Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Navigation: GPSMap 276cx oder Montana 680?    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Navigation: GPSMap 276cx oder Montana 680?

Postby Silicium » Tue 6. Aug 2019, 11:42

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier, mein Name ist Marco und ich fahre keinen Toyota. Trotzdem werde ich nächstes Jahr auf eine zweijährige Reise aufbrechen daher bin ich hier sicherlich doch gar nicht so falsch :)

Das erste Ziel der Reise ist Südostasien und jetzt suchen wir nach einer Navigationslösung für dieses Ziel
und mutmasslich weiteren Zielen (Afrika, Südamerika)

Mein Plan soweit ist es, da wir zur Fahrzeugnavigation ein Festgerät kaufen wollen welches Topografische Karten unterstützt und wo man Routen in GPX und von Basecamp übertragen kann sowie für Beifahrer/in ein Tablet mit OSMand+ / Orux sowie weiteren Tools. Das Tablet ist vor allem dazu da, das man "mal schnell" was nachschauen kann, ohne das Navi abzubauen, das wird sicherlich häufig vorkommen, wenn man etwas sieht und gerne wissen will was das ist und wie man da hinkommt.
Ausserdem ist es auch Praktisch bei vorhandenem Handyempfang mal Google Maps zu nutzen, wenn keine Wege in OpenStreetMap eingezeichnet sind.

Was jetzt also noch fehlt ist das Festgerät und ich frage mich was da nun besser für uns geeignet ist, ein GPSMap 276cx oder das Montana 680(t)? Der Preis soll in der Bewertung keine Rolle spielen!
Die Kinderkrankheiten vom GPSMap sind jetzt ja eigentlich behoben, die Geschwindigkeitsprobleme existieren meines Wissens auch nur noch wenn man zu langsame Speicherkarten verwendet.

Sprich die Vorteile vom GPSMap sind klar das grosse Display. Vielleicht auch die Vielen Funktionen, die sich aber (ich hab mal die Anleitung durchgelesen) gar nicht so sehr vom Montana 680 unterscheiden.
Die Nachteile vom GPSMap, das Gewicht und die Grösse (Wir wollen auch Fahrradtouren auf der Reise machen) und das fehlende Touch (ich fahre kein Motorrad, eine richtige Tastatur ist schon was feines!)
Beim Montana ist es so dass das Display nun doch schon fast ein wenig zu klein für Topografische Navigation im Fahrzeug ist. Das Gerät wird bei unserem Fahrzeug mind. ein halber Meter entfernt stehen, zum Fahrrad und Handnavigation ist es natürlich praktisch. Ausserdem finde ich sieht es oll aus, aber das soll ja kein Kriterium sein ;)

Tja Ihr seht, schwierige Entscheidung.

Liebe Grüsse
Silicium
 
Posts: 2
Joined: Tue 6. Aug 2019, 11:16

0 persons like this post.

Re: Navigation: GPSMap 276cx oder Montana 680?

Postby WolfgangK » Tue 6. Aug 2019, 16:34

Das Garmin Overlander ist keine Alternative? Kann Tracks und Topo's und ist grösser als das Montana.

Wolfgang
WolfgangK
 
Posts: 299
Joined: Wed 18. Jul 2007, 10:31
Location: D-Tübingen

0 persons like this post.

Re: Navigation: GPSMap 276cx oder Montana 680?

Postby Silicium » Tue 6. Aug 2019, 17:02

Hab ich mir auch angesehen, dagegen sprechen die vielen Kinderkrankheiten bei neuen Garmin Modellen, wir wollen ja im Frühjahr 2020 losfahren.

Tracks und Topos können Montana und 276cx auch.
In meinen Augen ist es nur ein Aufgebohrtes Strassennavi, ich brauch kein Navi das mir sagt das mein Fahrzeug schräg steht (das tut das Overlander wirklich! Inkl Alarm!)
Die Usergruppe beim Overlander wird wahrscheinlich kleiner als bei den anderen beiden sein und ich weiss nicht ob das so gut für die Softwarequalität ist, wenn das Gerät nur von Allrad-auf-Strassen- und SUV Fahrern genutzt wird, irgendwie sieht es so aus als ob das die Zielgruppe ist. Aber vielleicht irre ich mich ja :)
Silicium
 
Posts: 2
Joined: Tue 6. Aug 2019, 11:16

0 persons like this post.

Re: Navigation: GPSMap 276cx oder Montana 680?

Postby FrankBerlin » Tue 6. Aug 2019, 17:04

Garmin Overlander

Mal sehen, wie lange es dauert, bis eine bestimmte Person wissen will:
"Wer hat nach dem Overlander gefragt?"
HZJ78 (2006) seit 2010
User avatar
FrankBerlin
 
Posts: 329
Joined: Sun 9. May 2010, 10:48
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Navigation: GPSMap 276cx oder Montana 680?

Postby WolfgangK » Tue 6. Aug 2019, 17:14

Also ich hatte jahrelang ein 276 und fand die Bedienung immer sehr gewöhnungsbedürtig. Zu exotisch für sporadischen Gebrauch.

Aktuell habe ich ein Montana, für mich persönlich ein grosser Schritt vorwärts.Funktioniert gut, aber eben ein kleines Display.

So wie es aussieht werde ich auf ein Overlander wechseln sobald es verfügbar ist
(auch wenn manche lieber noch ein paar Jahre warten wollen...)

Aber das kann ja zum Glück jeder machen wie er will :ka:
WolfgangK
 
Posts: 299
Joined: Wed 18. Jul 2007, 10:31
Location: D-Tübingen

0 persons like this post.


Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests