Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Neuer Hilux aus Tirol    

...Steckbriefe und kompromittierende Lichtbilder

Neuer Hilux aus Tirol

Postby christian_ztal » Sat 10. Feb 2018, 20:01

Hallo Buschtaxler :D

Nach jahrelangem Auswendiglernen diverser Forenbereiche (HDJ80, HDJ100 und Hilux), Schmökern in Reiseberichten, etc., habe ich mich vorgestern hier registriert.

Ich heiße Christian, Bj 71, und wohne am Bergbauernhof der Schwiegereltern im vorderen Zillertal.
Nach diversen Schätzchen wie Käfer Bieber Speedster und Käfer auf Jagdwagen Fahrgestell mit Portalachsen, Landrover SII Bj65, Volvo Laplander Bj69, Tatra 805 BJ58, Isuzu Trooper wurde ich in der T3 Syncro Szene heimisch.
Nach einem Vanagon TD und einem ehemaligen Feuerwehrsyncro WBX landete ich bei einer 16" Doppelkabine. Der war ich 10 Jahre treu, tauschte den 1,6TD gegen einen 1,9Tdi, baute diesen auf mechanisch um und kam dann auf 128PS und 265NM. Das war lange mein Alltagsauto, bis ich absolut keine Lust mehr hatte.
Nach vielen schönen Kilometern kam ein Nissan Patrol 3,0 Dti an die Reihe (hatte dem den Vorzug gegenüber HDJ80 und HDJ100 gegeben :cries: ). Der war ziemlich cool und marschierte nach Umbau auf VTG-Steuerung mit Dawes-Ventil auch richtig gut. Nach Umbau auf OME + 5cm und 285/75R16 zerschellte die Nachbarin mit ihrem Citroen C8 daran, beim Patrol war nur eine Plastikecke locker. Irgendwann erwischte es die Kopfdichtung, und dann wollten wir nur 2 kleine Löchlein am Rahmen schweißen. Tja - bei der Demontage der Heckleuchten zeigte sich das wahre Dilemma. Nach einem ganzen Tag schweißen war soweit wieder Ruhe, aber beim nächsten Defekt habe ich ihn dann an einen kasachischen Autohändler verkauft.
Aus Fehlern lernt man aber, und seit gestern habe ich einen Hilux 3.0 Automatik City Bj2011. Den hatte vorher ein sehr guter Bekannter als Firmenauto, und der ist richtig gepflegt. Bekam jedes Service, einmal neue Injektoren nach schlechtem Baustellendiesel, alle 2 Jahre frischen Unterbodenschutz, das heftigste Gelände waren Forstwege.

HIer ein paar Bilder meiner 4x4 Vergangenheit, den Hilux muss ich erst bei Sonnenschein fotografieren.
Aber wie ein grauer Hilux aussieht, ist hier eh hinlänglich bekannt.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Gruß Christian
Hilux 3.0 City Aut. 08/2011 J-Sport, Mountaintop, sonst noch serienmäßig
christian_ztal
 
Posts: 57
Joined: Wed 7. Feb 2018, 21:05
Location: Fügenberg

0 persons like this post.

Re: Neuer Hilux aus Tirol

Postby Hydro » Sat 10. Feb 2018, 20:16

Hallo Christian, beeindruckende Historie ! Glaub die Doka hätte ich nicht hergegeben. Nen Bild von dem Käfer-Jagdwagen würde mich jetzt noch brennend interessieren :D Du hast ja echt Glück dein Wohnort is ja wahrscheinlich malerisch und zugleich idealer Spielplatz für nen Offroader . Muss da sofort an den Bergdoktor und die Bergretter denken .... traumhafte Landschaft :bulb:
Viel Spaß und Willkommen.
Gruß Hydro /Oli
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1172
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Neuer Hilux aus Tirol

Postby christian_ztal » Sun 11. Feb 2018, 13:17

Hallo Oli,

die Doka hab ich verkauft, weil ich sie wieder grundauf rostmäßig sanieren hätte müssen. Da ich keine Garage habe wo ich das machen kann und ich keine Lust auf ein abgebrochenes Restaurationsprojekt hatte, hab ich sie dem begnadeten Karosseriebauer gegeben, der sie schon vor einigen Jahre geschweißt hatte. Es war keine leichte Entscheidung und ein langer Prozess, aber inzwischen kann ich gut damit leben.
Vom Käfer habe ich gar kein Bild, das war noch vor den Zeiten der Digitalkameras, und ich hab den auch nie dokumentiert. Im Prinzip ist das ein Käfer auf der verstärkten VA des 181 und Portalachsen hinten. Dazu braucht man ein schnelles Getriebe vom 181, mit einem normalen Käfer Getriebe ist sonst bei knapp 100 schon Schluss.

Ja, ich wohne in einer ziemlich schönen Gegend. Offroadmäßig geht da nicht wirklich viel, da überall Fahrverbot ist. Natürlich kennt man den einen oder anderen, und man darf da schon mal auf diverse Almen fahren, wo sonst niemand fahren darf.

Nebenher spiele ich ab und zu Quad-Guide für eine Quadvermietung in Terfens/Vomp. Diese Touren führen meistens auf die Zillertaler Höhenstraße, immer aber auf zumeist Seitenstraßen in schöne Gegenden, z.B. Eng-Alm, Steinberg am Rofan, Wildschönau etc.. Leider fast nur auf Asphalt.
Privat gehts natürlich nach Feierabend schnell mal außerhalb der Saison in Schigebiete und auf Almen. Wenn man sich als Einheimischer da normal verhält, gibt es eigentlich nie Probleme.

Gruß Christian
Hilux 3.0 City Aut. 08/2011 J-Sport, Mountaintop, sonst noch serienmäßig
christian_ztal
 
Posts: 57
Joined: Wed 7. Feb 2018, 21:05
Location: Fügenberg

0 persons like this post.


Return to Die Mitglieder des Forums / Members and Pictures

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests