Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Pech gehabt    

1990 - 1998

Pech gehabt

Postby K Schnitzer » Sun 10. Feb 2019, 21:22

moin,
Donnerstag Mittag hat es mich leider erwischt. Mir hat jemand die Vorfahrt genommen und ist mir mit 50 Klamotten frontal reingeknallt. Dafür sieht mein Fahrzeug noch relativ harmlos aus. Klar ist was kaputt, alles, was sich am Vorderwagen befindet, ab A Säule alles i. O. (vermutlich) Noch weiß ich es nicht. Motor scheint ok zu sein. Meine Frage ist, die gegnerische Versicherung will mein Fahrzeug begutachten, muß ich denen mein Fahrzeug zeigen. Habe mit sowas praktisch keine Erfahrung und bin mir echt nicht sicher. Ich habe das Fahrzeug erst mal regelrecht versteckt. Die haben mir ausserdem einen Schei* Ford Mondeo als Leihwagen zur Verfügung gestellt. Heute Nachmittag habe ich erfahren, das mir ein Geländewagen mit 3,5 T Anhängelast zusteht. Auf Gut Deutsch, der Stress mit der Versicherung hat schon begonnen. Weil die Differenz beträgt über 200,- Euro pro Tag. Vielleicht kann sich da mal jemand zu äussern, der mit sowas schon mal zu tun hatte oder Erfahrung hat.
Danke und Gruß
K Schnitzer
 
Posts: 711
Joined: Tue 28. Oct 2003, 21:00
Location: Barntrup- Alverdissen (Lippisch Outback) / Germany

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby Reiti » Sun 10. Feb 2019, 21:36

Ab einer relativ geringen Schadensumme darfst du einen Sachverständigen beauftragen. Das sollte hier der Fall sein.
Reiti
 
Posts: 2991
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby Lasyx » Sun 10. Feb 2019, 21:43

Das ist sehr ärgerlich! :(
Ich habe auch schon einmal mit meinem Motorrad und auch einmal mit dem Auto Pech gehabt.
Ich würde dir auf jedem Fall einen guten Anwalt für Verkehrsrecht empfehlen, sonst wird man wirklich kurz gehalten, wie du ja schon festgestellt hast. Auch hast du ein Recht auf einem Gutachter deiner Wahl, was ich dir auch empfehlen würde.
Wünsche dir viel Erfolg :thumbsup:
ImageGrüße, Lasyx
Wir reisen bodengebunden
Lasyx
 
Posts: 233
Images: 0
Joined: Sat 20. Aug 2011, 21:07

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby K Schnitzer » Sun 10. Feb 2019, 21:52

moin,
ne, von einem geringen Schaden kann man nicht wirklich sprechen. Sachverständiger tanzt morgen an. Einen Rechtsanwalt werde ich morgen ebenfalls konsultieren. Mir ist niemand mit 50 km/ h reingefahren, sondern ich war ebenfalls mit etwas weniger Geschwindigkeit unterwegs. Bin auf einen Kreisverkehr zugefahren und der kam mir entgegen und wollte vor mir nach links abbiegen ohne anzuhalten. Habe den garnicht gesehen, der fuhr mit ganz wenig Abstand hinter einem anderen Fahrzeug und zog ohne anzuhalten nach links rüber. Direkt vor mein Fahrzeug Keine 5 meter Zeit, zu reagieren. Bin zwar noch auf die Bremse, aber da war mir schon klar, das ich einen Aufprall nicht mehr verhindern kann. Mir ist da wirklich durch den Kopf geschossen, das schaffst du nicht mehr.
K Schnitzer
 
Posts: 711
Joined: Tue 28. Oct 2003, 21:00
Location: Barntrup- Alverdissen (Lippisch Outback) / Germany

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby K Schnitzer » Sun 10. Feb 2019, 21:58

die andere Karre ist Schrott, A4 Kombi. Halber Vorderwagen eingedrückt
K Schnitzer
 
Posts: 711
Joined: Tue 28. Oct 2003, 21:00
Location: Barntrup- Alverdissen (Lippisch Outback) / Germany

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby Hiasl » Mon 11. Feb 2019, 00:23

Lasyx wrote:Ich würde dir auf jedem Fall einen guten Anwalt für Verkehrsrecht empfehlen

DAS ist das allerwichtigste !!!
Ich habe 2017 einen relativ schweren (und teuren) Unfall gehabt. Wird jetzt 1,5 Jahre später vor Gericht verhandelt.
Ein weiterer Unfall Anfang 2018 ist schon abgeschlossen, mein Bedarf an solchen Erlebnissen ist für lange Zeit gedeckt. Ohne Fachanwalt und Rechtsschutz wäre es noch komplizierter gewesen.
Drück dir die Daumen,
Gruß Matthias
User avatar
Hiasl
 
Posts: 385
Joined: Fri 9. Jan 2009, 20:10
Location: München

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby M_F » Mon 11. Feb 2019, 05:53

Moin

Wenn du nicht der Verursacher bist, muss die gegnerische Versicherung den Anwalt zahlen.

So war es bei mir vor ein Paar Jahren.

Also auch ohne Rechtschutz kannst du einen Anwalt nehmen.

Gruß Mario
User avatar
M_F
 
Posts: 256
Joined: Mon 23. Jun 2014, 07:35
Location: nähe Lübeck

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby BJ Axel » Mon 11. Feb 2019, 07:05

Anwalt nehmen, sofort, und den alles machen lassen.
Eigenen Gutachter beauftragen (zahlt alles der Verursacher).

Der gegnerischen Vericherung musst Du die Möglichkeit zur Begutachtung geben.

Ansonsten, lass' den Anwalt alles machen, nimm Dir einen Mietwagen der all das kann was Dein Wagen kann (Allrad, Sitzplätze, usw.) und gut. Oder ordentlichen Nutzungsausfall.

Viel Erfolg!
Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Entwicklung und Vertrieb von PTO-, Berge- & Energiesystemen für Sonderfahrzeuge - 17 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4718
Joined: Sat 26. Jan 2002, 14:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby HeinzD » Mon 11. Feb 2019, 08:37

Mach es so wie Axel sagt.

Ich spreche aus Erahrung(en).

Andernfalls wirst du kurz gehalten. Welche Vers-Gesellschaft zahlt schon gerne?
HeinzD

17:00

 
Posts: 127
Joined: Fri 27. Aug 2004, 09:52
Location: LKR München

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby Jelonek » Mon 11. Feb 2019, 11:12

ANWALT !!!! und noch mal ANWALT !!!!

sofort von einer Verasch...ung ausgehen, Karre retten, cool bleiben und auf Ärger (was sonst :) vorbereiten ...
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1153
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 19:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby Peter_G » Mon 11. Feb 2019, 11:23

Vor allem geht es darum zu vermeiden, dass der Wagen als
wirtschaftlicher Totalschaden abgetan wird.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit BFG AT 265/70 17
und Canopy Camper.
Top Cover für Doka für 400,- zu haben !!!!
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2953
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby TinaH » Mon 11. Feb 2019, 11:43

Mir ist das auch mal passiert im Kreisverkehr. Ich war schon drin und von rechts kam einer stumpf gradeaus rein gefahren und mir (damals noch im Terrano) hinten auf die Ecke. Der hat mich um 90Grad gedreht. Bin damals von der gegnerischen Versicherung auch ziemlich verarscht worden, habe daraus aber gelernt.

Mir konnten sie auch keinen entsprechenden Leihwagen geben, hatte einen Touran :baeh: der Autoverleiher hat mir (weiß nicht, ob das noch so ist) erklärt, es wäre besser gewesen, ich hätte mir statt des Leihwagens die Kohle dafür zahlen lassen, denn die Versicherung kann dir eine Kategorie schlechter anbieten und wenn du den Wagen nimmst, dann ist das dein Einverständnis (so hab ichs damals verstanden). Hätte ich nein gesagt, dann hätte ich die Tagespauschale für die teuerste Kategorie bekommen.

Ich war damals einfach so fix und alle, daß ich zu allem ja und amen gesagt habe. Hoffe, es passiert mir nie wieder so ein Unfall, aber wenn, dann bin ich gerüstet.
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann (Robert Lembke)
User avatar
TinaH
 
Posts: 225
Joined: Wed 31. Jan 2018, 07:47
Location: 35440 Linden

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby Jelonek » Mon 11. Feb 2019, 12:24

deswegen braucht man einen langen Atem.... es geht u.a. um viel Geld...

oder es war ein "Diesel-Hasser" und die wollen unsere schönen Autos ausradieren ...
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1153
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 19:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby K Schnitzer » Tue 12. Feb 2019, 09:33

Hallo, grüß euch. Danke für die vielen guten Wünsche und Rückmeldungen.
Habe die Sache an einen Anwalt abgegeben und einen selbst gesuchten Gutachter beauftragt.
Der gegnerischen Versicherung muß ich zunächst keine Gelegenheit geben den Wagen zu begutachten.
Im Nachgang wäre das aber möglich. Jetzt muß ich erst mal zusehen, das ich kurzfristig ein Fahrzeug
bekomme, damit ich wieder mobil bin.
Wenn man mit einem Fingerschnippen die Sache ungeschehen machen könnte. Wäre ich sofort für zu haben. Wir sind hier nun mal leider nicht beim Wunschkonzert.
K Schnitzer
 
Posts: 711
Joined: Tue 28. Oct 2003, 21:00
Location: Barntrup- Alverdissen (Lippisch Outback) / Germany

0 persons like this post.

Re: Pech gehabt

Postby André » Fri 29. Mar 2019, 23:02

Hallo, wie isr die Sache ausgegangen?
Als Geschädigter bestimmst in jedem Falle Du die Spielregeln. Die gegnerische Versicherung hat sich überhaupt nicht einzumischen. Die wollen nur zu deren Gunsten begutachten. Ich hoffe, Dein Anwalt hat alles zum Besten für Dich geregelt!
Gruß
André
André
 
Posts: 29
Joined: Mon 6. Nov 2017, 18:05

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J8 / 80 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests