Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Mein J10 Fragen und Berichte    

1999 - 2008

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby dermitdembaumtanzt » Mon 22. Apr 2019, 07:43

Wenn du neue Lenker hast, kannst auch die alten runterschneiden, hab meinem Cit grad 2 Gummis aus dem Querlenker mit Scheibenschneiddraht entnommen, die Innenhülse am Amboss gelockert, das neue GL aufgepresst und $ 56a damit bestanden.
Schrauben müssen Top sein für Spreizung und Nachlauf Einstellung!

Sg Andreas

PS: Schrauben mit Excenter gibts bei Milner oder Roughtrax4x4.
Wenn du mit Bohrmaschine gut bist, kannst auch den Schraubenkopf wegbohren( auch quer ), danach mit Mutter festziehen und den Bolzen durch den Rost rausziehen. Musst nix heiss machen!
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2910
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Mon 22. Apr 2019, 08:19

Moin Andreas

Ich weiß nicht wie du meinst das ich das Gummi raus schneiden soll. Dann kriege ich den Lenker ja trotzdem noch nicht aus dem Auto.

Ich hab nicht nur die Querlenker neu sondern auch alles Excenterschrauben und Muttern, hatte ich gleich alle neu genommen für den Fall der Fälle.

Der Tipp mit dem Kopf wegbohren ist nicht schlecht, nur kommt der zu spät. Nachdem ich schon versucht habe die Schraube mit dem Hammer zu überreden bekomme ich da definitiv keine Mutter mehr drauf geschraubt.
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby Borsty » Mon 22. Apr 2019, 09:12

Moin
Phosphorsäure würde da eventuell helfen. Wichtig ist nur das nachher die Rahmeteile und Alles super sauber gespült wird das damit in Berührung kam. Es zersetzt das Eisenoxid das ziemlich sicher die Schraube und die Büchse im Gummilager zusammenhalten. Je konzentrierter die Säure je besser. Spritze mit Nadel um es wirklich an genau der Stelle hinzubringen.
Die Idee mit Quer wegbohren finde ich auch gut. Daran habe ich noch gar nie gedacht.
Beim Pajero brauchte ich für diese ähnlichen Schrauben eine kleine pneumatischen Fuchsschwanzsäge. Habe ich damals vom Karosseriemeister geliehen.
Gruss Uwe
Borsty
 
Posts: 491
Joined: Mon 11. Feb 2013, 21:03
Location: Home of Emmentaler

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby dermitdembaumtanzt » Mon 22. Apr 2019, 12:57

Es gibt auch kleine Pressluftmeißel, die besiegen den Rost. Den verschlagenen Gewindeansatz kannst wegschneiden.
Die Kurzhubsäge geht gern heiss.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2910
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Sun 28. Apr 2019, 17:09

Moin Leute

Danke für eure Tipps, ich habe es jetzt endlich geschafft das blöde Ding raus zu bekommen.
Ließ sich nur mit viel, sehr viel Hitze überreden aber es ist geschafft.

IMG_20190427_132613.jpg


Kurz danach sah das ganze dann so aus:

IMG_20190427_145214.jpg


Jetzt ist die VA mittlerweile wieder zusammen gebaut und ich habe angefangen hinten alles zu zerlegen.
Die Stabbigummies waren kein Problem aber eine Koppelstange hat sich etwas geziert. Die Flex hat ihr dann aber gezeigt das sie keine Chance hat ... :angryfire:
Das einzige was jetzt noch fehlt sind die hinteren Stoßdämpfer.
Aber an die kommt man ja wirklich super ran...
Ich bin am überlegen ob ich den Auspuff dafür ausbaue damit ich rechts etwas mehr platz habe.
Raus muss der eh, der Mitteltopf ist nur noch ein Sieb...
Und der hier liegt schon bereit:
IMG_20190428_143934.jpg


Wäre dann ein Abwasch...

Ach stimmt ja, dann bin ich ja noch nicht Fertig, aber der Rest hält sich dann in grenzen. Ich wollte noch alle Achs und Getriebeöle tauschen.
Dann bei Gelegenheit noch die Bremsflüssigkeit und dann sollte ich eigentlich erst mal Fertig sein.

So die Hoffnung... :D
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Thu 2. May 2019, 19:39

Den Auspuff habe ich drin gelassen, habe die hinteren Stoßdämpfer auch so raus bekommen.

Bin jetzt fürs erste so weit fertig.
Morgen hole ich den guten aus der Halle und sehe erst mal zu das er Vermessen wird.

Gemacht habe ich in den letzten 3 Wochen :

Alle 6 Einspritzdüsen
Ölwechsel
Ein Adapter um Öldruck und Öltemp zu überwachen (Danke nochmal an Borsty)

An der Vorderachse:
Querlenker oben/unten auf beiden seiten
Koppelstangen
Stabigummies
Stoßdämpfer

An der Hinterachse:
Koppelstangen
Stabigummies
Stoßdämpfer

Dann noch
Difföl der Vorderachse
Das Öl vom Schaltgetriebe
Das Öl vom Verteilergetriebe

(Hinterachse hatte ich vorher schon gemacht)

Ich glaube das war alles...
:D :D

Ich freue mich das ich das geschafft habe.
Als nächstes kommt dann der Auspuff und noch ein Bremsflüssigkeitswechsel.
Dann sollte erst mal jeglicher Reparaturstau beseitigt sein.
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby jonas » Thu 2. May 2019, 20:32

Hoi Michael

Da haste ja schon ganz schön viel geschafft. Bravo.

Gruss (auch an den Junior)
Jonas
User avatar
jonas

Bodenseestammtisch

 
Posts: 2084
Images: 0
Joined: Mon 10. Oct 2005, 23:59
Location: Lenzburg, CH

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby Nightwolve » Fri 3. May 2019, 06:30

Wow was für eine Aktion....aber lohnt sich würde ich sagen! :biggrin:
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 476
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby coke » Fri 3. May 2019, 07:19

Erstmal Glückwunsch, Michael! Da hast du ja richtig was gerockt!!!

TheDarkOne wrote:Ein Adapter um Öldruck und Öltemp zu überwachen (Danke nochmal an Borsty)


Das klingt interessant. Wo hast du den angeschlossen und was für eine Anzeige nutzt du? Ich glaub ich komm mal auf nen Kaffee vorbei ;-)

Wenn der Auspuff schon kaputt ist, hättest du doch gleich ne 3" Anlage nehmen können 8)
HDJ100.
User avatar
coke
 
Posts: 363
Joined: Thu 22. Oct 2009, 15:53
Location: somewhere out there

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Fri 3. May 2019, 08:44

Jonas, dank und schöne grüße von uns beiden zurück!

Sven ich hoffe das es sich lohnt, also am Fahrwerk kann es nur besser werden.
Hier mal paar beispiele:
Koppelstange Vorne
IMG_20190419_145328.jpg


Stabigummies Hinten
IMG_20190428_161125.jpg


Stoßdämpfer Hinten Alt und Neu
IMG_20190430_190950.jpg


Ich glaube da wurde noch nicht wirklich was gemacht...

Timm, kannst jeder Zeit gerne auf nen Kaffee rum kommen!
Ich sag dir Bescheid wenn das Dachzelt da ist!

Wegen Öldruck und Temp
Ich hatte von Uwe (Borsty) eine Sandwichplatte bekommen die eigentlich für den Anschluss eines Ölkühlers gedacht war
IMG_20181026_162606.jpg


Die habe ich mir so umgearbeitet das sie als "normale" Sandwichplatte zum Anschluss von Sensoren dient
IMG_20190422_125833.jpg


Als Anzeige habe ich so ein Kombiinstrument das ich noch von der Supra über hatte. Ist eine China Kopie von einem Defi System
IMG_20161001_183307.jpg


Funktioniert recht gut und es waren ziemlich viele Sensoren mit dabei.
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Fri 3. May 2019, 17:12

Ich hab den Bomber grade abgeholt.
Fahrwerk ist ein Traum, läuft super! Komfort ohne ende, genau so wie ich es erhofft habe.

Trotzdem habe ich grade dermaßen die Schnauze voll von dem Ding...
Keine Leistung. Zieht nicht.
Ich habe ja die Defy-Anzeige drin und die zeigt mir auch den Ladedruck an.
Abgenommen habe ich den Ladedruck direkt an der Ansaugbrücke an diesem kleinen Filter.
Ok, die frage ist welcher Ladedruck. Wenn ich bei 1600 Umdrehungen auf das Gas gehe habe ich weniger als 0,2 Bar Ladedruck...
Bei über 3000 Umdrehungen sind es knapp über 0,3 Bar...
Unterdruckleitungen sind alle angeschlossen, man hört auch kein Zischen nicht, auch nicht das er im Schnorchel Luft ansaugt.
Wenn man den Unterdruckschlauch für die VTG Verstellung abzieht hat man glatte 0,0 Bar Ladedruck.
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Sat 4. May 2019, 10:15

Moin

Ich habe jetzt etwas Ladedruck wieder gefunden.
Diese doofen Unterdruckschläuche... mehr muss ich glaube ich nicht sagen.

Jetzt geht der Ladedruck aber wieder brav bis 0,93 Bar hoch!
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby Borsty » Sat 4. May 2019, 12:13

Hi
Nix zu Danken. Hat ja gut geklappt. Ladedruck habe ich auch dort abgenommen. Ich habe bei der Leitung noch so einen kleinen Modellbaupapierfilter zwischengeschaltet damit gar nix zum Messgerät kommt. 0.93bar ist aber auch etwas höher als normal oder?
Meine Gummis überall sahen auch nicht besser aus beim Tausch. An der Auspuffanlage habe ich ein bisschen was rumgefrickelt die letzten Wochen. Einen 180° und 90° Bogen biegen lassen und dann den Kleinen Endtopf und Rohrleitung entsorgt. Kleine Sidepipe sozusagen beim Trittbrett und Radkasten raus. Demnächst schaue im wie der rechteckige flache 45ltr Tank des Amis passt.
Auch mir gehen die Ideen und kleineren Arbeiten nie aus :lol:
Gruss Uwe
Borsty
 
Posts: 491
Joined: Mon 11. Feb 2013, 21:03
Location: Home of Emmentaler

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby VS11 » Sat 4. May 2019, 13:29

Borsty wrote:Hi
Nix zu Danken. Hat ja gut geklappt. Ladedruck habe ich auch dort abgenommen. Ich habe bei der Leitung noch so einen kleinen Modellbaupapierfilter zwischengeschaltet damit gar nix zum Messgerät kommt. 0.93bar ist aber auch etwas höher als normal oder?
Meine Gummis überall sahen auch nicht besser aus beim Tausch. An der Auspuffanlage habe ich ein bisschen was rumgefrickelt die letzten Wochen. Einen 180° und 90° Bogen biegen lassen und dann den Kleinen Endtopf und Rohrleitung entsorgt. Kleine Sidepipe sozusagen beim Trittbrett und Radkasten raus. Demnächst schaue im wie der rechteckige flache 45ltr Tank des Amis passt.
Auch mir gehen die Ideen und kleineren Arbeiten nie aus :lol:
Gruss Uwe

Hast du mal ein Bild ?
Den großen Schalldämpfer hast du gelassen ?
VS11
 
Posts: 890
Joined: Thu 3. Mar 2005, 20:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: Mein J10 Fragen und Berichte

Postby TheDarkOne » Sat 4. May 2019, 15:46

Was er jetzt seire an Ladedruck hat weiß ich gar nicht.
Er läuft wieder recht gut, nur er hatte schon mal mehr Leistung... Egal, er läuft und das Recht ordentlich!

Ja genau, Bilder waren schön!
Borsty, du kannst hier nicht sowas erzählen und uns dann nicht zeigen... :D
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 167
Joined: Thu 19. Jul 2018, 22:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests