Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Navigation mit Tablet    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Navigation mit Tablet

Postby C71 » Wed 9. Sep 2020, 21:52

Hallo,
das Tablet bekam ich einst vor ein par Jahrern als eine art Werbeschenk. Es ist ein Samsung Galaxy S2 Tab. Zuerst lag es nur in der Ecke rum. Bis ich eine sinnvollle Verwendung hatte. Nutze es als Navi. Nur das Problem ist das es mit den Temperaturen die in einem Fahrzeug herrschen offenbar nicht gewachsen ist.

Es meckert bei höheren Temperaturen herum. Auch bei kalten Temperaturen. Was aber noch viel schlimmer ist ist das es sich scheinbar langsam auflösst. Der Bildschirm lösst sich langsam ab. Es funktioniert noch, wenn ich es auch immer im Standby laufen lasse (weil der Ein/Aus Schalter schon defekt ist) Dabei war ich nur in Deutschland unterwegs. O.k ich habe es an der Sonnenblende befestigt. Wohl eine der wärmsten Stellen im Auto.

Wie machen das dann Leute die ebenfalls mit dem Samsung Galaxy in die Sahara fahren, wenn ich schon hierzulande solche Probleme bekomme?

Ich wäre bereit mir schonmal ein neues Tablet zuzulegen. Nur welches nimmt man da? Ein Navi ist eben mein täglich Brot. Mit dem suche ich eben meine Kunden auf. Ohne Navi kann ich nicht leben.

Es gibt zahlreiche Schutzhüllen, die auch militärische Standards erfüllen. Ich weiss nicht ob ich schon morgen damit im Schlamm arbeiten muss. Also robust ist immer gut. Nur, was hilft mir das bei meinem Temperaturproblem? Also welches Tablet hält den Temperaturen im Fahrzeuginnenraum stand?
Grüsse,
Christian
User avatar
C71
 
Posts: 83
Joined: Thu 24. Jan 2013, 22:40

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby superXcruiser » Wed 9. Sep 2020, 22:33

Hi

Wahrscheinlich schafft kein normales Tablet Temperaturen um 60Grad im Cockpit. Sicher, aber sehr teuer sind da sicher Rugged Tablets von Panasonic und Co.

Ich schütze bei Hitze mein handelsübliches Tablet von Apple mit einem Plastikschutz, nehme zur Befestigung eine Halterung die ich an der Windschutzscheibe per Saugnapf befestige, die aber so lang ist, dass ich diese vor die mittleren Lüftungsschlitze setzte und von oben ein kleines Handtuch darauf lege im Sommer. So funktioniert das Tablet seit 4Jahren völlig problemlos.

bis denn
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3035
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby GRJ78 » Thu 10. Sep 2020, 03:15

Ich habe es oben über dem Innenspiegel geschützt vor der Sonneneinstrahlung montiert.

Hauptknackpunkt ist die Sonneneinstrahlung und damit das Überhitzen. Gerade auch wenn das Fahrzeug steht...
GRJ78
 
Posts: 1486
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby missioneer » Thu 10. Sep 2020, 07:45

Suche nach "Galaxy Tab Active Pro" - dies sind Tablets welche für die Verwendung auf Baustellen gebaut sind. Prüfe den Temperatur- Einsatz- und Lagerbereich und vergleiche ihn mit Deiner Situation. Ich bezweifle allerdings, dass es überhaupt welche am zivilen Markt gibt die solch hohe Temperaturen wie von Dir verlangt aushalten.

Lass Dich nicht von Hüllen die "ruggedness" versprechen täuschen: Es geht bei Dir um Hitzebeständigkeit, nicht um mechanischen Schutz! Eine Hülle hat praktisch keinerlei Isolierfunktion.

Good luck!
missioneer
 
Posts: 27
Joined: Fri 2. Dec 2016, 19:31

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby BJ Axel » Thu 10. Sep 2020, 08:28

Ich habe meines so montiert, dass ich eine Innenraumdüse darauf richten kann. Im Sommer kalte Luft aus der Klima, im Winter ist die Düse zu.
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, hybride Bordnetzsysteme - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4937
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby Toyo75 » Thu 10. Sep 2020, 08:56

Mein Samsung "steht" auf dem Beifahrerhandgriff, in einer Klapphülle, die sowohl zur Befestigung als auch zum Sonnenschutz dient. Mit 2 metallnen Wäscheklammern an der Ablage befestigt. Kein Spezialmodell sondern ein 7', das vermutlich billgste Samsung-Tablet ever. Mechanisch keinerlei Probs, trotz Staub und Rütteln. Muß mal im Archiv nach Foto suchen.

9 Monate Nordafrika inkl. Heimfahrt auf dem Landweg in der Hitzewelle Mitte Juli 2019, keinerlei Ausfälle.

Im Bereich Sonnenblende steigt alles hitzebedingt aus. Habe dort eine Ablage, aus der schnell Hilfeschreie eines überhitzten Smartphones ertönen. Ganz schlechte Verwahrzone für Elektronik.

Möglichst tief positionieren und Sonneneinstrahlung blocken. Dann funktionieren die Geräte auch bei 40° Außentemperatur mit Vollsonne und ohne Klima. Obwohl sie laut Hersteller nur bis 30° arbeiten wollen.

Die Suche nach hitzebeständigen Geräten, die laut Herstellerangaben auch 50° noch ohne Jammern wegstecken habe ich aufgegeben.

Viele Grüße
Barbara
Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht! A.Kostolany
Toyo75
 
Posts: 74
Joined: Thu 31. Aug 2017, 12:41

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby _Malte_ » Thu 10. Sep 2020, 12:21

Mal nach Rugged Tablets suchen, die den US Militär-Standard MIL-STD-810G erfüllen.
Bei den Dingern wird die Funktion unter anderem bei den höchsten und tiefsten zu erwartenden Temperaturen in Betrieb und Lagerung gefordert.
Die Anforderungsnormen der Bundeswehr sind mir nicht bekannt.

Important testing methods covered under MIL-STD-810G include:

501.6 – High Temperature Testing

In this test, a test article like a tablet is exposed to the highest temperatures expected to be encountered in the use of the tablet. The goal is not to make the article fail, but to identify potential points of failure when the article becomes hot. Likely areas of failure include:
Gaskets, Sealing Strips, Electronic Circuits, Resistors, Casing Deformities, Discoloration or Cracking, Outgassing, Battery Failure
The test may be conducted with the article secured for storage, Operational, or in ready standby mode, depending on its most likely exposure to high heat. Different ratings may be obtained for different test modes.

502.6 – Low Temperature Testing

Like high temperature testing, this test is not designed to necessarily create failure in the test article. Rather, the article is exposed to the lowest temperatures it is likely to face in storage and operation, to check for any signs of failure at those temperatures.
Likely areas of failure are the same as in high temperature testing, and may include Gaskets and Sealing Strips, Electronic Circuits, Resistors, Casing Failures, Discoloration or Cracking, and Battery Failure, as well as other potential failures.
The test is usually conducted both with the device operational and non-operational, since storage facilities are often less climate-controlled than facilities where the device will be used.

505.6 – Solar Radiation

The effects of sunshine and solar radiation on a device are typically divided into two categories – Heat and Photochemical. In this test, test articles are exposed to intense, bright, hot, full-spectrum lighting for a prolonged period, to identify heat-based and photochemical effects like adhesive failures, discoloration, electronics failures, screen dimming, and more.
This test is typically carried out with the device operational.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 2315
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby Surfy » Thu 10. Sep 2020, 13:49

Meine 110`000 Reisekilometer (Afrika/Südamerika) davon einige ausserhalb der Toyota Standard-Abdeckung habe ich mit dem iPad als alleiniges Navigationsgerät bestritten.

Wärme/Kälte oder exaktheit war bisher kein Issue - aber mit 2 verbauten Klimaanlagen ist der Vergleich vielleicht nicht fair - da auch in der Sahara 22 Grad gehalten werden können. Als Vergleich habe ich nur den FJ Cruiser den ich im Sand bewegen durfte, wo die Klima nur irgend etwas schweisstreibendes hingebracht hat.

Aber da auch ich auch in der Wüste nicht nur mit geschlossenem Fenster gefahren bin - konnte ich auch dann keine negativen Issues feststellen.

Hier meine verwendeten Apps für iOS: https://www.4x4tripping.com/2020/07/die ... 0-fur.html

Wenn es um die reine offline Navigation mit Satellitenbilder angeht, hat hier inzwischen Android und Oruxmaps sicherlich die Nase vorne, seitdem diverse Tileserver ihre Api eingeschränkt haben - und MotionX dadurch eine wichtige Funktion verloren hat (nur Offline). Da 3G heutzutage recht gut ist, der Cache genutzt werden kann - nutze ich die Lösung auf dem iPad aber noch immer.

Android:
Spannend ist hier der Artikel von Flashi (Flashman @BTT) : https://www.offroad-forum.de/viewtopic. ... sc&start=0

Er könnte Dir sicher auch sagen, welches Tablet in der Andoid-Welt etwas taugt, in der Wüste war er auch schon...

Toyo75 wrote:Im Bereich Sonnenblende steigt alles hitzebedingt aus. Habe dort eine Ablage, aus der schnell Hilfeschreie eines überhitzten Smartphones ertönen. Ganz schlechte Verwahrzone für Elektronik.


Je nach Dämmstärke / Tönung der Frontscheibe.. Bei mir ist das iPad via Rammount auf Armaturbretthöhe fixiert, dh schon etwas abgedeckter im Vergleich. Anstelle der Sonnenblende habe ich Monitore für die Wärmebildkamera installiert, zumindest die Monitore verkraften das.

Surfy
Last edited by Surfy on Thu 10. Sep 2020, 13:59, edited 1 time in total.
User avatar
Surfy
 
Posts: 969
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby Cheldon » Thu 10. Sep 2020, 14:08

Image
iPad mini mit stabilerBrodit -Halterung auf der Beifahrerseite im Sprinter. Die Lüftungsdüse kühlt von hinten.
Bisher noch keine Probleme bei Hitze
Die Halterung gibt es für verschiedene Fahrzeuge und Tabletts.


Mit freundlichen Grüßen
Rolf
User avatar
Cheldon
 
Posts: 77
Images: 1
Joined: Tue 4. Nov 2014, 14:55
Location: Münsterland

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby Christoph1984 » Fri 11. Sep 2020, 07:41

Verwendest du das Tablet ausser als Navi im Auto sonst noch irgendwie? Wenn nicht, dann würde ich statt einem neuen Tablet zu kaufen überlegen eine Lösung direkt fürs auto zu kaufen, entweder ein Navi, oder was ich bevorzugen würde gleich ein Android Autoradio, damit solltest du dein Problem gelöst haben und nichts separat montieren müssen was vielleicht auch noch wen verleitet den Wagen aufzubrechen...
Christoph1984
 
Posts: 115
Joined: Thu 12. Jul 2012, 11:48

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby La Chata » Fri 11. Sep 2020, 09:41

Ich habe das Galaxy Active 10'' tut. Es hört bei starker Hitze nur zu laden. Beim Fahren immer die Klimaanlage draufgerichtet, dann lädt es auch wieder. Geht seit 2 Jahre ohne Probleme in der spansichen Hitze. Offroad nutze ich Oruxmaps.
Gruß

Reiner

http://blog.reiner-wandler.de
http://www.canoa.blog

Toyota Hilux Revo, AluCab Hardtop
User avatar
La Chata
 
Posts: 216
Joined: Sun 18. Feb 2018, 14:17

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby Onkelchen » Fri 11. Sep 2020, 11:28

superXcruiser wrote:Hi

Wahrscheinlich schafft kein normales Tablet Temperaturen um 60Grad im Cockpit.


Einfach nur so montieren, dass es von einer der beiden mittleren Düsen angeblasen wird.
Dann klappt es.

Mein altes XP-Tablet hat es 11 Jahre lang durchgehalten, auch in der Sahara, und mit dem jetzigten Lenovo Tab 3 mit Android klappt es ebenfall problemlos.

So meine ich:

TabletPC_alt_002_kl.jpg
Tablet alt (XP)


TabletNeu_001_kl.jpg
Tablet neu (Android)


Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15482
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby mudeagle » Fri 11. Sep 2020, 12:59

Wir haben seit längerem ein Samsung Active 2 Tablet dabei. Das läuft auch bei grosser Hitze Problemlos. Wird bei uns wie bei vielen vor-Schreibern von den mittleren Düsen belüftet.

Als Navigation kann ich nur OsmAnd+ empfehlen :) Offline Satelliten Bilder etc.. Einfach super.
mudeagle
 
Posts: 64
Joined: Tue 5. Apr 2016, 15:31

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby C71 » Wed 16. Sep 2020, 19:35

Hallo,
Ich nutze z.Zt. Google Offline Maps was mich schon manchen Nerv gekoset hat. Aber zur Not geht es.

P.S: hab mir heute das Samsung Galaxy Active Tablet bestellt. Ich hoffe das ist besser. Denn es ist nur eine Frage der Zeit bis mein Aktuelles vollkommen den Geist aufgibt.
Grüsse,
Christian
User avatar
C71
 
Posts: 83
Joined: Thu 24. Jan 2013, 22:40

0 persons like this post.

Re: Navigation mit Tablet

Postby beboe » Sun 20. Sep 2020, 15:41

Mein iPhone 4 bekam seinen Überhitzungsschaden in einem heißen Sommer in den Alpen. Gegen Ende der Reise gab es immer mehr Abstürze und am Ende ging gar nicht mehr. Das stand auf dem Armaturenbrett in einer Halterung und wurde zu sehr von der Sonne gegrillt.
Seitdem nutze ich eine Brodit Halterung vor der mittleren Lüftungsdüse im Armaturenbrett, so dass das neue Mobiltelefon von hinten die kalte Luft aus der Klimaanlage bekommt.
Brodit liefert auch Halterungen für Tablets. fürs Armaturenbrett würde ich aus Gewichts- und Handlingründen aber maximal ein 7" Gerät nehmen.
beboe
 
Posts: 1963
Joined: Thu 12. Jul 2001, 18:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.


Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 31 guests