Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Motorradträger am Hilux    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Motorradträger am Hilux

Postby Code-X » Sat 15. Nov 2014, 19:09

Hi Luxer,

wie angekündigt, habe ich heute ein Funktions-Muster zusammengebastelt.
Um das Thema schon mal abzutasten (auf was sollte ich achten,…) .

Das Fundament bildet der Rockiger Variobloc.
Ist zwar recht teuer, aber ist meiner Meinung nach ein gutes Produkt.
(Grundplatte mit 2 Wechselplatten für 340€)
So sieht aktuell mein Lux aus ohne Anbauteile.
Image
Ich bin durch dem lokalen Baumarkt meines Vertrauens geschlendert und fand dort klappbare „Schwerlast“ Wandhalter. Jeder der Winkel ist bis zu 200kg belastbar (statisch).
Für das Funktions-Muster langen erstmal zwei.
So sieht das Funktions-Muster im eingeklappten zustand aus, gut verstaubar und leicht.
Image
...und am Lux mit Moped. Die Räder sind ca. 23 cm vom Boden, ich mache mir Sorgen ob das langt.
Das hochwuchten ging recht leicht, ich habe das Moped auf den Oberschenkel gelegt und aus er Wade das Moped auf den Ständer gehoben.

Image

Image

Image
Die nächsten Schrittw werden sein
* nochmal 1-2 dieser Winkel kaufen
* Vierkant-Rohre zu besorgen, um von der Wechselplatte auf die Winkel breiter bauen zu können.
* Zurpunkte vorsehen. Als „Zurrpunkte“ habe ich den Rahmen und die Fußrasten anvisiert, analog dem vom Hakim verlinkten MX-Halter.

Weiter bin ich am Überlegen, in wie weit ich die Klapp-Funktion der Winkel nutzen kann um das Moped auf den Ständer zu bekommen. Diese Funktionalität will ich nicht nur für die bessere Verstaubarkeit nutzen, sondern auch im Idealfall zum Hochhelbeln des Mopeds, wie bei einem einseitigen Hebel.

PS: Falls jemand von euch einen alten Fahrradständer nahezu zu verschenken hat, dann bitte ich um Meldung.
(Ich brauch nur die Zusatzbeleuchtung und den Kunststoffträger) :wink:
Freundliche Grüße aus Stuttgart :)
Roman

10´ Lux-Exe
Mods: Hopa-Box 200Ps/410Nm, OME mittel/weich, 285/75R16 schwarze "Patrolfelgen", Speedliner, Steinschl.-Folie an Flanken, Konserviert mit MS-Fett/FF, AEROKLAS e-Ladefl.abd./Mudguards,2x Kompressor, HA ARB-Airlocker, 5,4t-Winde ...
User avatar
Code-X
 
Posts: 679
Joined: Wed 15. Apr 2009, 21:05
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Motorradträger am Hilux

Postby hakim » Sun 16. Nov 2014, 07:33

Hallo Roman,
schönes Mopped! Um die Räder weiter vom Boden weg zu bekommen, könntest Du diese nach dem Verladen mittels Ratschengurten etwas nach oben in die Federn ziehen. Bei dieser langhubigen Federung sind da bestimmt 10cm drin, ohne allzuviel Kraft aufzubringen. Ich hatte auch schonmal überlegt, anstatt einer einfachen Trageplatte einen handelsüblichen Cross-Hubständer zu verwenden oder gar einen Scherenheber, um die Maschine nach dem Fixieren auf der Platte höher zu bekommen. Aber die Nachteile wären das höhere Gewicht und zunehmende Instabilität. Bleiben die Schwerlastwandhalter zuverlässig arrettiert, wenn die Fuhre in Fahrt ist und das Mopped auf und ab hüpft? Da kann dynamisch gesehen ja auch mal Zug nach oben auf die Klapphalter kommen.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3836
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Motorradträger am Hilux

Postby Code-X » Sun 16. Nov 2014, 22:46

Sers Hakim,

danke :wink:
Ich denk das wird auch der Plan, denn noch höher will ich das Moped echt nicht wuchten müssen.
Das Verladen soll ja auch funktionieren, wenn ich mal fix und fertig bin :biggrin: :brokenbulb:
Wenn die 23 cm nicht langen, werde ich, wie von dir vorgeschlagen, die Spanngurte bemühen.

Ja, die Arretierung bleibt durch eine Zugfeder in Position.
Jedoch kann man die Schwerlastwinkel >90° ausgeschwenkten, zwar nur ca. 3-5°, aber dies muss ich unterbinden (geg. leicht Vorspannen). Sonst kann es wie auch schon von dir gesagt dazu kommen, dass bei Bodenwellen das Moped "leicht" wird und dann gegen die Arretierung "knallt".

Ich denk es werden 4 Winkel a 200kg (800kg) zulässige statische Last, für mein 111kg Moped.
Dies kann ich mit meinem Gewissen vereinbaren.
Wirklich nachrechnen kann ich da nix, solange ich das verwendete Material nicht kenne. Das Blech ließ sich recht gut Bohren und hat auch einen leicht bläulichen Stich. Müsste ein verzinkter 0 8 15-Baustahl sein. Aus was aber die Bolzen sind, kann ich aber nicht sagen. Könnte höchstens mal mit der Feile schauen wie leicht es sich zerspanen lässt. Aber wirklich schlau werde ich daraus auch nicht.
Image

Das Gute ist, es sind mehrere Bauteile und der beanspruchte Bereich, Bolzen und Arretierung, sind gut einzusehen. Sollte duktiles Material sein, dass wird mich schon nicht überraschen.

Ich habe mir auch mehr Gedanken über den Hebemechanismus gemacht. Ich werde wohl eine Art Gurt an den Winkel machen um den Hebelmechanismus zu betätigen, schwer zu erklären ich stell lieber Bilder rein wenn’s fertig ist.

Was noch gut ist, die Stufe kann ich auch als Hocker nutzen…wow, multifuktional
Freundliche Grüße aus Stuttgart :)
Roman

10´ Lux-Exe
Mods: Hopa-Box 200Ps/410Nm, OME mittel/weich, 285/75R16 schwarze "Patrolfelgen", Speedliner, Steinschl.-Folie an Flanken, Konserviert mit MS-Fett/FF, AEROKLAS e-Ladefl.abd./Mudguards,2x Kompressor, HA ARB-Airlocker, 5,4t-Winde ...
User avatar
Code-X
 
Posts: 679
Joined: Wed 15. Apr 2009, 21:05
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Motorradträger am Hilux

Postby Ledesco » Tue 10. Jul 2018, 07:10

Die Räder sind, wenn du nicht nur über Topfebene Strassen fährst. Bei Kuppen, Aufffahrten, Gelände, Fähren usw werden dir wohl die Räder anstehen und am Motorrad reissen. Das würde mir nicht gefallen.

Ich weiss um die Problematik der 2" Hitch in Deutschland. Trotzdem würde ich versuchen irgendwie eine 2" Aufhahme an deinen Rockinger Support zu bekommen. Denn dann steht dir eine riesige und HD geprüfte Auswahl zur Verfügung.

Ich würde nur sowas anbauben:

Image

Das Motorrad, auch wenn es leicht ist, irgendwo rauf zu wuchten, ist sehr mühsam. Speziell am Ende vom Tag wenn die Arme und Beine vom Fahren müde sind.

Das Foto ist von einen beliebigen Produkt von Amazon. Hier der Link dazu: https://www.amazon.com/Titan-Ramps-Moto ... B00P8F122C

Aber solche Rampen für 2" Aufnahmen gibt es wirklich sprichwörtlich an jeder Ecke zu kaufen.

Dir Fehlt nur ein Anbauteil an die Rockingerplatte das eine 2" Aufnahme bietet. Ich denke das gibt es im Zubehör.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1137
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Previous

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: nurmut, Waldkobold and 28 guests