Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten    

Alles rund um die Reise

Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby Landymario » Mon 22. Jan 2018, 21:41

Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten - wie geht Ihr damit um?

Man soll sich innerhalb von 12 Stunden bei der Polizei registrieren lassen. Wie geht man sinnvollerweise vor, wenn man ohne Nutzung der Beherbergungsbetriebe durch das Land vagabundieren möchte?
User avatar
Landymario
 
Posts: 73
Images: 2
Joined: Thu 16. Jul 2015, 21:36
Location: Köln/Bonn

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby Jelonek » Mon 22. Jan 2018, 22:15

wo gibt es das? noch nie von gehört oder gemacht...
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1048
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 19:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby dergnagflow » Mon 22. Jan 2018, 22:31

Landymario wrote:Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten - wie geht Ihr damit um?
Man soll sich innerhalb von 12 Stunden bei der Polizei registrieren lassen. Wie geht man sinnvollerweise vor, wenn man ohne Nutzung der Beherbergungsbetriebe durch das Land vagabundieren möchte?


Hm, in welchen Ländern wäre das denn so?
War Wochen unterwegs und hab' mich nirgendwo gemeldet.
Wollte auch niemand wissen...

lg
Wolfgang
dergnagflow
 
Posts: 827
Joined: Tue 3. Mar 2015, 10:05
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby panjko » Mon 22. Jan 2018, 22:57

Hallo !

Eine Meldepflicht gab es sicher mal in Serbien und wohl auch in Mazedonien.Nicht unmöglich das diese immer noch aktuell ist.
Habe erstmals 1999 Ex-Jugoslawien bereist,hatte keine Registrierung und hatte trotzdem keine Probleme.2000,2001,2003,2011 siehe oben.
2008 bekam ich auf einem Campingplatz in Serbien zum ersten und letzten mal entsprechenden Zettel ungefragt in die Hand.Er wurde bei der Ausreise von den Beamten irgendwo abgelegt - fertig.
Fahren und die eventuelle Meldepflicht vergessen.

MfG Panjko
panjko
 
Posts: 17
Joined: Tue 30. Oct 2012, 21:07

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby Itchy Feet » Mon 22. Jan 2018, 23:20

Als wir in Montenegro unterwegs waren, hatten wir auch im Reiseführer gelesen, dass man sich melden muß und es ohne einen Nachweiss bei der Ausreise teuer werden kann. Wenn ich mich recht entsinne stand da was von 100Euro für jeden Tage an dem ein Nachweiss fehlt, allerdings genüge schon ein Formular vom Hotel oder Campingplatz.

Das hatte zur Folge das wir gleich beim ersten Camping, nach besagten Formular fragten und keiner von irgendetwas wusste. Da die sprachliche Hürde doch eher hoch war und ich beharlich nach der Polizeistation am Campingplatz fragte um uns alternativ dort zu Melden, kann man sich vorstellen wie die Missverständnisse sich nun hochschaukelten. Der Campingplatzbesitzer verstand nur Polizei und hielt mir daraufhin wildfuchtelnd sein Gästebuch unter die Nase, mit dem Ausdruck dass es noch nie Gäste mit Problemen gab. Aber da ich so darauf beharre, hätte man jetzt halt die Polizie gerufen.

Nach einsatzt aller meiner Kommunikationsfähigkeiten gelang es mir irgendwann zu verdeutlichen, dass ich nicht die Polizei rufen möchte, sondern nur wissen möchte wo die Station ist und es mir wirklich leid tue.

Als wir dann in der Polizeistation eintrutelten und dort auch nur entgeisterte Gesichter antrafen haben wir aufgegebgen. Manchmal haben wir tatsächlich vom Camplingplatz ein Formular bekommen, oft auch nicht. Die Formulare die wir hatten, haben wir bei der Ausreise abgegeben. Interesiert hat es aber nicht wirklich jemand. Hauptsache ein paar Formulare waren da die mann abheften konnte.

Viele Grüße
Matthias
Itchy Feet
 
Posts: 303
Joined: Fri 18. Sep 2015, 20:15

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby isegrim » Tue 23. Jan 2018, 00:47

Letztes Jahr bei einer ausgiebigen Moppedtour keine Probleme oder Nachfragen gehabt, halt nur die paar € für die KFZ Versicherung in Montenegro. Wir haben übrigens zu 90% Leute getroffen die der dt. Sprache zumindest rudimentär mächtig waren.
Wüsste gar nicht in welcher Herberge man zum Gegenwert von 100€ übernachten sollte :rofl:
User avatar
isegrim
 
Posts: 1214
Images: 154
Joined: Wed 9. Nov 2005, 09:10
Location: Im Wald bei Babenhausen

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby goldman » Tue 23. Jan 2018, 08:06

Jetzt bin ich nur gespannt wie lang es dauert bis die
Eilmeldung " Registrierungspflicht für Balkanreisende"
in den anderen Foren auftaucht, Spaß beiseite, muß
sich um eine uralte Sache handeln, alles was ich mal
erlebt hab, war die Versicherung, wenn man in den
Kosovo einreist
Gruß Rainer
goldman
 
Posts: 331
Joined: Mon 27. Jan 2003, 21:41
Location: Freising

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby TimHilux » Tue 23. Jan 2018, 08:34

Wir sind von Albanien über Montenegro nach Hause gefahren und haben dort ein paar sehr schöne Tage verbracht.
Mir war nicht klar, dass es eine Meldepflicht gäbe und wir haben dementsprechend auch nix gemacht. Da wild campen in M ja nicht erlaubt ist hatten wir von den beiden Übernachtungen (eine an einer Kneipe und eine in einem Camping im Durmitor zwei Zettel mit um sie zur Not vor zuweisen, hat aber keiner gewollt und im Nachhinein haben wir dann erfahren, dass es wohl liberal gehandhabt wird mit der Auslegung des Gesetzes.

Die Ausreise nach Bosnien war problemlos, nur ein zwei längere Blicke und etwas getuschel am Zoll. Im letzten Urlaub habe ich dann festgestellt woran es wohl lag, unsere Ausweise waren wohl damals schon nimmer ganz 4 Wochen gültig - trotzdem keine Probleme gehabt.

Extra Versicherung für Montenegro? Ist das Land auf Eurer grünen Karte nicht mit eingeschlossen?

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5734
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby quattro » Tue 23. Jan 2018, 09:55

Serbien, Kroatien, Bosnien Herzegovina, Montenegro, Albanien
im Sept-Okt 2017
keine Meldepflicht keine zusätzliche KFZ-Versicherung.
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 372
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby Oidamo » Tue 23. Jan 2018, 10:38

Servus,

eigentlich ganz einfach zu finden.

Die Bestimmungen gibt es :bulb:
Wie eng man das sehen muss weiß ich nicht.
Oidamo
 
Posts: 500
Images: 0
Joined: Sat 24. Oct 2009, 12:01

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby Landymario » Tue 23. Jan 2018, 13:40

Ja, vom AA sind die Informationen.

Auszug Bosnien und Herzegowina:

"Es besteht eine Registrierungspflicht für ausländische Staatsangehörige. Bei Hotelunterkunft erfolgt die polizeiliche Anmeldung üblicherweise durch das Hotel bzw. die Pension. Reisende, die keine Hotelunterkunft gebucht haben, wenden sich – sofern ein Aufenthalt von mehr als 3 Tagen vorgesehen ist – sofort (innerhalb von 12 Stunden) an die nächstgelegene Polizeidienststelle. Für diese eigenständige Registrierung wird eine Gebühr von ca. 10 KM (ca. 5 EUR) erhoben.
Bei Versäumnis drohen Geldbußen, schlimmstenfalls Abschiebung. "
User avatar
Landymario
 
Posts: 73
Images: 2
Joined: Thu 16. Jul 2015, 21:36
Location: Köln/Bonn

0 persons like this post.

Re: Polizeiliche Meldepflicht in diversen Balkanstaaten

Postby Budi » Wed 16. May 2018, 13:26

Hallo Landymario,
Sehe gerade euren Eintrag, weil ich eigentlich auf der Suche nach einem Blog mit aktuellen Strassenberichten in Albanien bin.
Ich kann mich der bisherigen Darstellung nur anschließen, hat keinen interessiert. Wir waren ein paar Tage „wild“ in Montenegro und bei der Ausreise hat Keiner gefragt. Wir hatten mehr Sorge, da wir auch mit Hund reisen, hat aber bislang auch keinen interessiert.
Bei Euch müsste es jetzt ja losgehen, lt. eurem anderen Forumseintrag. Viel Spaß und gute Reise!
Harald und Karin (die von dem roten BJ75).

PS.: Wisst ihr von einem aktuellen off-road Blog für Albanien? Hier gab es einige heftige Niederschläge und damit verbunden ist (mir) nicht so ganz klar welche Straßen problematisch sind. Vorgestern bei der Ost-West Querung sind wir jedenfalls noch auf der SH38 von Burrel nach Kruje durchgekommen. Wie lange die Straße aber noch da ist wo sie sein soll weiß ich nicht so recht. Weiß auch nicht ob wir da lang gefahren wären wenn ich das vorher gesehen hätte...
Toyota ohne T und ta
User avatar
Budi
 
Posts: 7
Images: 1
Joined: Thu 19. Jul 2012, 09:35
Location: Taunus

0 persons like this post.


Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests