Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

NEWS rund um den LUX    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: NEWS rund um den LUX

Postby robert2345 » Tue 12. Jun 2018, 08:50

Nachdem ich in den AUS Filmen immerwieder die Abdeckmatten für das Armaturenbrett sehe und mal mit einem AUS Profi gesprochen habe welche Vorteile dies hat, habe ich mich entschieden mir soetwas auch zuzulegen.
Die Ernüchterung kam dann sehr schnell, da alles was ich im Netz gefunden habe nur für Rechtslenkerfahrzeuge war. Also Tante Gockel und Materialsuche, nachdem ich das Material gefunden und bestellt hatte, ging es ans Musterschneiden und Nähen an der alten Nähmaschiene meiner Mutter (ja ich bekam viel Hilfe).
Nun habe auch ich so einen Fußabtreter auf dem Armaturenbrett liegen mit den Vorteilen für mich;
- die Staubbelastung ist geringer, da es im Material gebunden wird
- gerade jetzt ist die Sonneneinstrahlung geringer wahrnehmbar
- keine Reflektionen am Armaturenbrett, weniger Blendung bei Sonnenlicht
- Schutz der Kunststoffes

Zu den Kosten, das Material kostet mit Versand ca. 30,-€, Zeit ca. 2h , Nähmaschineneinsatz bei Mama (unbezahlbar :wink: ). Für nette Leute kann ich also sowas nähen (lassen).

So schaut´s aus:
20180403_180332.jpg

20180403_180323.jpg

20180403_180317.jpg


LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4539
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby Ledesco » Wed 13. Jun 2018, 05:27

So praktisch es vielleicht sein mag, so potthässlich finde ich es. Man kan dies auch häufig in bestimmten asiatischen Länder sehen.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1128
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby bobber » Fri 13. Jul 2018, 17:21

Hallo zusammen,
ich muss mich zu dem Thema nochmal kurz melden da ich gerade auch eine stabilen Traeger fuer den Hilux suche.

Ich dachte im Monent zunaechst an Rhino, seit ich den Traeger von Klaus gesehen habe bin ich am zweifeln.
Meine Frage waere schlicht von welchem Hersteller dieser Traeger ist und wie die Montage generell erfolg, wenn man die Stuetzen fest mit dem Dach verbinden moechte. Sind da bereits Loecher unter der Gummileiste und kann hier eine entsprechende Schiene eingesetzt werden? oder steht zunaechst erst einmal vor der Aufgabe wie man den Traeger am besten anbringt... klemmen oder fest verschrauben :ka:

Fest verschrauben moechte ich nur eine Schiene und daruaf sollte der Traeger fest zu fixieren sein... sprich so wie das bei vielen Fahrzeugen ab Werk geloest ist... Wie gesagt den Traeger von Klaus finde ich sehr gut weil er eng anliegt und relativ wenig auftraegt.

Ich werd mich morgen oder Sonntag mal auf der Adventure Southside umschauen und sehen welche Loesungen es sonst noch gibt, freue mich aber ueber ein paar Infos von unseren Erfahrenen hier im Forum.

PS: wenn man den Traeger verschraubt, dann muss vermutlich der Himmel herunter an einigen Stellen... geht das gut oder ist das auch ein riesen Akt ?

Danke & Gruss, Uwe
Viel Erfolg beim Weiterleben ..~~°°~. <*))))>< ..~~°°~. ><((((*> ..~°°°~~.~°
-> HiLux 3,0
--> Fiat Panda 100HP
---> MotoGuzzi LeMans
User avatar
bobber
 
Posts: 34
Images: 6
Joined: Sat 31. Dec 2005, 16:42
Location: Breitenstein (BaWü)

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby BlauerEisenhut » Sat 28. Jul 2018, 03:19

bobber wrote:Hallo zusammen,
ich muss mich zu dem Thema nochmal kurz melden da ich gerade auch eine stabilen Traeger fuer den Hilux suche.

Ich dachte im Monent zunaechst an Rhino, seit ich den Traeger von Klaus gesehen habe bin ich am zweifeln.
Meine Frage waere schlicht von welchem Hersteller dieser Traeger ist und wie die Montage generell erfolg, wenn man die Stuetzen fest mit dem Dach verbinden moechte. Sind da bereits Loecher unter der Gummileiste und kann hier eine entsprechende Schiene eingesetzt werden? oder steht zunaechst erst einmal vor der Aufgabe wie man den Traeger am besten anbringt... klemmen oder fest verschrauben :ka:

Fest verschrauben moechte ich nur eine Schiene und daruaf sollte der Traeger fest zu fixieren sein... sprich so wie das bei vielen Fahrzeugen ab Werk geloest ist... Wie gesagt den Traeger von Klaus finde ich sehr gut weil er eng anliegt und relativ wenig auftraegt.

Ich werd mich morgen oder Sonntag mal auf der Adventure Southside umschauen und sehen welche Loesungen es sonst noch gibt, freue mich aber ueber ein paar Infos von unseren Erfahrenen hier im Forum.

PS: wenn man den Traeger verschraubt, dann muss vermutlich der Himmel herunter an einigen Stellen... geht das gut oder ist das auch ein riesen Akt ?

Danke & Gruss, Uwe


Servus,
das Bohren wird dir nicht erspart bleiben, wenn du eine ordentliche Lösung möchtest. Beim Taubenreuther gibts den RhiboRack Dachträger für den Hilux. Dieser wird mittels einer Schiene welche man in der Regenrinne befestigt montiert. Dazu gibts dann das Fußkit RLT600 in.Verbindung mit den Heavy Dutey Querteägern (100Kg Dachlast möglich) Der Vorteil dieses Systems.ist, dass die Dachneigung vom Hilux ausgeglichen wird. Die Verwendung eines Dachzeltes wird möglich.

Den Himmel brauchst du zur Montage nicht abnehem. Du musst lesiglich den Bohrer so einspannen, dass du nicht bis in die Kabine durch bohrst. Wenn du bohrst suche dir bitte eine zweite Person die mit einem Sauger die Späne gleichzeitig absaugt, so verhibderst du Rostbildung. Die Schiene wird dann mit Sikaflex versehen und dann angenietet.

Übrigens hat der RLT600 die vorteilhafte Eigenschaft, dass er eine art Schnellwechselautomatik integriert hat. Du kannst so das Fußkit samt Querträger sehr schnell demontieren. Mit einer Bauhöhe von 47mm befindest du dich damit auch in einem.moderaten Bereich. Übrigens kannst du im Hilux Unterforum die Suchfunktion verwenden, dann bekommst du ausschließlich Informationen für den Hilux angezeigt.

Gruß

Eisenhut
2009 Hi Lux DK 2,5 D-4D 120 Country/ N2_SA mit Ironman Foamcell Pro Fahrwerk, abschmierbare Federschäkel, 265/70R17er auf 7,5x17" orig. Hilux Alufelgen (ET30) vom Facelift-Modell - Mountaintoproll mit Chrombügel - alles eingetragen (TÜV)
User avatar
BlauerEisenhut

.

 
Posts: 162
Joined: Wed 17. Jan 2018, 21:09
Location: Österreich

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby robert2345 » Wed 22. Aug 2018, 15:30

Hallo

die Herstellungsfirma hat den Verkauf an Einzelpersonen zB über Ebay usw. eingestellt und vertreibt nur noch an Händler, wer also so ein Teil haben möchte kann sich bitte per PM bei mir melden. Alles passend auch beim REVO.

Und hier deren Herbst 2018 Preise:
Dachträger Hilux3.jpg

499,-€ Stahl Flachrohr Dachträger

RookRackRock.jpg

429,-€ Stahl Rundrohr Dachträger

Rockslider.jpg

469,-€ Stahl Rockslider nach oben gebogen

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4539
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby belgier.ch » Wed 22. Aug 2018, 15:54

Ich habe bei meinem Raptor vom Schlosser die Rockslider direkt an die Schwelle mit einem Eisenprofil als Gegenstück montieren lassen.

Ich halte nichts von der Verbindung zum Rahmen beim richtigen Offroad fahren.

Ist etwas schwerer als eins ab der Stange aber es hält
Image
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 73
Joined: Sat 17. Jun 2017, 22:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby Colt » Sun 26. Aug 2018, 20:18

belgier.ch wrote:Ich habe bei meinem Raptor vom Schlosser die Rockslider direkt an die Schwelle mit einem Eisenprofil als Gegenstück montieren lassen.

Ich halte nichts von der Verbindung zum Rahmen beim richtigen Offroad fahren.

Ist etwas schwerer als eins ab der Stange aber es hält
Image


Ich verstehe nicht warum dir die Verbindung zu einem recht windigen Karosserieblech (aka Schweller) lieber ist wie zum tragfähigen Rahmen. :ka:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16683
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby belgier.ch » Tue 28. Aug 2018, 22:13

Beim Hummer H2 sind Werkseitig sehr stabile Rockslider mit dem Rahmen verbunden. Auf einer Seite habe ich die beim ersten Offroad-Einsatz bereits nach hinten verbogen.

Beim Raptor gibt es nur welche die an den Rahmen geschweisst werden und das ist bei uns Verboten.

Ich finde es eher unpraktisch die Rockslider zum Rahmen verbinden da zB. ein Stein in der Verbindung hängen bleiben kann und das ganze verzieht und die Hebelkräfte sind auch nicht zu unterschätzen.

Da mein Rockslider auf der ganzen länge aufliegt kann da nichts verziehen beim Aufsetzen da es doch ein rechtes Eisenprofil ist.
Ich habe sogar eine kleine Adapterplatte für das anbringen von einem Wagenheber.

Hier noch im rohen Zustand für die Belastungstests im Gelände
Image
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 73
Joined: Sat 17. Jun 2017, 22:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby robert2345 » Wed 29. Aug 2018, 08:53

Da es sich bei dem Fahrzeug nicht um eine selbsttragende Karosserie handelt sondern um einen Leiterrahmen ist der Ansatz alle Kräfte (ob Schlag oder Wagenheber) über die mit 6 Schauben aufgesetze Karosserie abzuführen eindeutig die falsche. Alles was an dem Leiterrahmen hängt wiegt ca. 80% des Fahrzeugs, wenn Du nun den Wagenheber da ansetzt, müssen die drei Halteschauben auf einer Seite verbundenen Haltepunkte das Gesamtgewicht halten, dies ist kein guter Ansatz, da sich die Befestigungpunkte der Karosserie verformen können.
Trittbretter an der Karosserie befestigt dienen nur als Trittstufe aber nie als Rockslider oder Wagenheberaufnahmepunkt.
Dein Vierkantrohr schützt zwar den Schweller teilweise aber eben nicht die Aufnahmepunkte der Verbindung Leiterrahmen zu Karosserie und wenn bei deinen früheren Fahrzeugen sich die Rockslider verformt haben, waren diese wohlmöglich zu schwach ausgeführt oder die Kräfte unsachgemäß groß die sich darauf ausgewirkt haben.

Genau dies sind die Gründe weshalb man, wenns stabil sein soll, immer nach rahmenfesten Rocksliders sucht. (natürlich bei Fahrzeugen mit Leiterrahmen)
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4539
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby Colt » Wed 29. Aug 2018, 10:49

Danke Robert! Hätte ich nicht so schön zusammenfassen können! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16683
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby belgier.ch » Wed 29. Aug 2018, 15:25

Hallo Robert

das sind Argumente die ich klar nicht in Betracht gezogen habe.
Beim Rockslider kann ich nichts ändern da es nichts gibt was auch hält.

Das mit dem Wagenheber werde ich mir überdenken und noch andere "Spezis" Fragen wie es mit den Haltepunkte aus sieht.

Rockslider 11.JPG
Der Rockslider ist auch noch weiter oben befestigt
Rockslider 2.JPG
Da war etwas gröber am Werk und die China Etiquette sehe ich auch das erste mal


Danke für die Fachliche Antwort
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 73
Joined: Sat 17. Jun 2017, 22:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: NEWS rund um den LUX

Postby Colt » Wed 29. Aug 2018, 16:31

Hi Felix,

der Konstruktion die es dir verbogen hat fehlen komplett die Knotenbleche für den Widerstand in Fahrtrichtung. Ich habe meine Rockslider so befestigt:

-ein massives U-Profil greift um den Rahmen und ist oben per Schraube geklemmt
-ein ordentliches Vierkanrohr sorgt für Stabilität in alle Richtungen (Rundrohr ginge natürlich auch)
-da kommen dann die eigentlichen Slider (3,5" Siederohr) dran.

rechts im Bild der Halter um den Rahmen und das Vierkantrohr:
Image

und hier die GEsamtansicht ohne Hütte drauf:
Image

und nochmal am Stück:
Image

Nun aber zurück zur Topic.... ;)
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16683
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Previous

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Google Feedfetcher and 25 guests