Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Planung Minicamp    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Planung Minicamp

Postby Jeff Jaas » Mon 29. Jan 2018, 10:05

Vielen Dank für eure Anregungen.

Da ja anscheinend nichts gegen eine breite Heckklappe spricht, werde ich mal mit 70-80cm planen.

Geschlafen wird bei guten Bedingungen im Klappdach, für das zusätzliche Bett in der Kabine muss ich mir noch was überlegen.

Da ich mich mit dem Hilux ausschließlich in offenem Terrain bewege, werde ich den Alkoven eckig lassen.
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, African Outback Hardtop, Rhinorack,
Jeff Jaas
 
Posts: 57
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby Dotzi » Mon 29. Jan 2018, 12:29

Hallo Hakim,
ich hatte vergessen zu erwähnen daß mein Alkoven 170 cm
breit wird. Deswegen macht es da eher Sinn.
Und optisch macht das richtig was her. :biggrin:
Viele Grüße,
Dotzi
Hilux 2,5D4D DoKa 120 PS, EZ 12/06, 235/85R16 Cooper STT Pro auf Serienfelgen, Sperre hinten, AHK, ARB Hardtop mit Arbeitsscheinwerfern, cold area package,Edelstahl-Unterfahrschutz,FF+Permafilm,Schnorchel. Twinstick-Verteilergetriebe, Geräteträgerstoßstange 2" vorne.
Dotzi
 
Posts: 113
Joined: Thu 10. Nov 2011, 20:46

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby belgier.ch » Mon 29. Jan 2018, 20:35

Hallo Dotzi

bei meiner Kiste hat die Stabilität höchste Priorität und musste ich dem Hersteller mehrmals durchgeben, dass die Kiste im Gelände ran genommen wird.

Inzwischen glaubt man mir :D
Innerhalb der Kiste kommt ca. mittig noch ein Tablar rein sowie eine vertikale Wand damit die Versteifung gewährt ist.

Hier noch das Skelet vom Aufbau
Image
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 56
Joined: Sat 17. Jun 2017, 22:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby quadman » Mon 29. Jan 2018, 20:43

...vielleicht die Kiste 3-Punkt lagern :D
Da wird der Fahrzeugrahmen ja richtig steif... :wink:

Ach was - geht schon. Bei mir hält es ja auch schon 100.000km


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3607
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby belgier.ch » Mon 29. Jan 2018, 20:58

Hallo Stefan

Nur die Kiste wird steif nicht der Rahmen.

Die Kiste wird mit 6 Silentblöcken verbunden.
Etwas Bewegungsfreiheit bleibt dem Rahmen also noch.
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 56
Joined: Sat 17. Jun 2017, 22:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby quadman » Mon 29. Jan 2018, 21:06

Ohh - ganz heisses Thema. Aber das sprengt hier den Fred. Da gab es die wildesten Versuche im Forum. Wenn die Blöcke zu weich sind schwingt die Kabine/Kiste wie otze... Ggf. vorn starr, hinten Silent Blöcke.

So, off topic AUS und zurück zur Minicamp
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3607
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby belgier.ch » Mon 29. Jan 2018, 21:20

So abwegig finde ich das Thema nicht einmal.

Der Aufbau auf die Pritsche ist doch auch steif.
Die Pritschen werden doch bei den PickUp fest verbunden.

So wie ich es verstehe ist Deine Wohnbox fest mit dem Rahmen verbunden.

So sieht es bei mir aus.
Wie es sich verhaltet kann ich auch erst berichten wenn ich damit fahre.
Image
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 56
Joined: Sat 17. Jun 2017, 22:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby quadman » Mon 29. Jan 2018, 21:42

...abwegig keinenfalls. Nur die Minicamps sind ja anders konstruiert. Deshalb meinte ich hier ist der falsche Fred dafür.

Anstatt Silentblöcke habe ich starre Blöcke verwendet. So, wie die ori. Pritsche halt auch befestigt war.

Image
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3607
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby Jeff Jaas » Tue 20. Feb 2018, 11:57

Mein Lux läuft als N1g mit offener Ladefläche und benötigt eigentlich keine 3. Bremsleuchte. Kann ich die jetzt einfach weglassen oder ist das ein Problem, da sie ja Bestandteil der ABE ist?

Auch die Rückleuchten müssen in einem bestimmten Winkel sichtbar sein.

Ich habe schon Minicamps mit zusätzlichen Leuchten gesehen, ohne Eintrag des Minicamps ist das aber auch dünnes Eis, Leuchten an Ladung. :hmmm:

Wie handhabt Ihr das beim Minicamp mit Hecküberhang?
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, African Outback Hardtop, Rhinorack,
Jeff Jaas
 
Posts: 57
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby quadman » Tue 20. Feb 2018, 14:13

Die dritte Bremsleuchte ist optional.
Sind die Rückleuchten von 45 Grad nicht sichtbar, gibt es Zusatzleuchten für die Mini Camp.


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3607
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby hakim » Tue 20. Feb 2018, 14:43

Hallo Jeff,
wenn ich recht erinnere, soll Deine Wohnkabine auf den Hilux-Rahmen geschraubt werden. Eine fest montierte Kabine mußt Du eintragen lassen, das ist keine Ladung. Dann ändert sich die Fahrzeugart in "geschlossener Kasten". Die dritte Bremsleuchte ist ja ein Sicherheitsplus - ich würde eine montieren. Bei EU-Zulassung mit COC gelten tatsächlich die von Stefan genannten Sichtbarkeitswinkel der Rückbeleuchtung von 45° Innenwinkel. Wenn Du alles ganz genau nachlesen möchtest: suche nach "UN ECE R-48 - EUR-Lex - Europa EU"
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3689
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby Jeff Jaas » Tue 20. Feb 2018, 15:44

Hallo Hakim,

es wird ein Minicamp, verschraubt mit der Pritsche.

Ich bin davon ausgegangen, dass das trotz der Verschraubungen als Ladung durchgeht. :ka:

Daher auch meine Verunsicherung bezüglich der Beleuchtung.
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, African Outback Hardtop, Rhinorack,
Jeff Jaas
 
Posts: 57
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby hakim » Tue 20. Feb 2018, 17:07

Hallo Jeff,
OK, also ein Minicamp-Hardtop wie bei mir. Grundsätzlich kann ein Hardtop dann als Ladung gelten, wenn es werkzeugfrei abnehmbar ist. Also Befestigung mittels Klammern, Flügelmuttern und dergleichen. Soweit die Regelung - aber nicht jeder HU-Prüfer interessiert sich dafür, vor allem nicht bei materialtechnisch unbedenklichen Alukonstruktionen. Andererseits kommen jetzt ja weitere Faktoren ins Spiel: Isolierung und Innenverkleidung, welche die Hardtopbefestigung unzugänglich machen. Elektroleitungen, die evtl. zwischen Hardtop und Pritsche nicht per Steckverbinder teilbar sind. Überhang nach hinten raus mit der Notwendigkeit, die Serienrückleuchten stillzulegen zugunsten einer anderen Anordnung von Zubehörleuchten. Ich würde erwarten, daß spätestens bei der nächsten HU der Prüfer nach einem Gutachten fragt bzw. zumindest auf eine Vorführung beim TÜV zwecks Eintragung pocht. Falls Du - was mir noch nicht ganz klar geworden ist - ein originales Minicamp bei ORTEC bestellst: dort hat man eine Lösung für die Beleuchtung sowie einen TÜVler, der die Abnahmebestätigung des Hardtops vor Ort erledigt. Falls Dir aber ein Eigenbau vorschwebt, empfiehlt sich wie immer eine Vorabklärung beim örtlichen TÜV. Besser jetzt absprechen und eintragen lassen, als in einigen Jahren an einen kritischen HU-Prüfer zu geraten.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3689
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby Jeff Jaas » Tue 20. Feb 2018, 18:10

Ich habe bei Ortec bestellt, muss aber noch die Details mit ihm besprechen.

Wenn es die Möglichkeit gibt das Minicamp über Ortec eintragen lassen, werde ich das natürlich nutzen.

Dann gibt es auch neue Rückleuchten und eine dritte Bremsleuchte. :D

Danke Hakim!
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, African Outback Hardtop, Rhinorack,
Jeff Jaas
 
Posts: 57
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Planung Minicamp

Postby TimHilux » Tue 20. Feb 2018, 19:50

Ich hab es damals aus Zeitgründen unterlassen.
Das Auto wird gewogen und vermessen, die neuen Maße kommen dann in den Schein.
Ist also Zweckmäßig nicht so viel "Zubehör" am und im Auto zu haben auf der Waage. :wink:

Ich bin nun, nach ein paar Jahren, am Nachholen der Eintragung, das ist umständlich und nicht billiger.
Nicht zuletzt damit die Rändelmuttern aus dem Minicamp kommen.....

Ich täts von Ortec gleich mit fest machen lassen.

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5552
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Semperfi and 25 guests