Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Navigation auf Android: Locus Pro / Free    

GPS, Satellitentelefonie usw.

Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby landcruiser » Fri 20. Dec 2013, 15:15

Zu Themen, die auch Locus-User interessieren könnten, gab es schon Beiträge.

Ich verlinke die hier mal wg. der ev. besseren "Findbarkeit"

SAT-Images herunterladen und auf anderen Geräten nutzbar machen:

mobac-google-geht-doch-ein-howto-t41631.html

und hier geht es weiter zum Thema, diesmal anfang speziell zur Orux, aber Locus kommt auch zur Sprache

android-oruxmaps-mobac-mapsforge-howto-t41652-15.html


Ich hab mir nach kurzer zeit die LocusPro Version gekauft:

https://play.google.com/store/apps/deta ... .pro&hl=de


Offline gibt es bei Locus kein Autorouting.

Dafür setze ich das komplett kostenlose Map Factor ein: https://play.google.com/store/apps/deta ... ator&hl=de

Einfach, funktional, kein Rungefummel beim Kartendownload und feine Aktualisierung der Karten per zwei Klicks.


Ansonsten bietet LocusPro mir alles was ich meine zu brauchen und noch viel mehr.

Früher habe ich immer Garmin-Geräte und Software genutzt.

Brauche ich derzeit nicht mehr, ist mir zu teuer und zu fummelig. Das GPSV als Oldtimer und so ein kleines Nüvi hab ich noch mehr aus nostalgischen Gründen.

Die Tage habe ich mal angefangen die ganzen Daten (Traks, waypoints, Routen) aus der MapSource und diversen anderen Anwendungen zu bereinigen und hab sie mir auf mein google maps gezogen.

Da kann man schön sortieren und hat alles ganz gut in der Übersicht.

Nun suche ich noch einen möglichst einfachen Weg die ganzen Daten auch mit LocusPro offline zu nutzen (nicht die Karten und Images, die hab ich schon).

Ideal wäre eine Synchronisation der Daten, meinetwegen auch nur in eine Richtung.

Hab ich in Lcus etwas übersehen oder hat jemand einen Tip dazu?
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14479
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14
Location: 奥地ハノーバー

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby TimHilux » Fri 20. Dec 2013, 19:14

Hey,
vielen Dank für den Tip mit MapFactor.
Das einzige was mich bisher an dem Ding stört (ohne dass ich schon im Auto damit unterwegs war) ist dass es seine eigenen Karten runterladen muss. Mal sehen ob ich die anderen Programme dazu bringe die Karten von Mapfactor mit zu verwenden. Speicher ist zwar nicht teuer aber trotzdem nicht unbegrenzt….
Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5374
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby GooSe_1977 » Fri 20. Dec 2013, 19:45

Mapfactor werd ich mir mal anschauen, THX :-)
GooSe_1977
 
Posts: 1411
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby landcruiser » Fri 20. Dec 2013, 20:18

Gern geschehen!

In Zeiten von 20 € oder als kostenlose Zugabe für eine 32 GB Class 10 MicroSDHC hat mich das mit dem Speicher nicht so gestört. :lol:

Der Vorteil ist bei MapFactor, dass man sich nicht darum kümmern muss, welche Karten ein Update brauchen und das Ding einfach nur Teile der Karten aktualisiert. Spart auch Download-Zeit. (naja, bei 16.000 und mehr ...)

Ich schaue so einmal im Monat ob es updates gibt und stoße den download abends an klick klick und das wars dann.

Bei LocusPro hab ich eine solche Funktion noch nicht gefunden.

Da muss ich suchen wo es aktuelle Karten gibt, die Kartenstände vergleichen, alles komplett downloaden und rüberkopieren.

Geht auch, aber komfortabel ist es nicht sonderlich.

Da ich LocusPro aber vorwiegend für off road nutze ists eigentlich kein Problem.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14479
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14
Location: 奥地ハノーバー

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby landcruiser » Fri 20. Dec 2013, 20:42

Noch einen:

Der eigentliche Knaller bei Locus ist ja die Möglichkeit fast beliebige Karten + SAT-Images zu verwenden.

Andreas (flashman) hat dazu in oben verlinkten Beiträgen erklärt wie es funktioniert.

Hab vorhin mal eine "Karte" (also die waypoints, tracks, Routen) aus google maps in kml exportiert und bei Locus importiert. Geht einwandfrei, man muss nur jede "Karte" manuell anfassen.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14479
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14
Location: 奥地ハノーバー

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby landcruiser » Mon 13. Jan 2014, 16:26

Das "Sammeln" der GPS/Navi-Daten, Erstellen von Routen, Speichern von tracks, etc. pp. funktioniert bei mir auf dem google-account -> google-maps recht gut.

Export auf kml habe ich jetzt mehrfach probiert.

Import in Locus funktioniert. Ob die Feinheiten stimmen, wird sich bei der ersten Anwendung außerhalb "unserer Breiten" herausstellen.

Die übertragene Route wird in Locus korrekt dargestellt. Es gibt sogar eine beta-Version mit Fahrtanweisungen. (Da diese von google in der kml m.W. nicht mit übertragen werden, versucht Locus diese selbst zu erstellen. Mal sehen wie das funktioniert.)

*.kml Umwandlung in *.gpx geht online auf http://gpx2kml.com problemlos.

Hab allerdings nur den Import in Orux probiert, um zu sehen, ob es grundsätzlich funktioniert.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14479
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14
Location: 奥地ハノーバー

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby landcruiser » Mon 13. Jan 2014, 19:47

So, habe eben mal eine Route aus google per kml aufs Android Tablet mit LocusPro abgefahren.

Karte auf dem Tablet war eine Vector von OSM. SAT-Images habe ich noch nicht versucht.

Geht grundsätzlich gut. Die Route passt. Das Fahrzeugsymbol läuft ruckelfrei auf der Route gelockt.

Unterwegs gabs eine Abweichung. Die Route wich auf gerader Strecke 50 m auf eine Nebenstraße ab und wieder zurück. Dieser Schlenker stammt von der Route aus Google und ist nicht erklärbar, da automatisch berechnet.

Kein Problem, da der Unsinn dieses Schlenkers auf dem Display dank Autozoom gut zu erkennen war.

Empfiehlt sich also die von Google brechneten Routen vor der Übertragung zu kontrollieren.

Offline werden Abweichungen von der Route durch Verschwinden des Fahrzeugsymbols angezeigt. Dazu gibt es eine Luftlinie kürzester Weg zurück zur Route.

Die Fahrtanweisungen per Stimme sind eher einfach im Stil Geistdörfer zu Röhrl "150 rechts - 135 m scharf links" gehalten aber gut verständlich.

Online versucht LocusPro übers Internet eine Neuberechnung. Ist bei mir nicht gelungen. Lag wohl an der miesen Funkabdeckung im befahrenen Gebiet. Teste ich später nochmal.

Für mich im Ergebnis des Kurztests:

Kein Autorouting wie man es von Navigon etc. kennt. Keine automatische Neuberechnung bei Abweichungen, sondern eine feine Offline-Unterstützung zum Mitdenken und selbst entscheiden.

Genau das war mein Plan. :biggrin:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14479
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14
Location: 奥地ハノーバー

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby TomB » Wed 12. Feb 2014, 09:22

Gibts für Locus eigentlich auch ein Höhenlinien-Plugin?
User avatar
TomB
 
Posts: 5812
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby Gerrie » Wed 12. Feb 2014, 10:47

Hallo,

Danke für die Infos und die Mühe zum Thema.

Bitte nicht schlagen, bin ein EVT.

Zur Verwendung im Fahrzeug. Was für eine Hardware ist sinnvoll bzw. was verwendet Ihr?

Verwende bisher ein Garmin 278, als back up das Smartphone.
Größeres Display und einfachere Bedienung wäre wünschenswert.


Habe die Vorstellung ein Tablet zu verwenden.
Soll während der Fahrt als Navi Verwendung finden.
Habe gelesen es gibt Folien die als Blendschutz dienen.

Abends oder an den Standtagen auch mal als Planer für Touren,
Bilder anschauen und sichern.

Display soll eine gute Qualität haben, das Gerät einigermassen robust sein.
Mann muss keine Nägel reinschlagen können, sollte aber auf der ersten Piste
nicht gleich auseinander fallen. :biggrin:

Gibt es Hersteller dies sich besonders für die Outdoor Nutzung
oder im GW hervor tun?

Grüße Gerrie
carpe diem
User avatar
Gerrie
 
Posts: 1741
Joined: Thu 9. Feb 2006, 16:58
Location: Western Black Forest Territory

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby polaramike » Mon 17. Feb 2014, 17:49

Moin!

Vorab als Grundsatz-Exkurs: Ich persönlich halte ein Navi für eine ganz andere Anwendung als eine Kartensoftware - ein Navi ist ein Programm bzw. Gerät, das mir aus bekannten Strassen den besten Weg von A nach B heraussucht und mich per Anzeige und Sprache daran entlang führt. Dabei kommt man sehr gut ans Ziel, eine Erkenntnis über die geografischen Zusammenhänge ("das ist hinter dem Berg da rechts" u.ä.) stellt sich dabei selten ein bzw. bleibt kaum hängen. Das ist eine tolle Erfindung für den Alltag und bestimmt für jeden Autofahrer eine nützliche Sache. Wenn wir aber auf Reisen sind - ob nun im Ausland oder einfach nur in Deutschland, dann möchte ich nicht primär von A nach B, sondern der sprichwörtliche Weg ist das Ziel. Dabei möchte ich etwas über die o.g. geografischen Zusammenhänge erfahren, möchte meine Umgebung auf einer vernünftigen, ordentlich eingenordeten Karte sehen, möchte die topografischen Gegebenheiten darauf erkennen können und bewege mich womöglich auf Wegen, die ein Navi, Google Earth/Maps oder Openstreetmap sowieso nicht kennen. Das ist aus meiner Sicht (und zumindest von meinen persönlichen Anforderungen und Erwartungen her) eine gänzlich andere Anwendung, die mit einem Navi so gut wie nichts zu tun hat. Genau aus diesem Grund erscheint es mir wenig sinnvoll, Programme wie OruxMaps, Locus Free/Pro etc. mit Navigations-Apps zu vergleichen oder auch nur in einen Topf zu werfen.

Aber zurück zu Locus: Seit einiger Zeit kann man bei Locus Pro (bei Free wahrscheinlich auch) den BRouter fürs Routing auswählen - das geht dann mit OSM-Vektorkarten von mapsforge auch offline. Allerdings ist das Ergebnis eher ein Guiding entlang des errechneten Tracks und nicht so, wie beim Navi gewöhnt.

Ich setze Locus Pro seit mehreren Jahren für Offroad-Reisen (IS, NO, SE, FI, CZ, HR, SL, IT, FR, ES etc.) auf einem Samsung-Tablet ein und bin höchst zufrieden. Der Autor ist sehr rührig und hat im Laufe der Zeit schon viele Userwünsche realisiert. Selbst, wenn die Pro-Version statt Euro 7,50 (dafür gibt’s ja nicht mal sechs Liter Diesel...) deutlich mehr kosten würde, wäre sie es meiner Ansicht nach wert. Der Grund für die scheinbar geringere Beliebtheit liegt meiner Ansicht nach nicht an einer geringeren Leistungsfähigkeit, sondern wahrscheinlich eher am Gegenteil: Eine Software mit diesem Leistungsumfang erschließt sich nicht ad hoc, sie muss erlernt werden, man muss sich damit intensiv befassen.

Neben den OSM-Karten von http://ftp.mapsforge.org/maps/ nutze ich vorwiegend Topokarten. Für die Erstellung bzw. Konvertierung auf dem PC verwende ich MOBAC (das hatten wir ja bereits in einem anderen Posting), manchmal eigene Skripte und recht häufig auch GlobalMapper. Damit kann man dann fast jedes Format konvertieren, GlobalMapper ist allerdings recht teuer und lohnt sich eigentlich nur, wenn man damit auch andere, produktive Dinge macht.

Locus Pro bietet aber auch die Möglichkeit, sich selber Kartenbereiche von online-Kartendiensten für die spätere Offline-Nutzung herunterzuladen – praktisch. Eine deutliche Erweiterung der Anzahl von Kartendiensten bietet übrigens das kostenlose AddOn „Locus Map Tweak“.

Mike
User avatar
polaramike
 
Posts: 189
Images: 0
Joined: Wed 21. Sep 2011, 15:48
Location: Heidekreis

0 persons like this post.

Offline Navigation in Orux und Locus mit BRouter

Postby juliusb » Wed 26. Mar 2014, 16:24

Liebe Leute,

angeregt durch die äusserst wertvollen Informationen zum Thema Navigation mit dem Android-Tab (danke an Flashi und alle anderen!) habe ich vor kurzem im Locus Forum mitbekommen, dass mit dem kostenlosen "BRouter" App sowohl Orux als auch Locus Offlinenavigation können sollen. polarmike hat es weiter oben schon angedeutet. Da ich mein Tab noch nicht habe, und in der Materie eher noch am Anfang stehe, poste ich hier ein paar Links für die bereits Fortgeschrittenen, die vielleicht Zeit und Lust zum Testen haben.

- Hochinteressante Diskussion im Locusmap Forum: http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=3489.0
- Die Homepage von Brouter: http://brensche.de/brouter/
- Seit vorgestern auf Google Play verfügbar: https://play.google.com/store/apps/deta ... routingapp

Bin schon gespannt auf Rückmeldungen von Euch.

Alles Gute! LG Julius
Hilux 3.0 DoubleCab Automatik Exe, MJ 2013, div. Nestle-Umbauten (u.a. Permanentallrad, Aufhebung Zwangssperre, Advanced Fahrwerk, Schwerlastfelgen mit 265/70 R17, Unterfahrschutz), 140l LongRanger Tank, ARB-Hardtop mit Dachträger-Innenkäfig, ARB Diffsperre hinten, Auszugsystem, ScanGauge II usw.
User avatar
juliusb
 
Posts: 331
Joined: Thu 26. Nov 2009, 18:16
Location: Salzburg, Freilassing + Malcesine

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby RobertL » Thu 27. Mar 2014, 11:10

Locus Pro scheint es wohl für iPad nicht zu geben. Ich finde nur Locus und Locus Lite
Nächster Stammtisch ???

lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 12365
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby TomB » Thu 27. Mar 2014, 11:48

Wenn Locus so viele issues hat (schlechtes routing nur bedingt offlinefähig und das dazu noch mit zusatztools) warum tut ihr euch das an? Ich hab Locus ausprobiert und war alles andere als begeistert. Finde Osmand deutlich besser zu bedienen, hab auch noch nix gefunden was Locus könnte und Osmand nicht. Ausserdem bietet Osmand z.B. höhenlinienkarten für kleines Geld.
User avatar
TomB
 
Posts: 5812
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby 12HT » Thu 27. Mar 2014, 12:42

Hab mir leider auch Locus gekauft und nutze es nicht.
Osmand ist viel angenehmer.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3246
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Navigation auf Android: Locus Pro / Free

Postby landcruiser » Thu 27. Mar 2014, 14:16

LocusPro ist offline nicht autorouting-fähig.
Darauf wurde mehrfach hingewiesen.
Als Alternative dafür hatte ich MapFactor Navigator genannt.
LocusPro führt verläßlich offline mit vorher geplanten Routen.

Dort wo ich LocusPro nutze brauche ich kein routing sondern waypoints und allenfalls ev. tracks zum Navigieren, weil ich dort keine Straßen oder Pisten abfahre. Zudem gibt es dort mangels GSM kein "online".

Für LocusPro bekomme ich weltweit die Höhendaten (und weiteres) für lau.

Ich nutze es jetzt schon einge Zeit hier und habe es zweimal außerhalb Europas eingesetzt und bin voll zufrieden.

Ist aus meiner Sicht eine Anwendung für den User, der noch selbst entscheiden möchte was er tut und für die Tour vom Jebil zum Tembain kein Autorouting braucht. :rofl:

Der Thread soll ja der Erfahrungssamlung und dem Austausch zur Info dienen.

Da würde ich mir dann allerdings schon ein paar mehr Erfahrungen zu Locus oder XYZ wünschen als "XYZ ist angenehmer" oder "warum tut ihr euch das an?". :biggrin:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14479
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14
Location: 奥地ハノーバー

0 persons like this post.

Next

Return to Navigation & Kommunikation / NavCom

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests