Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Profil BFG KM3 (& KM2)    

Power is nothing without control!

Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby RobertL » Sun 10. Mar 2019, 21:08

Leute, eventuell kann mich ja jemand aufklären. Schon das Profil vom BFG KM2 war ja vom Design her völlig ungeeignet eine Seitenführung im Matsch zu gewährleisten.

Jetzt gibt es den neuen KM3 und der ist aus meiner Sicht genauso eine Fehlkonstruktion was die Seitenführung betrifft. Wie in dem ersten Bild unten zu sehen ist, kann Matsch praktisch ohne Probleme ungebremst von der einen Flanke des Reifens zur anderen "flutschen". Was soll denn das bei einem MT Reifen?

Da braucht es doch "Stopp-Blöcke" am Profil (Beispielhaft der Kumho KL71 im zweiten und der Hankook RT03 im dritten Bild) um zumindest mal von der Idee her eine Seitenführung haben zu können.

Bin ich blöd? Verstehe ich was nicht? Warum macht BFG das so? :ka: :ka:
Attachments
Clipboard01.jpg
Clipboard02.jpg
Clipboard02.jpg (63.88 KiB) Viewed 795 times
Clipboard03.jpg
Clipboard03.jpg (50.66 KiB) Viewed 776 times
Nächster Stammtisch ??
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13652
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby quadman » Sun 10. Mar 2019, 22:18

Meistens dreht sich solch Reifen ja....
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4107
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby thores » Sun 10. Mar 2019, 22:39

Das sehe ich ähnlich wie Steffen.

Nach meiner Erfahrung kann man v i e l l e i c h t ein Reifenprofil bezüglich seiner statischen Eigenschaften durch Inaugenscheinnahme beurteilen, im dynamischen Verhalten jedoch keineswegs.

Zumindest bis in die neunziger Jahre war auch eine Computersimulation nur bedingt aussagefähig und die Tatsache, dass Reifenprofile auch heute noch ausgiebig an Fahrzeugen unter Realbedingungen getestet werden, spricht dafür, dass man sich immer noch nicht allein auf CAD verlassen kann.
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9785
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby RobertL » Mon 11. Mar 2019, 05:30

Sicher dreht er sich. Deshalb ja auch meine Frage, weil ich Reifen mit KM2 Profil Mal am 80er hatte und von der Seitenführung entsetzt war.

Deshalb frag ich mich, warum die mit dem KM3 dieses Konzept beibehalten.

Ich kaufe diesen Reifen genau aus diesem Grund garantiert nicht.
Nächster Stammtisch ??
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13652
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby hs42 » Mon 11. Mar 2019, 08:24

Hallo
Hatte auch den BFG KM2 montiert. Seitenführung im Schlamm grottenschlecht.Schon auf leicht schrägen Feldwegen rutscht man s immer auf den Rand zu.Bin auf Toyo M/T umgestiegen. Für mich der bessere Reifen.
Ich schließ mich da voll Robert seiner Meinung an.
MfG Hans
hs42
 
Posts: 127
Joined: Wed 19. Aug 2009, 13:07
Location: Marksuhl

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby Peter_G » Mon 11. Mar 2019, 09:08

Gut zu wissen, nein seeehr gut, ich will nämlich meine
ATs ersetzen weil die schon bei leichtem Schlamm nix
können.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2895
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby GRJ78 » Mon 11. Mar 2019, 10:22

So entstehen Gerüchte...

Hat denn wer ein und dieselbe Schlammpassage mit besagten MT und anderen Fabrikaten gefahren und kann objektive Aussagen tätigen?
GRJ78
 
Posts: 95
Joined: Tue 8. Jan 2019, 10:42

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby RubiconJK » Mon 11. Mar 2019, 10:31

Hallo,

bist du denn den Km3 mal gefahren oder hast du dir nur Fotos angeschaut? Ich bin vom Km2 auf den Km3 gewechselt. Klar, der Km2 war nie ein Reifen der für bodenlosen Schlamm gebaut wurde. Das Profil zielte halt eher darauf ab jedes Gelände zu können. Also Felsen, Schlamm und Sand.

Der Km3 setzt auch die "Allround" Linie konsequent fort. Meiner Meinung nach geht der Km3 im Schlamm durch das seitliche Profil eine ganze ecke Besser. Die weiche Gummimischung sorgt für mehr Gripp auf nassen Steinen und Wurzeln. Auf der Straße fährt er sich deutlich schöner, weil ruhiger und Nässe unempfindlich. BFG hat mit dem KM3 einen super Reifen gebaut. Man hat einen sehr geländegängigen Allround Reifen geschaffen der sich ohne Nachteile im Alltag fährt. Was will man mehr? :ka:

Trotzdem - auch der Km3 ist kein Hardcore Schlammreifen. Wer viel im Schlamm unterwegs ist kauft sich besser nen Federal oder den STT Pro - dann aber auch mit allen Nachteilen z.b auf der Straße. Wem das nicht reicht der geht eben auf nen Maxxis, Super Swamper oder Mt117 - dann eben ohne Straße :roll:

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 und ein paar Jeeps fürs richtige Gelände
RubiconJK
 
Posts: 63
Joined: Wed 12. Aug 2015, 18:40

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby _Malte_ » Mon 11. Mar 2019, 10:34

MT-Reifen wie der BFG sind nur ein Kompromiss.
Flutschen soll der Matsch bei Traktionsreifen, damit während der Umdrehung immer wieder durch Verdrängung eine neue Verzahnung mit dem Untergrund aufgebaut werden kann. Zudem ist der Reifen nicht laufrichtungsgebunden.
Allein diese Reifen können sicherstellen, dass eine Verdrängung beidseitig nur nach außen stattfindet.
Das Optimum in dieser Beziehung ist das AS-Profil für Trecker. Ist aber eben laufrichtungsgebunden.
Seitenführung ist da zweitrangig bzw. bei Schwerpunkt auf Traktion nicht vernünftig realisierbar, da sich Führung und seitliche Verdrängung ausschließen.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1375
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby hs42 » Mon 11. Mar 2019, 10:44

Es ist nicht die Rede von Hardcore Schlammreifen . Seitenführung bei schlammigen Grund ist die Frage. Der BFG KM 3 ist garantiert kein schlechter Reifen. Mich hat das seitliche schnelle rutschen enorm gestört.(Wenn der Abhang immer näher kommt)
Aber jeder wie er will.Ist ja auch nur mein persönlicher Eindruck.
MfG Hans
hs42
 
Posts: 127
Joined: Wed 19. Aug 2009, 13:07
Location: Marksuhl

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby GRJ78 » Mon 11. Mar 2019, 10:51

Die Frage ist doch eher ob du mit einem anderen MT weniger oder mehr seitlich gerutscht wärst.
Da kein Vergleich stattgefunden hat, sind solche Spekulationen eher nicht hilfreich.
GRJ78
 
Posts: 95
Joined: Tue 8. Jan 2019, 10:42

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby RubiconJK » Mon 11. Mar 2019, 10:51

Hi,

ich glaube das mit der Seitenführung liegt auch viel am Untergrund. Ist es wirklich tiefer Schlamm baut sich die Seitenführung von alleine auf, in dem der Reifen sich immer ein wenig eingräbt.

Fahr ich auf einer versumpften Wiese ... Naja da fällt mir Spontan kein Reifen an der dort seitlich Gripp aufbauen könnte. Nicht mal AS Reifen.

Ansonsten ist es wie gesagt ein Kompromiss. Ich bin im Lehm aber auch schon mit dem Trepador seitlich gerutscht. Irgendwann ist halt physikalisch auch ende ..

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 und ein paar Jeeps fürs richtige Gelände
RubiconJK
 
Posts: 63
Joined: Wed 12. Aug 2015, 18:40

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby GRJ78 » Mon 11. Mar 2019, 10:52

Seitenfuhrung und Vortrieb im Schlamm stehen sich diametral entgegen. Insoweit ist der Eröffnungspost die Frage nach der Quadratur des Kreises.
GRJ78
 
Posts: 95
Joined: Tue 8. Jan 2019, 10:42

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby thores » Mon 11. Mar 2019, 11:32

GRJ78 wrote:Seitenfuhrung und Vortrieb im Schlamm stehen sich diametral entgegen. Insoweit ist der Eröffnungspost die Frage nach der Quadratur des Kreises.

Worauf begründet sich diese Aussage?
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9785
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Profil BFG KM3 (& KM2)

Postby toyotamartin » Mon 11. Mar 2019, 11:39

Es geht hier nicht um Allroundreifen sondern um Seitenführung...und da ist der BFG KM sehr schlecht,bin nämlich danebengestanden als Robert so kläglich seitlich wegrutschte und meine Cooper Discoverer fuhren eher locker durch...
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5469
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Next

Return to Reifen & Felgen / Tires & Rims

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests