oliv.html

allerdings, wie es sich gehört :D , in (nahezu) 4E9, damit es zum Auto passt! :lol:

239A8F01-86AB-4D90-919E-1D5692DE0390.jpeg
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9566
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby bandeirante » Wed 14. Mar 2018, 07:53

Wir haben unter Anderem ein "M17 medic bag" von den Amis. Hat viele Fächer, lässt sich gut knautschen, sprengt allerdings die Grössenvorgabe von Toyobruder etwas. Man muss es aber nicht voll packen :wink: . Geht notfalls auch als Rucksack oder Umhängetasche mit entsprechenden Riemen. Bilder Findet man bei ebay oder surplus Läden.

Rein zum Medikamente verstauen ist aus meiner Sicht ein fester Behälter geeigneter. Evtl. muss man sich auch über Lagerbedingungen Gedanken machen.

Schöne Grüsse, Axel O.
Der Weg ist das Ziel
bandeirante
 
Posts: 4183
Joined: Tue 23. Apr 2002, 13:46
Location: Südhessen

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby Onkelchen » Wed 14. Mar 2018, 08:38

Einen ausrangierten Verbandskasten.

Alten Inhalt raus, Medikamente rein, fertig.

Nun muss man dazu natürlich sagen, dass wir keine Medikamente haben, die wir täglich bzw. regelmäßig nehmen müssen, sondern nur die normalen "bei Bedarf" Sachen.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15031
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby GooSe_1977 » Wed 14. Mar 2018, 10:15

Die täglichen Medikamente haben wir in einem Wochenorganizer dabei, die gibt es auch für 14 Tage. Nachschub dann meistens in einer Tüte/Dose irgendwo verstaut, wird ja nicht dringend benötigt. Dann gibt es eine Kleine Tasche mit bedarfs Medikamenten, Kopfweh, Durchfall, etc, griffbereit im Wohnabteil.
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1513
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby UH1D » Wed 14. Mar 2018, 14:59

https://www.amazon.de/gp/product/B00IER ... UTF8&psc=1

Sind sehr stabil, mit Griff und großzügig zu öffnen. Drunter ist ein Netz. Da habe ich auf DIN A4 die Medikamente gelistet: Name/Wirkstoff deutsch englisch russisch. Hilft bei Grenzkontrollen, da übersichtlich.
:bulb:
User avatar
UH1D
 
Posts: 318
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby dunrai » Wed 14. Mar 2018, 18:46

Noch eine Quelle:
https://www.delta-bags.com/ANNAPURNA-Serie/

Gruß Rainer
GRJ 79 SC
User avatar
dunrai
 
Posts: 107
Joined: Thu 1. Sep 2016, 12:37
Location: 63303 Dreieich

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby seppr » Wed 14. Mar 2018, 21:27

Echt interessant, was da alles an Ideen zusammenkommen. Preisspanne 1.- bis 60.- Euro.

Aber für ein Sortiment von vielerlei Medikamenten, die ja alle relativ klein sind, eignen sich größere Behälter weniger. Da herrscht dann schnell ein Chaos und man findet nichts mehr.

Andereseits ist aber bekannt: Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum Suchen.

Sepp
seppr
 
Posts: 48
Joined: Tue 21. May 2013, 19:18

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby GooSe_1977 » Wed 14. Mar 2018, 22:01

Für die Ordnung würden sich ja wieder Zip Beutel anbieten ....
User avatar
GooSe_1977
 
Posts: 1513
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby UH1D » Thu 15. Mar 2018, 07:34

Ich nutze inzwischen verschiedenfarbige von meinen Taschen, da sich das bewährt hat. Rot hat die Medikamente drin, grün die Wurstdosen, blau das WaschHygienezeugs usw. Du ziehst die richtige Farbe am Griff aus dem Kistenkelker und fertig. Der Reißverschluss läuft fast um den Deckel rum. Man findet also was man sucht schnell. Und so teuer sind sie dann auch nicht, aber stabil.

Zu faul zum Suchen bin ich ganz sicher und zu hungrig meißtens auch... :biggrin:
User avatar
UH1D
 
Posts: 318
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.

Re: Medikamente verstauen

Postby Outbacklady » Sat 24. Mar 2018, 20:17

Ich hab die zusätzlichen Medis (die außer dem normalen Verbandskasten benötigt werden, der ist natürlich auch an Bord) auch in durchsichtigen Zips verstaut und diese dann wiederum in einer roten Tasche, wie UH1D. Das hat sich am praktischsten erwiesen, rot sticht raus. Außerdem lege ich diese Tasche immer an den gleichen Platz im Auto, damit im Notfall alles griffbereit ist, denn da hat man wenig Zeit zum suchen und überlegen.
Outbacklady
 
Posts: 108
Joined: Fri 15. May 2015, 18:25

0 persons like this post.

Next

Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests