Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone    

1980 - 1989

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby HJ61-Freak » Fri 9. Dec 2016, 11:02

Jetzt muss aber dringend Ungewißheit her, sonst ist der Thread gleich am Ende: Die Kegelstücke zu tauschen ist eine Sache. Viel wichtiger ist es m. E. die Stehbolzen zu tauschen, denn die sind häufig überdehnt und reißen im Betrieb auch schon mal gerne ab. Die Folgen sind dann halbwegs verheerend. In Oz und USA gibt es Stehbolzen in besserer Qualität als ab Werk zu kaufen, der 24er-Satz kostet rund 70 EUR plus Versand plus Zoll plus Einfuhrumsatzsteuer.

Gruß

Florian

P.S.: Ich feile den an den Kegelstücken nach mehrmaliger Montage und Demontage entstehenden Grat immer ab und verwende die Teile weiter. Die gelb chromatierte Variante bei KEBA würde ich bevorzugen, da dann zumindest der Rost die Demontage nicht mehr erschweren kann.
'86er-HJ61, 430tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3296
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby 12HT » Fri 9. Dec 2016, 11:09

Ich mach das noch sparsamer, ich nehme die Altteile immer wieder, gut entrostet und ordentlich gefettet.
:-)

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 2909
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby cruisermaddin » Fri 9. Dec 2016, 11:19

Quatsch Florian,
wie könnten wir diesen coolen Thread nur sterben lassen.

Ich hab mal gebrauchte Kegelhülsen neu chromatieren lassen, das geht auch und die werden wie neu, wenn handwerkliches Geschick beim Ausbauen gegeben ist.....

Also 24 Stehbolzen in guter Qualität für ca. 3,50€/Stk. ist ja - im Vergleich zu den Kegelhülsen - ein absolutes Schnäppchen!!! :biggrin:
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3162
Joined: Sun 15. Feb 2004, 13:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby wulfen » Fri 9. Dec 2016, 12:43

Hallo in die Runde,

mit Quetschhülsen hab ich auch so meine Erfahrungen. :shock:
Da die Muttern von selbigen bei normal- und wd40 behandlungen nicht aufgehen wollten, probiert mans mal einfach mit etwas mehr Kraft : 1. Stehbolzen ab (nun ja denk ich einer) usw. nun hängen noch 2 ganze Stehbolzen und alle Quetschhülsen genau da wo sie eh waren, Sogar die denkt man, die müßten nu eigentlich..von selbst...nö ne. Quasi halten die die Achse und Rad. Und er läuft ohne Probleme. :)
ja das könnte auch ins hösli gehen.
Also ein Blick ins WHB um das richtige Drehmoment fürs Festmachen zu ermitteln. :bulb:
dann meine ich ist die güte der bolzen und hülsen nicht mehr ganz soo vordergründig (sicherlich wichtig)
Wenn ich mi net täusch sin so 75nm angegeben (bitte korrigieren wenn...)
klar werden die muttern a wenig fester mit der Zeit. aber so?
Versuchte dem ganzen dann mit ca 150 ja 2ßß und mehr zu Leibe zu rücken, :shock:
Niix wars,
Und da flucht er heut noch...

Wünsche
Frohes cruisen
Wolfgang
Der Mund ist der Spiegel DEINER Seele
wulfen
 
Posts: 109
Images: 1
Joined: Sun 19. Sep 2010, 11:05
Location: Opf Zentrum

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby HJ61-Freak » Fri 9. Dec 2016, 17:07

wulfen wrote:Also ein Blick ins WHB um das richtige Drehmoment fürs Festmachen zu ermitteln. :bulb:
dann meine ich ist die güte der bolzen und hülsen nicht mehr ganz soo vordergründig (sicherlich wichtig)
Wenn ich mi net täusch sin so 75nm angegeben (bitte korrigieren wenn...)

Beim J6 und auch beim J4, J5 und alten J7 sind es an der HA 34 Nm und an der VA mit FLN 31 Nm. Die 75 Nm wären für den Stehbolzen mit M6-Gewinde doch etwas arg viel, selbst wenn es ein solcher der Festigkeitsklasse 12.9 wäre.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 430tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3296
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby timo cr » Fri 9. Dec 2016, 17:21

Servus
Ich kenn nur M8 Florian
Also Serie
Glaub Foggytravel Jürgen hat wegen den vermurksten Gewinden auf M10 sammt Hülsen umgebaut.

Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 1687
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby HJ61-Freak » Fri 9. Dec 2016, 17:58

Danke für den Hinweis! Ist natürlich M8, aber auch dort sind es keinesfalls 75 Nm.

timo cr wrote:Glaub Foggytravel Jürgen hat wegen den vermurksten Gewinden auf M10 sammt Hülsen umgebaut.

Foggy hat, nachdem ihm die Wellen 3x abgeschert waren, die Wellen mit den Radnabenkörpern verschweißen lassen.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 430tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3296
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby timo cr » Fri 9. Dec 2016, 18:36

Kann gut sein das er das geschweisst hat,hab ihn schon lange nicht mehr gesehen,meine mich aber zu erinnern das er sich Hülsen in M10 drehen liess.
User avatar
timo cr
 
Posts: 1687
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Quetschhülse/Kegelscheibe/washer cone

Postby joe34 » Fri 9. Dec 2016, 19:36

Boah jungs, dachte nicht hier so ein Fass aufzumachen.

Sicherlich kann es für das ein oder andere Forumsmitglied welches sich sonst nur mit 4 stelligen Zahlen abgibt annehmen, ich wäre jetzt knickrig, ok....

Aber er/sie kann ja nicht wissen, das ich gerne davon einige mehrere hätte, da ich diese gerne nach Öffnung neu verwenden würde. Nun bin ich auf die KEBAb Seite geführt worden (die immer noch nicht geantwortet haben, was aber auch nicht unüblich ist) wo nun 2 gleich aussehende Artikel mit unterschiedlicher Bezeichnung und ca. 80% Preisunterschied, mich neugierig machten, welches davon für mein Fahrzeug ist.

Nun habe ich schon einmal bei besagter Firma etwas bestellt, welches in der gleichen Reihenfolge (Bilder übereinander) als Set angeboten wird. Nachdem ich dieses erhielt, stellte sich heraus, das ein Teil davon, welches auch abgebildet war, jedoch die Größe ließ sich nicht optisch feststellen, nicht für mein Fahrzeug war.

Kann passieren. Jedoch auf meinen Anruf hin, dies doch mal da raus zu nehmen, da gleiches doch immer wieder passieren kann, wurde mehr oder weniger ignoriert. Ist heute noch drin.
Drum prüfe, bevor kaufe.

Und wenn jemand meint ich wäre überzogen sparsam, weil ich bei Abnahme von 30 Stk mir ca 30.-€ spare, der soll auch nicht mehr fluchen weil die Briefmarke 5 cent mehr kostet. (Oder sein Hilux wieder nen Kratzer bekommen...)

:rofl: :rofl: :rofl:
HJ61 der ständig umsorgt sein möchte
Espressomaschine Butterfly
Bügeleisen (Ironman)
User avatar
joe34
 
Posts: 229
Joined: Sun 7. Dec 2014, 18:07
Location: Landsberg am Lech

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests