Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby frank_man » Wed 12. Feb 2020, 17:26

Hallo zusammen.

Ich würde mir gerne eine Spruverbreiterung auf meinen 3l, Automatik, Doublecap, Bj 2015 machen.

Allerdings habe ich die Befürchtung, das, bei 30mm pro Achse, die Reifen beim einlenken an der Radhausinnenverkleidung streifen werden. Ich habe derzeit mit den Orginalreifen und Felge beim einlenken vielleicht noch 10mm . Hinten scheint es keine Probleme zu geben
Müsste an der Verkleidung vorne etwas geändert werden, oder geht das auch so? Ich will nur keine 300.- Euro zum Fenster raus schmeißen :-D um dann fest zu stellen, das ich nur hinten montieren kann.

Würde mich über Antworten freuen.

Danke
Frank
frank_man
 
Posts: 3
Joined: Sat 17. Oct 2015, 08:42

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby robert2345 » Wed 12. Feb 2020, 18:42

Hallo Frank,

Frage; hat dein Auto eine Höherlegung?
Welche Reifengröße und Felge ist bei Dir Original?

Grundsätzlich passen die 30mm (60mm pro Achse) in Abhängigkeit von Reifen und Felgen.
300,- € sind übertrieben die Spurverbreiterung kommt auf ca. 200,- mit Gutachten.

Bis dann
Robert
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 4827
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby hakim » Wed 12. Feb 2020, 18:43

Hallo,
es gibt Anbaugutachten nach §19 für die Eintragung von 30mm-Spurplatten in Verbindung mit den Serienfelgen + Serienreifendimension auf dem Hilux N25. Also bei Deinem Lux wohl 265/65R17 auf 7,5x17 ET+30, oder?
Z.B. hier: https://www.hofmann-spurverbreiterungen ... 63c433bfd0
Oder hier, mit downloadbarem TÜV-Gutachten: https://spurplatten.com/index.php?cat=c ... 0N26%20KUN
Falls du aber später mal auf größere 265/70R17 umrüsten wolltest, würde ich eher 20mm-Platten mit integrierten Radbolzen wählen. Achtung bei der Wahl der Platten: die Montage der Serienalufelgen benötigt zwingend Spurplatten mit doppeltem Zentrierflansch und einem Mittenlochdurchmesser 106,1mm
Hakim
PS: Grüße Dich, Robert - warst genau 1 Minute schneller! :)
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4172
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby frank_man » Thu 13. Feb 2020, 11:01

Vielen Dank für Eure Antworten.

Nein, meiner ist nicht Höhergelegt.
Original Bereifung sind die 265/65R17. Es könnte auf der Felge 7,5x17 ET+30 sein, das weiß ich allerdings nicht.

Ich habe es heute einmal mit einer 30mm Verbreiterung ausprobiert ( von einem Freund ausgeliehen. :-D, bei ihm geht es, da er ein Body Lift verbaut hat ). Es schleift definitiv beim einlenken. Und das nicht einmal zu knapp. :-(
Hinten geht es, wie schon vermutet.

Warum geht das bei anderen, aber bei mir nicht. :hmmm:
frank_man
 
Posts: 3
Joined: Sat 17. Oct 2015, 08:42

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby hakim » Thu 13. Feb 2020, 14:35

Hallo,
die 30mm-Spurplatten z.B. von Hoffmann wurden für den Hilux ursprünglich zusammen mit den damaligen Serienrädern geprüft. Das waren 255/70R15 auf Alufelge 7,0x15 ET+30 (mittlere Ausstattungslinie, in D "Comfort") bzw. 265/65R16 auf Alufelge 7,0x16 ET+30 (Executive). Vermutlich wurde im Laufe der Zeit das bestehende TÜV-Gutachten einfach allgemein erweitert auf "Serienbereifung", was dann auch die zuletzt aktuellen 265/65R17 auf Alufelge 7,5x17 ET+30 einschloß. Wohl wissend, daß es knapp ausfällt, aber daß die konkret vorhandene Freigängigkeit ja sowieso im Zuge der vorgeschriebenen Anbauabnahme nochmal beurteilt und ggfls. korrigiert werden muß. Der Bodylift Deines Kollegen setzt ja die Karosserie höher auf den Rahmen, wodurch sich die Freigängigkeit zur Radhausverkleidung und auch zum Rahmen hin verbessert. Eventuell fällt auch Dein aktueller Reifen breiter/höher aus als andere, bei gleicher Nenndimension.
Wo schleift es denn nun genau? Die vorderen Schmutzlappen kannst Du abnehmen und durch dünnere ersetzen. Das Plastik der Radhausverkleidung kannst Du leicht mit einer Heißluftpistole einformen. Falls der Reifen bei vollem Lenkeinschlag nur einseitig an einem der Rahmenlängsträger touchiert, ist vermutlich Deine Lenkung nicht genau mittig eingestellt. Das ist beim Hilux nicht selten ab Werk der Fall. Das kann man provisorisch korrigieren, indem die beiden Spurstangen so eingestellt werden, daß beide nun gleich lang sind - möglichst bei Erhalt der eingestellten Spurweite natürlich. Besser macht man das aber auf einem Prüfstand, wobei man gleich die gesamte Vorderachsgeometrie prüfen kann. Sollte der Reifen beim Einlenken am kleinen Karosserieträger hinterm Rad touchieren, dann kann man (auf dem Achsprüfstand) an den Exzentern der unteren Querlenker drehen und den Radnachlauf etwas verlängern. Dann kommen die Räder etwas weiter vor und Du gewinnst an Freigängigkeit.
Wie Du siehst, ist auch bei Deinem Hilux eine Spurverbreiterung um 2x30mm sicherlich machbar. Nur halt nicht so einfach "plug+play". Ich fahre ja sogar "getüvte" 285/75R16 (mit Felge 8x16 ET+15) und 285/70R17 (mit Serienfelge 7,5x17 ET+30 plus 15mm-Spurplatten) auf meinem Doka.
Du kannst Dir aber auch viel Feinarbeit sparen und Dich mit den o.g. 20mm-Platten (mit integrierten Radbolzen) begnügen. Nebeneffekt wäre, daß damit auch Dein Reifen besser abgedeckt sein würde als mit 30mm-Platten. Denn normalerweise muß bei Deinem ´15er Hilux mit EU-Homologation (COC) nicht nur die Lauffläche, sondern der gesamte Reifenwulst abgdeckt sein. Nicht jeder Prüfer sieht das so eng, aber vielleicht klärst Du das vor Ort noch ab, vorm Kauf der Platten... Nebenbei: mal die VA-Geometrie Deines Hilux prüfen und ggfls. korrigieren zu lassen ist ohnehin mal empfehlenswert...
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4172
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby frank_man » Thu 13. Feb 2020, 15:38

Das ist mal eine richtig gut erklärte, sachliche Antwort. Damit möchte ich keine andere Antwort schmälern, oder als schlecht einstufen.
Aber hier ist es mal so richtig gut beschrieben.

Vielen Dank. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
frank_man
 
Posts: 3
Joined: Sat 17. Oct 2015, 08:42

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby hakim » Thu 13. Feb 2020, 17:41

Hallo,
danke für die Blumen! :) Freue mich, wenn es Dir weiterhilft.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4172
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby hakim » Fri 14. Feb 2020, 06:23

Hallo nochmal mit einer Selbstkorrektur,
was einem nachts plötzlich so einfällt.... Ein Bodylift - also das Montieren von Distanzklötzen zwischen Rahmen des Hilux und Karosse - verbessert die Freigängigkeit der Reifen zur Radhausverkleidung und zum Radlauf, aber nicht - wie ich oben auf die Schnelle falsch schrieb - auch zum Rahmen hin.
:nanana:
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4172
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby basticsl » Fri 14. Feb 2020, 07:31

Hallo

ich hatte auf meinen auch eine 30mm Spurverbreiterung drauf:
- mit Serienfahrwerk und Serienrad- reifen: Hat nichts geschliffen im normalen Straßenverkehr, Feldwege und so. Im Gelände beim Verschränken wäre es vermutlich zum schleifen gekommen (war ich aber nie).
- mit OME Fahrwerk, 265/70 R17 Reifen auf Serienfelge wurde der Schmutzfänger beschnitten. Nach innen wurde ungefähr die Häfte weggeschnitten. Hat aber trotzdem wenn eingelenkt war und der Reifen abrupt eingefedert wurde (z.B. eine Rampe o.ä. hochfahren) am Schmutzfänger geschliffen.
War aber nur minimal und egal weil is ja nur der Schmutzfänger.

Sonst hat bei mir nix geschliffen.


Gruß Basti
User avatar
basticsl
 
Posts: 431
Images: 0
Joined: Thu 10. Jan 2008, 00:46

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby robert2345 » Sat 15. Feb 2020, 16:45

hakim wrote:Denn normalerweise muß bei Deinem ´15er Hilux mit EU-Homologation (COC) nicht nur die Lauffläche, sondern der gesamte Reifenwulst abgdeckt sein. Nicht jeder Prüfer sieht das so eng, aber vielleicht klärst Du das vor Ort noch ab, vorm Kauf der Platten... Nebenbei: mal die VA-Geometrie Deines Hilux prüfen und ggfls. korrigieren zu lassen ist ohnehin mal empfehlenswert...
Hakim


Hier gab es eine EU weite Richtlinienanpassung, alles was Hakim schreibt ist Richtig für Fahrzeuge, die vor Ende 2018 geprüft bzw. Eintragungen bekommen haben. Fahrzeuge die ab 2019 Reifenänderungen bzw. Spurplatten montieren müssen nun egal ob EU Homologation oder KBA nach neuer Richtlinie immer den geamten Reifen abgedeckt haben nicht nur die Lauffläche.

Weiters zum Frank
Das neuere Gutachten Nr. 03-1039-00-03 TÜV Pfalz von Hofmann beinhaltet die 265/65R17 an 7,5x17ET30 weist jedoch auf die Überprüfung der Freigängigkeit und Herstellung geeigneter Radabdeckungen hin. Es genemigt jedoch um Unterpunkt die Verwendung auch nur an der HA bzw. 30mm an der HA und anderen Dimensionen <30mm an der VA (gemischt).

Die Einstellung der VA Geometrie am Prüfstand die Hakim bescheibt, ist die Justierung des Vor- oder Nachlaufs abweichend von Spur und Sturz. Andernfalls wissen die am Prüfstand wohl nicht was gemeint ist.

LG
Robert (der im Winter 265/70R17 bei ET -10 fährt :wink: )
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 4827
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby hakim » Sat 15. Feb 2020, 19:14

Hallo Robert,
danke von meiner Seite für Deine Zusatzinfos - zum Glück ist bei meinem Hilux schon lange alles eingetragen...es wird anscheinend nicht leichter.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4172
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby bobber » Mon 30. Mar 2020, 21:24

Hallo Hakim, Robert,

ich hoffe ich darf mich hier auch kurz einklinken und fragen, wo man denn alternativ zu den 30mm Spurverbreterungen auch 15mm oder 20mm breite am besten mit ABE oder Gutachten kaufen kann?
Ich finde zB. bei Hofmann irgendwie nur die 30mm Spurverbreiterung.

Bei meinem 3L sind die Original-Alus mit 265/70 R17 BFG AT KO2 Reifen montiert, im Winter fahre ich 7x16 Nestle Stahlfelgen mit 235/85 R16 Cooper Di Winter.

Danke Euch !
Gruss Uwe
Viel Erfolg beim Weiterleben ..~~°°~. <*))))>< ..~~°°~. ><((((*> ..~°°°~~.~°
-> HiLux 3,0
--> Fiat Panda 100HP
---> MotoGuzzi LeMans
User avatar
bobber
 
Posts: 42
Images: 6
Joined: Sat 31. Dec 2005, 17:42
Location: Breitenstein (BaWü)

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby hakim » Tue 31. Mar 2020, 06:26

Hallo,
z.B. hier: https://spurplatten.com/index.php?cat=c ... 0N26%20KUN
Zwingend nötig bei Verwendung von TOYOTA-Serienalus ist die doppelte Mittenzentrierung. Ab 20mm gibt es Platten mit integrierten Radbolzen. Die 15mm-Platten sind zu dünn dafür - hier benötigst Du längere Radbolzen für die Fahrzeugradnaben. Das wären dann rund 120 Euro Mehrkosten, dazu die Montagezeit. Schau´ auch mal direkt beim Hersteller EIBACH nach. NESTLE hat überdies 15mm-Platten im Sortiment, eine Sonderanfertigung von EIBACH. Und Achtung: i.d.R. ist in den jeweiligen Gutachten der maximale, geprüfte Radumfang vermerkt - bei größerem, von der Serie abweichendem Reifendurchmesser kann es Probleme bei der ohnehin vorgeschriebenen Anbauabnahme geben.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4172
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Passt 30mm Spurverbreiterung vorne beim 3L Executive?

Postby robert2345 » Tue 31. Mar 2020, 10:51

Hallo Uwe,

grundsätzlich wären bei der ET+30 der Originalfelgen und dem 265er Reifen Spurverbreiterungen mit ABE bis 60mm (30mm pro Seite) möglich, sprich dann ET 0. Durch die höhere Flanke des Reifens 70er kommt der Reifen an allen Seiten des Profils näher an Karosserie oder Rahmenausleger. Aus diesem Grund entfallen alle Gutachten bzw ABEs da es sich nicht mehr um die 265/65r17 Originalgröße handelt.

Von der Freigängigkeit ist es möglich (nach Nachlaufeinstellung und Bearbeitung des Radhauses VA) sogar auf eine 8x17 ET-10 Felge mit einem 265/70R17 zu kommen ohne, dass dieser dann schleift. Allerdings ist dann die Serienkotflügelverbreiterung nicht mehr ausreichend zum abdecken der Räder laut neuer Verordnung und schaut wie folgt aus:
20181004_134029.jpg

20181004_134006.jpg


Damit Du recht sicher sein kannst, dass so wenig wie möglich schleift, würde ich eine 23mm ET+7 (46mm in Summe) Spurplatte, die an den Originalbolzen befestigt ist empfehlen. Lediglich an der HA können die Originalbolzen so lang sein, dass deine Felge sogennante Gießtaschen braucht, wo die überstehenden Bolzen eintauchen (sonst müssen diese gekürzt werden). An der VA sind die Originalbolzen kürzer.
So hätte man das Thema Spurplatte an Originalbolzen, Serienfelge und Abdeckung des Reifens einigermaßen unter einen Hut gebracht. Es bleibt trotzdem dann das Thema, dass man die ABE nehmen muß und beim TÜV eine Einzelabnahme wegen dem größerem Reifen macht.
Hier der Link zur ABE, mit der Du vorher beim Tüvler anfragen kannst, ob er es macht.
Falls Ja, dann hier die Bestellnummer: HR-Trak 106107-23 bekommt man im Netz um ca. 120,-€ pro Achse (fahrwerk-24.de).
Anmerkung: gilt nur für Serienalus mit Gießtaschen (wegen HA), keine Stahlfelgen, da ALU Spurverbreiterung!
https://youtu.be/W8lVkabLY7M

Gruß
Robert
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 4827
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 20 guests