Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Neuzugang J12 C Modell    

2002 - 2009

Neuzugang J12 C Modell

Postby Reno1986 » Mon 23. Jan 2017, 23:13

Hallo an alle,

ich habe den J12 Bj2006 von meinem Vater übernommen. Ist ein C Modell, also Holzklasse :D . Ist ein Kurzer.
Ich komme aus Süddeutschland, bin 30 Jahre alt.
Positiv ist an dem Wagen dass er bevor ich ihn bekommen habe mehr oder minder mit "verreckten" Injectoren liegen geblieben ist. Ging halt kalt nicht mehr zu fahren, ständig in den Notlauf gesprungen. Hat jetzt überholte SK Step2 drinnen, und neue SHSV.
Sonst ist der Wagen auch ganz toll, OME Fahrwerk drinnen, Asfir Unterfahrschutz...

Einige Sachen würde ich daran gerne ändern, ich schreibe das mal mit Zahlen davor runter, damit man leichter antworten kann

1.) Die Diff Sperre an der Hinterachse rückt nicht mehr ein. Ja die Sperre braucht Drehzahlunterschiede usw... ich weiß. Ich denke eher es liegt am Stellmotor, mein Vater meinte das kam so ein Jahr nach der Island Reise mit viel Wasserdurchfahrten usw. Hat jemand Erfahrungen mit dem Thema? Ein paar zusätzliche handfeste Infos wären interessant zu dem was ich aus Ami Foren gelesen habe.

2.) Spiegelheizung - habe ich nicht und nervt. Grade gestern im Schnee gespielt und rückwärts fahren wollen und mal gar nichts gesehen. Nicht gut. Wie rüste ich sowas kosteneffektiv nach?

3.) Getränkehalter - wo gibt es den bei dem Auto? Da wo er laut Betriebsanleitung sein sollte ist nur ein Staufach. Gibts den Einsatz günstig zum Nachrüsten?

4.) Tempomat - hab ich nicht, will ich. Liege ich richtig in der Annahme dass ich den Schalter brauche, den Kupplungspedalsensor, und ne Abdeckung fürs Lenkrad?

5.) Getriebeöl hat jetzt auch 100.000 drauf - könnte ich denke ich auch mal neu machen. GL5 75W90 vollsynthetisch rein und gut, oder?
Wo sind da die Einfüll und Ablassschrauben?


Erst mal Danke fürs Lesen, ich denke mir fällt sicher noch was ein :D

Grüße
Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 21:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Reno1986 » Wed 25. Jan 2017, 09:56

Hallo Leute,

habe gestern noch festgestellt dass die Nebelschlussleuchten nicht funktionieren.
Die Kontrollampe im Cockpit leuchtet auf, hinten kommt aber kein Strom an.
Sicherung ist drinnen, da ja auch das ABS und so weiter funktioniert.

Ist das ein bekanntes Problem?

Würde mich über Tips freuen,

grüße und Danke
Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 21:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby hakim » Wed 25. Jan 2017, 11:26

Reno1986 wrote:...Sicherung ist drinnen, da ja auch das ABS und so weiter funktioniert...

Hallo Reno,
ich habe keinen J12, aber laufen da tatsächlich ABS und Nebelschlußleuchten auf einer gemeinsamen Sicherung? Ich kenne das so, daß die NSL über DOME laufen oder allenfalls über TAIL. Aber wenn Du Dir sicher bist, hab´ ich was dazugelernt. Falls Du eine Anhängerkupplung hast: die AHK-Steckdose hat mittlerweile meist eine integrierte Abschaltung der NSL am Zugfahrzeug im Hängerbetrieb. Dafür leuchtet dann die evtl. vorhandene NSL am Anhänger. Da ist ein kleiner Stift in der AHK-Dose, der beim Einstecken des Steckers der Hängerelektrik reingedrückt wird und umschaltet. Es kommt öfter vor, daß dieser Stift hängen bleibt. Das wäre jedenfalls eine einfache Erklärung. Ansonsten: daß die Kontrolle beim Einschalten der NSL aufleuchtet, will nicht heißen, daß die Zuleitung zu den NSL und deren Leuchtmittel OK sind. I.d.R. ist die Kontrolle parallel geschaltet, geht also direkt an Masse und leuchtet munter trotz Ausfall der NSL.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4105
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Reno1986 » Wed 25. Jan 2017, 17:07

Hallo Hakim,

vielen Dank für die Nachricht!

Also, es soll laut Handbuch angeblich die Sicherung 21 sein, auf der hängt auch ABS. Als ich die zum Testen gezogen hatte, musste ich nachher meinen Fensterheber "neu anlernen", also muss der auch da drüber laufen.
Interessant, dachte die Kontrolleuchte gibt es wieder, ob die Glühbirne was tut.
Gut zu wissen, wieder was gelernt!

Zum Rest weißt du nichts?

Grüße und Danke
Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 21:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby hakim » Thu 26. Jan 2017, 09:25

Hallo Reno,
ich bin hier vorsichtig mit meinen Aussagen, weil ich einen Hilux N25 fahre und keinerlei Unterlagen zu Deinem J12 habe. In diesem Sinne nun doch ein paar Anmerkungen, es wird sich sicher noch jemand dazu melden, der den J12 kennt und fahrzeugspezifisch antworten kann.
Reno1986 wrote:...
1.) Die Diff Sperre an der Hinterachse rückt nicht mehr ein. Ja die Sperre braucht Drehzahlunterschiede usw... ich weiß. Ich denke eher es liegt am Stellmotor, mein Vater meinte das kam so ein Jahr nach der Island Reise mit viel Wasserdurchfahrten usw. Hat jemand Erfahrungen mit dem Thema? Ein paar zusätzliche handfeste Infos wären interessant zu dem was ich aus Ami Foren gelesen habe.
Die Serien-Diffsperre am J12 ist die Gleiche wie am Hilux, J9 usw.. Als größter Schwachpunkt bekannt: mit der Zeit korrodiert das Alugehäuse durch (Kontaktkorrosion, Salz) und es tritt Wasser ein, der Stellmotor geht defekt. Gib´ oben mal ins Suchfeld ein "Sperre + Korrosion", dann findest Du alle nötigen Infos. Manchmal geht die Steckverbindung der elektrischen Zuleitung undicht, die Sperre schaltet nicht mehr. Aufmachen und prüfen. Als Letztes kannst Du mal den dünnen Entlüftungsschlauch des Sperrenaktuators nach oben verfolgen und sehen, wo er endet. Zumindest beim Hilux endet der Schlauch in einer Rahmentraverse, aber nicht sehr hoch über Grund. Beim Furten kann Wasser eintreten, selbes Ergebnis wie beim Lochfraß im Gehäuse. Nach Instandsetzung muß das Gehäuse regelmäßig mit Wachs, Fluidfilm o.Ä. geschützt werden. Ansonsten dürfte auch beim J12 die Sperre nur in L4 zuschaltbar sein, der entsprechende Getriebeschalter geht kaum defekt, selten mal eine abgerissene/abkorrodierte Zuleitung. Aber wenn man beim Einschalten der Sperre das Relais klicken hört, ist im Bereich der Steuerelektrik/-elektronik soweit alles OK. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ist es der Stellmotor, dessen Steckverbindung kaputt ist oder der unter Wasser steht.

2.) Spiegelheizung - habe ich nicht und nervt. Grade gestern im Schnee gespielt und rückwärts fahren wollen und mal gar nichts gesehen. Nicht gut. Wie rüste ich sowas kosteneffektiv nach?
Dein Händler kann Dir sicher einen Nachrüstsatz anbieten, ansonsten gibt es das im allgemeinen Kfz-Zubehör. Es handelt sich nur um zwei Heizfolien, die an die Rückseite der Spiegelgläser geklebt und an die Heckscheibenheizung angeschlossen werden. Kann man auch gut selbst machen. Die Spiegelgläser kann man wahrscheinlich auch beim J12 mit einem unten angesetzten Clipheber ziehen, etwas Innenverkleidung muß weg und man braucht Zugang zum Heckscheiben-Heizungsschalter. In knapp 1 Minute sind zugefrorene Spiegel damit frei.
3.) Getränkehalter - wo gibt es den bei dem Auto? Da wo er laut Betriebsanleitung sein sollte ist nur ein Staufach. Gibts den Einsatz günstig zum Nachrüsten?
Habe dazu keine Info, Teileliste konsultieren (lassen).
4.) Tempomat - hab ich nicht, will ich. Liege ich richtig in der Annahme dass ich den Schalter brauche, den Kupplungspedalsensor, und ne Abdeckung fürs Lenkrad?
Frag´ den Händler, ob sich der originale Tempomat überhaupt nachrüsten läßt. Beim Hilux N25 ging das erst ab Mitte 2007. Ansonsten gibt es komplette Tempomat-Sets von Fremdanbietern, die dann auch mit einem eigenen Steuergerät kommen. Kenne ich mich aber leider nicht weiter aus. Suche mal hier im Buschtaxi über "Tempomat nachrüsten", auch mal direkt über Google und Co. Der Einbau ist sicher etwas aufwändig. Beachte, daß ein Nachrüst-Tempomat i.d.R. eine Zulassung für den Straßenverkehr braucht.
5.) Getriebeöl hat jetzt auch 100.000 drauf - könnte ich denke ich auch mal neu machen. GL5 75W90 vollsynthetisch rein und gut, oder?
Wo sind da die Einfüll und Ablassschrauben?
Ich gehe von einem manuellen Getriebe aus?! Wartungsangaben im Handbuch zu Viskosität und Intervall? GL5 75W90 sollte stimmen, Wechsel ist sicher in viel engeren Intervallen vorgegeben (beim Hilux alle 45tsd km, übrigens Differentiale alle 30tsd km). Hat Dein Vater die alle so großzügig überzogen?? Du hast zwei Getriebegehäuse, die getrennt geleert und befüllt werden: Schaltgetriebe und Verteilergetriebe. Jeweils unten ein großer Stopfen zum Ablassen. Kann man eigentlich nicht verfehlen. Weiter oben etwa auf halber Höhe jeweils ein ähnlicher Stopfen zum Befüllen. Getriebe etwas warm fahren, gut ablaufen lassen und soweit befüllen, dass das Öl gerade aus der Befüllöffnung rausläuft. Unterkante der Befüllöffnung ist der Sollstand, ganz einfach. Im Zweifel alle Öle erneuern. Danach kannst Du nach meiner Erfahrung die Wechselintervalle der Getriebeöle tendenziell etwas ausdehnen, sofern Du nicht viel Offroad- oder Hängerbetrieb hast. Die genannten 100tsd km würde ich diesem speziellen, manuellen Getriebe allerdings nicht antun wollen. Auch wenn das abgelassene Getriebeöl farblich noch gut aussieht, die zugesetzten Additive z.B. zur Steigerung der Scherfestigkeit verbrauchen sich mit der Zeit - ähnlich wie beim Motoröl. Beim Differentialöl bitte nicht knauserig sein und die Intervalle einhalten, die Ölmenge ist recht gering. Die Diffs werden analog zum Vorgehen bei den Getrieben befüllt, wobei der Befüllstopfen für das VA-Diff wohl wie beim Hilux recht versteckt vorne am Gehäuse sitzen wird. Für Islandeinsatz wurden hoffentlich alle Entlüftungen (Getriebe, VTG, VA-Diff, HA-Diff, HA-Sperre) hochgelegt? Wenn nicht: dringend erledigen für solche Einsatzzwecke! Wenn schon grau-braune Sauce (meist im HA-Diff) zu finden sein sollte: gut ausspülen, ablüften lassen und dann erst befüllen.
...

Laß´ den J12-Treibern etwas Zeit zum Antworten, im Winter ist es etwas ruhiger hier.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4105
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Nightwolve » Thu 26. Jan 2017, 10:09

Willkommen Reno!

Ein kurzer J12 in Holzklasse, das sieht man auch nicht allzu häufig, coole Kiste :biggrin: Gibt's auch Bilder?

Zu Deinen Fragen (wobei Hakim hier sowieso schon erstklassig weiter geholfen hat):
Bei den ganzen Nachrüstungs-Geschichten bin ich leider leicht überfragt, da meiner die Tempomat, Spiegelheizung usw schon serienmäßig hat. Wie Hakim schon geschrieben hat, gibt es das sowohl vom Toyota-Mann (wobei beim Tempomat wirklich geschaut werden muss ob die Werkslösung bei deinem nachrüstbar ist) als auch von Drittanbietern. Einfach mal erkundigen und die verschiedenen Lösungen vergleichen.

Die Getriebe- und Difföle solltest Du dringend tauschen. Die Wechselintervalle von Toyota sind eigentlich bei Normalbelastung ein guter Richtwert, bei entsprechend höherer Belastung kann man sie aber auch gern kürzer wählen. Gleiches gilt übrigens für's Motoröl, den Ölfilter und auch den Dieselfilter. Zugegeben sind die Wartungsintervalle vom Land Cruiser recht kurz im Vergleich, aber es lohnt sich, dein Fahrzeug wird's dir danken.
Vorgehensweise beim Wechsel der Betriebsstoffe wie Hakim sie beschrieben hat.

Bei der Sperre tippe ich auch auf einen defekten Stellmotor, das ist der Klassiker. Für Aktionen wie Island sollten tatsächlich alle Entlüftungen nach oben verlegt werden (z.B. an die Spritzwand im Motorraum), da sie sonst durch Kontraktion im kalten Wasser die Brühe ansaugen - Schäden in Diff, Sperre, Getriebe 1+2 sind vorprogrammiert. Die Entlüftung vom Diff der Vorderachse müsste serienmäßig schon bis in den Motorraum verlegt sein, die anderen noch nicht. Für die Verlängerung gibt's Bausätze bekannter Offroad-Hersteller, aber das kann man auch gut selbst machen. Hier im Forum gab es mal irgendwo eine gute Beschreibung dazu, inkl. Liste der verwendeten Teile *grübel*

Ansonsten, viel Spaß mit deinem J12 :biggrin:
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 476
Joined: Wed 9. Apr 2014, 20:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby saharapoldi » Thu 26. Jan 2017, 11:55

Hallo Reno,

gratuliere zu Deiner "tollen Kiste", habe genau dieselbe Bj. 2008, aber mit dem 175 PS Motor (ohne SVSH mit den neuen Injektoren).

Meiner hatte auch keinen Tempomat. Mein Freundlicher hat aber nach einer kurzen Recherche zugesagt den Umbau zu wagen und preiswert nachgerüstet. Funzt hervorragend.

Wir waren damit dreimal in Libyen (solang das noch ging) auf ziemlich heftigen Routen und er konnte gut mithalten mit Pinzgauer, G und Konsorten.

.
IMG_8546.jpg
.


Bereifung Cooper STT 265/70/R 17.
Wir schlafen INNEN!

Grüsse aus Wien
Saharapoldi
saharapoldi
 
Posts: 275
Joined: Wed 2. Apr 2008, 17:12
Location: Langenzersdorf

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby dermitdembaumtanzt » Thu 26. Jan 2017, 19:32

Mach deinen Airbag einmal runter (5 Minuten nach beide Minuspole von den Batterien abnehmen) und schau, ob am Spiralkabel darunter noch 3 oder mehr freie Pins vorhanden sind, die 2.te Frage ist der Stecker für den Kupplungsschalter, der an der A Säule oder knapp innerhalb versteckt verklebt ist. Findet man am leichtesten von oben, nach Ausbau des Tacho's , dann gibts bessere Übersicht.
Bei meinem 9 er war alles da, nur beim Lenkrad gab's 2 Versionen mit und ohne TM Schalter, wobei der Unterschied nur 2 Gewinde und eine Gusswarze sind, wo man zum Ändern 2 Löcher mit Gewinde für den Schalter braucht. An einer Schraube braucht's ein paar Beilagscheiben oder ein Distanzrohr, um den Schalter genau hinzukriegen.

Mein 9er ist aber VX Klasse, vielleicht hat der Kabelbaum der Holzklasse weniger Stecker.
Für die Spiegelheizung gibts einen eigenen Schalter, vorhandene Kabel suchen!
Welches Getriebe hast drinnen?
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2944
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Reno1986 » Thu 26. Jan 2017, 22:29

Hallo an alle,

jetzt hab es hier ja schlagartig RICHTIG viel Input - vielen vielen Dank an alle, echt stark von euch!


Getriebe ist Handschalter 6 Gang, hinten ohne LSD aber mit elektr. schaltbarer Sperre. Wagen hat auch kein ESP , falls das relevant ist.


Eines vorne weg, bezüglich Sperre:


Wir hatten vor 3 Jahren mal danach geschaut, als er bei mir in der Werkstatt (private Schrauberhöhle) auf der Bühne war, hatten den Stellmotor aber nicht auf gemacht und daher nicht ausbauen können.
Damals hatte ich durch gemessen, Strom kam an. Wie ich mich erinnere, war das Gehäuse damals nicht korrodiert, Gott weiß aber, was mittlerweile ist.

Die Öle sind echt so lange drinnen, wenn ihr sagt "NO-GO!", dann wird das in Zukunft natürlich akkurat gemacht.
Die Entlüftungen hatte ich damals hinten schon höher gelegt, glaube auf die Schnelle in den Rahmen, weil ich nicht genug Festo Schlauch hatte. Werde das aber noch mal höher ziehen, wenn ihr sagt, das sei besser.

Ich denke ich kaufe morgen erst mal ein vollsynthetisches Mobil 1 Getriebeöl, soll angeblich ganz gut sein. Teuer, aber lieber mal so nach der Tortour. Gott sei Dank keine Schaltprobleme oder Surrgeräusche!

Bezüglich Spiegelheizung, Tempomat usw :

Habt ihr zufällig Bilder, wie die Stecker genau aussehen sollen?
Ich werde morgen eh ein Radio einbauen, und dann schaue ich in dem Zuge alles durch, wo ich Stecker finde. Ich werde Fotos machen und die hier posten, wenn es ok sein sollte - so könnten wir die Sache vllt selber identifizieren.

Wo sitzt normalerweise der Knopf für die Spiegelheizung in der Holzklasse?

Nebelschlussleuchte

Werde das morgen direkt testen mit dem Stift, wenn es das nicht war, mache ich mal die Buchse auf. Nicht dass da drinnen der Morast steht, so undicht wie die Kappe anliegt :D


@saharapoldi:

Geiles Bild, stark! Aber schick mal bitte ein Bild wie ihr da drinnen schlaft. Sitzbank draußen und Umbau, oder wie?
Die 70er Reifen bekommt man ohne Gemecker eingetragen? Will später auch auf die umrüsten, aber erst mal die Hankook Dynapro RF10 fertig machen...


Beste Grüße an alle, freue mich auf weiteren Input!

Danke Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 21:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Reno1986 » Thu 26. Jan 2017, 22:36

Tschuldigung,

ich versuche es mal noch mit einem Bild. Leider keine Action, aber dann seht ihr meinen "Panzer" mal :D

DSC_2725-2.jpg



Grüße
reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 21:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby dermitdembaumtanzt » Fri 27. Jan 2017, 00:18

Ich hab den 9er mim 6 Gang und sonst und el. Sperre und nachgerüsteten Tempomat mit Ku -schalter original, daher weiss ichs und weil das Gouvernal identisch scheint.
Ich schraub aber noch nicht an 12ern und kenn den nicht so detailgenau. Musst den fsk18 fragen ob das analog wie im 9er oder schon per BUS System mit der Spiegelheizung geht. Vielleicht hast die Bedienungsanleitung , da gibts mW nur eine, egal ob Holz oder Plastikklasse.
Den Tempomatstecker seh ich erst, wenn ich meinen Airbag runternehm und da will ich noch warten. Kannst vielleicht auch von unten das andere Ende des Spiralkabels untersuchen, die Holzvariante dürfte nur 4 Drähte haben 2für Airbag und 1 oder 2 für Hupe, dann gibts 3 zusätzliche fürn Tempomat und noch mehr für MultifultiLenkrad( oder Steuergerät und Bus)
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2944
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Nightwolve » Fri 27. Jan 2017, 09:20

Schöner Wagen Reno! Nur die Trittbretter sind übel :rofl:

Die Eintragung von 265/70ern dürfte kein Problem sein, da der Tacho noch richtig geht und auch nichts schleift, mit deinem OME schon gleich zweimal nicht. Einzig vorn an der Koti-Innenverkleidung kann es (bei richtiger Einstellung des Nachlaufs) zu ganz leichten Berührungen kommen. Einfach mitm Heißluftföhn minimal anpassen. Ist eine weit verbreitete Reifengröße auf dem J12. Sollte es da mal Probleme geben, einfach bei mir per PN melden. :bulb:

Die Betriebsanleitung ist tatsächlich "universal", also für Holzklasse und Plasteklasse gleich :biggrin:

Die Verlängerung der Entlüftung von Achse/Getriebe in den Rahmen ist nicht ausreichend, der läuft bei Wasserdurchfahrten durchaus mit Wasser/Brühe voll. Lege alle Leitungen in den Motorraum oben an die Spritzwand, das sollte dann ausreichen. Vll noch einen kleinen Spritfilter aufs Ende setzen. So könnte ich mir auch vorstellen, dass die Sperre wegen in Island gezogenem Wasser nicht mehr funktioniert. :cries:

@poldi: Euer "Schlafkonzept" würde mich auch mal interessieren :D
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 476
Joined: Wed 9. Apr 2014, 20:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Reno1986 » Fri 27. Jan 2017, 23:11

Servus an alle!

Moment mal - ich glaube ich habe hier was TOTAL falsch verstanden :rofl: :rofl: man ist das peinlich :oops:
Ich dachte "Holzklasse" bezieht sich auf alte Züge, also auf die Sitzflächen. Quasi Null-Ausstattung.
Weil Nightwolve sagt es gibt noch die "Plasteklasse". Also ich habe die absolut spartanische Ausstattung, welcher Terminus ist nun richtig?

Durchaus möglich mit der Sperre, eher sogar sehr wahrscheinlich!
Ich hoffe mal dass ich morgen dazu kommen, mal einen Blick zu riskieren. Ich nehme mal n Sixer Bier mit, sicher ist sicher... :biggrin:

Die Trittbretter sind naja...sind halt so :biggrin: . Sonst kommt meine kleine Freundin ja gar nicht mehr in die Karre rein. War halt schon dran - wer weiß - vllt fallen die einfach irgendwann ab oder so :biggrin:

Danke auch für die Glückwünsche, ich hoffe mal es wird ein treuer Begleiter für viele schöne Urlaube, Ausfahrten, und Schnee und Schlammtouren.

Bezüglich Nebelschlussleuchte:

Wie angemerkt wurde, lag es zwar nicht direkt am Stift, aber an dem Federblech, wie auch am stromgebenden Kabel. Wackelkontakt und Korrosion. Alles sauber gemacht, gut geschmiert, läuft! Vielen Dank dafür! :bb:

Getriebeöl:

Habt ihr speziell Erfahrungen mit verschiedenen Ölen? Heute im Stahlgruber waren se alle ein wenig ratlos.


Des weiteren gabs heute n schönes Pioneer mit Freisprecher und USB. Man soll seine Hände ja frei haben um seinen Liebling fest im Griff zu haben :D.

Alles weitere folgt, es kommen bestimmt noch Fragen auf, ich halte euch auf dem Laufenden!

edit: Danke auch Nightwolve für das Angebot! Wenns brennt komme ich darauf zurück :D

Grüße und Danke
Reno
Reno1986
 
Posts: 182
Joined: Mon 23. Jan 2017, 21:41
Location: Göppingen

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby Nightwolve » Sat 28. Jan 2017, 11:15

Du lagst schon richtig mit Deiner Holzklasse - sagt man gern mal zur Basisausstattung :biggrin:

Plasteklasse sind die höheren Linien, vor allem der (von mir gefahrene) vollgeknallte Executive. Plasteklasse wegen der rundum-Plastikbeplankung und -verbreiterung der Karosserie, die das Basismodell nicht hat :biggrin:

Sixer Bier schadet sicher nicht :rofl: Solange du dein Werkzeug dann noch sauber im Griff hast erfolgt hier die Freigabe :rofl:

Das mit der Freundin (1,53m) und dem Einsteigen kenne ich. Darum kann ich auch nicht ohne Trittbretter fahren. Aber ich finde eh, dass der 12er mit Brettern besser aussieht. Da sieht man die echt hässliche Längslenkeraufnahme nicht so :aetsch:
Dass die irgendwann abfallen ist gut möglich, die sind nämlich nur an der Karosserie befestigt und nicht am Rahmen...und Alu :shock: Also bitte nicht im Gelände "nutzen".

Beim Öl für's Getriebe muss ich mit Tipps passen, meins ist vom Freundlichen.

Radio mit Freisprecher mach übrigens absolut Sinn, gute Entscheidung!

@Angebot: Gerne, sagste bescheid :biggrin:
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 476
Joined: Wed 9. Apr 2014, 20:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: Neuzugang J12 C Modell

Postby dermitdembaumtanzt » Sat 28. Jan 2017, 11:27

Reno du hast PM wegen Ölen, wollte keine Webung schalten, ist von der Firma mit der Muschel und heißt lube match.
Die geben, grad gecheckt, für die Differentiale und das VTG EINE Sorte und für die 6Gang Box eine andere Ölqualität an.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2944
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests