Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Motor Probleme Hilux BJ 2016    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Lender » Mon 13. Jan 2020, 07:51

Diese Anschluss-Garantie scheint mir ein Armutszeugnis zu sein. Wäre interessant, wenn man so einen Fall an die Rechtsschutzversicherung weitergeben würde. Vermutlich wird dann über Jahre prozessiert ohne das was gescheites raus kommt.
Bereits die Aussage "mit dem Öl-Kreislauf verbunden" lässt einigen Interpretationsspielraum zu. Wenn man es eng auslegt, sind es nur die Teile die Öl führen. Also Schläuche, Pumpe, Gehäuse etc. Das muss aber die Teile welche sich darin befinden, also Nockenwelle, Kipphebel, Stössel etc. nicht beinhalten. Darauf werden die sich vermutlich auch berufen.

Immerhin schön übernimmt Toyota einen Teil der Kosten.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 317
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Peter_G » Mon 13. Jan 2020, 11:48

Das ist mir zu pauschal. Der Tausch des VTG (Wert 5000,-) wurde von
der Werkstatt angefragt und anstandslos von CG übernommen.

In Fällen wo es ein TSB gibt denke ich, wie auch von Sebastian beschrieben,
dass Toyota sich kulant zeigen wird.
Meine Langzeitautos:
Clio II 1.2 16V seit 2004, jetzt 145 tkm
Mondän MK3 V6 von 2002, jetzt 268 tkm
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3702
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby kanzler » Mon 13. Jan 2020, 13:28

Peter,war deine VTG Sache nicht noch im normalen Garantie Zeitraum?
3Jahre bis 100000 km?
kanzler
 
Posts: 93
Joined: Wed 18. Oct 2017, 20:17

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Lender » Mon 13. Jan 2020, 14:12

Wenn eine Versicherung mit einem Hersteller zusammen arbeitet und diese Offiziell die Anschlussgarantie übernimmt, sollte man doch erwarten können, dass diese für alle Garantieschäden aufkommt für die auch der Hersteller aufkommen würde. Alles andere ist für mich ein schlechter Witz und ein Armutszeugnis.
Bei den Garantien welche man von Gebrauchthändlern oft erhält, wie etwa Quality1, würde ich so etwas eher erwarten.

Peter schrieb von CG übernommen, also der Anschlussgarantie. Ob diese dann aber bei Toyota die hohle Hand gemacht haben? Vermutlich schon. Oder sie haben dem Händler gleich gesagt er soll sich bei Toyota wegen der Kulanz melden.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 317
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Peter_G » Mon 13. Jan 2020, 14:16

kanzler wrote:Peter,war deine VTG Sache nicht noch im normalen Garantie Zeitraum?
3Jahre bis 100000 km?


Uwe, das war danach. Das hat die CG (Car Garantie) im Rahmen der 'Neuwagenanschlussgarantie' bezahlt.
Nachdem ich deutlich unter 50 tkm auf der Uhr hatte 100% Lohn und 100% Teile.

Am ärgerlichsten fand ich, dass man nicht nur den Aktuator tauschen konnte sondern das komplette VTG
tauschen musste.
Meine Langzeitautos:
Clio II 1.2 16V seit 2004, jetzt 145 tkm
Mondän MK3 V6 von 2002, jetzt 268 tkm
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3702
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby TimTiller » Mon 13. Jan 2020, 16:00

Lender wrote:Diese Anschluss-Garantie scheint mir ein Armutszeugnis zu sein. Wäre interessant, wenn man so einen Fall an die Rechtsschutzversicherung weitergeben würde. Vermutlich wird dann über Jahre prozessiert ohne das was gescheites raus kommt.
Bereits die Aussage "mit dem Öl-Kreislauf verbunden" lässt einigen Interpretationsspielraum zu. Wenn man es eng auslegt, sind es nur die Teile die Öl führen. Also Schläuche, Pumpe, Gehäuse etc. Das muss aber die Teile welche sich darin befinden, also Nockenwelle, Kipphebel, Stössel etc. nicht beinhalten. Darauf werden die sich vermutlich auch berufen.

Immerhin schön übernimmt Toyota einen Teil der Kosten.


Es besteht im deutschen Sprachgebrauch ein grosser Unterschied zwischen "mit dem Öl-Kreislauf verbunden" und --mit dem Ölkreislauf in Verbindung stehende Innenteile--.
z.B.: Die Ölpumpe ist mit dem Ölkreislauf verbunden. Die Nockenwelle steht mit dem Ölkreislauf in Verbindung.
Die CG schreibt aber klar: mit dem Ölkreislauf in Verbindung stehende Innenteile

Tim
TimTiller
 
Posts: 64
Joined: Fri 21. Jul 2017, 20:46

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby fsk18 » Mon 13. Jan 2020, 16:20

Peter_G wrote:Am ärgerlichsten fand ich, dass man nicht nur den Aktuator tauschen konnte sondern das komplette VTG
tauschen musste.


DAS ist die Eigenheit von CarGarantie - ich weiss auch warum :lol: es geht um die wirtschaftliche Basis warum man geschäftstüchtig ist -->> Kohle-Dollar-Euro-Reichtum :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Laut Toyota-Richtlinie muss ein Getriebe instandgesetzt werden -->> Kostensenkung im ersten Versuch, im Wiederholungsdefektfall zahlt Toyota und/oder Händler erneut.

Laut CarGarantie-Richtlinie muss das komplette Bauteil getauscht werden -->> Mit dem Kompletttausch ist Cargarantie im Anschluss aus sämtlichen Gewährleistung- und Garantieansprüchen raus. Im Wiederholungsdefektfall ist es eine Gewährleistung- und/oder Garantiegeschichte von Toyota und/oder Händler. CarGarantie zahlt genau 1x ein defektes Bauteil bzw. Aggregat. Wenn jetzt bspw. ein Getriebe instandgesetzt wurde am Aktuator ist dies sehr löblich im sinne des handwerklichen Geschickes, allerdings geht 5.000km die Schaltgabel von der Untersetzung in zwei Teile ... CarGarantie müsste wieder zahlen -->> und das wollen die nicht. Toyota würde sagen, "was können wir dafür, keine Garantie mehr vorhanden". Wenn jetzt allerdings das komplette VTG getauscht wurde wegen dem Aktuator, und die Schaltgabel bricht, sagt CarGarantie "was können wir dafür???" und Toyota bzw. Händler muss sich Gedanken um die Garantie/Gewährleistung sprich Zahlungsmodalitäten machen.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt :alarm: :alarm: :alarm: :alarm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 4060
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Peter_G » Mon 13. Jan 2020, 16:41

Nach Aussage des Händlers könnte er den Aktuator garnicht einzeln bestellen sondern nur die Baugruppe. (Gemäß Toyota teile Katalog)
Meine Langzeitautos:
Clio II 1.2 16V seit 2004, jetzt 145 tkm
Mondän MK3 V6 von 2002, jetzt 268 tkm
User avatar
Peter_G
 
Posts: 3702
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby fsk18 » Mon 13. Jan 2020, 17:18

Peter_G wrote:Nach Aussage des Händlers könnte er den Aktuator garnicht einzeln bestellen sondern nur die Baugruppe. (Gemäß Toyota teile Katalog)


Den Aktuator gibt es einzelnd - aber wahrscheinlich in Deutschland/Europa nicht in angemessener Zeit :roll: und ein KomplettVTG lag sicherlich in Brüssel. Für Komplettaggregate muss TME sein Einverständnis geben, sonst zahlt der Händler weil er es von Brüssel nicht rückvergütet wird.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mitte Mai 2019 mit eigener Werkstatt :alarm: :alarm: :alarm: :alarm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 4060
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Hilux_revo_2016 » Mon 13. Jan 2020, 23:45

TimTiller wrote:
Lender wrote:Diese Anschluss-Garantie scheint mir ein Armutszeugnis zu sein. Wäre interessant, wenn man so einen Fall an die Rechtsschutzversicherung weitergeben würde. Vermutlich wird dann über Jahre prozessiert ohne das was gescheites raus kommt.
Bereits die Aussage "mit dem Öl-Kreislauf verbunden" lässt einigen Interpretationsspielraum zu. Wenn man es eng auslegt, sind es nur die Teile die Öl führen. Also Schläuche, Pumpe, Gehäuse etc. Das muss aber die Teile welche sich darin befinden, also Nockenwelle, Kipphebel, Stössel etc. nicht beinhalten. Darauf werden die sich vermutlich auch berufen.

Immerhin schön übernimmt Toyota einen Teil der Kosten.


Es besteht im deutschen Sprachgebrauch ein grosser Unterschied zwischen "mit dem Öl-Kreislauf verbunden" und --mit dem Ölkreislauf in Verbindung stehende Innenteile--.
z.B.: Die Ölpumpe ist mit dem Ölkreislauf verbunden. Die Nockenwelle steht mit dem Ölkreislauf in Verbindung.
Die CG schreibt aber klar: mit dem Ölkreislauf in Verbindung stehende Innenteile


Ich verstehe deine Argumentation Tim. Einfach gesprochen, würdest du bei Car Garantie arbeiten, hätte Car Garantie bezahlt. Aber dann erkläre mir mal die Absage von Car Garantie an de Werkstatt die Kipphebel und Nockenwelle Reperatur zu übernehmen. Car Garantie kennt ihre eigenen Vrsicherungsbedingungen nicht? Morgen ist die Karre wahrscheinlich fertig. Bin gespannt wie sich die Rechnung gestaltet. Was Toyota übernimmt, was ich zu zahlen habe.....
Tim
Hilux_revo_2016
 
Posts: 35
Joined: Thu 12. Dec 2019, 18:54

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Lender » Tue 14. Jan 2020, 07:49

Auch "in Verbindung stehend" lässt sich unterschiedlich auslegen. Reicht es wenn es einfach vom Öl umflossen wird oder braucht es eine Düse welche das Öl gezielt auf das Bauteil richtet? Sowohl die Öl-Ablassschraube als auch ein Zylinder stehen mit dem Ölkreis in Verbindung. Die Schraube kommt fast unvermeidbar mit dem Öl in Kontakt, wohingegen der Zylinder gezielt mit Öl besprüht wird. Klar wir auch die Nockenwelle halbwegs gezielt geschmiert, aber ob das der Versicherungsdefinition reicht? Garantiert findet sich dazu nochmals irgendwo eine Präzisierung, vermutlich in den AGB. Denn sonst würden sie zahlen.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 317
Joined: Mon 12. Nov 2018, 14:25

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby RubiconJK » Tue 14. Jan 2020, 11:42

Hilux_revo_2016 wrote:Die Neuwagenanschlussgarantie wird vom Toyota Händler verkauft, ist aber ein Drittanbieter, wie gesagt ist es die Firma Car Garantie. Ich hab die Versicherung bei meinem Händler abgeschlossen, ca 650 Euro. Maximale KM Leistung 150.000 oder 2 weitere Jahre. Theoretisch zahlen sie Lohnkosten zu 100 Prozent, bei meiner Laufleistung (108000km) zahlen sie aber nur 40 % der Ersatzteilkosten. Nun kommt das "witzige" / Versicherungstypisch eben). Bei meinem Schaden an den Kipphebeln bzw Nockenwelle zahlen sie laut Anfrage von DIT München an die Gar Garantie rein gar nichts, da die Nockenwelle und Schäden daran von der Versicherung ausgenommen werden (Kleingedrucktes). Nur auf Grund der Kulanz von Toyota (Garantie seit 4 Wochen ausgelaufen) werde ich einen grossen Teil der Reparatur erstattet bekommen. By the Way, Der Hilux ist wegen diesem Problem schon über 4 Wochen in der Werksatt (viele Feiertage dazwischen - happy Xmas und New Year), die Ersatzteile (Kipphebel) kamen erst diesen Montag an. Wie die Sache letztlich ausgeht, werde ich hier berichten, inklusive Fotos der kaputten Teile. Aber zum Thema Anschlussgarantie rate ich jedem unbedingt das Kleingedruckte zu lesen und Kosten Nutzen gut abzuschätzen. Ich würde die Versicherung heute nicht mehr abschliessen.


Ich würde hier vielleicht sogar den Weg über den Verbraucherschutz gehen. Ich halte es für rechtswidrig, da das Kleingedruckte für einen Leihen nicht zu verstehen ist (Verstoß gegen das Transparenzgebot).

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17, TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt
RubiconJK
 
Posts: 131
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby ZZRAlex » Wed 15. Jan 2020, 09:28

landcruiser wrote:
ZZRAlex wrote: Nein: der Ruf des Unzerstörbaren muss bleiben!

Alex


Ich lach mich schlapp.
Du bist mindestens 20 Jahre zu spät ....
Ich meinte nicht den Revo. Das bezog sich nur auf den "Ruf" den sich der Lux früher mal erarbeitet hatte. Wie die Revo halten, werden wir erst noch sehen....

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Hilux Revo, Comfort, BJ 2017,
Frontrunner Dachträger
265/70/17 auf Original Alu + 30 mm Spurplatten
Hardtop ARB
Chip J-Sport 170 PS
ZZRAlex
 
Posts: 35
Joined: Sun 23. Oct 2016, 13:08

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby Hilux_revo_2016 » Thu 16. Jan 2020, 00:28

Heute Hilux abgeholt. 4 Wochen in der Werkstatt. Verzögerung durch die Feiertage und die Lieferschwierigkeiten bei den Kipphebeln. Injektoren wurden nicht getauscht. Toyota hat sich sehr grosszügig verhalten. Neben 100 % Ersatzteile und 100% Arbeitszeit für den Tausch der Kipphebel und Nockenwellen wurde auch der Mietwagen für die ganze Reperaturdauer bezahlt. Ich musste lediglich einen Teil der Arbeitszeit (Fehlersuche), Kraftstoffilter und Ölwechsel bezahlen. Er rollt wieder.
Hilux_revo_2016
 
Posts: 35
Joined: Thu 12. Dec 2019, 18:54

0 persons like this post.

Re: Motor Probleme Hilux BJ 2016

Postby kanzler » Thu 16. Jan 2020, 05:45

Das hört sich gut an,da hast du nochmal Glück gehabt.Weiterhin Pannen u.Unfall freie Fahrt!!!
Schauen wir mal wen es als nächsten erwischt.Meiner hat erst 50 000km auf der Uhr.
VG Uwe
kanzler
 
Posts: 93
Joined: Wed 18. Oct 2017, 20:17

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: Lusaka and 10 guests