Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80    

1990 - 1998

Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Markicruiser » Mon 14. Jan 2019, 02:21

Servus Leute,
ich habe redlich die Suchfunktion verwendet aber nichts passendes zu meinem Problem gefunden.
Ich glaube, dass ich nicht der Einzige bin, der dieses Problem hatte.
Folgendes: an einem HDJ80 aus UK befand sich eine wie dort üblich verbaute AHK.

Image

Für einen Familienausflug (nicht Offroad) sollte ein normaler Thule Fahrradträger für mehrere Fahrräder ran, aber originaler Kugelkopf passte nicht, da der Hals darunter zu kurz und klobig war.
Da ich zufällig eine komplette AHK von Westfalia rumliegen hatte, habe ich sie kurzerhand rangeschraubt, um zu schauen wie es passt.

Image

Die Öffnungen an Seite der AHK passen an die Öffnungen vom Rahmen. Nur an den zwei ersten können Schrauben in ein Gewinde eingeführt werden. Bei den anderen gibt es kein Gewinde bzw Gegenöffnung auf anderer Seite zum Durchschieben einer Schraube. Nur einseitig mit Mutter im Rahmen liegend erschien mir doch fummelig, Gewinde schneiden?....was sind eure Vorschläge?
Freue mich über eure Tipps:D
Bzw wie ist es im originalen Fall bei den deutschen 80ern montiert?


Grüße Markus

Image

Image

Image
Markicruiser
 
Posts: 212
Joined: Wed 12. Oct 2016, 23:40

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Reiti » Mon 14. Jan 2019, 02:49

Zur Montage müssen vermutlich die Stoßstangenecken ab.

In die Rahmenlängsträger wird von hinten ein Flacheisen eingeschoben. Auf dem Flacheisen sind je zwei Muttern aufgeschweißt. Das Flacheisen ist so lang, dass du die Position der Muttern so bestimmen kannst, dass diese hinter den Bohrlöchern im Rahmen liegen.
Westfalia hat Muttern mit Normalgewinde verwendet, während die vorhandene im Rahmen ein Feingewinde hat.

Die Flacheisen sollten einfach zu kopieren sein.
Reiti
 
Posts: 2874
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby isegrim » Mon 14. Jan 2019, 06:09

Ich hätte zufällig noch die Montageanleitung;-)

Gruß
Dirk
Attachments
to0215_v1.pdf
(202.27 KiB) Downloaded 34 times
User avatar
isegrim
 
Posts: 1228
Images: 154
Joined: Wed 9. Nov 2005, 09:10
Location: Im Wald bei Babenhausen

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Markicruiser » Mon 14. Jan 2019, 08:36

Wie abgefahren:-D hab mich richtig über die prompte Antwort von euch beiden gefreut :-D jetzt weiß ich wenigstens bescheid und kann mir dieses flacheisen nachmachen. Bzw wenn jemand so eines rumliegen hat kann er mir ja auch gerne bescheid geben.

Grüße und gelungenen Wochenstart
Markus

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Markicruiser
 
Posts: 212
Joined: Wed 12. Oct 2016, 23:40

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby j8 RR » Mon 14. Jan 2019, 19:05

...noch kurz was zum Flacheisen:

Punkte Dir ´nen Schweißdraht dran, o.ä. für´s Handling, sonst wirst Du wenig Spaß bei der Montage haben :aetsch:
Mein erster 80er hatte genau diese AHK von Westfalia.
Man kann nicht sooo lange Finger haben um diese Teile im Rahmen einigermaßen gegenzuhalten....

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4270
Joined: Fri 4. Feb 2005, 19:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby JWD » Mon 14. Jan 2019, 19:23

Kann ich bestätigen.
Ist ein wüstes Gefriemel.
Bei mir sind die Löcher im Rahmen ohne Gewinde.
Ich habe in die Platten Gewinde geschnitten.
Bei der Montage wissen die Platten natürlich nicht,
dass sie gefälligst direkt vor den Löchern zu verharren haben.... :roll:
Wenn ich den Rotz nochmal zerlege, punkte ich die Platte am Rahmen an.
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4138
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Markicruiser » Mon 14. Jan 2019, 21:29

@J88 und JWD: yep, das hab ich mich im zweiten Schritt auch gefragt. Entweder das Eisen so lang machen dass man es halten kann, Draht zur Hilfe oder fest Punkten. Werde vorher zumindest vorher versuchen die AHK gegen Rost noch bissl besser zu behandeln, BK3in1 oä.....
Wehe wenn die Abstände der Bohrlöcher mit denen in dem Flacheisen nicht übereinstimmen.. Grrrrrr..... :-P

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Markicruiser
 
Posts: 212
Joined: Wed 12. Oct 2016, 23:40

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Reiti » Mon 14. Jan 2019, 21:45

Markicruiser wrote:Wehe wenn die Abstände der Bohrlöcher mit denen in dem Flacheisen nicht übereinstimmen.. Grrrrrr..... :-P



Das solltest du vorher an der noch nicht eingebauten AHK verschrauben, dann erst die seitlichen Muttern anpunkten.
Eisen in den Rahmen einführen, seitlich verschrauben, dann die unteren Bohrungen ankörnen.

Die Eisen kannst du zum positionieren länger lassen, nach Montage der AHK bündig abschneiden.
Reiti
 
Posts: 2874
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Markicruiser » Tue 15. Jan 2019, 00:17

Das hört sich nach einem guten Plan an:-D das werde ich mal so durchziehen. Hab kein Bock dieses Teil runter und wieder rauf zu wuchten, dachte es geht einfacher aber wenns gscheit sein soll führt halt kein Weg dran vorbei....

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Markicruiser
 
Posts: 212
Joined: Wed 12. Oct 2016, 23:40

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby j8 RR » Wed 16. Jan 2019, 16:57

Naja, der Reiti denkt halt nach :biggrin:

Ich hatte die AHK am Neuwagen seinerzeit montieren lassen und wollte sie irgendwann nach vielen Jahren wegen Rostverdacht mal abnehmen, angucken und ev. behandeln. Alles war gut, alle Schrauben waren leichtgängig.

Ich habe mich nur über diesen "Penner" gewundert, der den Schweißdraht an den Dingern gelassen hat.

Beim Wiedereinbau habe ich festgestellt das der gute Mechaniker damals sehr gut mitgedacht hat!
Der hatte genau das Problem wie wir, der kam da nicht dran und hat das Problem auf seine Art gelöst!

Also, gutes Gelingen!

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4270
Joined: Fri 4. Feb 2005, 19:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Markicruiser » Thu 17. Jan 2019, 00:39

Hatte mir ja den Kopf zerbrochen wie es ursprünglich von der Montage her gemeint war, dachte das dürfte ni ht so umständlich sein und ich übersehe was.....
Da war die englische AHK wesentlich simpler zu montieren nur war der kugelkopf für meine Zwecke zu klobig und nen anderen mit einem längeren / schlankeren Hals konnte ich nicht auftreiben, also hat es die ganz andere AHK Vorrichtung getan, halt die Sache mit der Montage. Am Wochenende hab ich bissl mehr Zeit zu. Basteln da mach ich das mal :-D


Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Markicruiser
 
Posts: 212
Joined: Wed 12. Oct 2016, 23:40

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Reiti » Thu 17. Jan 2019, 01:03

j8 RR wrote:Naja, der Reiti denkt halt nach :biggrin:

Reinhold


Danke für die Blumen vor dem GrinseSmiley. Der geht kostenneutral ins Ostwestfälische zurück. :D

Im Fundus habe ich noch so eine Kupplung. Die noch nicht weggerosteten Fragmente dieser Flach- oder besser ursprünglich Winkeleisen weisen tatsächlich noch Reste von angeschweißten Draht auf.

Scheint die "Werkslösung" von Toyota Deutschland gewesen zu sein. Oder dieser eine mitdenkende Mechaniker hat alle Bausätze veredelt.

Dem Elektriker hingegen würde ich folgendes mitteilen wollen:

Die Kabel für die Steckdose kann man geschützt über die AHK führen oder relativ blöd darunter. Material- und Arbeitsaufwand sind gleich.

Bei meinem Fahrzeug wurde ab Auslieferung die blöde Variante gewählt. Es schleift, allerdings nur im Gelände, auf der Straße macht es wenig aus :cries: .

Wer fährt schon ins Gelände? Mit einem Land Cruiser?

Den Mangel habe ich seit 1999 ignoriert. Das Kabel ist allerdings mehrfach geflickt.

Pfeife. (Ich) bin noch da, Elektriker wie Mechaniker dürften im Ruhestand sein.

Der Serienzustand ist noch einige Wochen zu besichtigen, mir ist es noch zu kalt.

:biggrin:

Dann wird es Zeit. Dringend.
Reiti
 
Posts: 2874
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Pacmann » Thu 17. Jan 2019, 10:14

Habs vor kurzem gemacht. Stosstange runter und dann kommst du von hinten sauber in den Rahmen rein.
Duck Tape mit 2 Ringschlüsseln und Mutter.
Mit dem Ducktape verbindest du die 2 Ringschlüssel und du benutzt diesen auch zum festkleben der Mutter.

Das ist die einfachste und schnellste Lösung.
User avatar
Pacmann
 
Posts: 1201
Joined: Wed 23. Nov 2011, 08:39
Location: Bei denger Mamm

0 persons like this post.

Re: Probleme Montage Westfalia AHK an RHD HDJ80

Postby Markicruiser » Thu 17. Jan 2019, 21:06

Pacmann wrote:Habs vor kurzem gemacht. Stosstange runter und dann kommst du von hinten sauber in den Rahmen rein.
Duck Tape mit 2 Ringschlüsseln und Mutter.
Mit dem Ducktape verbindest du die 2 Ringschlüssel und du benutzt diesen auch zum festkleben der Mutter.

Das ist die einfachste und schnellste Lösung.
Wäre auch ne Idee sozusagen als Ersatz für den Schweißdraht. Für schnelle Durchführung sicherlich eine gute Variante. Werde versuchen die AHK noch zu entrosten und versiegeln, anschließend Schweißen damit langlebiger hält. Aber danke für den Tipp :-D

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Markicruiser
 
Posts: 212
Joined: Wed 12. Oct 2016, 23:40

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J8 / 80 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests