Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Probleme mit Antriebsstrang/Differential?    

1996 - 2001

Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby philip87 » Tue 8. Oct 2019, 15:30

Hallo zusammen,

nach nun 337.000 km und 20 Jahren macht mein J95 die ersten, vermutlich ernsthaften Probleme.
Derzeit steht das Auto in einer freien Werkstatt, dort kann die Fehlerquelle leider nicht genau geortet
werden. Daher versuche ich nun hier Hilfe zu erlangen.

Problematik:
Im Bereich von ca. 100 - 120 km/h ist ein recht lautes dröhnen/wummern im Innenraum zu vernehmen. Bei
darunter, bzw. darüber liegenden Geschwindigkeiten verschwinden diese Geräusche wieder derart,
dass man sich wieder unterhalten kann. Leichte Vibrationen sind wahrzunehmen.

Vor einigen Jahren wurde das Vorderachsdiff getauscht. Ein Radlager ist ausgeschlagen, wird seitens der Werkstatt
jedoch als Fehlerquelle ausgeschlossen. Kardanwelle ist geschmiert. Getriebe schält, bis auf einen manchmal hakeligen ersten Gang, problemlos (Schaltgetriebe).

Freue mich über jede Hilfe. Bzw. auch gerne Werkstattips im Raum Stuttgart.

Danke und viele Grüße

Philip
philip87
 
Posts: 55
Joined: Sat 6. Jan 2007, 11:24

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby GRJ78 » Tue 8. Oct 2019, 15:48

Irgendwo war das auch mal Thema mit den Motorlagern und Getriebelagern. Diese Gummiteile. Neu und dann war Ruhe.

VG
GRJ78
 
Posts: 538
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby Stef81tu » Tue 8. Oct 2019, 16:14

Also bei mir kann man sich nur unterhalten, wenn das Auto steht :rofl:

Spaß bei Seite

Hallo erstmal
Da es Geschwindigkeitsabhängig ist, würde ich mal die Kardanwelle vorsorglich wuchten lassen. Vielleicht ist dir ein Wuchtgewicht runter gefallen. Ein Radlager was ausgeschlagen ist, tauscht man ja sowieso schnellstmöglich.

Besser wird es nicht mehr.

Getriebe und Motoraufhängung kosten jetzt auch nicht wirklich die Welt, nur eine fingerbrecherei.

Dann hast du schon einiges ausgeschlossen.

Rann ans Werk!!!
Lg Stefan
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 350
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby J9 Andy » Tue 8. Oct 2019, 16:40

Stef81tu wrote:... die Kardanwelle vorsorglich wuchten lassen.

Da würde ich vorher abwechselnd mal ohne vordere / hintere Kardanwelle fahren.
Wenn da eine Welle unwuchtig ist, dann ist auch gleich klar, welche.

Welle ausbauen, und dann mit gesperrtem Mitteldifferential fahren.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2039
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 23:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby Stef81tu » Tue 8. Oct 2019, 19:03

120 mit gesperrten Differential!?!

Na ich weiß nicht so wirklich :ka:
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 350
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby VolkerJ » Tue 8. Oct 2019, 19:21

Hallo Philip,

ich sehe es so. Das defekte Radlager (falls gesichert defekt) sollte gewechselt werden und danach muß man schauen, ob sich der Fehler verändert hat oder nicht. Oder auch weg ist.

Machen musst Du das Radlager sowieso. Und verschiedene Dinge gleichzeitig ändern ist immer schlecht, da man dadurch das Fehlerbild meistens nicht mehr eingrenzen kann.

Ein defektes Radlager verursacht typischerweise ein Wummern in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich. Und meistens nur bei Kurvenfahrt in 1 Richtung. (z.B. rechts Radlager bei Linkskurve)

Ist also wirklich das Radlager defekt?


Lenkgetriebe, Lenkgetriebelagerung, Axialspurstangen und Spurstangenköpfe sind wie viele km alt?

Und wo aus Stuttgart bist Du? Zwischen der westlichen und östlichen Gemarkungsgrenze liegt ja inzwischen gern mal 1h Fahrtzeit....

Gruß
Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 616
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby GRJ78 » Tue 8. Oct 2019, 19:36

Am Samstag ist übrigens Stammtisch im Krummbachtal. Da könnte man mal amateurhaft Punkt für Punkt abarbeiten...
GRJ78
 
Posts: 538
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 8. Oct 2019, 20:45

Fahrzeug auf der Hebebühne oder alle 4 Räder aufgebockt "Probefahren", dann lässt sich mittels Stethoskop oder langem Holzstab am Ohrknorpel die Geräuschquelle eingrenzen. Mitteldiff in 4H schalten.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2944
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby J9 Andy » Tue 8. Oct 2019, 21:37

Stef81tu wrote:120 mit gesperrten Differential!?!Na ich weiß nicht so wirklich :ka:

Na klar.
Mit nur einer Kardanwelle und offenem Mitteldiff kommste sonst nicht weit. :biggrin:
Ist dann halt nur Front-, oder Hecktriebler.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2039
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 23:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby philip87 » Wed 9. Oct 2019, 08:30

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten und hilfreichen Tipps!

Das Lenkgetriebe wurde erst vor ca. 5.000 km gegen ein nicht Originalteil getauscht (Hersteller: Mapco).
Zuerst hatte ich es mit einer Überarbeitung des bestehenden Teils probiert, was leider nicht funktionierte.
Wenn ich mich richtig erinnere, wurden Spurstangen bei der letzten HU bemängelt und ausgetauscht.
Werde dies in aber in Erfahrung bringen.

Ich wohne im Raum Böblingen/Schönaich. Am Wochenende bin ich nicht zu Hause, daher werde ich nicht zum Stammtisch kommen können, aber vielen Dank für den Hinweis!

Laut Aussage meiner Werkstatt wurde wohl definitv das Radlager als extrem ausgeschlagen festgestellt.
Ich werde die Sache nun wie von euch beschrieben angehen und zunächst das Radlager ersetzen lassen.
Dann sehen wir weiter.

Danke und Grüße,

Philip
philip87
 
Posts: 55
Joined: Sat 6. Jan 2007, 11:24

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby Jelonek » Wed 9. Oct 2019, 08:46

Radlager wäre wohl das einfachste :)
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir :D

https://www.explorer-docs.de/
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1283
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby Butterfass » Wed 9. Oct 2019, 09:32

Ganz profan, aber ich hatte sowas mal beim VW Bus. Nachdem ich den Luftdruck erhöht hatte, um mehr zu laden, habe ich den später nicht mehr runter korrigiert. Das Ende vom Lied war ein Sägezahnmuster des Reifenprofils, das dann, je nach Geschwindigkeit, gewummert hat.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1991
S124 300TE 4Matic 1992
KR51/1 Schwalbomat
User avatar
Butterfass
 
Posts: 410
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby philip87 » Thu 17. Oct 2019, 17:20

Hallo zusammen,

eben hat mich die Nachricht erreicht, dass das Radlager getauscht wurde. Leider hat sich das eigentliche
Problem dadurch nicht verbessert.

Seitens der Werkstatt wird auf die vorderen Antriebswellen getippt. Die Kardanwelle wurde bisher noch nicht ausgebaut. Werde dies aber vermutlich als nächstes angehen.

Grüße,

Philip
philip87
 
Posts: 55
Joined: Sat 6. Jan 2007, 11:24

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby FrankBerlin » Thu 17. Oct 2019, 17:31

Kann doch nicht so schwer sein, oder?
Fahrzeug auf der Hebebühne oder alle 4 Räder aufgebockt "Probefahren", dann lässt sich mittels Stethoskop oder langem Holzstab am Ohrknorpel die Geräuschquelle eingrenzen. Mitteldiff in 4H schalten.
HZJ78 (2006) seit 2010
User avatar
FrankBerlin
 
Posts: 329
Joined: Sun 9. May 2010, 10:48
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Probleme mit Antriebsstrang/Differential?

Postby dermitdembaumtanzt » Thu 17. Oct 2019, 22:05

Hab ich heute wieder gemacht und in 35 Sekunden war die neue Diagnose der Lagergeräusche des hinteren Differential unumstößlich. Das vordere Diff ist seit 2 Wochen wegen neuer Trieblinglager geräuschlos.
Das hintere Diff ist innen wegen der größeren Entfernung nur durch Schallübertragung über die Kardanwelle und das Verteilergetriebe zu hören, das vordere hat kürzere Aufhängungen und klingt stärker über den Rahmen.
Antriebswellen(Homokineten) knacken bei eingeschlagenen(Vorder)rädern und Drehmoment, Wummern tun die nicht.
Kardanwellen können etwas variable Geräuschmuster erzeugen, die man aber von unten mit der Standfahrprobe perfekt eingrenzen kann. Dann müssen sie ausgebaut geprüft werden, um defekte Kreuzgelenke zu lokalisieren.
Ich wär bei einer Werkstatt mit so einer "Rundumschlagdiagnose" etwas knauseriger mit Aufträgen und mach mir deshalb die Dingens selber, dann weiß ich, dass 1 richtige Diagnose 1 Reparatur erfordert und danach wieder 376000 km Ruhe ist. Neuautos mag ich nicht gern, da sieht man soviel Arbeit, um die langlebig hinzubekommen.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2944
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests